Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 170 von 329 ErsteErste ... 70120160166167168169170171172173174180220270 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.536 bis 2.550 von 4921
  1. #2536
    chronisch namensblind Avatar von BadCompany
    Ort: Rockcity, Deep South :D
    Zitat Zitat von freddimaus Beitrag anzeigen
    Dass ihr euch das immer wieder antut. DANKE!
    Mit

    habe ich auch gerade gepostet
    BadCompany
    Schönes bleibt schön auch wenn es welkt.

  2. #2537
    Pan narrans Avatar von Proteus I.O.F.F. Team
    Ort: Essen
    Zitat Zitat von Tiamat Beitrag anzeigen



    Dieser elende, lügnerische, Tatsachen verdrehende Versager.

    Projektionen noch und nöcher. Praktisch jede Aussage aus seinem Drecksmaul ist eine Projektion.
    Ein praktischer Catch 88 in Bezug auf Trump ...
    entweder er war die ganze Zeit AHnungslos ... dann kann man ihm Inkompetenz vorwerfen
    oder, wie er ja jetzt behauptet, er wusste von ANfang an wie gefährlich das Virus ist ... dann kann man ihm vorwerfen sträflich die Gesundheit seiner Wähler mit den Rallies gefährdet zu haben
    "I don’t take responsibility at all"

    Donald Trump

  3. #2538
    Catch 22

    Trump wirkt langsam resigniert. You just can’t bully a virus.

  4. #2539
    Member Avatar von Fitz
    Ort: Österreich
    Zitat Zitat von Nea Beitrag anzeigen
    Acosta meinte, dass Trump "scared" ist, weil er nun endlich sieht, was da auf ihn und seine Präsidentschaft zurollt. [...]
    Danke für die ausführliche Erläuterung.

    Für mich nur schwer fassbar ist, dass er sich zuvor an anderer Stelle schon im Vornherein sich selbst auf die Schultern klopft, falls es "nur" zu 100000 Todesopfern in den USA kommen sollte. Zum Vergleich: beim Trauma Vietnam-Krieg sind 58000 US-Bürger gestorben.

  5. #2540
    Pan narrans Avatar von Proteus I.O.F.F. Team
    Ort: Essen
    Zitat Zitat von Teachef Beitrag anzeigen
    Catch 22 ...
    Stimmt
    "I don’t take responsibility at all"

    Donald Trump

  6. #2541
    Trump gab gestern ja an, dass man 10 000 Beatmungsgeräte zurückhalte, und dann nach größtem Bedarf verteilen werde.
    In der Theorie und für seine kritiklose Base tönt das gut. Aber je mehr man sich damit befasst merkt man, dass das ein großer Betrug ist. Bereits jetzt benötigen NY, Louisiana, Michigan, Kalifornien, um nur einige wenige zu nennen, viel mehr als das dringlich und sofort.
    Warum hält man das Material trotzdem zurück? Meine Vermutung ist, dass man sie für die roten Staaten wie Florida oder Texas spart, weil man jetzt realisiert, dass auch die Trumpianer in roten Staaten auf eine Katastrophe zusteuern, obwohl man sich dort lange an Trumps Beschönigungen orientierte, und nichts unternahm, um die Ausbreitung zu unterbinden. Man tat Corona als Demokratische Hysterie oder gar göttliche Strafe für den liederlichen Lebenswandel der sündigen Demokraten ab, die einzig zum Ziel habe, Trump so zu schaden...
    Um einen totalen Aufstand Betroffenen in roten Staaten abzumildern, bevorzugt man sie bei der Vergabe von Schutzmaterial und Geräten, weil sie "nett" zu Trump waren. Denn das Virus hielt sich nicht an das Drehbuch und befällt jetzt auch mehrheitlich republikanische Staaten.

  7. #2542
    Pan narrans Avatar von Proteus I.O.F.F. Team
    Ort: Essen
    Zitat Zitat von Fitz Beitrag anzeigen
    Danke für die ausführliche Erläuterung.

    Für mich nur schwer fassbar ist, dass er sich zuvor an anderer Stelle schon im Vornherein sich selbst auf die Schultern klopft, falls es "nur" zu 100000 Todesopfern in den USA kommen sollte. Zum Vergleich: beim Trauma Vietnam-Krieg sind 58000 US-Bürger gestorben.
    Er weiss eben, seine Trumpisten werdens schlucken, ganz egal wie oft er noch den Torpfosten verschiebt
    "I don’t take responsibility at all"

    Donald Trump

  8. #2543
    Zitat Zitat von Proteus Beitrag anzeigen
    Er weiss eben, seine Trumpisten werdens schlucken, ganz egal wie oft er noch den Torpfosten verschiebt
    Da wäre ich an seiner Stelle nicht so sicher. Die Zahlen in den USA sind wirklich erschreckend, und es wird noch schlimmer. Irgendwann ist der Punkt erreicht, an dem auch die Trumpisten nichts mehr verdrängen können werden.

    Bild:
    ausgeblendet


    Quelle

  9. #2544
    A bissel was geht ollawei Avatar von kruse2570
    Ort: Monaco
    Zitat Zitat von Fitz Beitrag anzeigen
    Vor Trumps Inkompetenz oder dass dieser nun selbst begriffen zu haben scheint, was da auf die USA zurollt? Letzteres sollte ihm als Journalist eigentlich schon seit etlichen Wochen klar sein, da braucht es keinen Trump, der es ausspricht und dabei natürlich auch noch fortwährend sich selbst lobt.
    Nicht Acosta hat Angst, sondern Trump.

  10. #2545
    nur echt mit Maske Avatar von ganzblau
    Ort: im Dörfli
    Genau: Kruse bringt es auf den Punkt

    Wenn meine Theorie stimmen sollte und Trump im Grunde seines Herzens der kleine Bub ist, dem in der Kindheit Wesentliches gefehlt hat (... mit den entsprechenden Grossmachtallüren und der Grausamkeit gegenüber "Ameisen" und sonstigem Kleinvieh), dann ist er jetzt WIRKLICH am Umdenken. Und zwar radikal.

    Die grosse Frage ist oder wäre dann aber:
    Ist ein ängstlicher und verzagter Trump ein besserer Präsident als der grosskotzige Trump

    Darauf habe ich keine Antwort. Denn fehl am Platz ist er so oder so ...
    "I don't take responsibility at all." Donald Trump
    "History is written by the winners." William Barr
    "Honesty, hard work, responsibility. Fairness. Generosity. Respect for others." Barack Obama
    "There is no glory in prevention." Alte Virologen-Weisheit

  11. #2546
    Zitat Zitat von miracle Beitrag anzeigen
    Trump gab gestern ja an, dass man 10 000 Beatmungsgeräte zurückhalte, und dann nach größtem Bedarf verteilen werde.
    In der Theorie und für seine kritiklose Base tönt das gut. Aber je mehr man sich damit befasst merkt man, dass das ein großer Betrug ist. Bereits jetzt benötigen NY, Louisiana, Michigan, Kalifornien, um nur einige wenige zu nennen, viel mehr als das dringlich und sofort.
    Warum hält man das Material trotzdem zurück? Meine Vermutung ist, dass man sie für die roten Staaten wie Florida oder Texas spart, weil man jetzt realisiert, dass auch die Trumpianer in roten Staaten auf eine Katastrophe zusteuern, obwohl man sich dort lange an Trumps Beschönigungen orientierte, und nichts unternahm, um die Ausbreitung zu unterbinden. Man tat Corona als Demokratische Hysterie oder gar göttliche Strafe für den liederlichen Lebenswandel der sündigen Demokraten ab, die einzig zum Ziel habe, Trump so zu schaden...
    Um einen totalen Aufstand Betroffenen in roten Staaten abzumildern, bevorzugt man sie bei der Vergabe von Schutzmaterial und Geräten, weil sie "nett" zu Trump waren. Denn das Virus hielt sich nicht an das Drehbuch und befällt jetzt auch mehrheitlich republikanische Staaten.


    Genau so wird es sein. Ich bin auch immer noch der Meinung, dass Trump doch noch gar nicht so lange her einen Kumpel zum FEMA-Boss gemacht hat. Passt doch jetzt gut zusammen. Dazu für alle Fälle schon einen Kavanaugh im Bundesgerichtshof. Die Vorbereitungen Trumps zahlen sich schneller aus als vermutet.

  12. #2547
    Zitat Zitat von ganzblau Beitrag anzeigen
    Genau: Kruse bringt es auf den Punkt

    Wenn meine Theorie stimmen sollte und Trump im Grunde seines Herzens der kleine Bub ist, dem in der Kindheit Wesentliches gefehlt hat (... mit den entsprechenden Grossmachtallüren und der Grausamkeit gegenüber "Ameisen" und sonstigem Kleinvieh), dann ist er jetzt WIRKLICH am Umdenken. Und zwar radikal.

    Die grosse Frage ist oder wäre dann aber:
    Ist ein ängstlicher und verzagter Trump ein besserer Präsident als der grosskotzige Trump

    Darauf habe ich keine Antwort. Denn fehl am Platz ist er so oder so ...


    Ich würde das nicht als entweder oder sehen. Wenn ein grosskotziger Egomane Angst bekommt, wird er nur gefährlicher.

  13. #2548
    chronisch namensblind Avatar von BadCompany
    Ort: Rockcity, Deep South :D




    habe 2 Seite zurückgeblättert, da war es noch nicht. Bitte weiterscrollen, falls doch
    BadCompany
    Schönes bleibt schön auch wenn es welkt.

  14. #2549
    Zitat Zitat von Fitz Beitrag anzeigen
    Danke für die ausführliche Erläuterung.

    Für mich nur schwer fassbar ist, dass er sich zuvor an anderer Stelle schon im Vornherein sich selbst auf die Schultern klopft, falls es "nur" zu 100000 Todesopfern in den USA kommen sollte. Zum Vergleich: beim Trauma Vietnam-Krieg sind 58000 US-Bürger gestorben.
    Danke für die Info. Ich hab das witzigerweise gerade gesucht. Ich wollte wissen, ob überhaupt schon ein Präsident seit dem Brügerkrieg so ein Massensterben zu verantworten hat. Und dann auch noch Zivilisten!

  15. #2550
    Man muss ja auch bedenken, dass die Projektion mit den 100k - 240k Todesfällen, an die man sich im Moment "klammert", auf der Strategie berechnet wurde, dass sich die gesamte Nation an die Stay-at-Home- und sonstigen Auflagen hält. Die gelten aber noch lange nicht in allen Bundesstaaten. 20 Staaten weigern sich bisher, Ausgangssperren oder sonstige Maßnahmen zu beschließen, da man dort noch nicht so stark betroffen ist.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •