Seite 7 von 12 ErsteErste ... 34567891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 105 von 176

Thema: Disney Plus

  1. #91
    "Spürst du das?" Avatar von Xander1
    Ort: Sachsen
    Zitat Zitat von Felicious Beitrag anzeigen
    Disney wird direkt gekündigt. Ein Schlag in die Fresse für alle Kinos, das wird böse Auswirkungen haben
    Wenn die Kinos geschlossen bleiben müssen, kann ich es nachvollziehen.
    Hier in Deutschland sind sie ja schon lange auf, da hätte ich absolut kein Verständnis, wenn es über Disney+ verfügbar sein sollte.
    Bild:
    ausgeblendet

  2. #92
    just looking Avatar von Dom Basaluzzo
    Ort: Berlin, Queeropa
    Zitat Zitat von Felicious Beitrag anzeigen
    Disney wird direkt gekündigt. Ein Schlag in die Fresse für alle Kinos, das wird böse Auswirkungen haben
    Allerdings, ich finde das ist schon eine ziemlich unangenehme, wenn auch mehr für die Zuschauer:

    Zitat Zitat von DarkNici Beitrag anzeigen
    Also meine Info ist, daß es aktuell für Amerika so geplant ist mit den 29 Dollar.
    $ 29,99

    Das sind knapp 30 Euro. In den USA sind jetzt 17 Millionen Menschen arbeitslos. Besondere VOD-Filme wurden bisher für 19 Dollar angeboten. Ausgerechnet in dieser Zeit den Preis für einen Film zu erhöhen, der durch die Umstände mit den Verschiebungen noch ein gewisses zusätzliches Interesse erweckt hat, ist schon richtig zynisch. Ganz zu schweigen von den Kinobetreibern, die das Nachsehen haben. Man kann nur hoffen, dass die Kunden das entsprechend durch einen Boykott quittieren und Disney+ kündigen.

  3. #93
    Zitat Zitat von reddevil Beitrag anzeigen
    also unserm cinestar würd ich keine träne nachweinen.....
    Ich unserem auch nicht....

    "Mulan" ist doch auch nicht der erste Film, der wg. Corona (erstmal) nicht ins Kino kommt. "Artemis Fowl" landete doch auch gleich bei Disney+. Oder "Berlin Berlin - Der Film" bei Netflix", "Kopfplatzen" bei Salzgeber.de... "Der Unsichtbare", "Trolls World Tour" und andere wurden gegen Aufpreis zuerst bei Sky gezeigt...

    Die 30 Euro mögen ja für eine Einzelperson viel sein, aber für eine Familie - und "Mulan" ist ja nun mal ein klassischer Familienfilm - sind die 30 Euro ein ganz normaler Preis.
    Geändert von robin1 (06-08-2020 um 09:48 Uhr)

  4. #94
    Zitat Zitat von Felicious Beitrag anzeigen
    Disney wird direkt gekündigt. Ein Schlag in die Fresse für alle Kinos, das wird böse Auswirkungen haben
    ich hoffe doch, das man ausserhalb der USA den Film auch in den Kinos schauen kann
    sei glücklich, das steht Dir am besten

  5. #95
    Zitat Zitat von Dom Basaluzzo Beitrag anzeigen
    Allerdings, ich finde das ist schon eine ziemlich unangenehme, wenn auch mehr für die Zuschauer:



    $ 29,99

    Das sind knapp 30 Euro. In den USA sind jetzt 17 Millionen Menschen arbeitslos. Besondere VOD-Filme wurden bisher für 19 Dollar angeboten. Ausgerechnet in dieser Zeit den Preis für einen Film zu erhöhen, der durch die Umstände mit den Verschiebungen noch ein gewisses zusätzliches Interesse erweckt hat, ist schon richtig zynisch. Ganz zu schweigen von den Kinobetreibern, die das Nachsehen haben. Man kann nur hoffen, dass die Kunden das entsprechend durch einen Boykott quittieren und Disney+ kündigen.
    Falls du mich zitiert hattest weil ich 29 Dollar schrieb, mir ist schon klar das es genau 29,99 Dollar sind, aber mir ging es ja nur um die Info das es, soweit ich weiß, für Deutschland noch nicht geplant ist.
    Verschwende deine Energie nicht an Menschen, die es nicht wert sind.

  6. #96
    Zitat Zitat von Richer Beitrag anzeigen
    ich hoffe doch, das man ausserhalb der USA den Film auch in den Kinos schauen kann

    “Mulan” will receive a theatrical release (dates TBD) in countries where Disney+ is unavailable. This means most of the world, including leading gross performers China, Russia, and Korea. That suggests potential for significant film rentals, but this also looks like a play to expand its overseas subscription base. While the U.S. still faces significant challenges in restoring theater operation, that’s not the case in Disney+ territories like Canada, the U.K., France, Italy, and Germany.
    https://www.indiewire.com/2020/08/mu...ra-1234578020/

    Filmstarts hat bei Disney nachgefragt und wird diesen Artikel ergänzen, sobald eine Antwort vorliegt: http://www.filmstarts.de/nachrichten/18531990.html

  7. #97
    Nach "Mulan"-Verschiebung zu Disney+: Warnung vor dem Tod der Kinos

    Gerade wenn der frische Content aus den USA weiter fehlt, werden es viele Kinos schwer haben, zu überleben. Und dann haben die Studios bald vielleicht deutlich weniger Abspielstätten, wenn sie doch wieder große Kinofilme herausbringen wollen.

    So verständlich es aus der reinen Disney-Perspektive ist, dass sie mit dem VoD-Premium-Release von „Mulan“ das Beste aus der aktuellen Situation für sich machen wollen, so egoistisch ist dieser Schachzug nun einmal.

    Disney wird damit die aktuell unumgänglichen Verluste mit der teuren Realverfilmung reduzieren, vielleicht auf lange Sicht mit Neukunden, die auch nach „Mulan“ ein Abo für den ohnehin schon die Erwartungen deutlich übertreffenden Streamingdienst behalten, Profit machen. Doch Kinos schauen in die Röhre.

    Wenn Disney und natürlich auch die anderen Hollywood-Studios in den sauren Apfel beißen würden, Filme jetzt herausbringen, fahren sie damit wahrscheinlich kurzfristig Verluste ein, die sie anschließend im VoD-Geschäft reduzieren oder ausgleichen müssen. Aber sie helfen Kinos dabei, zu überleben. Und diese Kinos brauchen sie, um mit ihren Filmen auch 2021, 2022 und Co. weiter dicke Gewinne zu machen.

    http://www.filmstarts.de/nachrichten/18532015.html

  8. #98
    a) Warum geht man in davon aus, das "Mulan" jetzt der Megaerfolg geworden wäre und die Kinos retten würde, würde er da laufen? Da sind schon vielversprechendere Projekte gefloppt

    b) Kinos sind wie der Einzelhandel auch schon vor Corona in einer Krise gewesen. Corona beschleunigt das Sterben der Kinos nur etwas.

    Es hat die ganzen letzten Monate keinen interessiert, das die Filmstudios ihre neuen Filme auf diversen Streamingportalen teilweise zu Extrapreisen angeboten haben, aber jetzt bei "Mulan" ist es der Tod der Kinos...

  9. #99
    "Spürst du das?" Avatar von Xander1
    Ort: Sachsen
    a) Es geht wohl eher darum, dass es ein neuer Film ist und die Kino aktuell auf Blockbuster warten, die wieder Besucher in die Kinos locken.

    b) Was denn für ein Kinosterben? Die Einnahmen sind seit Jahren recht konstant. 2019 war sogar ein recht erfolgreiches Jahr mit 119 Mio. Besuchern (2018 = 105 Mio.). Klar sind es nicht mehr soviel, wie vor 20 Jahren, dafür sind aber auch die Ticketkosten immens gestiegen und die Filmeinnahmen viel höher, wie früher.

    Zum 3. Punkt: Die Filmstudios hatten auch keine Alternative, da die Kinos lange Zeit geschlossen waren.
    Bild:
    ausgeblendet

  10. #100
    just looking Avatar von Dom Basaluzzo
    Ort: Berlin, Queeropa
    Zitat Zitat von DarkNici Beitrag anzeigen
    Falls du mich zitiert hattest weil ich 29 Dollar schrieb, mir ist schon klar das es genau 29,99 Dollar sind, aber mir ging es ja nur um die Info das es, soweit ich weiß, für Deutschland noch nicht geplant ist.
    Ich wollte Dich nicht korrigieren, sondern einen Link dazu liefern (ich fand den Preis nämlich so hoch, dass ich es nicht glauben wollte. )

    Zitat Zitat von robin1 Beitrag anzeigen
    Die 30 Euro mögen ja für eine Einzelperson viel sein, aber für eine Familie - und "Mulan" ist ja nun mal ein klassischer Familienfilm - sind die 30 Euro ein ganz normaler Preis.
    Was ich nicht berücksichtigt habe, man kann den Film natürlich auch mit der maximalen Anzahl von Personen, mit denen man sich treffen kann, gemeinsam gucken und die Kosten teilen. Das ist im Kino nicht möglich.

    Zitat Zitat von robin1 Beitrag anzeigen
    a) Warum geht man in davon aus, das "Mulan" jetzt der Megaerfolg geworden wäre und die Kinos retten würde, würde er da laufen? Da sind schon vielversprechendere Projekte gefloppt.
    Tja, was, wenn das wie Cats ist? Dann sind 30 Euro selbst durch 30 geteilt noch zu viel!

  11. #101
    Ah ok, alles klar.
    Verschwende deine Energie nicht an Menschen, die es nicht wert sind.

  12. #102
    Auch ein halbes Jahr nach Launch köchelt Disney+ weiterhin auf Sparflamme...

    September Neuheiten

  13. #103
    Weiß wer, ob es irgendwelche Probleme mit der App gibt?

    Ich hatte die App auf meinem Samsung UE49M5590 installiert und keine Probleme. Nun wollte ich nach einem Monat oder so mal wieder rein und sie öffnet nicht. Nach dem Löschen der App wollte ich neu installieren, nun fordert man mich aber auf, ein Samsung Konto zu erstellen, sonst geht das nicht.

    Weiß da wer mehr?

  14. #104
    Zitat Zitat von Dom Basaluzzo Beitrag anzeigen
    Tja, was, wenn das wie Cats ist? Dann sind 30 Euro selbst durch 30 geteilt noch zu viel!


    Wobei "Cats" ja glücklicherweise schon im Vorfeld zu Recht fast 100% zerrissen wurde. Keiner kann sagen, er wurde nicht gewarnt.

  15. #105
    Zitat Zitat von Xander1 Beitrag anzeigen
    b) Was denn für ein Kinosterben? Die Einnahmen sind seit Jahren recht konstant. 2019 war sogar ein recht erfolgreiches Jahr mit 119 Mio. Besuchern (2018 = 105 Mio.). Klar sind es nicht mehr soviel, wie vor 20 Jahren, dafür sind aber auch die Ticketkosten immens gestiegen und die Filmeinnahmen viel höher, wie früher.
    1958: https://www.spiegel.de/spiegel/print/d-42620839.html

    2014: https://www.wiwo.de/unternehmen/dien...36826-all.html

    2015: https://www.moviejones.de/news/news-...od_21298f.html

    2017: https://www.tagesspiegel.de/kultur/ein-essay-zur-kri

    2018: https://taz.de/Berliner-Kinosterben/!5538117/

    2018: https://www.handelsblatt.com/unterne...cjTPZUrP9H-ap5

    2019: https://manonamission.de/spass-unter...nwandspektakel

    2019: https://www.epd-film.de/themen/kino-das-ende-einer-aera

    2019: https://www.spiegel.de/kultur/kino/k...a-1251872.html


    Also so rosig sah die Lage auch vor Corona nicht aus.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •