Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 216 von 334 ErsteErste ... 116166206212213214215216217218219220226266316 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.226 bis 3.240 von 5001
  1. #3226
    Es gibt noch einen Virus in dieser Gesellschaft!
    Virologe Christian Drosten erhielt Hassmail und erwägt Rückzug aus Öffentlichkeit
    Christian Drosten ist wohl der bekannteste Virologe Deutschlands – er informiert in einem NDR-Podcast über die aktuellen Entwicklungen rund um die Corona-Krise und wird von zahlreichen Nachrichtenportalen zitiert und interviewt. In der Podcast-Folge von Montag wird Drosten nun ehrlich und beschwert sich über den Umgang mit ihm und anderen Wissenschaftlern.

  2. #3227
    Im RBB Diskussion mit einer engagierten Pflegekraft "Wir müssen reden". Geht um Geld und Arbeitsbedingung.

  3. #3228
    Zitat Zitat von cornerback Beitrag anzeigen
    dass verstärkt ältere betrifft (platt gesagt), mittel und Ressourcen und Maßnahmen plötzlich da sind, die für ein anderes Problem, welches vornehmlich jüngere betrifft, augenscheinlich nicht da sind bzw da waren. bringt mich jedenfalls ernsthaft zum nachdenken. Weils aus meiner Sicht unlogisch und falsch ist.
    Diese Mittel und Ressourcen sind ja eigentlich nicht vorhanden, sondern müssen mit einem Nachtragshaushalt, der ungefähr die Hälfte des üblichen Bundeshaushalts ausmacht, durch neue Schulden beschafft werden.

  4. #3229
    Zitat Zitat von Angie07 Beitrag anzeigen
    Es geht um ZUSÄTZLICHE Risiken.

    Wenn Du jetzt natürlich als Alternative zum Wandern Zuhause die Leiter rauf und runter steigst.... naja...
    ... ist das vorbildlich. Und wenn man dabei das Fenster noch aufmacht, hat man sogar seine Bewegung an der frischen Luft

  5. #3230
    Zitat Zitat von Angie07 Beitrag anzeigen
    Es geht um ZUSÄTZLICHE Risiken.

    Wenn Du jetzt natürlich als Alternative zum Wandern Zuhause die Leiter rauf und runter steigst.... naja...
    Für viele ist momentan Hausarbeit, Räumerei im Haushalt und Heimwerkeln zum Zeitvertreib, nicht aus normaler Not, ebenfalls ein zusätzliches Risiko. Ich denke das gibt und nimmt sich nichts und würde da eher zur Gefährlichkeit der Heimwerkerei tendieren, als zum Verunglücken am Berg.

  6. #3231
    Zitat Zitat von Manitu Beitrag anzeigen
    Im RBB Diskussion mit einer engagierten Pflegekraft "Wir müssen reden". Geht um Geld und Arbeitsbedingung.
    Da hat Sie auf vollkommen recht, wurde ja schon einige male hier thematisiert, aber nicht nur Pflegekräfte da gehöre noch mehr Berufe dazu.

  7. #3232
    YNWA Avatar von reddevil
    Ort: am großen Strome
    Zitat Zitat von Mr. Gordo Beitrag anzeigen
    Für viele ist momentan Hausarbeit, Räumerei im Haushalt und Heimwerkeln zum Zeitvertreib, nicht aus normaler Not, ebenfalls ein zusätzliches Risiko. Ich denke das gibt und nimmt sich nichts und würde da eher zur Gefährlichkeit der Heimwerkerei tendieren, als zum Verunglücken am Berg.
    dein Ernst??? also wenn du zb an der Eigernordwand abrutschst ist das für dich genau so wie von der Leiter fallen????!!?? Gute Güte....

    for your dreams be tossed and blown...



  8. #3233
    Top-Fangirl Avatar von dedeli I.O.F.F. Team
    Ort: München
    Zitat Zitat von Angie07 Beitrag anzeigen
    Nein, nein... Dich hab ich damit gar nicht gemeint, sondern nur das Thema allgemein aufgegriffen, weil vorhin ja auch geschrieben wurde, dass es ja kein Thema sei, auch mal einige km ins Land zu fahren.
    Die Landkreise sollten nach Möglichkeit für Ausflüge nicht zwingend verlassen werden.

    Dass es in der Innenstadt unangenehm eng ist, kann ich mir leider nur zu gut vorstellen ... und dass man da gerne mal aufs Münchner Land fährt, ist naheliegend und find ich auch okay.
    Landkreisregelung finde ich gut, ich war seit Wochen nicht mehr aus München draußen, habe ja schon eher als vorgeschrieben mit social distancing begonnen, da aufgrund Vorerkrankung Risikogruppe. Auch in München kann man durchaus ruhige Ecken finden wie z.B. die Friedhöfe .

    Aber hier wurden ja schon Leute dafür angegangen, dass sie die Wohnung verlassen hatten, um mal eine Runde laufen zu gehen. Ich befürchet, dass das irgendwann dazu führen wird, dass die Stimmung total kippt und dann sinnvolle, längerfristige Maßnahmen nur noch schwer durchzusetzen sind.

  9. #3234
    Zum Thema Polizisten vergreifen sich im Ton,
    auch interessant:

  10. #3235
    A bissel was geht ollawei Avatar von kruse2570
    Ort: Monaco
    Zitat Zitat von dedeli Beitrag anzeigen
    Ich habe auch nicht von gefährlichen Bergwanderungen gesprochen und auch nicht vom Wandern im Elbsandsteingebirge, sondern einfach nur davon, dass etwas weiter entfernt nicht unbedingt mehr Infektionsrisiko heißt, sondern evtl. bezüglich Infektionsrisiko sogar sinnvoller ist. Man muß nicht immer irgendwelche Extrembeispiele reininterpretieren, ich hab nämlich nicht von Bergwandern gesprochen, sondern explizit von eine Runde laufen.

    Es geht darum, das Ansteckungsrisiko zu minimieren. Soll man, wie in meinem Fall, dann also in der nächsten Straße, mit Supermärkten, Apotheken, Haltestellen, wo man die 1,5 Meter nicht immer einhalten kann, laufen gehen, weil näher an der Wohnung dran, anstatt etwas weiter entfernt, dafür aber mit weniger Menschen um sich rum? Das bringt doch gar niemandem was.
    Was du machst, ist deine Sache. "Wohnortnah" ist einfach Bürokraten-Deutsch für "Trag den Scheiß-Virus einfach nicht weiter in der Gegend rum, als es unbedingt sein muß"

    Btw. Putins Arzt wurde positiv getestet. Macht uns Vladimir die Angela? Ich würde gern mal sein Wohnzimmer sehen.

  11. #3236
    Bei der Diskussion über das Masken tragen wird ja immer argumentiert, dass der Schutz den Träger selbst nicht betrifft, sondern nur die Mitmenschen.
    Logischer weise würde dann aber, wenn alle Masken tragen, auch keiner mehr infiziert werden.

  12. #3237
    Zitat Zitat von Zinga Beitrag anzeigen
    Zum Thema Polizisten vergreifen sich im Ton,
    auch interessant:
    Mir fehlen die Worte...

  13. #3238
    Under the Fuchtel Avatar von RAPtile
    Ort: BY
    Also halten wir fest:

    Sachen die du während einer Pandemie tun solltest:

    1. Bergwandern



    Was du nicht tun solltest:

    -Fensterputzen

    -einen Nagel in die Wand hauen um ein Bild aufzuhängen



    Hier lernt man allerhand Zeug
    Fick mich, wenn ich mich irre, aber wollten wir nicht knutschen?

  14. #3239
    A bissel was geht ollawei Avatar von kruse2570
    Ort: Monaco
    Zitat Zitat von Facel Vega Beitrag anzeigen
    Bei der Diskussion über das Masken tragen wird ja immer argumentiert, dass der Schutz den Träger selbst nicht betrifft, sondern nur die Mitmenschen.
    Logischer weise würde dann aber, wenn alle Masken tragen, auch keiner mehr infiziert werden.
    Sieht man in Asien, wie das klappt.

  15. #3240
    YNWA Avatar von reddevil
    Ort: am großen Strome
    Zitat Zitat von RAPtile Beitrag anzeigen
    Also halten wir fest:

    Sachen die du während einer Pandemie tun solltest:

    1. Bergwandern



    Was du nicht tun solltest:

    -Fensterputzen

    -einen Nagel in die Wand hauen um ein Bild aufzuhängen



    Hier lernt man allerhand Zeug

    for your dreams be tossed and blown...




Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •