Seite 162 von 264 ErsteErste ... 62112152158159160161162163164165166172212262 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.416 bis 2.430 von 3957
  1. #2416
    Der nächste Trailer für das Harry-Meghan-Interview ist zu sehen und diesmal sieht und hört man Meghan:
    ...Meghan antwortet: "Ich weiß nicht, wie sie erwarten können, dass wir nach all dieser Zeit immer noch schweigen, wenn es diese aktive Rolle gibt, die 'die Firma' bei der Aufrechterhaltung von Unwahrheiten über uns spielt." Sie fügt hinzu: "Und wenn das mit dem Risiko verbunden ist, Dinge zu verlieren, ich meine, ... es gibt eine Menge, was bereits verloren ist." ...
    Quelle

    Der Trailer erweckt den Anschein, dass im Interview doch nicht nur mit der britischen Presse sondern auch mit dem Königshaus abgerechnet wird.

  2. #2417
    Zitat Zitat von Little_Ally Beitrag anzeigen
    Der nächste Trailer für das Harry-Meghan-Interview ist zu sehen und diesmal sieht und hört man Meghan:


    Quelle

    Der Trailer erweckt den Anschein, dass im Interview doch nicht nur mit der britischen Presse sondern auch mit dem Königshaus abgerechnet wird.
    Sie sagt, das königliche Haus spielt eine aktive Rolle bei der Aufrechterhaltung von Unwahrheiten über sie und Harry?

  3. #2418
    Ich glaube, sie haben wirklich keine guten Berater. Das kann doch nur nach hinten losgehen.
    Der Großvater erholt sich mit 99 Jahren von einer Herz-OP, die Großmutter mit 94 ist vermutlich voller Sorge, und dann zeitgleich so ein Interview.

    Das ist taktisch einfach dumm!


    edit: Die nächste Amerikanerin, die bei den Royals einheiraten möchte, wird vermutlich eines plötzlichen, unerklärlichen Todes sterben.

  4. #2419
    Insofern es der Wahrheit entspricht: Richtig so

  5. #2420
    Zitat Zitat von Felicious Beitrag anzeigen
    Insofern es der Wahrheit entspricht: Richtig so
    Auch eine Wahrheit kann, zum falschen Zeitpunkt ausgesprochen, nach hinten losgehen. Dann ist es dumm und man hat sein Pulver sinnlos verschossen.

  6. #2421
    Vermutlich war es ihnen in den letzten Monaten zu ruhig um ihre Person. Da muss halt wieder ein bisschen mimimi her.

  7. #2422
    nicht nachtragend Avatar von killefitz
    Ort: hier bei mir
    Ich kann mir gut vorstellen, dass es innerhalb des gesamten Stabs der einzelnen Hausmitglieder Reibereien, Zankreien und Intrigen gibt. Da kommt ein neues Mitglied in die Familie, da wird ein Stab umgestellt, man schaut, wer mit wem kann und wer nicht. Und dann sind da vielleicht langjährige Mitarbeiter, die jetzt sehen müssen, dass eine neu eingestellte Arbeitskraft Sympatien bekommt und dadurch mehr Einfluss und Macht, als der alltgediente, dem doch jetzt die Beförderung zustand...

    Eigentlich alles menschlich normal. Nur halt in diesen speziellen Kreisen eine tolle Ausgangsbasis, um andere Leute auszuspielen, des eigenen Vorteils wegen.

    Für mich ist es auch verständlich, dass Meghan und Harry sich mit einem Stab umgeben wollten, mit dem sie klarkommen und auf einer Welle schwimmen. Wenn man ihnen dann andere Leute vor die Nase gesetzt hat, sind Differenzen doch vorprogrammiert.


    Zu dem Zeitpunkt des Interviews: das ist doch längst abgedreht? Wusste Harry da, wie schlecht es um Philipp steht, dass er operiert werden muss? Wie läuft da die interne Kommunikation ab? Wer sagt wem Bescheid?
    Wenn die Situation tatsächlich so entzweit ist, wie uns die Medien weiß machen wollen, hat dann William bei Harry angerufen: "Du, der Opa ist ins Krankenhaus gekommen, wir machen uns Sorgen, ... er musste am Herzen operiert werden..." oder überläßt man das dann dem Stab?

    Gut, Harry hätte jetzt sagen können, dass man die Ausstrahlung des Interviews verschiebt. Aber da wird es Verträge geben, die einzuhalten sind.

    Ich hoffe für alle Beteiligten, dass die Aussagen in den Teasern so zusammengestellt sind, dass sie mit mehr Brisanz locken, als dann tatsächlich zum Vorschein kommt.


    Zu den Ohrringen, wenn Meghan niemand gesagt hat, wo die herkommen, woher soll sie es dann wissen? Sie sind halt Bestandteil eines großen Schatzes, der einem zur Nutzung teilweise zur Verfügung gestellt wird. Die Sache aufzuwärmen passt jetzt prima, weil das Interview ansteht UND der Mordfall Kashoggi gerade wieder in den Medien war, weil die USA ihre Entscheidung getroffen haben, dass die Saudis schuldig sind. Da kann man als Ex-Stabsmitarbeiter doch noch mal gut nachtreten, wenn man mit Meghan und Harry nicht klargekommen ist oder sich im Stab eines anderen Haushalts Vorteile verspricht.

    Wenn es nicht echt wäre und The Crown nicht schon gäbe, wär das die ideale Geschichte für eine Seifenoper mit never-ending-Story.

    Dallas und Denver-Clan sind harmlos dagegen.
    Herr - Schmeiss Hirn vom Himmel und lass die Leute es auch benutzen.


  8. #2423
    Das wird dermassen nach Hinten los gehen.... für neide Seiten

  9. #2424
    Zitat Zitat von Marmelada Beitrag anzeigen
    Ich glaube, sie haben wirklich keine guten Berater. Das kann doch nur nach hinten losgehen.
    Der Großvater erholt sich mit 99 Jahren von einer Herz-OP, die Großmutter mit 94 ist vermutlich voller Sorge, und dann zeitgleich so ein Interview.

    Das ist taktisch einfach dumm!


    edit: Die nächste Amerikanerin, die bei den Royals einheiraten möchte, wird vermutlich eines plötzlichen, unerklärlichen Todes sterben.
    Die Interview-Aufzeichnung ist ja nun schon ein paar Tage her. Und trotz ihrer Geschäftstüchtigkeit werden die Beiden kaum die Möglichkeit haben, dem Sender zu diktieren, wann das ausgestrahlt werden soll. Das ist auch schon seit einiger Zeit fest und der Sender und Oprah wollen kaum warten, bis Philip sich erholt oder das Zeitliche segnet (oder dann gar ganz oder bis nach der Beerdigung auf die Ausstrahlung verzichten). Insoweit würde ich das Beiden mal nicht anlasten. Aber bei Meghans "wir haben schon so viel verloren.." aus dem Trailer, dachte ich nur an Schauspielerin. "Verloren" und bedeutungsschwangere Pause - als ob man noch schön die schwierigen Umstände für den Verlust des Kindes verantwortlich machen will. Ich schätze, selbst hier in Deutschland wird man das komplette Interview automatisch kennen, wenn man nicht 1-2 Monate komplett auf Medienkonsum verzichten will. Man kommt nicht dran vorbei Dabei sind es einfach zwei völlig überbewertete Personen, die viel Geld machen wollen, am liebsten den Namen nutzen wollen und möglichst auf Knopfdruck in der Öffentlichkeit stehen und sonst bitte in Ruhe gelassen werden wollen.

    Ich glaube übrigens nicht, dass das so problematisch für die königliche Familie wird. Ich habe nicht den Eindruck, dass da bestimmte Familienmitglieder angegriffen werden, sondern primär das "Organisatorische" und die diesen Bereich betreffenden Leute. Nach außen hin hat sich der Hof ja unbeeindruckt gezeigt und ich vermute, zumindest einige der Mitglieder kennen den Inhalt des Interviews bereits bzw. haben eine Vorabversion gesehen. Mag nicht der Wunschtraum der Queen sein, wird ihr aber eher keine schlaflosen Nächte bereiten. Sie hat ja nun mitbekommen, wie sich die Zeiten geändert haben und dass es nicht mehr wie in den 60igern läuft.

  10. #2425
    Zitat Zitat von Finslan Beitrag anzeigen
    Und trotz ihrer Geschäftstüchtigkeit werden die Beiden kaum die Möglichkeit haben, dem Sender zu diktieren, wann das ausgestrahlt werden soll...............

    Ich glaube übrigens nicht, dass das so problematisch für die königliche Familie wird. Ich habe nicht den Eindruck, dass da bestimmte Familienmitglieder angegriffen werden, sondern primär das "Organisatorische" und die diesen Bereich betreffenden Leute. Nach außen hin hat sich der Hof ja unbeeindruckt gezeigt und ich vermute, zumindest einige der Mitglieder kennen den Inhalt des Interviews bereits bzw. haben eine Vorabversion gesehen. Mag nicht der Wunschtraum der Queen sein, wird ihr aber eher keine schlaflosen Nächte bereiten. Sie hat ja nun mitbekommen, wie sich die Zeiten geändert haben und dass es nicht mehr wie in den 60igern läuft.
    In Verträgen für solche Sendungen gibt es durchaus Klauseln über Ereignisse, die eine Ausstrahlung verzögern könnten. Das ist nicht ungewöhnlich.
    Wie auch Sender auf die Ausstrahlung bestimmter Sendungen und Filme verzichten, wenn es ein aktuelles Ereignis (z.B. Terroranschlag) nicht geraten sein lassen.
    Ich glaube, Oprah ist so mächtig, dass es kein Problem wäre, die Sendung zu verschieben oder kritische Parts herauszuschneiden, die aktuell schaden könnten.

    Das andere glaube ich auch. Die Royals werden daran kaum Schaden nehmen. Ich glaube auch, dass die beiden sich und ihre Wirkung da überschätzen.

  11. #2426
    Zitat Zitat von Marmelada Beitrag anzeigen
    In Verträgen für solche Sendungen gibt es durchaus Klauseln über Ereignisse, die eine Ausstrahlung verzögern könnten. Das ist nicht ungewöhnlich.
    Wie auch Sender auf die Ausstrahlung bestimmter Sendungen und Filme verzichten, wenn es ein aktuelles Ereignis (z.B. Terroranschlag) nicht geraten sein lassen.
    Ich glaube, Oprah ist so mächtig, dass es kein Problem wäre, die Sendung zu verschieben oder kritische Parts herauszuschneiden, die aktuell schaden könnten.

    Das andere glaube ich auch. Die Royals werden daran kaum Schaden nehmen. Ich glaube auch, dass die beiden sich und ihre Wirkung da überschätzen.
    In Großbritannien werden die beiden sicher noch unbeliebter werden alss sie es jetzt schon sind. Es gib ja schon Forderungen ihne sämtliche Titel zu entziehen und Harry aus der Thronfolge rauszuwerfen.
    Stefan

  12. #2427
    Irgendwo las ich, dass Harry der Queen keinesfalls schaden will. Das hoffe ich sehr. Sie scheint alles zusammenzuhalten. Wenn die Queen mal nicht mehr ist, wird es noch mehr eskalieren.

  13. #2428
    Zitat Zitat von RegiZ Beitrag anzeigen
    Das wird dermassen nach Hinten los gehen.... für neide Seiten
    Harry ist halt der Sohn von Diana. Ganz besonders in dieser Richtung.
    Pick your battles wisely.

  14. #2429
    Zitat Zitat von Marmelada Beitrag anzeigen
    In Verträgen für solche Sendungen gibt es durchaus Klauseln über Ereignisse, die eine Ausstrahlung verzögern könnten. Das ist nicht ungewöhnlich.
    Wie auch Sender auf die Ausstrahlung bestimmter Sendungen und Filme verzichten, wenn es ein aktuelles Ereignis (z.B. Terroranschlag) nicht geraten sein lassen.
    Ich glaube, Oprah ist so mächtig, dass es kein Problem wäre, die Sendung zu verschieben oder kritische Parts herauszuschneiden, die aktuell schaden könnten.
    Ich glaube nicht, das Oprah irgendwas rausschneiden will. Eher wird sie zusätzliche Sachen reinschneiden. Irgendwo hab ich gelesen, dass ursprünglich eine Sendezeit von 90 Minuten geplant war, inzwischen soll die Ausstrahlung 120 Minuten dauern. Gut, ich vermute mal, sie haben 30 Minuten zusätzliche Werbezeit verkaufen können. Oder aber ...

    Keine Ahnung! Ich finde das mit dem großen Oprah-Interview einen Fehler. Vor allem, dass sie das mit den Vorabausschnitten genehmigt haben und damit quasi täglich schon im Vorfeld des Interviews Öl ins Feuer gießen, also das hätte es nicht gebraucht. Und es ging ja schon vor den Teasern mit Meldungen aus Oprah Umfeld los: Oprahs bestes Interview ever! Es gab keinerlei Tabus im Interview! Es wird alles aufgedeckt! ... Und das im Zusammenhang mit den jetzt gezeigten Vorabschnipseln, ... Also neue Freunde in England machen sie sich damit sicher nicht, aber gut, sie wollen ja auch dauerhaft in den USA leben.

    Meiner Ansicht nach hätte das Corden-"Interview" gereicht. Das mit James Corden und Harry war lustig und es gab ein paar private Infos zum Umzug ("Du kennst ja die Presse, musste meine Familie schützen") und zum Verhältnis mit der Familie (guter Kontakt mit Oma und Opa in UK), Harry kam als sympathischer und fürsorglicher Kerl rüber. Das hätte meiner Ansicht nach völlig genügt und dieser Auftritt kam auch in England gut an (auch bei der Yellow-Press).

  15. #2430
    Zitat Zitat von Keki Beitrag anzeigen
    In Großbritannien werden die beiden sicher noch unbeliebter werden alss sie es jetzt schon sind. Es gib ja schon Forderungen ihne sämtliche Titel zu entziehen und Harry aus der Thronfolge rauszuwerfen.
    Harry und Meghan wollen ja "frei" sein, insofern wäre das doch auch in ihrem Interesse?
    Bild:
    ausgeblendet


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •