Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 114 von 334 ErsteErste ... 1464104110111112113114115116117118124164214 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.696 bis 1.710 von 5001
  1. #1696
    Mundschutz auf/ab ist für mich wie Regenschirm auf/zu. Im Winter ziehe ich beim Shoppen ja auch die Handschuhe aus, wenn ich einen Laden betrete etc
    Wo ich das benötige, benutze ich es.
    Sonst lass ich es.

    Das zügige Abnehmen ist ja keine prinzipielle Ablehnung oder ein Beweis für Zwang.

  2. #1697
    Ich habe 74 % Lungenvolumen, bekomme schwer Luft unter der Maske, trotzdem habe ich von Anfang die Maske getragen, denn die Alternative hätte eine Infektion sein können, die oft alles andere als einfach ist. 2 Monate intubiert auf Intensiv, Nein, muss ich nicht haben, von den Spätfolgen ganz abgesehen.

  3. #1698
    Zitat Zitat von Karl Napp Beitrag anzeigen
    ick drück die daumen.
    Danke.

    In Sachen Urban Gardening:
    Zitat Zitat von Marauder Beitrag anzeigen
    Das war ja der Witz...
    Dacht ick mir. Aber ist ja vielleicht nicht jede/r hier so ortskundig.


    Zitat Zitat von Lily Beitrag anzeigen
    Ich denke, dass es genug Leute hier gibt, mich eingeschlossen, die für die Zahlenaktualisierungen von mk431 dankbar sind.
    Allerdings. Ich zähle mich auch dazu.


    Zitat Zitat von Giftnudel Beitrag anzeigen
    Vielleicht steht auch schlichtweg weniger Geld zur Verfügung? Oder shoppen sich die Einzelhändler, die kurz vorm Ruin standen, jetzt endgültig in die Insolvenz. Aus purer Solidarität mit ihren Kollegen oder so?
    So sieht's aus. Das gilt sicher für einen nicht ganz unerheblichen Teil der Bevölkerung, und auch die meisten anderen sind ja erstmal noch vorsichtig - finanziell und auch in Bezug auf ihre Gesundheit.


    Zitat Zitat von Ninny Beitrag anzeigen
    Shopping Erlebnis? Vielleicht besinnen sich die Leute mal auf was anderes, als auf ein Shopping Erlebnis.
    Das wäre allerdings sehr gut. Aber wie so oft: Watt dem ihnen sin Uhl, ist dem anderen sin Nachtigall… Natürlich würde bzw. wird der Einzelhandel erheblich leiden, wenn "Kaufen" nicht mehr so einen Stellenwert hat wie zuletzt vor Corona. Wenn ich allein an Sendungen wie "Shopping-Queen" denke... Geldausgeben als Inhalt einer Sendung...

    Wir brauchen also Alternativen: Was können wir Besseres mit unserem Geld und unserer Zeit anfangen?

    Mir persönlich würde genug einfallen, aber notwendig sind ja Masseneffekte, und da wird es schwierig.
    Respektiere leben. https://provieh.de/

  4. #1699
    vonne Pufferbude Avatar von Karl Napp
    Ort: Sag ick nich. +g+
    Zitat Zitat von Giftnudel Beitrag anzeigen
    Wieso gab es keine Gelegenheit Geld auszugeben. Das Paketaufkommen aus dem Onlinehandel war vergleichbar mit dem in der Vorweihnachtszeit.
    ja war und ist es.

    ich latsch normal auch ungern durch div. shoppingmeilen/-center. weiß, wo ich das, was ich benötige (neue sommerhose, sandalen) ordern kann.
    meine große tochter arbeitet für bestseller (jack&jones) seit dem 22.04. wieder voll.
    die haben ihre umsatzvorgaben gesenkt. erwarteten von vornherein weniger einnahmen.
    meine jüngste - immer noch in HO - shoppt ebenfalls online.
    die hat auch keine lust, sich durch die massen zu wurschteln.



    Zitat Zitat von Üfli Beitrag anzeigen
    Berliner Party-Demo könnte Corona-Erfolge gefährden
    Diese "Selbstreflexion" der jungen Frau fasst so ziemlich das zusammen, was mir Sorgen bereitet.
    es muss diese menschenwesen wohl erst selbst erwischen.

    da muss ich dann doch den artikel einstellen: intensivpfleger (der war schon mal in der presse) meldet sich zu wort ...
    https://www.msn.com/de-de/finanzen/t...9&ocid=U508DHP

  5. #1700
    Zitat Zitat von Wunderbar Beitrag anzeigen
    Meine Meinung:
    Hat nichts mit Dunkelziffer zu tun, wie mk meint, sondern mit realen Infektionsherden, die sich dann auch über die betroffenen Landkreise hinaus verbreiten zum Teil.
    Ich versuche mal auf die von dir genannten bayrischen Regionen einzugehen, so viel mir bekannt ist.

    Region München-Chiemsee (da meinst du vermutlich auch Rosenheim und Traunstein):
    Dazu kann ich am wenigsten sagen. Weiß nur dass es dort leider betroffene Asylunterkünfte gibt/gab und wohl auch einige Pflegeheime und Krankenhäufer (schon ganz früh).

    Streifen entlang der Grenze zu Thüringen:
    Da schwappen die Thüringer Hotspots rüber: Greiz und Co. Man sieht aufgrund der Zeitachse, dass dort die hohen Zahlen erst anfingen, als in den Thüringer Landkreisen die Zahlen hochgingen.

    Großraum Regensburg:
    Regensburg Stadt und Landkreis: Sehr lange kaum Infektionen nach der Anfangszeit (in der es u.a. Infektionen gab unter den Mitarbeitern einer Geburtsklinik), nun aber in den letzten Tagen leider Infektionen in Asylunterkünften. Meinens Wissens keine betroffenen Altenheime und Krankenhäuser.
    Was rechnest du noch zum Großraum Regensburg? Straubing Stadt und Kreis?

    Naja der LK Greiz grenzt an den Burgenlandkreis, mein Kreis grenzt an den Burgenlandkreis in Sachsen Anhalt und bei uns ist nahezu nichts. In Zeitz hatte man mal mehrere Infektionen im Krankenhaus, aber sonst ist es völlig entspannt im Süden Sachsen Anhalts trotz Greiz und Gera nebenan. Obwohl gerade zwischen LK Greiz, Gera und Burgenlandkreis sehr starker "Grenz" verkehr herrscht.
    In Coburg z.B: lag es nicht unbedingt an Sonneberg, sondern dort gab es auch Infektionen in mehreren Pflegeheimen. Coburger Firma unterhält auch Pflegezentrum sowohl in Coburg als auch in Sonneberg, da wird auch ein reger Austausch von Mitarbeitern stattfinden. Bayern selbst war oder ist es eventuell noch, das Land mit den meisten Infektionen in Pflegeheimen. Also es liegt nicht unbedingt an Thüringen, das es in Bayern so hohe Zahlen gibt, auch wenn die CSU das gern so vermittelt. Und Ramelow zum Sündenbock machen.
    Geändert von Manitu (03-06-2020 um 22:37 Uhr)

  6. #1701
    Ergebnis Koalitionsausschuss live auf Phönix
    Angie spricht

  7. #1702
    YNWA Avatar von reddevil
    Ort: am großen Strome
    auch grade beim zappen gefunden

    for your dreams be tossed and blown...



  8. #1703
    zahm, aber direkt Avatar von Eggi I.O.F.F. Team
    Mehrwertsteuer runter für 6 Monate, ab 01.07.
    von 19 auf 16%
    von 7 auf 5%

    Das hatte ich bisher noch nicht als Möglichkeit gehört.

  9. #1704
    YNWA Avatar von reddevil
    Ort: am großen Strome
    kommunen... ach gibts sowas auch noch? um was man sich so alles kümmern muss als kanzlerin, unfassbar.

    for your dreams be tossed and blown...



  10. #1705
    Zitat Zitat von Sabuha Beitrag anzeigen
    Mundschutz auf/ab ist für mich wie Regenschirm auf/zu. Im Winter ziehe ich beim Shoppen ja auch die Handschuhe aus, wenn ich einen Laden betrete etc
    Wo ich das benötige, benutze ich es.
    Sonst lass ich es.

    Das zügige Abnehmen ist ja keine prinzipielle Ablehnung oder ein Beweis für Zwang.
    Die Vergleich funktionieren für mich nicht. Handschuhe und Regenschirm haben in ihrer Funktion einen direkten und spürbaren Effekt, der es für mich angenehmer macht.

    Eine Maske hat beim Tragen für mein Wohlbefinden nur Nachteile.

    Handschuhe und Regenschirm sind keine Last, man braucht sie dann irgendwann einfach nicht mehr.

    Eine Maske ist eine Last und dementsprechend muss man mir den noch zeigen, der es schade findet, das Ding abziehen zu müssen. (Klar, für schüchterne Menschen, die die Maske als Versteck benutzen, könnten die Vorteile die Nachteile überwiegen)

  11. #1706
    Zitat Zitat von Eggi Beitrag anzeigen
    Mehrwertsteuer runter für 6 Monate, ab 01.07.
    von 19 auf 16%
    von 7 auf 5%

    Das hatte ich bisher noch nicht als Möglichkeit gehört.
    Na dann wollen wir mal viel Geld in die Geschäfte bringen.

  12. #1707
    Soll der Kinderbonus für die Kinder verwendet werden oder auch als Zuschuss wenn man sich z.B. eine neue Waschmaschine kauft.
    Wieviel von den 300€ kommt bei den Kindern an.

  13. #1708
    hält tapfer durch Avatar von Wunderbar
    Ort: Bayern Mitte
    Zitat Zitat von Manitu Beitrag anzeigen
    Naja der LK Greiz grenzt an den Burgenlandkreis, mein Kreis grenzt an den Burgenlandkreis in Sachsen Anhalt und bei uns ist nahezu nichts. In Zeitz hatte man mal mehrere Infektionen im Krankenhaus, aber sonst ist es völlig entspannt im Süden Sachsen Anhalts trotz Greiz und Gera nebenan. Obwohl gerade zwischen LK Greiz, Gera und Burgenlandkreis sehr starker "Grenz" verkehr herrscht.
    In Coburg z.B: lag es nicht unbedingt an Sonneberg, sondern dort gab es auch Infektionen in Pflegeheimen. Coburger Firma unterhält auch Pflegezentrum sowohl in Coburg als auch in Sonneberg, da wird auch ein reger Austausch von Mitarbeitern stattfinden. Bayern selbst war oder ist es eventuell noch, das Land mit den meisten Infektionen in Pflegeheimen. Also es liegt nicht unbedingt an Thüringen, das es in Bayern so hohe Zahlen gibt, auch wenn die CSU das gern so vermittelt. Und Ramelow zum Sündenbock machen.
    Das hast du leider wiedermal total in den falschen Hals bekommen

    1. Mein Posting war keine Verlautbarung der CSU.

    2. Zum Glück gibt es seit dem Fall der Grenzen auch einen regen Austausch von Menschen, beruflich oder privat. Die Grenzen zwischen Ost und West existieren nur noch in manchen Köpfen.
    /*
    3. Wie auch z.B. im Kreis Tirschenreuth (Nordostbayern) trotz Coronaregeln auch in den angrenzenden (ebenfalls bayrischen Landkreisen) vor einigen Wochen ziemlich hohe Zahlen gab, so ist es meiner Meinung nach logisch, dass vom Landkreis Sonneberg ausgehen auch in die angrenzenden Landkreise die Fallzahlen steigen.
    Weil dem Virus egal ist, ob er die nicht mehr vorhandene Grenze zwischen der DDR und der BRD überschreitet. Oder auch umgekehrt. Aber wenn die Fallzahlen eben in einem Landkreis nördlich (in Thüringen) so stark anstiegen und ein paar Tage später dann südlich (in Nordbayern), dann scheint es mir persönlich nicht unwahrscheinlich, dass die Ansteckungen von Nord nach Süd verliefen.

    4. Damit ist keinerlei Schuldzuweisung verbunden. Und wenn ich falsch liege und Nordbayern Thüringen infiziert hat, dann entschuldige ich mich ausdrücklich. Auch im Namen der CSU (obwohl ich kein Parteimitglied bin und auch kein Wähler dieser Partei auf Landesebene.

  14. #1709
    Zitat Zitat von Eggi Beitrag anzeigen
    Mehrwertsteuer runter für 6 Monate, ab 01.07.
    von 19 auf 16%
    von 7 auf 5%

    Das hatte ich bisher noch nicht als Möglichkeit gehört.
    Na super, das bedeutet mind. 2 Extra-Software-Umstellungen für mich.
    "Wenn ein Mundschutz Deine Meinungs- und Redefreiheit einschränkt, dann hast Du ihn vermutlich zu fest gebunden." Ein Tweet von @ChronicMum

  15. #1710
    Ms.Leftwich-Krawalltante Avatar von loup-garou
    Ort: A Forest
    Zitat Zitat von Mr. Gordo Beitrag anzeigen
    Eine Maske hat beim Tragen für mein Wohlbefinden nur Nachteile.
    Erhöht es dein Wohlbefinden nicht, dass du durch das Tragen der Maske andere vor einer Ansteckung schützt? Oder bezweifelst du allgemein den Nutzen eines MNS?


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •