Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 222 von 334 ErsteErste ... 122172212218219220221222223224225226232272322 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.316 bis 3.330 von 5001
  1. #3316
    Zitat Zitat von Geddy Beitrag anzeigen
    So habe ich das eben auch verstanden, als er das gesagt hat. War mir neu. Dann hätte ja eigentlich auch die Sache mit dem Händewaschen keinen Einfluss, oder sehe ich das falsch?
    Dann sollte man eher ein Redeverbot in der Öffentlichkeit oder im Einkaufsmarkt verhängen als sich die Mühe machen Einkaufswagen zu desinfizieren. Aber so hohe Infektionszahlen "nur" durch Niesen, Husten, Reden kann ich mir auch nicht vorstellen.

  2. #3317
    Member Avatar von DiMucci
    Ort: Schleswig Holstein
    Zitat Zitat von Facel Vega Beitrag anzeigen
    Und diese Erkenntnis ziehst Du wo heraus?
    Aus der Erkenntnis

    Ich hab doch nicht behauptet, eure Pakete werden in den nächsten Wochen erst ankommen.

  3. #3318
    A bissel was geht ollawei Avatar von kruse2570
    Ort: Monaco
    Zitat Zitat von Ryan Beitrag anzeigen
    Ich finde etwas mehr Misstrauen in die Regierungen ist durchaus berechtigt. Die Beschränkungen sind einerseits gut, andererseits katastrophal. Wenn es jetzt immer wärmer wird, und man nicht raus darf, dann leidet die Psyche (Vitamin D Mangel) was zu Depressionen und häuslicher Gewalt führen kann. Wenn es dann noch heiß wird, dann wird die eigene Wohnung zur Todesfalle für Ältere. Die Mär vom Fenster zulassen und Vorhang zuziehen führt dazu, dass es in der Wohnung durch die körperliche Ausdünstungen so schwül wird, dass der Kreislauf kollabieren kann. Deshalb sterben in Hitzewochen soviele Alte in ihren Heimzimmern. Durchziehen lassen kannst du da auch nicht, die haben ja nur ein Fenster und eine Tür zum Gang. Wenn sie dieses Jahr dann gar nicht raus dürfen, dann rettet man sie also auch erst recht nicht. Da die meisten Menschen autoritär eingestellt sind, machen sie auch brav was die Regierung will. Das ist im Moment sicher richtig, obwohl es besser gewesen wäre, die Regierung hätte die Menschen schon im Februar vorm Eindringen des Virus geschützt. Die meisten Leute verhalten sich wirklich sensationell und wer das nicht so sieht, hat halt ein besonderes Menschenbild. Aber dieses Einsperren lassen muss Richtung Sommer gehend beendet werden. Das ist dann nicht mehr zumutbar.
    Man darf solche Maßnahmen aber nicht vom Wetter abhängig machen.

  4. #3319
    Die Verschwörer haben ihre Arbeit bei DHL beendet.

  5. #3320
    A bissel was geht ollawei Avatar von kruse2570
    Ort: Monaco
    Zitat Zitat von Manitu Beitrag anzeigen
    Dann sollte man eher ein Redeverbot in der Öffentlichkeit oder im Einkaufsmarkt verhängen als sich die Mühe machen Einkaufswagen zu desinfizieren. Aber so hohe Infektionszahlen "nur" durch Niesen, Husten, Reden kann ich mir auch nicht vorstellen.
    Mit der Markus Lanz-Sendung können sie gleich anfangen.

  6. #3321
    Member Avatar von DiMucci
    Ort: Schleswig Holstein
    Zitat Zitat von Facel Vega Beitrag anzeigen
    Die Verschwörer haben ihre Arbeit bei DHL beendet.
    Ja, gerade jetzt. Die Verschwörung kam aber von euch.

  7. #3322
    Am 31.3.2020 war der Werktag mit den geringsten absoluten Zuwächsen seit 20.3. und mit den geringsten relativen Zuwächsen überhaupt.

    Gleichzeitig kam heute die Meldung, dass schon über 1.000 Patienten gesundet wären, somit ist der Stand der aktiven Infizitierten auf Meldungsebene sogar gesunken.

    Die Wachstumskurve über die absoluten Fallzahlen der letzten 10 Tage ist linear bis leicht degressiv, die Verdopplungszeit über 10 Tage.

    Bild:
    ausgeblendet
    How to escape all these things....
    2.Timotheus 1
    Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht,
    sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.



  8. #3323
    went to 71° 10' 21'' Avatar von regina philangi
    Ort: 54°18'N,9°40'O
    London 13jährige Junge gestorben -bisher jüngstes Opfer in UK
    Vorerkrankung noch unbekannt

    Coronavirus - 13 year old boy dies as government admits it must do more testing - BBC News
    https://www.youtube.com/watch?v=3TRjEU7HyWc

  9. #3324
    Ich komme in Frieden. Auf ewig! Avatar von dracena I.O.F.F. Team
    Ort: Mördergrube
    Zitat Zitat von Geddy Beitrag anzeigen
    So habe ich das eben auch verstanden, als er das gesagt hat. War mir neu. Dann hätte ja eigentlich auch die Sache mit dem Händewaschen keinen Einfluss, oder sehe ich das falsch?
    Es wäre aber falsch. Hauptübertragung findet durch Tröpfcheninfektion statt, aber Übertragung durch Schmierinfektion gibt es wohl auch.
    https://www.infektionsschutz.de/coro...-symptome.html

    Aber die Tröpfchen, die sich beim Husten und Niesen verbreiten, landen ja nicht nur direkt in deinem Gesicht, sondern kommen auch über angenieste oder sonstwie verschmierte Griffe oder Klinken zu dir.
    Daher hat Hygiene und Händewaschen doch einen großen Sinn.
    Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir.
    (Mark Twain)

    http://www.terre-des-femmes.de/

  10. #3325
    Zitat Zitat von Manitu Beitrag anzeigen
    Dann sollte man eher ein Redeverbot in der Öffentlichkeit oder im Einkaufsmarkt verhängen als sich die Mühe machen Einkaufswagen zu desinfizieren. Aber so hohe Infektionszahlen "nur" durch Niesen, Husten, Reden kann ich mir auch nicht vorstellen.
    Ich muss auch sagen, Leute, die meinen den Mund aufmachen zu müssen beim Einkaufen, gehören verwiesen aus dem Supermarkt. Ich kann Rumgeplappere in geschlossenen öffentlichen Räumen ohnehin nicht ab, aber in Corona Zeiten finde ich das besonders asozial. Zuletzt hatte ich auch zweimal das Pech, dass ich als ich vor die Haustür ging mir immer ein Spaziergänger seinen Rauch ins Gesicht blies, was ja auch so schon ekelhaft genug ist. Ich wohne an einem Park, was ja eigentlich toll ist. Da ich im Erdgeschoss wohne, krieg ich auch mit, ob jemand an der Haustür steht und klingelt. Und das macht mich auch leicht wahnsinnig, wieviel Besuch unter Tags und nacht in unser Haus will. Dauernd hör ich es surren und die Tür auf und zu. Das ist ja nicht der Sinn der Ausgangsbeschränkung, dass man Leute besucht. Ich wohne aber mittlerweile im Ghetto und hatte schon paar Mal die Polizei im Haus wegen krimineller Nachbarn, u.a. Waffenhandel. Meine Wohnsituation ist schon seit dem spannend, als die alten Ommas gestorben sind und die neuen Mieter kamen.
    How to escape all these things....
    2.Timotheus 1
    Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht,
    sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.



  11. #3326
    Ich komme in Frieden. Auf ewig! Avatar von dracena I.O.F.F. Team
    Ort: Mördergrube
    Leute
    Hört jetzt nicht auf mit dem Händewaschen, nur weil irgendwer irgendwas gesagt hat oder ihr es so verstanden habt

    Hier könnt ihr sehen, wie sehr und wie weit sich die Viren verteilen können, wenn sie ausgeatmet oder ausgehustet werden.
    Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir.
    (Mark Twain)

    http://www.terre-des-femmes.de/

  12. #3327
    Zitat Zitat von regina philangi Beitrag anzeigen
    London 13jährige Junge gestorben -bisher jüngstes Opfer in UK
    Vorerkrankung noch unbekannt

    Coronavirus - 13 year old boy dies as government admits it must do more testing - BBC News
    https://www.youtube.com/watch?v=3TRjEU7HyWc

    Es wird sehr viel Wirbel um junge Verstorbene gemacht, die die absolute Ausnahme sind, während man über die Alten nur berichtet, wenn sie prominent waren. Das ist nur dafür geeignet, den Geist der Angst in die Köpfe zu setzen und die Leute verrückt zu machen und gefügig zu halten. Was die unbekannten Vorerkrankungen betrifft, habe ich klare Vermutungen: schwaches Immunsystem aufgrund chronischen Vitamin D Mangels und Rauchtabak, Marijuana etc.
    How to escape all these things....
    2.Timotheus 1
    Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht,
    sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.



  13. #3328
    Zitat Zitat von dedeli Beitrag anzeigen
    Ich gehöre aufgrund Vorerkrankung zur Risikogruppe, im Moment aufgrund einer akuten Lungenerkrankung sogar noch mehr. Soviel dazu!
    Nochmal: es geht nicht um dich. Wenn du das Risiko für dich kalkulierbar siehst, ist das eine Sache, wenn du andere damit gefährdest, eine andere. Für letztere übernimmt die Regierung mit den ausgerufenen Beschränkungen Verantwortung, die du nicht übernimmst. Soviel dazu!

    Zitat Zitat von dedeli Beitrag anzeigen
    Und trotzdem finde ich es bedenklich, wie schnell Grundrechte beiseite geschoben werden oder aus reinem Aktionismus Maßnahmen gefordert werden, die bezüglich Infektionsrisikos wenig bis gar nix bringen oder sogar kontraproduktiv sind. Selbst der sonst so strenge Hr. Kekule hat sich z.B. ausdrücklich gegen eine Ausgangssperre hier in D ausgesprochen.
    Es gibt ja auch aus gutem Grund keine Ausgangssperre, sondern eine Ausgangsbeschränkung, um die, wenn man ehrlich ist, gebettelt hat. Zuerst gab es Empfehlungen mit dem Appell an Eigenverantwortung. Die Konsequenzen waren absehbar, wenn diese Eigenverantwortung nicht mehr gesehen wird. Und nach Corana-Partys wurde sie eben nicht mehr gesehen. Und jetzt steht eine Ausgangssperre im Raum, weil man die Beschränkungen missachtet und die Meinung vertritt: "Ich kenne die Risiken und passe bestmöglich auf. Und ich weiß, dass das Risiko für mich und andere niedriger ist, wenn ich ein paar km rausfahre."


    Zitat Zitat von dedeli Beitrag anzeigen
    Nicht falsch verstehen, ich finde die derzeitige Regelung in Bayern gut und richtig, u.U. sogar noch weitergehende Regelungen. Ich bin dafür, dass diese Regeln auch, wenn nötig, mit Bußgeld durchgesetzt werden. Aber was teilweise gefordert wird, steht mMn in keinem Verhältnis mehr. Und würde letztendlich dazu führen, dass längerfristige Maßnahmen nur noch schwer durchgesetzt werden können. Wir sind in keiner Diktatur gsD. Die Maßnahmen brauchen eine breite Unterstützung in der Gesellschaft.
    Die ganze Welt kämpft gegen einen Virus, dem sie Stand heute nichts entgegenzusetzen hat, außer Verhaltensregeln. Man weiß, dass wenn die Infektionen die Kapazitäten der Krankenhäuser übersteigen, ethische Entscheidungen getroffen werden müssen. Das ist in Italien der Fall, in Spanien und wird auch in Frankreich so sein. Um diese Konsequenzen weiß man also aus Erfahrung. Deshalb versucht man die Infektionen so gering wie möglich zu halten - durch Bewegungseinschränkung. Natürlich ist es ein wirtschaftliches Desaster, das Leben so weit herunterzufahren, aber was ist denn die Alternative angesichts der drohenden Gefahr? Es sterben Menschen, die in ihrer Anzahl mit LKW abtransportiert werden müssen. Was ist mit der Wirtschaft, wenn Menschen unkontrollierbar wegsterben, die das System am Laufen halten? Man tut so, als wäre das eine unabhängig vom anderen? Nur lebende Menschen können eine Wirtschaft aufrechterhalten.

    Natürlich kann es sein, dass alles gar nicht so wild wird und das Virus genauso schnell wieder verschwindet, wie es gekommen ist, aber was wenn nicht? Wir werden auf jeden Fall das Ergebnis in Schweden sehen, die ein hohes Risiko eingehen. Egal wie es dort ausgeht, am Ende werden Leute kommen und sagen: "Siehste?" Weil man hinterher immer schlauer ist.
    Geändert von Tiescher (01-04-2020 um 00:34 Uhr)

  14. #3329
    Zitat Zitat von dracena Beitrag anzeigen
    Leute
    Hört jetzt nicht auf mit dem Händewaschen, nur weil irgendwer irgendwas gesagt hat oder ihr es so verstanden habt


    Das war nicht irgendwer, der irgendwas gesagt hat, sondern Hendrik Streeck, Direktor des Instituts für Virologie an der Universität Bonn.

  15. #3330
    Zitat Zitat von kruse2570 Beitrag anzeigen
    Das ist kein Misstrauen der Regierung, sondern die späte Einsicht, dass mit Freiwilligkeits-Beschwörungen nicht viel zu erreichen ist. Ich hoffe sie haben das nicht vergessen, wenn uns der Klimawandel wieder beschäftigt.
    Welche Freiwilligkeits-Beschwörungen meinst du? Das ging alles so schnell, das hätte sich so vor 3 Wochen noch niemand vorstellen können.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •