Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    kann fliegen Avatar von Shaya
    Ort: unter den drei Monden

    lächeln BüWis reloaded: wir lesen und plaudern mit genügend Abstand

    hallo BüWis,

    Hier können wir wieder plaudern und gemeinsam lesen.

    Was habt ihr zuletzt gelesen?

    Wie geht es Euch so?

    Ich lese gerade
    The invisible Library. Macht Spaß, auch wenn ich im Moment wenig Kopf zum lesen lesen habe und mehr am Tablet daddle
    Spring! Und auf dem Weg nach unten laß Dir Flügel wachsen!
    (R. Bradbury)

  2. #2
    A I D A <3 Avatar von Exi C.
    Ort: mitten im Taunus
    Huhu - Yeah - beim 3. Versuch hat es geklappt mit meinem Passwort

    Also, mir geht es soweit gut - ist irgendwie total spooky - man geht arbeiten als wäre nix und muss dann beim Bio-Markt vor der Tür warten - weil schon 25 Kunden drinnen sind - jeder MUSS einen Einkaufswagen nehmen - damit der Abstand gewährleistet ist und dann kaufe ich für 5 Euro ein (Trockenhefe immer noch ausverkauft) und bekomme einen Strafzettel weil ich für 5 Minuten keine Parkscheibe ins Auto gelegt habe Verrückte Welt

    Was mein Leseverhalten angeht - so habe ich im letzten Jahr tatsächlich den Zugang zu E-Books gefunden - nicht ganz so stilvoll wie ein Papierbuch - aber ungemein praktisch, wenn man sich nicht von gelesenen Büchern trennen kann/will und keinen Platz hat.
    Zuletzt gelesen habe ich die Mortal Engines Reihe Die war echt Megatoll

    Ansonsten haben wir das letzte Jahr fast nur mit Renovieren verbracht, da wir bedingt durch den Tod meines Schwiegervaters in seine Wohnung gezogen sind und mein Sohn mit seiner Freundin unsere Wohnung übernommen hat - gab echt viel zu tun, aber jetzt sind wir fast fertig und fühlen uns echt wohl.

    An Serien habe ich einiges geschaut in der letzten Zeit - Orange is the new Black, Pretty Little liars, The Walking Dead, The Witcher, Riverdale und aktuell Gossip Girl - man hat ja Zeit

    So, liebe BüWis, ich bin gespannt wer es noch wieder hier rein schafft
    Normal is an illusion
    What is normal for the spider - is chaos for the fly
    Morticia Addams

  3. #3
    Büwi Reloaded Avatar von Karigan
    Ort: Cottbus
    Huhu ihr Lieben,

    ich habe auch endlich den Weg hierher gefunden. Bei mir liegt es aber weniger am vergessenen Paswort, sondern eher an einem Wiederspenstigen 4-Jährigen, der gern mal die Nacht zum Tag machen möchte. Ich frag mich nur, wie es mit 2 von der Sorte werden soll aber wir bleiben optimistisch. Derzwert sind wir sowieso alle irgendwie etwas mehr auf Krawall gebürstet. Kein Wunder, wenn man tagsüber viel mehr aufeinander hockt, als vor Corona.

    Ansonsten geht es uns gut. Mein Mann war bisher noch arbeiten, ist aber derzeit erkältet und daher zu Hause.

    Buchtechnisch hänge ich immer noch bei Battlemage von Stephen Aryan. Bisher gefällt es mir ganz gut, nur komme ich im Alltag nicht oft zum Lesen. Vor Corona habe ich Abends die Ruhe im Haus dazu genutz, zeitig schlafen zu gehen.

    Liebe Grüße zum 1. April an euch Büwis schlaft gut und bleibt gesund
    schöne Blüten überall .... der Frühling kommt

  4. #4
    Kein Büwineuling mehr Avatar von elina
    Ort: Schweiz


    Bin auch wieder hier. Passwort ging auch schon beim ersten Versuch, obwohl mein IOFF-Passwort ist, sagen wir mal, etwas geprägt von den Umständen als ich ins IOFF gefunden habe. Es war Frühjahr 2009 und ein gewisser Daniel Schumacher setzte für den Siegeszug bei DSDS an. Das waren Zeiten...

    Bei uns ist auch alles soweit im grünen Bereich. Auf der Arbeit, oder besser gesagt in der dritten Woche im Homeoffice, läuft es gut. Da es bei mir in den letzten paar Jahren immer wieder und einigermassen häufig interne Änderungen auf der Arbeit gab, reiht sich das Homeoffice auch schön in den Wandel ein. Die letzten gut zwei Jahre kurz zusammengefasst: drei Jobs und drei Vorgesetzte, wobei Jobwechsel und Chefwechsel nicht immer gleichzeitig war. Mal wurde gewechselt, mal hat entweder der jeweilige Vorgesetzte oder ich aus eigenem Antrieb gewechselt... Mit anderen Worten, nur der Wandel ist/war stetig.

    Beim Lesen habe ich gerade ein Hector fertig gelesen. Nun bin ich an einem Buch dran, das die Geschichte einer Arbeiterfrau in Finnland Anfang des letzten Jahrhunderts erzählt. Ich bin noch nicht so weit, bin aber immer wieder erstaunt, wie ausgeprägt die Klassenunterschieden damals in Finnland waren und wie arm die Arbeiterklasse war. Gemäss Klappentext gibt es dann in den Irrungen und Wirrungen des finnischen Bürgerkriegs (1918) noch eine familiäre Tragödie. Ich bin ja mal gespannt, bis jetzt finde ich das Buch sehr lesbar. Ist leider nicht ins Deutsche übersetzt worden.

    Wünsche euch schon mal ein schönes Wochenende!
    Geändert von elina (02-04-2020 um 20:05 Uhr)


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •