Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 213 von 334 ErsteErste ... 113163203209210211212213214215216217223263313 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.181 bis 3.195 von 5001
  1. #3181
    Zitat Zitat von Chicka86 Beitrag anzeigen
    Bei uns (Bayern), nehme ich das nicht so streng wahr (evtl. ist der LK TIR gesondert zu betrachten). Ein Passierschein ist nicht notwendig (habe Sicherheitshalber trotzdem nen Wisch dabei) und ich wurde auch noch nicht kontrolliert. Ebenso wenig steht jemand beim Supermarkt und schaut ob ich auch Wohnortnah einkaufen gehe. Die Nummernschilder sind mir egal, hier gibt es viele Studenten, da kann man eh nichts drauf geben. Auch im Wald hat mich noch niemand gefragt ob ich dort in der Nähe wohne. Hotspots meide ich, deswegen weiss ich nicht ob in den großen Parks mehr los ist. Aber ich hab hier noch gar nicht mehr Polizei wahrgenommen und dennoch sind die Straßen gefühlt wie leergefegt.
    Müsst ihr in Bayern auch im Wohnumfeld bleiben oder ist das flexibel?
    Das ist mein Tanzbereich - das ist dein Tanzbereich.

  2. #3182
    Zitat Zitat von Tiescher Beitrag anzeigen
    Ärzte und Pflegepersonal
    Ich gehöre zu dieser Gruppe und ich drehe eher am Rad, wenn ich nach dem Dienst hier um den Block laufen muss, wo ich in einer halben Stunde alle Naslang jemandem begegne, als dass ich kurz rausfahren kann und im Wald meine Ruhe haben. Es ist eben nicht alles schwarz-weiß.
    "Multiple exclamation marks," he went on, shaking his head, "are a sure sign of a diseased mind." - Terry Pratchett

  3. #3183
    YNWA Avatar von reddevil
    Ort: am großen Strome
    Zitat Zitat von Elaine Beitrag anzeigen
    Müsst ihr in Bayern auch im Wohnumfeld bleiben oder ist das flexibel?
    also vor 1 oder 2 Wochen hab ich noch irgendwo gelesen das sich der Landrat vom Tegern- oder Starnberger See beklagt hatte bei der Aigner Ilse, weil so viele Münchner.... weiss jetzt aber nicht mehr wann genau das war

    for your dreams be tossed and blown...



  4. #3184
    Zitat Zitat von Mr. Gordo Beitrag anzeigen
    Ich habe das schon einmal gesagt, aber diese "Die heutige Jugend-Diskussionen", die gerade aus diesen Meldungen entstehen, die finde ich echt übertrieben. Wenn jedes Mal, wenn in den 60ern auf Fräulein Müllers Lehrerstuhl Uhu geschmiert wurde eine Zeitungsmeldung daraus entstanden wäre...

    Wer Scheiße baut, auch dieser Art, der soll am Ende dafür gerade stehen und die Konsequenzen tragen, aber letztendlich ist das ein Streich und der ist keine Newsmeldung wert.
    die heutige "böse" Jugend Diskussion sollte/muss ganz schnell aufhören. geradezu lächerlich und heuchlerisch. hochgradig egoistisch wenn das jetzt von älteren kommt.

    im Moment werden ganze Volkswirtschaften runter gefahren und gefährdet um hauptsächlich die risikogruppe (ältere mehrheitlich) zu schützen.

    bei einem ähnlich gelagerten Problem, dem klimaschutz, dass heutzutage junge massiv betreffen wird bzw. betrifft, wurde jahrelang fast nichts getan. und auch jetzt sind die Maßnahmen, die dafür getroffen wurden, nicht annähernd so krass und einschneidend, wie für den Virus.

  5. #3185
    Under the Fuchtel Avatar von RAPtile
    Ort: BY
    Zitat Zitat von Elaine Beitrag anzeigen
    Müsst ihr in Bayern auch im Wohnumfeld bleiben oder ist das flexibel?
    Wir können machen was wir wollen.
    Fick mich, wenn ich mich irre, aber wollten wir nicht knutschen?

  6. #3186
    Top-Fangirl Avatar von dedeli I.O.F.F. Team
    Ort: München
    Puh...so schlimm habe ich mir das nicht vorgestellt, eine halbe Million Betriebe, die ihre Mitarbeiter in Kurzarbeit schicken, dabei sind ja auch richtig große Firmen wie die Autohersteller dabei. Dass müssen ja dann Millionen Menschen in Kurzarbeit sein und nicht jeder dieser Betriebe wird sich wieder erholen d.h. die Arbeitslosigkeit wird extrem ansteigen

    Eine halbe Million Betriebe schicken Mitarbeiter in Kurzarbeit
    Es ist eine alarmierende Zahl: 470.000 - so viele Anzeigen auf Kurzarbeit gingen im März ein, 20-mal mehr als der bisherige Rekord in der Finanzkrise. Die Coronakrise trifft den Arbeitsmarkt offenbar mit voller Wucht.
    https://www.spiegel.de/wirtschaft/so...f-479424201ecb

    Ich frage mich, ob damit gerechnet wurde, dass das so heftig wird, v.a. weil die Kurzarbeit in der Finanzkrise dazu eher Peanuts waren.

  7. #3187
    wenn ich hier bei uns auf dem Land in Unterfranken meine 40 km Radrunde (entferntester Ort von meinem Wohnort ca. 12 km) drehe, dann begegne ich auf den Feld- und Waldwegen fast nie jemanden und wenn dann immer mit Minimum 2 m Abstand - was soll daran falsch sein??
    Geändert von badpit (31-03-2020 um 20:01 Uhr)
    When the world is sick can't no one be well
    But i dreamt we was all beautiful and strong

  8. #3188
    Zitat Zitat von seija76 Beitrag anzeigen
    Ich gehöre zu dieser Gruppe und ich drehe eher am Rad, wenn ich nach dem Dienst hier um den Block laufen muss, wo ich in einer halben Stunde alle Naslang jemandem begegne, als dass ich kurz rausfahren kann und im Wald meine Ruhe haben. Es ist eben nicht alles schwarz-weiß.
    Warum musst du nach dem Dienst um den Block laufen? Gerade du solltest doch die Notwendigkeit von #[email protected] nachvollziehen können.

  9. #3189
    Zitat Zitat von Tiescher Beitrag anzeigen
    Warum musst du nach dem Dienst um den Block laufen? Gerade du solltest doch die Notwendigkeit von #[email protected] nachvollziehen können.
    Oh mann... bitte klatscht weiter schön auf dem Balkon für uns, ich bin hier erstmal raus.
    "Multiple exclamation marks," he went on, shaking his head, "are a sure sign of a diseased mind." - Terry Pratchett

  10. #3190
    Zitat Zitat von dedeli Beitrag anzeigen
    Puh...so schlimm habe ich mir das nicht vorgestellt, eine halbe Million Betriebe, die ihre Mitarbeiter in Kurzarbeit schicken, dabei sind ja auch richtig große Firmen wie die Autohersteller dabei. Dass müssen ja dann Millionen Menschen in Kurzarbeit sein und nicht jeder dieser Betriebe wird sich wieder erholen d.h. die Arbeitslosigkeit wird extrem ansteigen


    https://www.spiegel.de/wirtschaft/so...f-479424201ecb

    Ich frage mich, ob damit gerechnet wurde, dass das so heftig wird, v.a. weil die Kurzarbeit in der Finanzkrise dazu eher Peanuts waren.
    Ich würde sagen, ja. Damit war zu rechnen.

  11. #3191
    xxx Avatar von Kosel
    Ort: before I sleep
    Zitat Zitat von badpit Beitrag anzeigen
    wenn ich hier bei uns auf dem Land in Unterfranken meine 40 km Radrunde (entferntester Ort von meinem Wohnort ca. 12 km) drehe, dann begegne ich auf den Feld- und Waldwegen fast nie jemanden und wenn dann immer mit Minimum 2 m Abstand - was soll daran falsch sein??
    .

    Nix. Weitermachen.
    "If I owned Texas and Hell, I'd rent out Texas and live in Hell."

    - Phillip H. Sheridan

  12. #3192
    1st Präsident of the IOFF Avatar von Üfli
    Zitat Zitat von Lieb-Ellchen Beitrag anzeigen
    sondern um die möglichst kritiklose und folgsame Einhaltung der Regel.
    Falsch. Aber das wusstest Du ja schon.
    1st Präsident of the IOFF!
    Authentisch, kompetent, volksnah
    Jetzt auch mit Imagewechsel und in unsachlich!

  13. #3193
    Zitat Zitat von badpit Beitrag anzeigen
    wenn ich hier bei uns auf dem Land in Unterfranken meine 40 km Radrunde (enferntester Ort von meinem Wohnort ca. 12 km) drehe, dann begegne ich auf den Feld- und Waldwegen fast nie jemanden und wenn dann immer mit Minimum 2 m Abstand - was soll daran falsch sein??
    Wenn du es darfst, ist es ja okay, sonst auch, musst dann eben Bußgeld zahlen. Ist aber in Franken nicht, oder? Es geht ja nur Ausgangssperren über Wohnungsnähe. Fährst du am Blitzer mit 60 Sachen vorbei, wo nur 30 sind, interessiert auch nicht, ob die Straße leer war und was daran falsch ist.
    Das ist mein Tanzbereich - das ist dein Tanzbereich.

  14. #3194
    Top-Fangirl Avatar von dedeli I.O.F.F. Team
    Ort: München
    Ich hab den Eindruck, dass es manchen hier eher um die blinde Befolgung von irgendwelchen Regeln geht, als um das Minimieren des Ansteckungsrisikos.

    Wenn man etwas weiter weg läuft, dafür niemanden begegnet, macht das doch wesentlich mehr Sinn, als wenn man im Umkreis von einem Kilometer läuft, dabei aber auf den Gehwegen kaum die 1,5 Meter einhalten kann.

  15. #3195
    xxx Avatar von Kosel
    Ort: before I sleep
    Zitat Zitat von dedeli Beitrag anzeigen
    Puh...so schlimm habe ich mir das nicht vorgestellt, eine halbe Million Betriebe, die ihre Mitarbeiter in Kurzarbeit schicken, dabei sind ja auch richtig große Firmen wie die Autohersteller dabei. Dass müssen ja dann Millionen Menschen in Kurzarbeit sein und nicht jeder dieser Betriebe wird sich wieder erholen d.h. die Arbeitslosigkeit wird extrem ansteigen


    https://www.spiegel.de/wirtschaft/so...f-479424201ecb

    Ich frage mich, ob damit gerechnet wurde, dass das so heftig wird, v.a. weil die Kurzarbeit in der Finanzkrise dazu eher Peanuts waren.
    Die Firmen haben aber eine größere Chance danach wieder hochzufahren als nach der Bankensache. Das Kurzarbeitergeld zieht aber durch verlorene Kaufkraft den lokalen Handel in den Orkus.
    "If I owned Texas and Hell, I'd rent out Texas and live in Hell."

    - Phillip H. Sheridan


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •