Seite 3 von 58 ErsteErste 12345671353 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 869
  1. #31
    nur echt mit Maske Avatar von ganzblau
    Ort: im Dörfli
    Hallo

    Ich war bisher nur stille Mitleserin, oute mich aber jetzt als stolze Dackelbesitzerin

    Das ist Jimmy (... und ja, er ist schon hie und da in Signaturen und Avataren aufgetaucht):

    Bild:
    ausgeblendet


    bzw. (... von Weihnachten)




    Mein Grund, warum ich mich "oute":

    Nichts macht mir derzeit tatsächlich Sorge, absolut gar nichts ... ausser die Vorstellung, irgendwann nicht mehr mit Jimmy Gassi gehen zu dürfen und völlig auf Haus / Balkon / Hinterhof eingeschränkt zu sein.

    Ich hoffe, es ist okay, wenn ich so ein Thema hier anschleppe

    Falls nicht - einfach sagen

    Meine Meinung: Ich habe volles Verständnis, wenn die Vernünftigen derzeit mit gutem Beispiel vorangehen sollen. Und es ist tatsächlich seltsam, nach dem Einnachten noch durch leere Parks und Sportplätze zu streifen.

    Auf der anderen Seite ist der Hund für mich mein "Sportminister", der mich bei Laune hält und aufmuntert, wenn ich bedrückt bin. Das ist der Grund, weswegen ich zwiegespalten bin hinsichtlich all der Massnahmen, die noch blühen mögen. Gibt es hier Erfahrungswerte ... und vielleicht solche der beruhigenden Art

    Danke im voraus
    Geändert von ganzblau (18-03-2020 um 21:52 Uhr) Grund: Bild verkleinert
    ... For While We Have Our Eyes on the Future
    History Has Its Eyes on Us. (Amanda Gorman)

  2. #32
    Du kannst bei Q nur versuchen Indoor-Spiele zu machen. Du hast es doch noch gut mit dem Hinterhof. Ballspiele und Laufen zur Bewegung. Reine Wohnungshunde haben nicht mal den. Bei Q. musst Du Dir jemanden suchen, der mit dem Hund gehen kann. Oder eine Tierpension.
    Wir hatten überlegt, Hugo zum Förster zu geben, mach ich aber nicht, weil er Ü 80 ist und nicht mehr aus dem Haus darf.

  3. #33
    Erwartungsgeneration Avatar von Orane
    Ort: fast da
    Zitat Zitat von ganzblau Beitrag anzeigen
    Ich hoffe, es ist okay, wenn ich so ein Thema hier anschleppe
    Du darfst erst nicht mehr mit dem Hund raus, wenn du in Quarantäne musst. Bei Ausgangssperre für alle dürfen Hundebesitzer noch mit dem Hund Gassi. So läuft es in den anderen Ländern mit Ausgangssperre.
    Wenn du in Quarantäne musst, wäre es vielleicht möglich, dass so lange jemand anderes den Hund nehmen kann?

    Und auch wenn ich Garten und Felder vor der Tür habe, verstehe ich dich total gut, natürlich macht man sich Gedanken. :knudd:
    "Und der Poet in seiner Einsamkeit wandte einen Winkel seines Geistes dem Kriegsherrn zu, nahm ihn bedächtig in den Blick und begann mit ihm ein Gespräch."

  4. #34
    verfluchte Chaoshexe Avatar von DieHexe
    Ort: uffm Sofa vorm Kamin
    Zitat Zitat von Orane Beitrag anzeigen
    Du darfst erst nicht mehr mit dem Hund raus, wenn du in Quarantäne musst. Bei Ausgangssperre für alle dürfen Hundebesitzer noch mit dem Hund Gassi. So läuft es in den anderen Ländern mit Ausgangssperre.
    Wenn du in Quarantäne musst, wäre es vielleicht möglich, dass so lange jemand anderes den Hund nehmen kann?

    Und auch wenn ich Garten und Felder vor der Tür habe, verstehe ich dich total gut, natürlich macht man sich Gedanken. :knudd:

    Gassi gehen ja, aber halt nur in Wohnungsnähe. Da hab ich auch Angst vor. Meine sind es gewohnt jeden Tag mind. 1 bis 2 Stunden im Wald oder Feld spazieren zu gehen und wenn die nur noch um den Block dürfen haben wir Spaß in der Bude .

    Ich hab im Moment das Problem das es keine Windeln gibt . Gizmo ist ja total undicht geworden. D.h. er steht da und es läuft einfach. Ohne Windeln geht da gar nix. (Haben es abklären lassen aber bei ihm sind die Muskeln ja schon massiv zurück gegangen wahrscheinlich kommt es daher) Und es gibt noch nicht mal Zewa falls es keine Windeln gibt
    Bild:
    ausgeblendet

  5. #35
    nur echt mit Maske Avatar von ganzblau
    Ort: im Dörfli
    Danke, Orane und jerrylee - ihr seid lieb

    Inzwischen habe ich auch drüber schlafen können und sehe die Sache nicht mehr ganz so eng. Letztlich ist bloss mein egoistischer Plan im Eimer ... weil ich doch "im Namen des Hundes" quasi freien Auslauf für mich einfordern wollte

    Ich rede sowieso von einer möglichen Zukunft: Weder haben wir bereits Ausgangssperre (wohne in der Schweiz) noch bin ich in Quarantäne. Also ist im Moment alles gut.

    Hm. Als verantwortliche Hundehalterin ist es wohl meine Pflicht, das Spazierprogramm sukzessive 'runterzufahren, damit wir uns beide an Revierbeschränkungen gewöhnen können. Habe mir heute schon EINE Gassirunde ausgesucht, die ich in der Hälfte der üblichen Zeit bewältigen kann. Die gibt es ab jetzt 3x am Tag. Und davon abgesehen - wie ihr ja auch schreibt - gibt es halt Tricks und Indoor-Spiele zum Auslasten


    Jimmy ist im "normalen Leben" auch ein bisschen ein Zirkushund. Das da ist von der letzten Hundemesse in Winterthur:

    ... For While We Have Our Eyes on the Future
    History Has Its Eyes on Us. (Amanda Gorman)

  6. #36
    nur echt mit Maske Avatar von ganzblau
    Ort: im Dörfli
    Zitat Zitat von DieHexe Beitrag anzeigen

    Ich hab im Moment das Problem das es keine Windeln gibt .
    Okay - DAS ist ein Problem. Du musst unbedingt Toilettenpapier hamstern.

    Im Ernst: Lässt sich nicht aus Babywindeln vielleicht etwas Passendes basteln
    Die werden ja mit Sicherheit nicht rationiert ...
    ... For While We Have Our Eyes on the Future
    History Has Its Eyes on Us. (Amanda Gorman)

  7. #37
    weißwurscht is Avatar von Angie07
    Ort: Baijan
    Zitat Zitat von DieHexe Beitrag anzeigen
    Gassi gehen ja, aber halt nur in Wohnungsnähe. Da hab ich auch Angst vor. Meine sind es gewohnt jeden Tag mind. 1 bis 2 Stunden im Wald oder Feld spazieren zu gehen und wenn die nur noch um den Block dürfen haben wir Spaß in der Bude .

    Ich hab im Moment das Problem das es keine Windeln gibt . Gizmo ist ja total undicht geworden. D.h. er steht da und es läuft einfach. Ohne Windeln geht da gar nix. (Haben es abklären lassen aber bei ihm sind die Muskeln ja schon massiv zurück gegangen wahrscheinlich kommt es daher) Und es gibt noch nicht mal Zewa falls es keine Windeln gibt
    Darf ich fragen, wie groß Gizmo ist, bzw. welche Windeln Du suchst?

    Wir haben die Amazon - Simple Solution

    Aber ich gebe zu, zwar steht da "für Hündinnen", aber die gleichen werden auch für Rüden angeboten....

    Vielleicht hilft Dir das?

    Klarer Vorteil: Man kann sie selbst super gut waschen!

    Diese Einlagen von der Läufigkeit hätte ich auch noch; wenn das die gleichen sind, hab ich noch einige; nicht viele, aber vielleicht hilfts?

  8. #38
    verfluchte Chaoshexe Avatar von DieHexe
    Ort: uffm Sofa vorm Kamin
    Zitat Zitat von ganzblau Beitrag anzeigen
    Okay - DAS ist ein Problem. Du musst unbedingt Toilettenpapier hamstern.

    Im Ernst: Lässt sich nicht aus Babywindeln vielleicht etwas Passendes basteln
    Die werden ja mit Sicherheit nicht rationiert ...
    Er hat ja normale Babywindeln drin. Also so eine Rüdenbinde die waschbar ist und drunter halt normale Babywindeln. Anfangs noch normale Slipeinlagen für inkontinenz und jetzt halt weil er wirklich "ausläuft" Babywindeln da bleibt dann die Haut trocken.
    Bild:
    ausgeblendet

  9. #39
    verfluchte Chaoshexe Avatar von DieHexe
    Ort: uffm Sofa vorm Kamin
    Zitat Zitat von Angie07 Beitrag anzeigen
    Darf ich fragen, wie groß Gizmo ist, bzw. welche Windeln Du suchst?

    Wir haben die Amazon - Simple Solution

    Aber ich gebe zu, zwar steht da "für Hündinnen", aber die gleichen werden auch für Rüden angeboten....

    Vielleicht hilft Dir das?

    Klarer Vorteil: Man kann sie selbst super gut waschen!

    Diese Einlagen von der Läufigkeit hätte ich auch noch; wenn das die gleichen sind, hab ich noch einige; nicht viele, aber vielleicht hilfts?
    Danke für den Tip aber die für Rüden haben wir ja. Allerdings braucht er darunter ja die normalen Babywindeln. Zur Not muß ich halt wieder auf die Slipeinlagen zurückgreifen (wenn es die dann noch gibt )
    Bild:
    ausgeblendet

  10. #40
    weißwurscht is Avatar von Angie07
    Ort: Baijan
    Zitat Zitat von DieHexe Beitrag anzeigen
    Danke für den Tip aber die für Rüden haben wir ja. Allerdings braucht er darunter ja die normalen Babywindeln. Zur Not muß ich halt wieder auf die Slipeinlagen zurückgreifen (wenn es die dann noch gibt )
    Echt? .... ich dachte, dass diese waschbaren Höschen innen eine saugfähige Einlage verarbeitet haben. Also wir brauchten da nichts zusätzlich.
    Allerdings dürfte die Menge ja bei Inkontinenz schon anders sein (ich bin da völlig unbedarft).


    Wie gesagt: Diese Einmal-Einlagen für Hündinnen hätte ich und könnte sie Dir ggf. schicken, aber ob die besser sind, als "echte" Slipeinlagen, glaub ich nicht.


    Edit: Und ich befürchte, dass sie von den Maßen zu klein sind, außer Gizmo ist ein sehr kleiner Hund
    Geändert von Angie07 (19-03-2020 um 10:58 Uhr)
    Wenn eine Tür sich schließt, öffnet sich eine andere.... und wenn nicht, wirfst Du ein Fenster ein.
    Bild:
    ausgeblendet

    Martin Frank

  11. #41
    Samorost-Fan Avatar von Salamibrötchen
    Ort: MA/HD Bergstraße
    Hexe, kannst Du Dir nicht einige "normale" Stoffwindeln besorgen und die evtl. zurecht schneiden? Dann kannst Du die immer wieder einfach waschen und hast keine großen Beschaffungsprobleme mehr.

  12. #42
    Zur Not gehen auch Geschirrtücher.

    Wir lassen heute das Boot wieder ins Wasser. Dann werden eben die Hunde zum Wald gefahren. Machen hier dann einige so. Und hier gibts viele einsame Stellen.

  13. #43
    verfluchte Chaoshexe Avatar von DieHexe
    Ort: uffm Sofa vorm Kamin
    Zitat Zitat von Salamibrötchen Beitrag anzeigen
    Hexe, kannst Du Dir nicht einige "normale" Stoffwindeln besorgen und die evtl. zurecht schneiden? Dann kannst Du die immer wieder einfach waschen und hast keine großen Beschaffungsprobleme mehr.
    Gute Idee auf die bin ich noch gar nicht gekommen. Der Gedanke bei Babys können sie ja Stoffwindeln nehmen aber beim Hund ? Aber eigentlich hast du Recht. Muss ich mal gucken vielleicht hab ich irgendwo ja auch noch was.
    Bild:
    ausgeblendet

  14. #44
    verfluchte Chaoshexe Avatar von DieHexe
    Ort: uffm Sofa vorm Kamin
    Zitat Zitat von Angie07 Beitrag anzeigen
    Echt? .... ich dachte, dass diese waschbaren Höschen innen eine saugfähige Einlage verarbeitet haben. Also wir brauchten da nichts zusätzlich.
    Allerdings dürfte die Menge ja bei Inkontinenz schon anders sein (ich bin da völlig unbedarft).


    Wie gesagt: Diese Einmal-Einlagen für Hündinnen hätte ich und könnte sie Dir ggf. schicken, aber ob die besser sind, als "echte" Slipeinlagen, glaub ich nicht.


    Edit: Und ich befürchte, dass sie von den Maßen zu klein sind, außer Gizmo ist ein sehr kleiner Hund

    Danke das ist lieb. Gizmo ist ein Cocker Spaniel und ich denke das passt wirklich nicht da die Mengen doch sehr groß sind (Manchmal denke ich so wie es oben rein kommt kommt es unten wieder raus. (Und nein er trinkt nicht vermehrt.)
    Bild:
    ausgeblendet

  15. #45
    Samorost-Fan Avatar von Salamibrötchen
    Ort: MA/HD Bergstraße
    Zitat Zitat von DieHexe Beitrag anzeigen
    Gute Idee auf die bin ich noch gar nicht gekommen. Der Gedanke bei Babys können sie ja Stoffwindeln nehmen aber beim Hund ? Aber eigentlich hast du Recht. Muss ich mal gucken vielleicht hab ich irgendwo ja auch noch was.
    Dann kauf genug davon ein und dann kannst Du sie auch häufig wechseln, damit seine Haut nicht lange feucht werden muss.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •