Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 104 von 104 ErsteErste ... 45494100101102103104
Ergebnis 1.546 bis 1.558 von 1558
  1. #1546
    1st Präsident of the IOFF Avatar von Üfli
    8% SPD ist doch kein Aufreger mehr, aber wie kommt die FDP bitte auf 8%???
    1st Präsident of the IOFF!
    Authentisch, kompetent, volksnah
    Jetzt auch mit Imagewechsel und in unsachlich!

  2. #1547
    Männerliebhaber Avatar von Sungawakan
    Ort: Ruhrgebiet
    Das ist für BW schon ziemlich schlecht. Die waren früher dort locker zweistellig.


    Ich bin zeitlos
    Wo bleibt die globale Erwärmung, wenn man sie mal braucht?
    Der Klügere gibt nach, so lange, bis er der Dumme ist.
    Ich denke, also bin ich hier falsch.
    Cornices agminibus volant, aqila solo

  3. #1548
    Zitat Zitat von Donato Renato Beitrag anzeigen
    Ist ein Allzeittief in Baden-Württemberg.
    Also derselbe SPD-Trend wie in praktisch jedem anderen Bundesland auch ...
    We're too young until we're too old - We're all lost on the yellow brick road - We climb the ladder but the ladder just grows - We're born, we work, we die, it's spiritual
    (Kenny Chesney - "Rich And Miserable")

  4. #1549
    Zitat Zitat von suboptimal Beitrag anzeigen
    Doch, es gab die Erkenntnis, dass noch nicht mal AfD-Kumpels von Höcke sicher sind, ob diese Zitate von Höcke oder von Hitler sind. Erschreckend nicht? Vor allem, weil das wohl nicht so einfach ist, wenn man nicht "Mein Kampf" auswendig kann.

    Eine weitere Erkenntnis ist, dass Höcke seine Parteigenossen, die unsicher sind, was denn nun von wem gesagt worden ist, als "Feindzeugen" tituliert. Das heißt, sie kollaborieren mit der Presse, spricht dem Feind. Starker Tobak. Zeigt, welche Richtung eingeschlagen wird, wenn Höcke mal "eine interessante persönliche, politische Person" mit den entsprechenden Machtbefugnissen werden sollte.
    Ich finde ja auch die Erkenntnis spannend, wie das Interview diskutiert wird. Manchen ist es gar keiner Erwähnng wird, dass Höcke die Sprache des Nationalsozialmus fließend spricht. Aber über den Journalisten, der es auf den Punkt bringt, könnten sie sich ewig aufregen. Das ist ganz typisch für rechte Doppelmoral. Immer schön den Boten köpfen.

  5. #1550
    Zitat Zitat von suboptimal Beitrag anzeigen
    Für mich ist es im Kontext klar, dass die Antwort für beide Aspekte gilt. Da aber dieser Nebenschauplatz langsam aber sicher seinen Zweck erfüllt hat, kannst Du von mir aus ab jetzt alleine weitermachen.

    Außer, es kommt noch was zum eigentlichen Inhalt meines Ursprungsposts.
    Da ich deinen Ursprungspost inhaltlich für falsch halte und dies mit meinen Beiträgen auch erläutert habe, ist das Thema wohl durch.

  6. #1551
    *321* Avatar von suboptimal
    Ort: Ein Schritt vor Belgien
    Zitat Zitat von Mieze Schindler Beitrag anzeigen
    Ich finde ja auch die Erkenntnis spannend, wie das Interview diskutiert wird. Manchen ist es gar keiner Erwähnng wird, dass Höcke die Sprache des Nationalsozialmus fließend spricht. Aber über den Journalisten, der es auf den Punkt bringt, könnten sie sich ewig aufregen. Das ist ganz typisch für rechte Doppelmoral. Immer schön den Boten köpfen.
    Sieht man ja auch hier.
    *Jeder Jeck es anders* *Et es, wie et es* *Et kütt, wie et kütt* *Et hätt noch emmer jot jejange* *Wat fott es, es fott* *Et bliev nix, wie et woor* *Kenne mer nit, bruche mer nit, fott domett* *Wat wellste mache?* *Mach et joot, ävver nit ze off* *Wat soll de Quatsch?* *Drinkste eene met?*

  7. #1552
    1st Präsident of the IOFF Avatar von Üfli
    Zitat Zitat von suboptimal Beitrag anzeigen
    Doch, es gab die Erkenntnis, dass noch nicht mal AfD-Kumpels von Höcke sicher sind, ob diese Zitate von Höcke oder von Hitler sind. Erschreckend nicht? Vor allem, weil das wohl nicht so einfach ist, wenn man nicht "Mein Kampf" auswendig kann.

    Eine weitere Erkenntnis ist, dass Höcke seine Parteigenossen, die unsicher sind, was denn nun von wem gesagt worden ist, als "Feindzeugen" tituliert. Das heißt, sie kollaborieren mit der Presse, spricht dem Feind. Starker Tobak. Zeigt, welche Richtung eingeschlagen wird, wenn Höcke mal "eine interessante persönliche, politische Person" mit den entsprechenden Machtbefugnissen werden sollte.
    Vergiss es, Warmduscher, Schattenparker und stark emotionalisierte Interviewwiederholer werden sowas nicht!
    1st Präsident of the IOFF!
    Authentisch, kompetent, volksnah
    Jetzt auch mit Imagewechsel und in unsachlich!

  8. #1553
    Ich reg mich nicht auf, weil es sinnlos ist.

    Ja, wieder hat man die AfD entwaffnet, offen gelegt, was das für ein Haufen ist. Nutzen wird es nichts. Gar nichts. Wenn so viele die AfD aus Überzeugung wählen, kannst Du erst mal wenig erreichen. Es ist ja schon einiges gesagt worden, jetzt wird wieder von mehr Sozialarbeitern an den Schulen geredet, wie lange wird eigentlich noch geredet und nichts getan?

    Und dann kommen die Kinder nach Hause, und beide Elternteile sitzen auf der Couch und schauen RTL 3, fertig ist Laube.

    Laßt die Menschen an der Einheit Teil haben, Arbeit, neue soziale Kontakte, Hilfe. Aber einmal im Monat die ALG2-Kohle rüber schieben reicht ja, den Rest macht der innovative Journalismus. Pustekuchen. So erreicht man nur die, welche eh Deiner Meinung sind.


  9. #1554
    Zitat Zitat von Donato Renato Beitrag anzeigen
    Ich packe hier auch mal eine Umfrage für Baden-Württemberg (Infratest dimap/19.09.2019) rein:

    GRÜNE 38
    CDU 26
    AfD 12
    SPD 8
    FDP 8
    LINKE 3
    12% für die AfD und Baden-Württemberg ist das West-Bundesland, wo die AfD noch am stärksten ist. Bei der letzten Landtagswahl kamen sie vor 3,5 Jahren noch auf 15%. Der Trend ist hier eher rückläufig bis maximal gleichbleibend.

  10. #1555
    Vielleicht geht ja Rot-Grün, mit der SPD als gleichwertiger Partner in einer Koalition auf Augenhöhe.


  11. #1556
    1st Präsident of the IOFF Avatar von Üfli
    Warum sollten die Grünen sich das antun?
    1st Präsident of the IOFF!
    Authentisch, kompetent, volksnah
    Jetzt auch mit Imagewechsel und in unsachlich!

  12. #1557
    Ein starkes Signal für den Bund, keine automatische Gefangenschaft mit der Union, das wird vor Ort entschieden, wir mischen uns nicht ein. Sorry, hab den Claudia Roth Button gedrückt.

    Aber der Wert für die Grünen, kann das wahr sein? Ich kann das nicht glauben.


  13. #1558
    BW war eigentlich immer ein CDU Land. Die Grünen bekommen viele Stimmen einfach nur wegen dem sehr beliebten Ministerpräsident Kretschmann. Und er ist absolut kein typischer Grüner...
    Schwarz/Grün oder Grün/Schwarz passt für BW aber eigentlich ganz gut.

    Ach ja und die FDP war tatsächlich schon um einiges stärker vertreten (vor der Zeit der Grünen).


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •