Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 9 von 334 ErsteErste ... 56789101112131959109 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 135 von 5003
  1. #121
    chaos is a ladder Avatar von spector
    Ort: Düsseldorf
    Zitat Zitat von CRUNK. Beitrag anzeigen
    @spector;

    ich vermute, dass die Läden alle voll sein werden. Ich habe gestern einen Schock bekommen, was im Baumarkt los war! Und es war montags um halb 11, nicht samstags.
    Ich wollte das nicht befürchten, aber befürchte es auch.

    Ich weiß nicht, wie es euch geht. Aber wenn ich telefonisch meine Verwandt-/Bekanntschaften abfrage, ob sie einen Corona-Fall kennen, geschweige denn einen tödlichen. Heißt es immer: Nö, alles wie immer. Im IOFF wird es (hoffentlich) ähnlich sein.
    Daher ist es wohl schwer, eine Pandemie-Angst zu entwickeln und bei einer Lockerung nicht ins Alltägliche zurückzukehren. Da gilt oft: Wer´s nicht merkt, ist merkbefreit.
    Geändert von spector (07-04-2020 um 10:29 Uhr)
    Surprise me with the plausible!

  2. #122
    Ich komme in Frieden. Auf ewig! Avatar von dracena I.O.F.F. Team
    Ort: Mördergrube
    Zitat Zitat von Lilith79 Beitrag anzeigen
    Ich find das ja typisch Deutsch, dass man darüber dass es bei uns *aktuell* wirklich gar nicht sooo übel läuft im Vergleich zu Frankreich, Italien, Spanien und eigentlich auch Vieles hier ähnlich gemacht wie in Österreich (bloß halt etwas zeitversetzt), dann trotzdem die ganze Zeit nur rumnörgelt, wie schlimm und falsch und doof alles ist.
    Ach nö, typisch deutsch ist das nicht. Diese Dauerunzufriedenen und auch diejenigen, die heute genau wissen, was vorgestern hätte gemacht werden müssen, gibt es überall.
    Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir.
    (Mark Twain)

    http://www.terre-des-femmes.de/

  3. #123
    Ein sehr kritischer Artikel darüber wie die österreichische Regierung verfassungswidrige Gesetze und Erlässe durchpeitscht und Unternehmen um Entschädigungen gemäß Epidemiegesetz bringt.

    https://www.derstandard.at/story/200...ssnahmengesetz

    Sollte man bedenken, wenn Kurz das nächste mal im deutschen Fernsehen oder der BILD gefragt wird, wie er denn das alles geschafft hat. Kurz regiert phobokratisch und die Menschen fühlen sich durch ihn erlöst und fast schon wieder auferstanden.
    Geändert von Ryan (07-04-2020 um 10:29 Uhr)
    How to escape all these things....
    2.Timotheus 1
    Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht,
    sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.



  4. #124
    Zitat Zitat von Ryan Beitrag anzeigen
    Ein sehr kritischer Artikel darüber wie die österreichische Regierung verfassungswidrige Gesetze und Erlässe durchpeitscht und Unternehmen um Entschädigungen gemäß Epidemiegesetz bringt.

    https://www.derstandard.at/story/200...ssnahmengesetz

    Sollte man bedenken, wenn Kurz das nächste mal im deutschen Fernsehen oder der BILD gefragt wird, wie er denn das alles geschafft hat. Kurz regiert phobokratisch und die Menschen fühlen sich durch ihn erlöst und fast schon wieder auferstanden.
    Interessant zur lesen, danke für den Link.

  5. #125
    Zitat Zitat von Ryan Beitrag anzeigen
    Ein sehr kritischer Artikel darüber wie die österreichische Regierung verfassungswidrige Gesetze und Erlässe durchpeitscht und Unternehmen um Entschädigungen gemäß Epidemiegesetz bringt.

    https://www.derstandard.at/story/200...ssnahmengesetz

    Sollte man bedenken, wenn Kurz das nächste mal im deutschen Fernsehen oder der BILD gefragt wird, wie er denn das alles geschafft hat. Kurz regiert phobokratisch und die Menschen fühlen sich durch ihn erlöst und fast schon wieder auferstanden.
    Auch bei Twitter lese ich viele kritische Stimmen zum Vorgehen der Regierung in Österreich, deshalb finde ich es sehr verwunderlich, dass es in Deutschland viele gibt, die Kurz gerne als Bundeskanzler adoptieren möchten
    Bild:
    ausgeblendet

  6. #126
    chaos is a ladder Avatar von spector
    Ort: Düsseldorf
    Zitat Zitat von Ryan Beitrag anzeigen
    Ein sehr kritischer Artikel darüber wie die österreichische Regierung verfassungswidrige Gesetze und Erlässe durchpeitscht und Unternehmen um Entschädigungen gemäß Epidemiegesetz bringt.

    https://www.derstandard.at/story/200...ssnahmengesetz

    Sollte man bedenken, wenn Kurz das nächste mal im deutschen Fernsehen oder der BILD gefragt wird, wie er denn das alles geschafft hat. Kurz regiert phobokratisch und die Menschen fühlen sich durch ihn erlöst und fast schon wieder auferstanden.
    Ich möchte Kurz in diesen schweren Zeiten nix unterstellen, aber ich habe den Anschein, er zelebriert sich auch ein bisserl.
    Du kannst das sicher besser bewerten.
    Surprise me with the plausible!

  7. #127
    Zitat Zitat von Lilith79 Beitrag anzeigen
    Ich find das ja typisch Deutsch, dass man darüber dass es bei uns *aktuell* wirklich gar nicht sooo übel läuft im Vergleich zu Frankreich, Italien, Spanien und eigentlich auch Vieles hier ähnlich gemacht wie in Österreich (bloß halt etwas zeitversetzt), dann trotzdem die ganze Zeit nur rumnörgelt, wie schlimm und falsch und doof alles ist.

    Wenn man Schweden und Norwegen anhand Zahlen und aktueller Situation vergleicht, dann dürfte man zu dem Ergebnis kommen, dass sich Schweden auf einem Irrweg befand und jetzt deutlich länger brauchen wird um den Stand von Norwegen zu erreichen (abgesehen von der erhöhten Todesrate).

    Und dass die Tracking-Lösung der asiatischen Länder nicht unbegrenzt funktioniert sieht man jetzt auch an Singapur:
    https://www.sueddeutsche.de/politik/...hlen-1.4868747
    https://www.handelsblatt.com/politik...1vZExCtL4G-ap2
    ich finde auch, dass man es gut macht, hat es so was in neuerer Zeit auch noch nicht gegeben, aber hat man es hier auch sehr lange unterschätzt wie überall außerhalb Chinas ausgenommen Südkorea

    ich finde es auch gut, dass man noch nicht aufsperrt, so dramatisch die Lage für die Wirtschaft auch ist, bringt es nichts, wenn man zwei Wochen später wieder zusperren muss

    einzig dies mit Mundschutz fehlt mir, ist es leicht umzusetzen, kann sich jeder so eine Maske basteln und mindert es für mich auch unzweifelhaft die Zahl der Neuinfektionen

  8. #128
    /watch?v=GTQnarzmTOc Avatar von Experte
    Ort: Siegerland
    Zitat Zitat von dracena Beitrag anzeigen
    Dann gib bitte eine Quelle an. Dein Zynismus ist keine.
    „Es wird zu häufig intubiert und invasiv beatmet“

  9. #129
    Zitat Zitat von spector Beitrag anzeigen
    Ich möchte Kurz in diesen schweren Zeiten nix unterstellen, aber ich habe den Anschein, er zelebriert sich auch ein bisserl.
    Du kannst das sicher besser bewerten.
    Er ist ein Angstkünstler. Ein Phobokrat. Das war er schon bei der Immigrationskrise ab 2015. Er tut aber nichts um Probleme im Keim zu ersticken, obwohl er das könnte oder zumindest versuchen sollte, sondern er lässt bewusst Krisen zu, um mit seinen Maßnahmen den Heilungserfolg zu feiern. Denn er wartet auf den richtigen Zeitpunkt. Hätte er am Januar die Grenzen geschlossen, Landeverbote erteilt und den Wintertourimus abgewürgt, stünden wir jetzt besser da, aber er vermutlich nach seiner Denkart nicht. Die Grünen müssen stärker aufzeigen. Sie sind nicht bloß der kleine Juniorpartner in der Koalition, sie stellen auch den Bundespräsidenten.
    How to escape all these things....
    2.Timotheus 1
    Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht,
    sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.



  10. #130
    Captain Chaos
    Ort: Absurdistan
    Zitat Zitat von Ryan Beitrag anzeigen
    Ein sehr kritischer Artikel darüber wie die österreichische Regierung verfassungswidrige Gesetze und Erlässe durchpeitscht und Unternehmen um Entschädigungen gemäß Epidemiegesetz bringt.

    https://www.derstandard.at/story/200...ssnahmengesetz

    Sollte man bedenken, wenn Kurz das nächste mal im deutschen Fernsehen oder der BILD gefragt wird, wie er denn das alles geschafft hat. Kurz regiert phobokratisch und die Menschen fühlen sich durch ihn erlöst und fast schon wieder auferstanden.
    Danke für den Link, interessanter Lesestoff.

    Mein Fall ist der Kurz nicht. Hängt aber nicht unbedingt, damit zusammen wie er sich jetzt schlägt, sondern an seinem quasi politischen Karriereweg. Für mich ist er ein Karrierist, der ohne Rücksicht auf Verluste seinen Weg geht, außerdem hat durchaus populistische Züge und strahlt einen gewissen Lotus-Effekt aus. (Wobei ich persönlich denke, wer sich mit Hunden (übertragen HC Strache) für den Erfolg schlafen legt, wacht mit Flöhen auf.) Er ist in keinen Fall ein Heilsbringer, aber ein smarter und charismatischer Politiker, der dadurch viel wegblendet.

  11. #131
    xxx Avatar von Kosel
    Ort: before I sleep
    Zitat Zitat von dracena Beitrag anzeigen
    Dann gib bitte eine Quelle an. Dein Zynismus ist keine.
    FAZ, heute, Onlineausgabe, direkt beim aufrufen, erster Artikel: https://www.faz.net/aktuell/
    Hatte ich schon geschrieben.
    "If I owned Texas and Hell, I'd rent out Texas and live in Hell."

    - Phillip H. Sheridan

  12. #132
    Ich komme in Frieden. Auf ewig! Avatar von dracena I.O.F.F. Team
    Ort: Mördergrube
    Ah, danke.
    Das klingt aber doch etwas anders als vorhin so rotzig beschrieben.
    Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir.
    (Mark Twain)

    http://www.terre-des-femmes.de/

  13. #133
    xxx Avatar von Kosel
    Ort: before I sleep
    Zitat Zitat von dracena Beitrag anzeigen
    Dann gib bitte eine Quelle an.
    ADblocker bei mir. Darum gebe ich meistens genug Stichwörter an, um selber googeln zu können. Oller Zynikerheinz ich.
    "If I owned Texas and Hell, I'd rent out Texas and live in Hell."

    - Phillip H. Sheridan

  14. #134
    chaos is a ladder Avatar von spector
    Ort: Düsseldorf
    Zitat Zitat von Ryan Beitrag anzeigen
    Er ist ein Angstkünstler. Ein Phobokrat. Das war er schon bei der Immigrationskrise ab 2015. Er tut aber nichts um Probleme im Keim zu ersticken, obwohl er das könnte oder zumindest versuchen sollte, sondern er lässt bewusst Krisen zu, um mit seinen Maßnahmen den Heilungserfolg zu feiern. Denn er wartet auf den richtigen Zeitpunkt. Hätte er am Januar die Grenzen geschlossen, Landeverbote erteilt und den Wintertourimus abgewürgt, stünden wir jetzt besser da, aber er vermutlich nach seiner Denkart nicht. Die Grünen müssen stärker aufzeigen. Sie sind nicht bloß der kleine Juniorpartner in der Koalition, sie stellen auch den Bundespräsidenten.
    "Phobokrat" ist ein schöner Neologismus. Seine höflich-schüchterne Art ist in dem Zusammenhang beispiellos. Fast alle deutschen Interviewerinnen hat er damit watteweich bekommen.

    Nur ein Apercu am Rande: Ich war letztes Jahr zum ersten mal in Wien. In einem Appartement, wo sich eine Fiakerstation in der Nähe befand. Jedes mal, wenn ich um 21:00 den Balkon-Applaus höre, klingt das für mich wie das Droschkenklappern der Hufe. Beides (Pferde und Klatschen) bringt den Pflegekräften allerdings nicht das, was sie wirklich benötigen.
    Surprise me with the plausible!

  15. #135
    Vor allem hat Kurz nachvollziehbare Argumente.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •