Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 46 bis 54 von 54
  1. #46
    Lehrer*innen, LehrerInnen, Lehrerinnen, Lehrer_innen, Lehrer/innen, Lehrer/Lehrerinnen, Lehrerinnen und Lehrer. Genderst du schon und hast du dabei den vollen Durchblick?

    Welche Schreibeweise ist denn nun richtig und warum können wir nicht einfach das generische Maskulinum benutzen, um alle Geschlechter anzusprechen? Und vor allem: Wie spreche ich diese diversen Schreibweisen aus?

    Die Gender-Debatte wird derzeit oft politisch und ideologisch geführt. Dabei versucht jede Seite die moralische Hoheit über dieses Thema für sich zu beanspruchen. So verrennen sich alle Seiten früher oder später in einen Geschlechterkampf, der so gar nicht notwendig ist, wenn alle Möglichkeiten der deutschen Sprache vernünftig genutzt werden.

    Meine Gedanken in Bild und Ton gibt's hier --> https://www.youtube.com/channel/UCF8...X7MXci4oK7reTA

  2. #47
    CDU/CSU zeigen sich wieder einmal von ihrer Verbraucher-unfreundlichsten Seite. Im Gegensatz zur SPD möchten sie nämlich keiner Kürzung von Laufzeitverträgen auf ein Jahr zustimmen.

    Dabei wissen wir alle, dass bspw. 2-Jahres-Mobilfunkverträge einfach nicht mehr zeitgemäß sind. Und gerade in dieser Krisenzeit wäre eine schnelle und unbürokratische Kündigungsmöglichkeit für viele - aufgrund von Kurzarbeit - ein Segen.

    CDU und CSU blockieren Gesetz für Verbraucherschutz – keine Kürzung von Laufzeitverträgen auf 1 Jahr

    Meine Gedanken in Bild und Ton gibt's hier --> https://www.youtube.com/channel/UCF8...X7MXci4oK7reTA

  3. #48
    Mehr als 10 Millionen Menschen waren oder sind dieses Jahr in Deutschland von Kurzarbeit betroffen. Das heißt, sie bzw. ihre Arbeitgeber beziehen Kurzarbeitergeld. Dieses Kurzarbeitergeld wird teilweise jedoch ausgenutzt und die Arbeitnehmer dürfen trotzdem Vollzeit arbeiten.

    Das Geld kommt also nicht immer dort an, wo es sollte. Anders wäre das etwa mit dem Bedingungslosen Grundeinkommen oder einem Corona-Grundeinkommen in der Krisenzeit. Mit einem Grundeinkommen kommt das Geld tatsächlich bei den Menschen an. Außerdem profitieren davon besonders diejenigen, die ihre Arbeit zunächst vollkommen aufgeben mussten.

    Ist jetzt vielleicht der richtige Zeitpunkt gekommen, das BGE endlich umzusetzen und so für eine Veränderung zu sorgen, die Mensch und Wirtschaft positiv beeinflussen könnte?

    Kurzarbeitergeld vs. Grundeinkommen – Weitermachen wie bisher oder Chance in der Corona-Krise?

    Meine Gedanken in Bild und Ton gibt's hier --> https://www.youtube.com/channel/UCF8...X7MXci4oK7reTA

  4. #49
    Ich habe unsere asoziale Politik so satt!

    In einer Zeit, in der die Nominal- und Reallöhne sinken, mehr als 10 Millionen Menschen zur Kurzarbeit gezwungen werden und viele ihren Arbeitsplatz verloren haben, kommt die CDU mit den Vorschlag, die Rente zumindest zum Teil zu privatisieren.

    Daher musste ich mich in meinem neuen Video einfach mal auskotzen!

    Wollt ihr noch weniger Geld verdienen und noch weniger Rente? Dann wählt CDU / CSU!

    Meine Gedanken in Bild und Ton gibt's hier --> https://www.youtube.com/channel/UCF8...X7MXci4oK7reTA

  5. #50
    Es vergeht kaum ein Monat in Deutschland, in dem die Bundesregierung nicht wieder auf eine verrückte Idee kommt, wie sie den Menschen das Geld aus der Tasche ziehen kann. Bist du bereit für die Paketabgabe? Würdest du diese freiwillig bezahlen wollen?

    Paketabgabe – Strafsteuer für Onlinehandel! Politik lockt Menschen während Corona-Krise in die Stadt

    Meine Gedanken in Bild und Ton gibt's hier --> https://www.youtube.com/channel/UCF8...X7MXci4oK7reTA

  6. #51
    Nun ist es bestätigt: Selbstverständlich stecken sich auch Kinder und Jugendliche mit Corona an und selbstverständlich tragen sie das Virus weiter. Gut, dass die Schulen mittlerweile geschlossen wurden. Doch erste Rufe nach Öffnungen werden bereits laut.

    Dabei sind Schulen unglaublich schlecht auf solch eine Pandemie vorbereitet. Weder sind in den Schulen moderne Lüftungsanlagen verbaut, noch hat jemals ein Digitalisierungsprozess stattgefunden. Die Leidtragenden sind in erster Linie die Schülerinnen und Schüler, aber auch die Eltern, Lehrerinnen und Lehrer.

    Erneut heißt es: Bildung ist Ländersache. Und so bleibt alles wie es war: Stillstand!

    Corona-Maßnahmen & Lockdown – Schulen auf, Schulen zu? – Man muss nur richtig lüften!

    Meine Gedanken in Bild und Ton gibt's hier --> https://www.youtube.com/channel/UCF8...X7MXci4oK7reTA

  7. #52
    In Deutschland leben derzeit 119 Milliardäre - so viele wie nie zuvor. Diese haben ihr Vermögen in der Corona-Krise auf rund 500 Milliarden Euro vergrößern können, während der gemeine Arbeiter bzw. Angestellte mit sinkenden Nominal-und Reallöhnen zu kämpfen hat.

    Diese 119 Milliardäre besitzen rund 500 Mrd. €. Ja, das sind 500.000.000.000 Euro! Das entspricht in etwa dem 1,4-fachen des Bundeshaushalts von 2019!

    Gleichzeitig haben wir in Deutschland mit 15,9 % die höchste Armutsquote seit der Wiedervereinigung. Damit sind mehr als 13 Millionen Menschen von Armut betroffen.

    Corona-Pandemie macht Reiche reicher & Arme noch ärmer – Armutsquote auf Höchststand seit Wende

    Geändert von VernunfTrigger (31-01-2021 um 19:38 Uhr)
    Meine Gedanken in Bild und Ton gibt's hier --> https://www.youtube.com/channel/UCF8...X7MXci4oK7reTA

  8. #53
    Heute mal ein etwas anderes Video:

    Kaum eine Werbung nervt derzeit mehr als YFood - die angeblich gesunde Trinkmahlzeit, die – ja, ihr ahnt es – eine Mahlzeit ersetzen soll. Das passt natürlich zu unserem heutigen stressigen Lifestyle. Schließlich ist die Zubereitung eines Brötchens, Müslis oder einfach das Essen von Obst eine Zumutung. Dramatischer kann eine Werbung kaum zeigen, wie kaputt unser heutiges kapitalistisches Wirtschaftssystem wirklich ist.

    Daher habe ich mir einen kleinen Spaß erlaubt.

    YFood Werbeparodie – Shit Food

    Meine Gedanken in Bild und Ton gibt's hier --> https://www.youtube.com/channel/UCF8...X7MXci4oK7reTA

  9. #54
    Selbst im Jahr 2021 rät Philipp Lahm - ehemaliger Fußballweltmeister - aktiven Fußballspielern der Bundesliga von einem Coming-out ab. Für einen heterosexuellen Menschen in einer heterosexuell geprägten Welt ist das leicht zu sagen. Schließlich muss er sich nicht verstecken. Dabei sollten wir heute doch schon deutlich weiter sein. Das zeigt auch der Frauenfußball. Warum ein Coming-out so wichtig wäre, erkläre ich in meinem aktuellen Video:

    Meine Gedanken in Bild und Ton gibt's hier --> https://www.youtube.com/channel/UCF8...X7MXci4oK7reTA


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •