Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 229 von 334 ErsteErste ... 129179219225226227228229230231232233239279329 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.421 bis 3.435 von 5001
  1. #3421
    went to 71° 10' 21'' Avatar von regina philangi
    Ort: 54°18'N,9°40'O
    Kalifornien incl Gov.Newsome ist ja nicht in der Gnade von Trump
    ganz zufällig erhielten sie eine Ladung von 170 Beatmungsgeräten aus dem
    Bundesbestand...die unfunktionsfähig waren

    Newsome hat nicht lange gefackelt💪 💪

    irgendwann wird Trump merken
    daß er grade ganz kräftig zur Profilierung und Legendenbildung
    um so starke Gouverneure wie Cuomo, Newsome und u.a.
    "that Women from ..." beiträgt

  2. #3422
    Ich komme in Frieden. Auf ewig! Avatar von dracena I.O.F.F. Team
    Ort: Mördergrube
    Zitat Zitat von Lieb-Ellchen Beitrag anzeigen
    Klar, es ist Russen Propaganda. Das Leben kann so einfach sein.

    Eine Demokratie, die abweichende Meinungen nicht aushalten kann und ihrem Volk nicht zutraut, diese selbst einzuordnen, hat ein ernsthaftes Problem.
    Unabhängig davon rechtfertigt die abweichende Meinung nicht, die geltenden Regelungen zu unterlaufen.

    Die Meinungsfreiheit ist eines der höchsten Güter unserer freiheitlich demokratischen Grundordnung. Ebenso die Pressefreiheit. Keine Krise rechtfertigt, diese zum angeblichen Wohl des Volkes auszuhebeln.

    Wehret den Anfängen
    Eine Autokratie, die gezielt mittels Desinformationen Demokratien zu destabilisieren versucht, verursacht ernsthafte Probleme.
    Meinungsfreiheit trifft auf Grenzen, wo die Meinung Manipulation und Lüge ist.
    Da sollte man den Anfängen wehren.
    Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir.
    (Mark Twain)

    http://www.terre-des-femmes.de/

  3. #3423
    Ich komme in Frieden. Auf ewig! Avatar von dracena I.O.F.F. Team
    Ort: Mördergrube
    Zitat Zitat von GodicsGuru Beitrag anzeigen
    Sorry, nein. Wir müssen uns nicht auf Aussagen verlassen können. Wir müssen jede einzelne Aussage kritisch hinterfragen und uns der Vielzahl der Aussagen eine Meinung bilden.
    Für ein kritisches Hinterfragen benötigt man mehr Wissen als der gemeine Nicht-Virologe so besitzt.
    Wenn die Vielzahl der Meinungen z.B. darin besteht, dass A sagt "Alles Panikmache, man kann sich im Supermarkt nicht anstecken" und B sagt "Tragt einen Mundschutz, um euch und andere zu schützen, denn man kann sich sehr wohl im Supermarkt anstecken", kann man sich keinen Mittelweg aussuchen.
    Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir.
    (Mark Twain)

    http://www.terre-des-femmes.de/

  4. #3424
    Ich muss bei meiner Vitamin Propaganda zurückrudern. Ich fühle mich gar nicht wohl, einerseits Nierenschmerzen, andererseits Schwindel. Ich glaube hochdosiertes Vitamin D und B12 einzunehmen, war nicht so ne prima Idee. Ich setz das jetzt für ne Woche ab.
    How to escape all these things....
    2.Timotheus 1
    Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht,
    sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.



  5. #3425
    Wenn man keine unterschiedlichen Meinungen mehr zulässt, wo sind wir dann nur hingeraten? Eine Demokratie muss unterschiedliche Meinungen aushalten können.

  6. #3426
    130 Tote in Deutschland gestern laut worldometers. Mit Abstand Höchstwert und das wird in den nächsten Tagen aufgrund des verzögerten Verlaufs sicher noch nicht besser.

    Auch die Fallzahlen waren gestern mit fast 5.000 wieder höher als an den beiden Tagen davor.

    Was die Virologen angeht: 10 Virologen 12 Meinungen. Das ist schon sehr verwirrend für uns Normalsterbliche. Zudem nerven mich deren Profilneurosen langsam sehr, egal ob Streeck gestern oder Kekule (der immer irgendwelche Parolen wie "smart distancing" wiederholt um sie als seine Idee zu etablieren) oder Drosten, dem schlecht wird wenn er sich als Comicfigur sieht (man muss sich nicht zu wichtig nehmen und darf auch mal Humor haben). Aber das ist nur ein Randthema.

    Edit: Todeszahlen in den USA der letzten 3 Tage
    363
    558
    912

    Das sieht ganz, ganz schrecklich aus, wenn man es weiterdenkt.
    Geändert von sirius (01-04-2020 um 10:50 Uhr)

  7. #3427
    KEEP CALM
    and put your mask on
    Avatar von scotty I.O.F.F. Team
    Ort: Maschinenraum
    Zitat Zitat von Ryan Beitrag anzeigen
    Das hab ich gerade auf einem Astrologie-Blog gelesen und sonst noch nirgendswo gesehen oder gehört.
    das Gerücht hält sich seit Anfang des Ausbruchs in Italien äußerst heftig und hat auch zu fremdenfeindlichen Reaktionen geführt. Aber es waren allem Anschein nach nicht die Arbeiter, sondern ein oder zwei Manager der Firmen, die das Virus aus China mitgebracht haben.
    Geändert von scotty (01-04-2020 um 10:56 Uhr)

  8. #3428
    Zitat Zitat von Ryan Beitrag anzeigen
    Ich muss bei meiner Vitamin Propaganda zurückrudern. Ich fühle mich gar nicht wohl, einerseits Nierenschmerzen, andererseits Schwindel. Ich glaube hochdosiertes Vitamin D und B12 einzunehmen, war nicht so ne prima Idee. Ich setz das jetzt für ne Woche ab.
    Würde ich auch davon abraten.

    Obst, Gemüse und Bewegung an der frischen Luft ist gesünder und man fühlt sich auch wohler dabei.

  9. #3429
    Ich finde die unterschiedlichen Meinungen der Virologen gerade spannend und finde, dass sie sich in den Grundlagen alle bestärken, aber jeder andere Schlussfolgerungen daraus zieht, was völlig korrekt ist. Da auch alle erklären, warum sie diese Schlussfolgerungen ziehen, kann man denen folgen oder nicht.

    Mir widerstrebt auch, die generelle Masse der Menschen für geistig nicht fähig zu halten, dem zu folgen und sie diesen vorenthalten zu wollen. Ich finde diesen Crashkurs in Virologie und Epidemiologie sehr interessant und lehrreich und finde nicht, dass sich da irgendwas wissenschaftlich widerspricht.

  10. #3430
    Zitat Zitat von sirius Beitrag anzeigen
    130 Tote in Deutschland gestern laut worldometers. Mit Abstand Höchstwert und das wird in den nächsten Tagen aufgrund des verzögerten Verlaufs sicher noch nicht besser.
    Gestern spät abend waren es in Bayern noch 191 Tote, jetzt schon 225.

  11. #3431
    qualified self Avatar von eina
    Ort: NRW
    Zitat Zitat von kruse2570 Beitrag anzeigen
    Die USA haben heute Social Distancing (vorerst) bis 30. April verlängert. Noch haben gar nicht alle Bundesstaaten Ausgangsbeschränkungen verhängt.
    Die Top-Virologen der Regierung haben heute ein Best-Case/Worst-Case-Szenario vorgestellt, das selbst den Präsidenten erschüttert. Bei strikter Einhaltung der "Social-Distancing-Maßnahmen" bis 31. Mai wird mit mindestens 100.000 Toten gerechnet. Und das ist das Best-Case-Szenario.
    Ich traue ihm zu, dass er mit weniger Toten rechnet. Und aus jedem Toten weniger ein Argument für seine Wiederwahl machen will.

  12. #3432
    Jetzt wo in allen möglichen Pflegeheimen Infizierte gemeldet wurde (hier im Landkreis jetzt auch aus dem Ersten), werden die Todeszahlen sicher in Deutschland leider auch relativ stark ansteigen.

    Meine Freundin, deren Mutter als Altenpflegerin arbeitet, meinte ein Problem dürften die ganzen Leiharbeiter in dem System sei, die seien teils innerhalb eines Monats in 3 oder mehr Pflegeheimen unterwegs, quasi flexibel als Springer...

    Die Gefahr durch fixes Personal dürfte ja schon hoch genug sein, aber das ist ja vermutlich ganz fatal.

  13. #3433
    Zitat Zitat von philu Beitrag anzeigen
    Wenn man keine unterschiedlichen Meinungen mehr zulässt, wo sind wir dann nur hingeraten? Eine Demokratie muss unterschiedliche Meinungen aushalten können.
    Richtig. Gut, das wert zu schätzen und wichtig, da wachsam zu sein.

    Aber nicht über alles kann man sinnvollerweise eine Meinung haben.

    Wenn jemand verbreitet, Frauen müssen nach dem Sex nur zwei mal vom Tisch springen, um nicht schwanger zu werden, dann ist das für mich keine Meinungsfrage. Wenn dies zudem dann der Gynäkologe meiner Tochter mit Broschüren in seinem Wartezimmer propagiert, dann ist das Grund, dagegen vorzugehen. Das hat nichts mit Beschränkung seiner Meinungsfreiheit zu tun.

    Zurück zu Frisör und Supermarkt: es ist dort entweder potentiell ansteckend, oder nicht. Das ist keine Meinungsfrage.
    Geändert von BettiM (01-04-2020 um 11:07 Uhr) Grund: zitieren vergessen, Umlaute

  14. #3434
    Under the Fuchtel Avatar von RAPtile
    Ort: BY
    Zitat Zitat von GodicsGuru Beitrag anzeigen
    Sorry, nein. Wir müssen uns nicht auf Aussagen verlassen können. Wir müssen jede einzelne Aussage kritisch hinterfragen und uns der Vielzahl der Aussagen eine Meinung bilden. Das gilt für die Medizin genauso wie für Wirtschaft und Politik. Für mich gilt weiter das Ideal des mündigen Bürgers auch wenn ein Teil meiner Mitmenschen sich zur Zeit aus lauter Panik mit großer Begeisterung seine Grundrechte abnehmen lässt.



    Da hast du recht.
    Wenn man von der Sachlage aber keine Ahnung hat ist "kritisch hinterfragen" schwer.
    Das trifft doch wohl auf 99% der Poster hier zu.
    Also ist das kritisch hinterfragen ein stochern in der Bärenhöhle im Dunkeln.
    Fick mich, wenn ich mich irre, aber wollten wir nicht knutschen?

  15. #3435
    *321* Avatar von suboptimal
    Ort: Ein Schritt vor Belgien
    Zitat Zitat von dedeli Beitrag anzeigen
    Puh...so schlimm habe ich mir das nicht vorgestellt, eine halbe Million Betriebe, die ihre Mitarbeiter in Kurzarbeit schicken, dabei sind ja auch richtig große Firmen wie die Autohersteller dabei. Dass müssen ja dann Millionen Menschen in Kurzarbeit sein und nicht jeder dieser Betriebe wird sich wieder erholen d.h. die Arbeitslosigkeit wird extrem ansteigen

    Ich frage mich, ob damit gerechnet wurde, dass das so heftig wird, v.a. weil die Kurzarbeit in der Finanzkrise dazu eher Peanuts waren.
    Natürlich wurde damit gerechnet. Und das es noch weit schlimmer kommen wird, wenn die Situation wie jetzt noch bis Herbst/Winter andauern wird. Die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Auwirkungen der Finanzkrise sind jetzt schon gegenüber den Auswirkungen der Corona-Krise vernachlässigbar. Aber wenn darauf hingewiesen wird, dass es irgendwann ein Abwägen geben muss, wird man auch hier ja gesteinigt. Ein Abwägen auch deshalb, weil ansonsten auch Personen aufgrund der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Verwerfungen sterben werden, die aber dann leider in keiner Statistik auftauchen werden. Hierzu gehört auch der medizinische Bereich, der sich momentan fast ausschließlich auf Corona konzentriert und dadurch notwendige Untersuchungen und Behandlungen nach hinten verschiebt, wodurch mittelfristig bis langfristig auch wieder die Sterblichkeitsrate erhöht wird.

    Zitat Zitat von *Blue* Beitrag anzeigen
    ich hab das gestern schon geschrieben -
    wurde dann abgewatscht.
    auf meine Frage, welche anderen positiven nachvollziehbar-realistischen szenarien erwartet werden, kam leider keine Antwort.

    würde mich aber immer noch interessieren, wie das Leute sehen, die sich keine großen Sorgen machen, wie das mit unserer wirtschaft in 1 jahr aussieht.
    Mich würde in dem Zusammenhang interessieren, wie viele von denen, die das so sehen

    - Beamte/Angestellte ÖD
    - Rentner/Pensionäre
    - Leistungsbezieher

    sind.

    Zitat Zitat von ofra Beitrag anzeigen
    @dedeli

    Du gehörtest ja auch zur Fraktion Grippe - alles nicht so schlimm. Ich kann dich wirklich nicht ernst nehmen.
    Bringt Dir diese permanente Stichelei gegen die Mods irgendwie eine persönliche Befriedigung?

    Zitat Zitat von Manitu Beitrag anzeigen
    ... Nicht der Polizist ist hier der "böse", sondern derjenige, der nicht hätte dort sein dürfen, sondern in seinem Leipzig, weil er keinen triftigen, vorweisbaren Grund hatte in einer 70 km entfernten Stadt, in einem anderen Bundesland zu sein.
    Woher weißt Du das? Standest Du direkt neben den beiden, hast Du alles mitbekommen? Vielleicht hatte er ja einen Grund, und der Polizist hat cholerisch darauf reagiert, nur weil er ein auswärtiges Kennzeichen hatte. Weißt Du das genau?

    Zitat Zitat von dracena Beitrag anzeigen
    Es geht doch nicht um "abweichende Meinungen", sondern darum, dass viele Leute solche Ansichten nicht einordnen können oder falsch verstehen und verunsichert werden.
    Das ist das größere Problem, sieht man ja hier im Thread auch gut: Es wird was falsch verstanden/eine Aussage aus dem Zusammenhang gerissen/falsch aufgefasst. Das verselbständigt sich dann, aber was kann der Experte dafür?

    Zitat Zitat von sirius Beitrag anzeigen
    Was die Virologen angeht: 10 Virologen 12 Meinungen. Das ist schon sehr verwirrend für uns Normalsterbliche. Zudem nerven mich deren Profilneurosen langsam sehr, egal ob Streeck gestern oder Kekule (der immer irgendwelche Parolen wie "smart distancing" wiederholt um sie als seine Idee zu etablieren) oder Drosten, dem schlecht wird wenn er sich als Comicfigur sieht (man muss sich nicht zu wichtig nehmen und darf auch mal Humor haben). Aber das ist nur ein Randthema.
    Aber auch normal bei einer Infektion, die man noch nicht kennt, und wo der Erkenntnisgewinn stündlich zunimmt. Deshalb finde ich es auch albern, wenn Virologen auf Aussagen festgenagelt werden, die sie vor 3 Wochen mit einer ganz anderen Datenlage gemacht haben. Hinzu kommt, dass die meisten Virologen keine Medienprofis sind, und sich deshalb auch nicht vollkommen exakt und druckreif äußern können. Wobei dass auch nichts nutzen würde, da es dann von den reißerischen Zeitungen sowieso wieder verkürzt/verfälscht würde...
    *Jeder Jeck es anders* *Et es, wie et es* *Et kütt, wie et kütt* *Et hätt noch emmer jot jejange* *Wat fott es, es fott* *Et bliev nix, wie et woor* *Kenne mer nit, bruche mer nit, fott domett* *Wat wellste mache?* *Mach et joot, ävver nit ze off* *Wat soll de Quatsch?* *Drinkste eene met?*


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •