Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 294 von 307 ErsteErste ... 194244284290291292293294295296297298304 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.396 bis 4.410 von 4603
  1. #4396
    Zitat Zitat von beautiful.south Beitrag anzeigen
    Das muss man auch erst mal sacken lassen: Der März war zu warm, aber kälter als der Februar. Wie das geht? Der Februar war viel zu warm, so geht das. Mit 5,31 Grad lag er 4,87 Grad über dem langjährigen Mittel. Der Temperaturdurchschnitt im März lag mit 5,28 Grad Celsius aber ebenfalls über dem Durchschnitt eines März von 1961 bis 1990. Nämlich 1,7 Grad drüber.

    Das und noch viele andere Posts hier im Thread, die in eine ähnliche Kerbe hauen, macht mich jetzt schon sicher, dass das viel zitierte 2-Grad-Ziel, egal, welche Anstrengungen auch getätigt würden, nicht erreichbar ist.
    Zumal da wirklich alle mitmachen müssten, was an den Realitäten vorbeigeht.
    Also zumindest in Deutschland haben wir aktuell schon die 2 Grad erreicht. 2018 und 2019 waren etwas über 2 Grad zu warm im Vergleich zu 1961 bis 1990, ebenso 2014.

  2. #4397
    Zitat Zitat von mk431 Beitrag anzeigen
    Also zumindest in Deutschland haben wir aktuell schon die 2 Grad erreicht. 2018 und 2019 waren etwas über 2 Grad zu warm im Vergleich zu 1961 bis 1990, ebenso 2014.
    Das 2-Grad-Ziel wird weltweit verfehlt. Da braucht man sich keine Illusionen machen.

  3. #4398
    When we were kings Avatar von *Blue*
    Ort: Behind the wheel
    Zitat Zitat von beautiful.south Beitrag anzeigen
    Das 2-Grad-Ziel wird weltweit verfehlt. Da braucht man sich keine Illusionen machen.

    lass uns das in 2 jahren anschauen, wenn die wirtschaft weltweit am boden liegt und niemand mehr kohle für irgendwas hat und niemand mehr reisen darf, weil alle länder niemanden reinlassen.


    corona ist eine seuche für die menschen
    und ein segen für alle anderen lebewesen.

    Denk ich an Europa in der Nacht - Dann bin ich um den Schlaf gebracht,
    Ich kann nicht mehr die Augen schließen - Und meine heißen Tränen fließen. (in Anlehnung an H. Heine)
    There are 10 types of people in the world:
    Those who understand binary, and those who don't.


  4. #4399
    Zitat Zitat von *Blue* Beitrag anzeigen
    lass uns das in 2 jahren anschauen, wenn die wirtschaft weltweit am boden liegt und niemand mehr kohle für irgendwas hat und niemand mehr reisen darf, weil alle länder niemanden reinlassen.
    Du bist aber sehr optimistisch.
    Das kann man jetzt so oder so deuten

  5. #4400
    When we were kings Avatar von *Blue*
    Ort: Behind the wheel
    Zitat Zitat von beautiful.south Beitrag anzeigen
    Du bist aber sehr optimistisch.
    Das kann man jetzt so oder so deuten


    ja, ich weiss

    Denk ich an Europa in der Nacht - Dann bin ich um den Schlaf gebracht,
    Ich kann nicht mehr die Augen schließen - Und meine heißen Tränen fließen. (in Anlehnung an H. Heine)
    There are 10 types of people in the world:
    Those who understand binary, and those who don't.


  6. #4401
    xxx Avatar von Kosel
    Ort: before I sleep
    Zitat Zitat von *Blue* Beitrag anzeigen
    lass uns das in 2 jahren anschauen, wenn die wirtschaft weltweit am boden liegt und niemand mehr kohle für irgendwas hat und niemand mehr reisen darf, weil alle länder niemanden reinlassen.


    corona ist eine seuche für die menschen
    und ein segen für alle anderen lebewesen.
    Wieso keine Kohle?
    Wenn dein Szenario eintrifft, werden CO2-Emissionen und Feinstäube durch die Decke gehen, das Klima jeden Horror von Coronakrise und Wirtschaftseinbrüchen übersteigen und in Bottrop auf der Bahnhofstraße die Ruhrpöttis sich gegenseitig aufessen.
    "Exitus in dubio est." Herbert Corona der Dritte

  7. #4402
    Zitat Zitat von beautiful.south Beitrag anzeigen
    Das 2-Grad-Ziel wird weltweit verfehlt. Da braucht man sich keine Illusionen machen.
    Das hängt ja nicht nur von den CO2-Werten ab sondern auch, welche der diversen Szenarien des IPCC dann tatsächlich eintreffen. Oder es halt ein ganz anderes Szenario gibt. Von "es ist ohnehin schon alles verloren" bis "wir haben einen wichtigen Faktor nicht mit berechnet, weil wir ihn nicht kannten und die fossilen haben uns vor der Eiszeit gerettet, Leute verbrennt Kohle" alles möglich

  8. #4403
    Zitat Zitat von *Blue* Beitrag anzeigen
    corona ist eine seuche für die menschen
    und ein segen für alle anderen lebewesen.
    Ein Segen für alle anderen Lebewesen eher nicht. Die ersten versuchen schon Corona vorzuschieben um weniger für den Klimaschutz tun zu müssen.

    Autobranche will EU-Klimapläne bremsen

    Vertreter der Autobranche fordern angesichts der Corona-Krise Pläne für schärfere EU-Klimavorgaben zu kippen oder zeitlich zu strecken. Auch der Verband der Automobilindustrie hält eine weitere Verschärfung derzeit für kaum machbar.

    Die EU-Kommission hält jedoch weiter an schärferen Grenzwerten fest, da diese dringend nötig seien, um die Ziele des Pariser Klimaabkommens zu erreichen.

  9. #4404
    A bissel was geht ollawei Avatar von kruse2570
    Ort: Monaco
    Volle Fahrt in die nächste Katastrophe

  10. #4405
    Man muss sich halt darüber im Klaren sein, dass ein Zusammenbruch der Volkswirtschaft mit hoher Arbeitslosigkeit und massiven Einkommensverlusten bis ggf. zu Einschränkungen bei Gütern, die für uns unverzichtbar erscheinen, die Priorität der Bekämpfung des Klimawandels ganz nach hinten verschiebt. Über Klopapier mag man ja schmunzeln, aber wenn es am Ende vielleicht nicht ausreicht, die Ernährung des ganzen Volkes zu sichern, dann kann "back to the roots" eine nicht romantische sondern bittere Realität werden.

  11. #4406
    Zitat Zitat von kruse2570 Beitrag anzeigen
    Volle Fahrt in die nächste Katastrophe
    Ja die Autoindustrie sorgt schon dafür, dass uns die Katastrophen nicht ausgehen...

  12. #4407
    Wirtschaftskrise:
    Investieren für den Tag X


    Im Moment geht es darum, Menschenleben zu retten. Trotzdem sollten wir schon jetzt über die Zeit nach der Corona-Krise nachdenken. Sechs Vorschläge für den Klimaschutz

  13. #4408
    Ohne zu wissen, ob man nach der Corona Krise ein Trümmerfeld vorfindet oder es doch mit einem Konjunkturprogramm reparierbar ist, sollte man sich mit "Hand aufhalten" vielleicht noch etwas Zeit lassen.
    Ich halte unabhängig von der Konjunktur die Ausweitung des Emissionshandels für die beste Lösung, da hiermit die Unternehmen das CO2 dort einsparen, wo es am günstigsten für sie ist. Solange es die EEG-Förderung gibt, sollten die dadurch freiwerdenden Zertifikate vom Markt genommen werden. Ansonsten würden sie die CO2 Einsparungen auf dem Energiesektor in einem anderen Sektor wieder zunichte machen.

    Das EEG sollte schnellstmöglich komplett abgeschafft werden. Schlimm genug, dass es die Stromkunden noch mind. 20 Jahre an der Backe haben.

    Das Klimaproblem sollte endlich wirklich global "gedacht" werden. Direkte Subventionen sollten so vergeben werden, dass der globale Effekt auf das Klima an erster Stelle steht und nicht irgendein Wettbewerbsgedanke unter den Ländern, wer die beste Klimabilanz hat.

  14. #4409

  15. #4410
    TREIBHAUSGASE:
    Massenaussterben ähnelte heutigem Klimawandel


    Gigantische Lavapulse vor 201 Millionen Jahren stießen Kohlendioxid fast so schnell aus wie die Menschheit. Das Ereignis könnte die Zukunft unseres Klimas verraten.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •