Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 1 von 31 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 453
  1. #1

    Bürgerschaftswahl in Hamburg am 23.02.2020

    In knapp 1,5 Monaten wird die Hamburger Bürgerschaft neu gewählt.

    Die aktuellste Forsa-Umfrage von heute sieht wie folgt aus:
    SPD 29 (Veränderung zur Wahl 2015: -16.6)
    Grüne 26 (+13.7)
    CDU 16 (+0.1)
    Linke 10 (+1.5)
    FDP 7 (-0.4)
    AfD 7 (+0.9)
    Sonstige 5 (+0.8)
    SPD und Grüne werden höchstwahrscheinlich weiterregieren können - die Frage ist eigentlich nur, ob als rot-grüne und als grün-rote Koalition.
    Die SPD hatte bei der letzten Bürgerschaftswahl noch 45,6% geholt, der Absturz wird also auch in HH voraussichtlich enorm sein.

    Bei der Europawahl 2019 wurde in HH wie folgt gewählt:
    Grüne 31.1
    SPD 19.8
    CDU 17.7
    Linke 7.0
    AfD 6.5
    FDP 5.6
    Sonstige 12.3
    We're too young until we're too old - We're all lost on the yellow brick road - We climb the ladder but the ladder just grows - We're born, we work, we die, it's spiritual
    (Kenny Chesney - "Rich And Miserable")

  2. #2

  3. #3
    Neue Umfrage von Trend Research für Radio Hamburg:

    SPD 32%
    Grüne 23%
    CDU 13%
    Linke 13%
    AfD 8%
    FDP 8%
    Sonstige 4%

    https://www.radiohamburg.de/Nachrich...st-weiter-vorn

    Die Linke hat hier sogar eine Chance, ein etwas besseres Ergebnis als in Sachsen (10,4%) und Brandenburg (10,7%) zu erreichen.

  4. #4
    Zitat Zitat von mk431 Beitrag anzeigen
    Neue Umfrage von Trend Research für Radio Hamburg:

    SPD 32%
    Grüne 23%
    CDU 13%
    Linke 13%
    AfD 8%
    FDP 8%
    Sonstige 4%

    https://www.radiohamburg.de/Nachrich...st-weiter-vorn

    Die Linke hat hier sogar eine Chance, ein etwas besseres Ergebnis als in Sachsen (10,4%) und Brandenburg (10,7%) zu erreichen.
    Die Linke vor der CDU in einem westdeutschen Bundesland wäre auch bemerkenswert.
    We're too young until we're too old - We're all lost on the yellow brick road - We climb the ladder but the ladder just grows - We're born, we work, we die, it's spiritual
    (Kenny Chesney - "Rich And Miserable")

  5. #5
    NDR-Umfrage von heute:
    SPD 29
    Grüne 29
    CDU 15
    Linke 9
    FDP 7
    AfD 7

    https://www.ndr.de/nachrichten/hambu...gtrend180.html
    We're too young until we're too old - We're all lost on the yellow brick road - We climb the ladder but the ladder just grows - We're born, we work, we die, it's spiritual
    (Kenny Chesney - "Rich And Miserable")

  6. #6
    Auf einmal sind SPD und Grüne gleichauf?

    Das kann auch zur Mobilisierung der SPD führen, wenn es spritz auf Knauf steht. Es ist Hamburg, das wird die SPD nicht kampflos abgeben.

    Die Grüne Spitzenkandidatin macht ja einen soliden Eindruck, aber sie bemüht sich wohl, keine Fehler zu machen, wie die Partei insgesamt. Da wird man nicht mehr lange mit durch kommen.


  7. #7
    Die Diskrepanz zwischen den beiden Umfragen von heute ist schon krass.
    In einer sind SPD und Grüne gleichauf, in der anderen liegt die SPD 9 Prozentpunkte vor den Grünen.
    We're too young until we're too old - We're all lost on the yellow brick road - We climb the ladder but the ladder just grows - We're born, we work, we die, it's spiritual
    (Kenny Chesney - "Rich And Miserable")

  8. #8
    Huch ist ja schon bald
    Bild:
    ausgeblendet

    „Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.“
    Evelyn Beatrice Hall

  9. #9
    Silvia-Seidel-Gedenker Avatar von Dr. Mauso
    Ort: Hamburg
    Zitat Zitat von ManOfTomorrow Beitrag anzeigen
    Die Diskrepanz zwischen den beiden Umfragen von heute ist schon krass.
    In einer sind SPD und Grüne gleichauf, in der anderen liegt die SPD 9 Prozentpunkte vor den Grünen.
    Soweit die Glaubwürdigkeit von Umfragen. Das kann jeder von uns IOFFlern mit weniger Aufwand: einfach eine Prognose hier Aufschreiben.
    Z. B.
    SPD 30, Grün 25, CDU 14, Linke 9, FDP 8, AfD 6
    Diese Prognose kostete mich ca. 2 Minuten mit minimalem logistischen Aufwand.....
    handle nur nach der Maxime, von der Du wollen kannst, dass sie allgemeines Gesetz werde

  10. #10
    *321* Avatar von suboptimal
    Ort: Ein Schritt vor Belgien
    Zitat Zitat von Dr. Mauso Beitrag anzeigen
    Soweit die Glaubwürdigkeit von Umfragen. Das kann jeder von uns IOFFlern mit weniger Aufwand: einfach eine Prognose hier Aufschreiben.
    Z. B.
    SPD 30, Grün 25, CDU 14, Linke 9, FDP 8, AfD 6
    Diese Prognose kostete mich ca. 2 Minuten mit minimalem logistischen Aufwand.....
    Mit Prognosen kennst Du Dich ja aus #merkel #gabriel Ich vertraue Dir voll und ganz, solange Du Dich kontinuierlich repräsentativ selbst befragst!
    *Jeder Jeck es anders* *Et es, wie et es* *Et kütt, wie et kütt* *Et hätt noch emmer jot jejange* *Wat fott es, es fott* *Et bliev nix, wie et woor* *Kenne mer nit, bruche mer nit, fott domett* *Wat wellste mache?* *Mach et joot, ävver nit ze off* *Wat soll de Quatsch?* *Drinkste eene met?*

  11. #11
    säule des forums Avatar von alonzo
    Ort: heidelberg
    ich finds gut, wenn drmauso das für uns arbeitet. er ist nämlich aus hamburg und sitzt direkt an der quelle, kann quasi dem volk aufs maul schauen.

  12. #12
    Zitat Zitat von Premiere0815 Beitrag anzeigen
    Auf einmal sind SPD und Grüne gleichauf?

    Das kann auch zur Mobilisierung der SPD führen, wenn es spritz auf Knauf steht. Es ist Hamburg, das wird die SPD nicht kampflos abgeben.

    Die Grüne Spitzenkandidatin macht ja einen soliden Eindruck, aber sie bemüht sich wohl, keine Fehler zu machen, wie die Partei insgesamt. Da wird man nicht mehr lange mit durch kommen.
    klar nennt man künstliche Spannung erzeugen. Entweder sind Parteien gleichauf oder Koalitionen. Ist doch immer so. Wenn deklariert wird, das Grüne und SPD gleichauf sind, ist das schlecht für die Linkspartei, weil deren mögliche Wähler auch mögliche Wähler der SPD und Grüne sein könnten und diese dann eher zu SPD und Grüne tendieren, damit eine der beiden stärkste Partei wird.
    Bild:
    ausgeblendet

  13. #13
    homo novus Avatar von caesar
    Ort: milchstrasse
    Dann scheint die Wahl ja fast gelaufen und es stellt sich nur die Frage, wer die Ehre hat, Rang 1 zu erwerben und damit sich die besten Jobs zu sichern.
    das melken eines leeren euters bewirkt nur,
    das man vom melkstuhl gestossen wird.

    rise and rise again until the lambs become to lions.

  14. #14
    Wenn die Grünen die stärkste Partei werden sollten, haben sie ein gewaltiges Problem, denn keine andere Partei will dann mit ihnen koalieren.

    https://www.bild.de/regional/hamburg...4790.bild.html

    Eine weitere Zusammenarbeit mit den Grünen über die Wahl am 23. Februar hinaus sei angesichts der erfolgreichen Zusammenarbeit im derzeitigen Senat zwar "eine naheliegende Option", sagte Tschentscher. "Voraussetzung ist aber, dass die SPD als stärkste Kraft aus der Bürgerschaftswahl hervorgeht." Ein möglicher grün geführter Senat sei für seine Partei derzeit kein Thema.
    https://www.spiegel.de/politik/deuts...a-1303324.html

  15. #15
    YNWA Avatar von reddevil
    Ort: am großen Strome
    naja, noch ist wahlkampf

    for your dreams be tossed and blown...




Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •