Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 43 von 335 ErsteErste ... 333940414243444546475393143 ... LetzteLetzte
Ergebnis 631 bis 645 von 5015
  1. #631
    Welcome 2 My Hairy Garden Avatar von Mereta
    Zitat Zitat von SnakeX Beitrag anzeigen
    wieviele Menschen sich mit den Händen durchs Gesicht gehen, die Nase mal reiben wenn es juckt usw.
    wer sich diesen Automatismus nicht über Jahre "aberzogen" hat, der bekommt das nicht eben so mal hin.
    Das ist ein Grund, warum das Tragen von Masken durchaus sinnvoll sein kann. Dass die einfachen Masken keinen/wenig Schutz bieten, kriegen wir ja in letzer Zeit ständig gesagt. Aber sie können dazu beitragen, dieses permanente (unbewusste) Herumgegrabbel an Mund und Nase zu reduzieren. So kann wenigstens das Risiko einer Schmierinfektion reduziert werden.

  2. #632
    noch ein so nen thread und ich baller dir eine :D Avatar von ruru I.O.F.F. Team
    Zitat Zitat von SnakeX Beitrag anzeigen
    ich empfinde einige Postings hier als fahrlässige Verharmlosung. so what?
    Welche eklatanten Auswirkungen soll ein Post hier im Forum denn haben, um eine fahrlässige Wirkung zu haben?


    Kommt mal etwas auf den Teppich zurück

  3. #633
    Pressekonferenz läuft gerade zum NRW-Fall. Auch Frau erkrankt. Auch Lungenentzündung aber nicht so gravierend bisher wie beim Ehemann.
    Kinder sind in betreuter häuslicher Quarantäne.

  4. #634
    YNWA Avatar von reddevil
    Ort: am großen Strome
    Zitat Zitat von ruru Beitrag anzeigen
    Welche eklatanten Auswirkungen soll ein Post hier im Forum denn haben, um eine fahrlässige Wirkung zu haben?


    Kommt mal etwas auf den Teppich zurück
    user gehen noch raus! vor die tür! zur arbeit! treffen leute!

    for your dreams be tossed and blown...



  5. #635
    Top-Fangirl Avatar von dedeli I.O.F.F. Team
    Ort: München
    Zitat Zitat von Mereta Beitrag anzeigen
    Das ist ein Grund, warum das Tragen von Masken durchaus sinnvoll sein kann. Dass die einfachen Masken keinen/wenig Schutz bieten, kriegen wir ja in letzer Zeit ständig gesagt. Aber sie können dazu beitragen, dieses permanente (unbewusste) Herumgegrabbel an Mund und Nase zu reduzieren. So kann wenigstens das Risiko einer Schmierinfektion reduziert werden.
    Mindestens genauso ungut ist Augenreiben, daran denken viele nicht. Das ist etwas, was ich mir schon lange unterwegs abtrainiert habe.

  6. #636
    Zitat Zitat von ruru Beitrag anzeigen
    Welche eklatanten Auswirkungen soll ein Post hier im Forum denn haben, um eine fahrlässige Wirkung zu haben?
    dass ausgerechnet du diese Frage stellst, der du das Ganze auf der ersten Seite schon als "mit Meldungen über Corona lassen sich halt besser Schlagzeilen machen" abgetan hast und im Prinzip schon 2 Tage später von den Fakten abgewatscht wurdest, wundert mich jetzt nicht.

  7. #637
    Zitat Zitat von SnakeX Beitrag anzeigen
    schau einfach mal beim Einkauf im Supermarkt oder überhaupt, wieviele Menschen sich mit den Händen durchs Gesicht gehen, die Nase mal reiben wenn es juckt usw.
    wer sich diesen Automatismus nicht über Jahre "aberzogen" hat, der bekommt das nicht eben so mal hin.
    über Kontaminationsverschleppung braucht man gar nicht erst nachdenken.
    den meisten Menschen ist nicht bewusst, wenn sie mit dem Ellenbogen eine Türklinke betätigen weil sie besonders vorsichtig sein wollen, dann eben das Virenmaterial an der Kleidung am Ellenbogen hängt und dann reicht es aus, nur mal die Arme zu verschränken und hat es dann doch wieder an den Fingern.
    es ist nahezu unmöglich sich im Alltag so zu verhalten, dass man sich nichts einfängt, aber man sollte wenigstens wissen, wie diese Übertragungswege funktionieren und sich nicht nur auf Händewaschen und nicht anniessen lassen verlassen.
    kommst du vom Einkauf nach Haue, wäschst dir als erstes die Hände, räumst die Waren in die Schränke/Kühlschrank, und hast es im Prinzip wieder an den Fingern.
    mir ist klar dass alles seine Grenzen hat und man so pedantisch nicht leben kann, aber ich finde wichtig dass einem wenigstens bewusst sein sollte, dass auch auf der Milchtüte im Kühlschrank, die man wenige Stunden vorher dort rein gestellt hat, noch einiges los sein kann.
    achso, die Härtefälle die ich so erlebe, lecken sich die Finger beim Umblättern der Zeitschrift. ...im Wartezimmer
    Ähm mit Verhaltensweisen meinte ich, das hier schon unterschiedlich angegangen wird, wer sich wie im Falle einer Infektion wie verhält, wen kontaktiert, wo meldet und Hilfe sucht.

    Das war jetzt missverständlich geschrieben.

    Und die Aufführung Handewaschen etc. bezog sich auf das ist zu wenig an Info an die Bevölkerung.

    Leitfaden wo melde ich mich wie wann muss her, war das Grundthema.


    Aber natürlich ist das alles richtig, was du aufgeführt hast.
    Bild:
    ausgeblendet

  8. #638
    Für viele hier wird der Virus keine Bedrohung sein, aber als ich gestern hier gelesen habe, dass Risikogruppen einfach zu Hause bleiben sollen, frag ich mich schon, ob man das Ausmaß begriffen hat? Wie soll man als Mensch, der jeden Tag stundenlang Zug fährt, Kundenkontakt hat, etc. sicher gehen, dass man so einen Virus nicht nach Hause zu seinen immungeschwächten Familienmitgliedern schleppt? Klar Hände waschen und bewusster leben, aber man könnte den Virus wochenlang symptomlos rumtragen.

  9. #639
    Zitat Zitat von ruru Beitrag anzeigen
    Welche eklatanten Auswirkungen soll ein Post hier im Forum denn haben, um eine fahrlässige Wirkung zu haben?


    Kommt mal etwas auf den Teppich zurück
    Und wie sollen meine zur allgemeinen Verbreitung von Panik führen. Als wäre jetzt Jemand hier wegen mir in Sorge.

    Ich bin nur ein kleines Licht hier. Würde ich hier Verschwöhrungstheorien posten oder zum einbunkern auffordern, würde ich das auch noch als übertrieben ansehen.

    Ich bringe ja durchaus auch pos. Aspekte. Das es viele neg. sind, dafür kann ich ja nix, der Virus hat nunmal nix Gutes. Und Fakten sind nunmal Fakten. Denk mir ja nix aus. Würde genauso: Genesene Menschen und Impfstoff hier verlinken.
    Bild:
    ausgeblendet

  10. #640
    Welcome 2 My Hairy Garden Avatar von Mereta


    Die in Düsseldorf behandelte Coronavirus-Patientin arbeitet laut NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) in einem Kindergarten. Die Kinder aus der Einrichtung und deren Eltern seien angewiesen worden, zu Hause zu bleiben. Das Ehepaar, das im Düsseldorfer Uniklinikum behandelt werde, habe noch zwei Wochen am gesellschaftlichen Leben teilgenommen, "wo das Virus so weit war, dass die Menschen sich anstecken konnten", sagte Laumann.

    https://www.tagesschau.de/newsticker...en-im-Internet

  11. #641
    *321* Avatar von suboptimal
    Ort: Ein Schritt vor Belgien
    Zitat Zitat von SnakeX Beitrag anzeigen
    dass ausgerechnet du diese Frage stellst, der du das Ganze auf der ersten Seite schon als "mit Meldungen über Corona lassen sich halt besser Schlagzeilen machen" abgetan hast und im Prinzip schon 2 Tage später von den Fakten abgewatscht wurdest, wundert mich jetzt nicht.
    Schade, dass Du die Frage nicht beantwortest.
    *Jeder Jeck es anders* *Et es, wie et es* *Et kütt, wie et kütt* *Et hätt noch emmer jot jejange* *Wat fott es, es fott* *Et bliev nix, wie et woor* *Kenne mer nit, bruche mer nit, fott domett* *Wat wellste mache?* *Mach et joot, ävver nit ze off* *Wat soll de Quatsch?* *Drinkste eene met?*

  12. #642
    Fußballpythia Avatar von Jaspis I.O.F.F. Team
    Ort: Doatmund
    Immerhin erwirbt man Immunität, wenn man einen COVID-19-Infekt überstanden hat, was die meisten Erkrankten tun.

    https://www.mdr.de/wissen/corona-vir...nomen-100.html

    WER COVID-19 ÜBERSTANDEN HAT, IST IMMUN
    Denn das wissen die Forscher nun: Corona kriegt man nur einmal, danach haben sich Antikörper gebildet. Prof. Dr. Clemens Wendtner, Chefarzt der Infektiologie und Tropenmedizin, an der Münchnetr Klinik Schwabing, bestätigte (zugeschaltet) in der Runde, dass man auch im Körper es dort entlassenen Patienten neutralisierende Antikörper nachweisen konnte.

  13. #643
    Zitat Zitat von Jaspis Beitrag anzeigen
    Immerhin erwirbt man Immunität, wenn man einen COVID-19-Infekt überstanden hat, was die meisten Erkrankten tun.

    https://www.mdr.de/wissen/corona-vir...nomen-100.html
    Auf der Basis sollte man doch an einem Impfstoff arbeiten können, oder?

  14. #644
    noch ein so nen thread und ich baller dir eine :D Avatar von ruru I.O.F.F. Team
    Zitat Zitat von SnakeX Beitrag anzeigen
    dass ausgerechnet du diese Frage stellst, der du das Ganze auf der ersten Seite schon als "mit Meldungen über Corona lassen sich halt besser Schlagzeilen machen" abgetan hast und im Prinzip schon 2 Tage später von den Fakten abgewatscht wurdest, wundert mich jetzt nicht.
    Interessante Art der Antwort, eigentlich so gar keine, ne?

    Und im Gegensatz zu dir, sehe ich mich auch nicht von den Fakten abgewatscht, sondern immer noch auf dem Boden der Tatsachen.
    Wären die ganzen Panikreaktionen schon früh im Thread hier wahr geworden, dann müssten wir ja mindestens schon alle eingesperrt und die Hälfte kurz vorm Tod sein.

  15. #645
    weißwurscht is Avatar von Angie07
    Ort: Baijan
    Zu der normalen Verunsicherung, die man derzeit haben kann (nicht muss), kommt für mich ein Punkt dazu:

    Wenn schon bekannt ist, dass sich die Neuinfektionen täglich erhöhen, alle möglichen Länder schon Vorbereitungen treffen und sich beratschlagen, dann versteh ich nicht, warum man nicht ein einzig verdammtes Mal im Jahr aufs Feiern verzichten kann.

    Es ist ja nicht erst seit gestern bekannt und dennoch hat man natürlich im großen Stil wieder mal Fasching/Karneval mitgenommen.
    Selbst die normale Grippe verbreitet sich in solchen Tagen deutlich.

    Und wenn ich so eine Pandemie vermeiden möchte, dann muss ich den Leuten halt mal sagen "sorry, aber dieses Jahr wird kein Fasching/Karneval mit großen Massenveranstaltungen stattfinden".


    Das hat dann in meinen Augen auch nichts mit Panikmache zu tun, sondern wäre für mich eine vernünftige Möglichkeit, die evtl. Verbreitung etwas zu minimieren, zumindest sehr einfach vermeidbare Neuinfektionen zu verhindern.
    Immerhin heißt es derzeit ja immer wieder, dass es ungut wäre, wenn zu der Grippewelle nun Corona dazu käme.

    Ein paar Wochen auf Halli-Galli verzichten kann doch kein Drama sein, oder?!

    Reichen doch die normalen Lebenssituationen, denen man so einfach nicht auskommt, Arbeit, öffentliche Verkehrsmittel etc..
    Das muss ich ja nicht noch durch große Massen-Feiern steigern.


    Für mich wäre das Absagen von großen Faschingsfeiern echt kein Grund zur Panik. Am letzten Donnerstag wurde das Fest auf dem Viktualienmarkt (Fasching, München) wegen Hanau abgesagt (zurecht!).
    Warum also nicht die großen Umzüge zur Verhinderung einer Verbreitung von Corona und von mir aus auch der derzeitigen Grippe abgesagt wurden, kapier ich nicht....

    Gut, ist jetzt auch schon wieder Geschichte, aber verstanden hab ich es nicht.

    Dennoch tendiere ich jetzt nicht zur Panik, aber ich verzichte ggf. sogar wegen Grippe auf problemlos entbehrliche Dinge (Kino, Feiern usw.).


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •