Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 48 von 335 ErsteErste ... 384445464748495051525898148 ... LetzteLetzte
Ergebnis 706 bis 720 von 5015
  1. #706
    Am Rande des Schwarzwalds Avatar von Monima
    Zitat Zitat von cicero Beitrag anzeigen
    Willst du Schulen, Kindergärten, etc schließen, wenn es noch gar keine Fälle gibt?
    Es wäre schon nicht schlecht, wenn wenigstens die kranken Kinder mit Husten und Schnupfen mal zu Hause bleiben würden.

  2. #707
    *321* Avatar von suboptimal
    Ort: Ein Schritt vor Belgien
    Zitat Zitat von Monima Beitrag anzeigen
    Es wäre schon nicht schlecht, wenn wenigstens die kranken Kinder mit Husten und Schnupfen mal zu Hause bleiben würden.
    Warum nur die? Wenn man die Forderung von snakex konsequent umsetzen würde, müsste alles geschlossen werden: Supermärkte, Krankenhäuser, Versorgungsbetriebe, Kraftwerke. Denn irgendwer kann sich irgendwo immer anstecken. Bundeswehr und Polizei müssten dann auch zuhause bleiben. Das ist doch völlig utopischer Quatsch, und danach würde es Jahre brauchen, um in Deutschland wieder normale Verhältnisse aufzubauen.
    *Jeder Jeck es anders* *Et es, wie et es* *Et kütt, wie et kütt* *Et hätt noch emmer jot jejange* *Wat fott es, es fott* *Et bliev nix, wie et woor* *Kenne mer nit, bruche mer nit, fott domett* *Wat wellste mache?* *Mach et joot, ävver nit ze off* *Wat soll de Quatsch?* *Drinkste eene met?*

  3. #708
    Zitat Zitat von Lilith79 Beitrag anzeigen
    Da stand nirgends, dass die trotz Beschwerden noch gefeiert haben. Ich würde deswegen vermuten, dass sie sich normal bewegt haben solange sie keine Beschwerden hatten.
    Wohl doch:
    Kritisch ist, dass der Mann bereits seit mehr als zehn Tagen unter Beschwerden litt und am öffentlichen Leben teilnahm. Das Paar besuchte unter anderem eine Karnevalssitzung, auf der sich auch ein Stabsoffizier der Bundeswehr befand.
    https://www.spiegel.de/wissenschaft/...3-11a18ec32fed

    Und es werden auch Kranke am Wochenende in die Fußballstadien gehen.

  4. #709
    Top-Fangirl Avatar von dedeli I.O.F.F. Team
    Ort: München
    Zitat Zitat von SnakeX Beitrag anzeigen
    ich weiß nicht wie du/ihr ständig auf dieses schmale Brett kommt, dass es was mit Panik zu tun hat wenn man der Meinung ist, dass man diverse Einrichtungen prohpylaktisch mal schließen sollte oder das bez. Reiseeinschränkung zu wenig und zu spät gehandelt wurde.
    mir ist schon klar dass das wirtschaftliche Folgen hat. der Unterschied ist halt, dass mir die wirtschaftlichen Folgen relativ egal sind, für diese überschaubare Zeit.
    Und schon wieder zitierst du unvollständig bzw. verdrehst Aussagen. Es ging nicht um wirtschaftliche Folgen, sondern ich habe darauf hingewiesen, dass bei einer rein präventiven Schließung von Schulen und Kindergärten in ganz Deutschland über Wochen, die reguläre medizinische Versorgung in Deutschland davon beeinträchtigt wäre, weil auch in Arztpraxen/Krankenhäusern ein größerer Teil des Personals fehlen würde.

  5. #710
    Zitat Zitat von Lilith79 Beitrag anzeigen
    Ist eh eine interessante Einstellung: "Der Staat soll auf jegliche nur vorstellbare Art und Weise für mich sicherstellen, dass ich nicht erkranke, aber er soll nicth für mich entscheiden wie".
    das habe ich so nicht gesagt. ich sagte der Staat solle Panikvermeidung und Prävention nicht in die Waagschale werfen. ich möchte beste "verhältnismäßige" Prävention und ob ich Panik bekomme überlasse ich mir gerne selbst. lediglich über die Verhältnißmäßigkeit gibt es offenbar unterciedliche Ansichten.
    ist das so schwer zu verstehen?
    übrigens habe ich das Fass mit der Panik nichtmal aufgemacht.
    dedeli sagte, wenn man Kindergärten, Schule usw schließe, ohne akute Fälle, würde/könnte das Panik auslösen.
    erst daraufhin habe ich zu verstehen gegeben, dass der Staat sich nicht um meine hypothetische Panik sorgen sollte, wenn dafür an anderer Stelle halbherzig agiert wird.
    man kann das auch alles falsch verstehen wollen, ist mir schon klar

    Im Prinzip heißt das vermutlich der Staat sollte anstatt auf Experten zu hören, Pandemiepläne zu aktivieren, etc. einfach darauf hören was SnakeX für richtig hielt, da er sich vermutilch am Besten damit auskennt wie man so eine Situation managed.
    blöd nur dass es auch "Experten" gibt, die die bisherigen Maßnahmen auch als unzureichend bemängelt haben. schön für dich wenn du glaubst, dass es da eine Einvernehmungsblase gibt.

  6. #711
    https://www.merkur.de/welt/coronavir...mpaign=webpush

    Jens Spahn:

    „Die Corona-Epidemie ist in Deutschland angekommen“, sagte Spahn im ZDF. „Und damit müssen wir damit rechnen, dass sie sich auch in Deutschland ausbreiten kann.“ In ZDF heute sagte er, dass es bislang noch gelungen sei, die Ausbreitungsketten zu kontrollieren. Aber: „Es kann sein, dass wir in den nächsten Tagen und Wochen in eine andere Lage kommen.“


    In einer Pressekonferenz am Mittwoch erklärte Spahn, dass Deutschland "am Beginn einer Coronavirus-Epidemie"* stehe. Er habe die Gesundheitsminister der Länder in einer Telefonkonferenz aufgefordert, ihre Pandemiepläne "zu aktivieren und ihr mögliches Inkrafttreten vorzubereiten", sagte Spahn am Mittwoch in Berlin. "Die Lage hat sich in den letzten Stunden geändert, das muss man leider sagen", fügte der Minister hinzu. Noch sei keine Pandemie ausgebrochen - "aber ich finde es wichtig, dass wir uns auf diese Situation vorbereiten".

    Vor dem Hintergrund der neuen Coronavirus-Fälle* in Deutschland sei "fraglich", ob die bisherige Strategie der Behörden aufgehe - also den Virus* einzugrenzen und die Infektionsketten zu unterbrechen. Es habe sich gezeigt, dass die "Infektionsketten teilweise nicht nachvollziehbar sind", sagte Spahn. "Das ist die neue Qualität." Er fügte hinzu: "Die Wahrscheinlichkeit, dass diese Epidemie an Deutschland vorbeigeht, wird sich nicht ergeben."


    Bedeutet durch die Blume gesagt, das die Lage außer Kontrolle geraten kann. Punkt.

    Danke für die mal ehrlichen Worte Hr. Spahn.


    Und noch hinzugefügt. Aktuell gehen sie mit der Lage sprich Infizierte Isolieren, Kontaktpersonen aufsuchen, diese testen sehr sorgfältig um.

    Das Hunz und Kunz immer noch rein und raus kann gefällt mir nicht so. Also Direktflüge aus infizierten Regionen. Brauchen nicht nochmehr symptomlose Spreader.
    Geändert von Deleila (26-02-2020 um 19:18 Uhr)
    Bild:
    ausgeblendet

  7. #712
    Zitat Zitat von suboptimal Beitrag anzeigen
    Warum nur die? Wenn man die Forderung von snakex konsequent umsetzen würde, müsste alles geschlossen werden: Supermärkte, Krankenhäuser, Versorgungsbetriebe, Kraftwerke. Denn irgendwer kann sich irgendwo immer anstecken. Bundeswehr und Polizei müssten dann auch zuhause bleiben. Das ist doch völlig utopischer Quatsch, und danach würde es Jahre brauchen, um in Deutschland wieder normale Verhältnisse aufzubauen.
    das ist Unfug und das habe ich nie gefordert. ich sprach von Kindergärten, Schulen und "Spaßveranstaltungen"
    lass mal deine Strohmänner stecken wenn du sonst schon nicht viel zum Thema zu sagen hast.

  8. #713

  9. #714
    Top-Fangirl Avatar von dedeli I.O.F.F. Team
    Ort: München
    Zitat Zitat von SnakeX Beitrag anzeigen
    dedeli sagte, wenn man Kindergärten, Schule usw schließe, ohne akute Fälle, würde/könnte das Panik auslösen.
    Die Abschottung der Gemeinden in der Lombardei (die ich für sehr sinnvoll erachte) hat dazu geführt, dass sich der ein oder andere auch in Deutschland auf einmal viel größere Sorgen machte. Das hat bei einigen schon Panik ausgelöst, das konnte man auch hier lesen. In der Lombardei gab es aber bereits Todesfälle und Hunderte Krankheitsfälle und die Abschottung macht Sinn, v.a. um die Ausbreitung zu verlangsamen.

    Aber nachdem ich die aufsteigende Panik allein durch diese Maßnahme in Italien hier in Deutschland mitbekommen habe, möchte ich mir gar nicht erst vorstellen, was eine rein präventive wochenlange Schließung von Schulen/Kindergärten in ganz Deutschland, mit entsprechendem Ausfall betreuender Eltern und entsprechenden Auswirkungen z.B. in auch in der Gesundheitsbranche, in der Pflege usw., für eine Massenpanik hervorrufen würde.

  10. #715
    YNWA Avatar von reddevil
    Ort: am großen Strome
    oh lt. heute ein fall in ösiland. wo sie doch so drauf bedacht waren den verkehr aus italien zu kontrollieren.

    for your dreams be tossed and blown...



  11. #716
    Zitat Zitat von reddevil Beitrag anzeigen
    oh lt. heute ein fall in ösiland. wo sie doch so drauf bedacht waren den verkehr aus italien zu kontrollieren.
    Aber nur 1 Fall ist sehr gut. Mal gucken was die Tage bringen.


    In Italien sind jetzt 11 Tote zu beklagen und über 320 Fälle.
    Bild:
    ausgeblendet

  12. #717
    Zitat Zitat von SnakeX Beitrag anzeigen
    lass mal deine Strohmänner stecken wenn du sonst schon nicht viel zum Thema zu sagen hast.

  13. #718
    *321* Avatar von suboptimal
    Ort: Ein Schritt vor Belgien
    Zitat Zitat von SnakeX Beitrag anzeigen
    das ist Unfug und das habe ich nie gefordert. ich sprach von Kindergärten, Schulen und "Spaßveranstaltungen"
    lass mal deine Strohmänner stecken wenn du sonst schon nicht viel zum Thema zu sagen hast.
    Ich habe nicht gesagt, das Du das gefordert hast. Ich habe gesagt, dass dies das Ergebnis wäre, wenn man Deine Forderung konsequent umsetzen würde. Leg mir bitte nicht zum wiederholten Mal Sachen in den Mund, die ich nie geschrieben habe.

    Denn:
    Zitat Zitat von SnakeX Beitrag anzeigen
    ein präventives Erliegen für einen überschaubaren Zeitraum als Preis gegen präventives Erliegen noch viel größerer Teile des Lebens über einen noch längeren Zeitraum.
    wovon soll ich runter kommen?
    Erzähl mir doch einmal was es bringen würde, nur diese von Dir genannten Institutionen zu schließen. Kann man sich im Supermarkt, in der Arztpraxis, im Krankenhaus, im Kraftwerk etc. nicht anstecken, wenn Schulen und Kindergärten geschlossen sind? Doch? Dann wäre eine Schhließung der Schulen und Kindergärten völlig sinnlos. Deshalb müsste man deshalb konsequenterweise alles schließen und alle müssten zuhause bleiben.
    *Jeder Jeck es anders* *Et es, wie et es* *Et kütt, wie et kütt* *Et hätt noch emmer jot jejange* *Wat fott es, es fott* *Et bliev nix, wie et woor* *Kenne mer nit, bruche mer nit, fott domett* *Wat wellste mache?* *Mach et joot, ävver nit ze off* *Wat soll de Quatsch?* *Drinkste eene met?*

  14. #719
    In Reihnland Pfalz wurde ein Regionalzug gestoppt. Eine der 70 Insassen hat sich selbst gemeldet, wegen Symptome

    Weiterer bestätigter Fall in Rottweil.


    Verdachtfall inLüneburg im Kh isoliert


    Bundeswehroffizier infiziert.


    Man kommt ja garnicht mit.

    Quelle: Bild oder Bildticker.... Steht aber sicherlich in der Googlesuche auch woanders. Füge noch quellen zu wenn ich daheim bin.
    Geändert von Deleila (26-02-2020 um 19:26 Uhr)
    Bild:
    ausgeblendet

  15. #720
    Heute bei Lanz ist der Virologe Prof. Dr. Alexander Kekule, den ich gestern schon zitierte.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •