Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    noch ein so nen thread und ich baller dir eine :D Avatar von ruru I.O.F.F. Team

    Doku-Soaps und ähnliches bei Netflix

    Netflix hat nicht nur Serien und Filme, im Originals-Bereich kommen in letzter Zeit immer mehr Formate dazu, die das Trashie-Herz höher schlagen lassen.

    Bin ich die einzige, oder gibt es noch mehrere hier, die diese faszinierende Kategorie für sich entdeckt haben?

    Nach "The Circle"1, dass für mich die bessere Art Big Brother war, warte ich gerade dringend auf die letzte Folge "Liebe macht blind"2
    Vielleicht fange ich danach mit "Back with the Ex" an, das klingt auch ziemlich ähm interessant.

    Neben so klassischem Trash gibt es aber auch einiges an Wettbewerbsshows, viele die sich ums Kochen drehen, Innenarchitekten, Glasbläser3 (Tipp, das war super!), etc pp.
    Es gibt Formate, wo man sich wunderbar über Teilnehmer aufregen kann, aber genauso komplettes Wohlfühlfernsehen und dass man nicht überall erst auf die nächste Folge warten muss, ist eh ein Vorteil.

    Was mir bisher aber eben fehlt, ist der Austausch und die Analyse mit anderen hier im Forum und Tipps, was noch so sehenswert ist.

    Darum: Outet euch, wer guckt das?


    1
    Es klingt dystopisch: Acht Kandidaten kommen in Einzelhaft und dürfen nur untereinander und nur schriftlich über ein Netzwerk namens „The Circle“ Kontakt aufnehmen. Mehrmals täglich schrillt ein Alarm, der ihre Aufmerksamkeit erfordert, und regelmäßig werden Beliebtheitslisten der Insassen erstellt. Die beiden Beliebtesten entscheiden, wer gehen muss. Furchtbare Vorstellung? Ja. Gerade deshalb ist es so erstaunlich, dass „The Circle“ auf Netflix eine tolle Show ist, die mit ihren unterhaltsamen und sympathischen Kandidaten respektvoll umgeht und uns viel über Kommunikation lehrt.
    https://www.faz.net/aktuell/feuillet...-16593715.html

    2
    In Folge 1 versammeln sich eine Handvoll Single-Männer und -Frauen, um in voneinander getrennten Kabinen auf Blind Dates zu gehen.
    Diese Kabinen sind kleine, nett eingerichtete Zimmer, in denen jeweils ein Mann und eine Frau sitzen und sich sozusagen durch eine Trennwand unterhalten. So sollen sich die Leute verlieben, ohne ihr Gegenüber nach dem Aussehen zu bewerten. Schön und gut, nettes Prinzip.

    ABER, jetzt kommt's: Das Ziel ist, sich bei diesen Blind Dates zu verloben und in vier Wochen zu heiraten. Ich hab das erst nicht so ganz mitgeschnitten, aber glaubt mir, man kommt bei dieser Serie irgendwann aus dem Kopfschütteln nicht mehr raus.
    https://www.buzzfeed.com/de/sabambou...view-folge-1-5

    3
    Die erste Folge von "Blown Away" schafft, was nicht vielen Produktionen derzeit gelingt: mich vollkommen von allem abzulenken. Die alte Industriehalle, die für die Show in eine riesige Glasblas-Werkstatt für zehn Künstler und Künstlerinnen umgewandelt wurde, fühlt sich so alltäglich an, nicht wie ein aufwändig gebautes Studio. Als würde sie statt in Kanada hier bei mir in Hamburg um die Ecke stehen, als wäre ich bei einem Gang durch mein Viertel in eine der alten Backstein-Bauten hineinspaziert und hätte die Glasbläser bei ihrer Arbeit entdeckt. Ich bin dabei, wenn sie unförmige Glasklumpen in filigrane Kunstwerke verwandeln, die manchmal nutzbar sein sollen, manchmal einfach Kunst. Ich bin dabei, wenn etwas schiefgeht, weil Glas nun mal eben fragil ist. Ich bin dabei, wenn sie das Ergebnis präsentieren und stolz sind auf ihre Arbeit.
    https://www.dwdl.de/wocheinserie/735...ign=&utm_term=

  2. #2
    Meine Omma guckt zu Avatar von Mariahimariaho
    Ort: .ruhrgebiet.
    The Circle fand ich mega nervig und habe es nach zwei Folgen abgebrochen. Dieses diktieren von Nachrichten ging mir voll auf den Keks

    Liebe macht blind werde ich definitiv gucken, das hört sich interessant an. Aber erst wenn alle Folgen da sind.

  3. #3
    Samorost-Fan Avatar von Salamibrötchen
    Ort: MA/HD Bergstraße
    In "The Circle" hab ich auch reingeguckt (2 Folgen) und fand es ziemlich langweilig.

  4. #4
    noch ein so nen thread und ich baller dir eine :D Avatar von ruru I.O.F.F. Team
    Ich fand es super, eben weil die Leute sich nicht sehen konnten und so ihre Mimik nicht unter Kontrolle halten mussten, wenn sie zB unangenehm angeflirtet wurden.
    Sammies Gesicht war da immer sehr sprechend.
    Als Seaburn plötzlich über Regelschmerzen mitreden musste, hab ich mich kaputt gelacht. Oder als Seaburn und Alex aka "Adam" sich trafen und sich beide als Catfish entpuppten.
    Und in einer "normalen" Show, wären Alana und Antonio nie als erstes geflogen, da hätte schon aufgrund ihrer Äußerlichkeit jeder ihr best friend sein wollen.

    Es ist nicht so krawallig, wie man es bei zB BB immer mehr provoziert, aber in meinen Augen dafür viel taktischer.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •