Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 182 von 335 ErsteErste ... 82132172178179180181182183184185186192232282 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.716 bis 2.730 von 5018
  1. #2716
    *321* Avatar von suboptimal
    Ort: Ein Schritt vor Belgien
    Zitat Zitat von Moritza Beitrag anzeigen
    Rede doch kein Scheiß.
    Vor-Ort-Schulpflicht kann auch was Schönes sein...
    *Jeder Jeck es anders* *Et es, wie et es* *Et kütt, wie et kütt* *Et hätt noch emmer jot jejange* *Wat fott es, es fott* *Et bliev nix, wie et woor* *Kenne mer nit, bruche mer nit, fott domett* *Wat wellste mache?* *Mach et joot, ävver nit ze off* *Wat soll de Quatsch?* *Drinkste eene met?*

  2. #2717
    Zitat Zitat von Hyppolite Beitrag anzeigen
    Ich gehe NIE WIEDER zu dieser Uhrzeit einkaufen und ab morgen grundsätzlich nur noch mit Mundschutz.
    Ich glaube, man muss echt Glück haben. Ich war vorhin kurz beim Edeka, den ich Freitag nicht betreten habe wegen der langen Schlange. Heute, gleiche Uhrzeit, keine Schlange und es gab sogar Toilettenpapier.

    Und Bezeichnungen wie "Ömchen" finde ich unangebracht. Auch wenns scheiße ist, keinen Abstand zu halten. Wobei ich ja vor nicht mal 3 Monaten immer noch verlacht wurde, wenn ich mich über den fehlenden Abstand an der Supermarktkasse mokiert habe.

  3. #2718
    Zitat Zitat von Eisperlchen Beitrag anzeigen
    @ suboptimal

    Nur weil in einzelnen Berliner Kiezen die Regeln nicht eingehalten werden,muss das nicht für ganz Berlin gelten - wegen ein paar Spaken in Neukölln,Marzahn oder Spandau(um mal bei den Klischee-Bezirken zu bleiben ) kann man nicht alle Berliner einknasten.

    Das gilt auch für alle Großstädte - hier in München-Harlaching geht es sicherlich anders zu,als in München-Hasenbergl(um mal so einen Klischee-Stadtteil zu nennen,so gut kenne ich mich hier ja nicht aus).
    Es sind ebend nicht die Spaken oder die Jugendlichen. Ich wohne in Pankow...deine Klischee- Erklärung greift also nicht.

    Und ich war gerade einkaufen. Es hält sich tatsächlich niemand an die Abstände
    Ich denke , dass in Großstädten andere Beschränkungen gelten sollten.

  4. #2719
    Zitat Zitat von Moritza Beitrag anzeigen
    Rede doch kein Scheiß.
    Hast du noch mehr Argumente?

  5. #2720
    *321* Avatar von suboptimal
    Ort: Ein Schritt vor Belgien
    Zitat Zitat von Serge Beitrag anzeigen
    Hast du noch mehr Argumente?
    Was bringen Argumente bei Vorurteilen?
    *Jeder Jeck es anders* *Et es, wie et es* *Et kütt, wie et kütt* *Et hätt noch emmer jot jejange* *Wat fott es, es fott* *Et bliev nix, wie et woor* *Kenne mer nit, bruche mer nit, fott domett* *Wat wellste mache?* *Mach et joot, ävver nit ze off* *Wat soll de Quatsch?* *Drinkste eene met?*

  6. #2721
    Hier ist heute sehr warm und es ist dementsprechend was los draußen.

  7. #2722
    Spätzünder-Bewunderer <3 Avatar von MichiGer
    Zitat Zitat von Bunty Beitrag anzeigen


    Werde gleich so eine kleine Tasche bestellen.
    Ob's dann wohl klappt?
    Bestimmt.

    Ich hab mich grad lange mit meiner Nachbarin über den Zaun unterhalten. Die bestätigt das, was ihr hier teilweise so über Berlin erzählt.
    Ihr Bruder lebt dort und sie meint, er sagt auch, es wird sich kaum dran gehalten.

    Meine Nachbarin ist schon 78 und kann das auch überhaupt nicht verstehen, dass es hier mit dem Abstand beim einkaufen
    so gut funktioniert in Kleinstädten und die Leute im Gegensatz dazu dort so unvernünftig sind.
    Ich wusste jetzt auch nicht wirklich, was ich dazu sagen soll.

  8. #2723
    Spätzünder-Bewunderer <3 Avatar von MichiGer
    Aha, ich les grad, wie es scheinbar weitergehen soll.

    Sobald ausreichend Masken vorhanden seien, solle ein Pflicht zum Tragen in Bussen und Bahnen, in Fabriken und Gebäuden eingeführt werden.
    Als erstes sollten der Einzelhandel, Restaurants und in bestimmten Regionen die Schulen wiedereröffnet werden, heißt es in einem Konzeptpapier des Innenministeriums.

    Quelle:
    https://www.rtl.de/cms/lockerung-von...box=1586172616

  9. #2724
    *321* Avatar von suboptimal
    Ort: Ein Schritt vor Belgien
    Zitat Zitat von MichiGer Beitrag anzeigen
    Ich hab mich grad lange mit meiner Nachbarin über den Zaun unterhalten. Die bestätigt das, was ihr hier teilweise so über Berlin erzählt.
    Ihr Bruder lebt dort und sie meint, er sagt auch, es wird sich kaum dran gehalten.

    Ich frage mich dann aber doch, warum diese scheinbar katastrophalen Zustände nicht seitens der Polizei/Ordnungsamt/Medien thematisiert werden. Wenn sich "kaum dran gehalten" wird, müssten ja über 90% der Berliner momentan fröhlich und sich umarmend durch die Stadt ziehen.
    *Jeder Jeck es anders* *Et es, wie et es* *Et kütt, wie et kütt* *Et hätt noch emmer jot jejange* *Wat fott es, es fott* *Et bliev nix, wie et woor* *Kenne mer nit, bruche mer nit, fott domett* *Wat wellste mache?* *Mach et joot, ävver nit ze off* *Wat soll de Quatsch?* *Drinkste eene met?*

  10. #2725
    Spätzünder-Bewunderer <3 Avatar von MichiGer
    Zitat Zitat von suboptimal Beitrag anzeigen
    Ich frage mich dann aber doch, warum diese scheinbar katastrophalen Zustände nicht seitens der Polizei/Ordnungsamt/Medien thematisiert werden. Wenn sich "kaum dran gehalten" wird, müssten ja über 90% der Berliner momentan fröhlich und sich umarmend durch die Stadt ziehen.
    Es geht ja nicht um Übertreibungen, sprich: "fröhlich umarmen", wenn du auch Hope's Beiträge gelesen hast,
    es geht lediglich um sowas wie den simplen Mindestabstand.

  11. #2726
    Zitat Zitat von MichiGer Beitrag anzeigen
    Aha, ich les grad, wie es scheinbar weitergehen soll.

    Sobald ausreichend Masken vorhanden seien, solle ein Pflicht zum Tragen in Bussen und Bahnen, in Fabriken und Gebäuden eingeführt werden.
    Als erstes sollten der Einzelhandel, Restaurants und in bestimmten Regionen die Schulen wiedereröffnet werden, heißt es in einem Konzeptpapier des Innenministeriums.

    Quelle:
    https://www.rtl.de/cms/lockerung-von...box=1586172616
    Ich frage mich dann nur, wie sich eine Maskenpflicht und was Essen oder Trinken im Restaurant verwirklichen lassen....

  12. #2727
    Sauwetterfan Avatar von Daitokai
    Ort: ...immer im Schatten...
    Zitat Zitat von Quaki Beitrag anzeigen
    Ich frage mich dann nur, wie sich eine Maskenpflicht und was Essen oder Trinken im Restaurant verwirklichen lassen....
    Alles püriert und per Strohhalm...

  13. #2728
    Meldung aus Charlottenburg (Innenstadtbezirk):

    Hier geht größtenteils seinen geordneten Gang.

    Auf den Gehwegen wird ausgewichen.

    Abstand beim Einkaufen wird eingehalten.

    Einkaufswagen werden desinfiziert.

    Meine Nachbarn und Bekannten, denen ich unterwegs beim Spazierengehen begegne, halten immer mindestens zwei Meter Abstand - und es wird zur Seite gebrüllt.

    Viele Menschen schützen sich mit Masken oder Schals.

    Natürlich gibt es überall ein paar Ausnahmen und im Park ist auch immer ordentlich was los. Aber die meisten Leute versuchen, sich brav zu verhalten.

    Ansonsten wäre Berlin ja auch nicht bei der Verdoppelung der Fallzahlen ganz vorne dabei.

    Einfach mal die Kirche und so.

  14. #2729
    Ich glaube, dass viele Ältere Angst davor haben, dass man meinen könnte, dass sie nicht mehr für sich selber sorgen können.

    Mein Onkel (80) und meine Tante (85) z.B. wurden von ihrer Familie und Nachbarn gefragt, ob sie Besorgungen etc. übernehmen sollen.

    "Nein, das schaffen wir alleine! Kein Problem!"
    "Your body is not a temple, it's an amusement park. Enjoy the ride." - Anthony Michael Bourdain

    Bild:
    ausgeblendet

  15. #2730
    Zitat Zitat von Serge Beitrag anzeigen
    Hast du noch mehr Argumente?
    Ich war einkaufen. Schüler haben noch geschlafen....aber Rest war gemischt...alle Angst das sie verhungern? trotzdem alle brav gewesen.

    Zitat Zitat von suboptimal Beitrag anzeigen
    Was bringen Argumente bei Vorurteilen?
    Das auch.
    In der Ehre liegt Hoffung. *Alaska State Trooper*


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •