Seite 86 von 102 ErsteErste ... 367682838485868788899096 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.276 bis 1.290 von 1529
  1. #1276
    Gnadenloses Suppenhuhn Avatar von suppenstar
    Ort: Österreich
    Danke. Passt. Den ersten 1963 hätt ich nicht geschafft.

  2. #1277
    Zitat Zitat von suppenstar Beitrag anzeigen
    Danke. Passt. Den ersten 1963 hätt ich nicht geschafft.
    und auch nix verpasst xD

    Ich habe auch mit dem 9. angefangen und für mich geht nix über den 10. Doktor.

  3. #1278
    Zitat Zitat von Yin Beitrag anzeigen
    und auch nix verpasst xD

    Ich habe auch mit dem 9. angefangen und für mich geht nix über den 10. Doktor.
    Dito!
    Bild:
    ausgeblendet

  4. #1279
    Spätzünder-Bewunderer <3 Avatar von MichiGer
    Zitat Zitat von revtheory Beitrag anzeigen
    Na ja bei Chicago P. D. war er eh normal.
    Schade finde ich das man von Katheryn Winnick wenig sieht.und das obwohl sie als erste bei den Darstellern aufgeführt wird. Aber vl.kommt das noch.Insgesamt aber eine interessante Serie.
    Ja, total, deswegen finde ich das so toll, dass er jetzt so fies spielt. Grad das finde ich interessant.
    Als Cop war er ja eher zurückhaltend.


    Ich find das auch so klasse mit seiner Mutter. Wie er u.a. meinte, er könne nicht schlafen und sich da zu ihr legte.


  5. #1280
    Member Avatar von sheela
    Ort: Ostfriesland
    Zweite Folge "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo", ich habs versucht, aber geht einfach nicht. Soviel dazu gedichtet und soviel weggelassen und verändert, nee. Stella lernt sie erst am Bahnhof Zoo kennen, ebenso wie Babsi. Die Mutter von Stella war im Buch nicht und Christianes Schwester war ja bereits da. Als der DJ aus dem "Sound" ne Leiche vergrub, war ich schon fast raus. Hat für mich absolut nichts mehr mit der Vorlage zu tun, ich weiß, es sollte kein Remake werden, dennoch.....Irgendjemand hat geschrieben, dass man die Dialoge besser verstünde, kann ich nicht bestätigen, besonders bei den Jungs...die nuscheln wie eh und je in deutschen Produktionen. Man hätte den Titel ändern sollen.
    Der Vorteil der Klugheit besteht darin, sich dumm stellen zu können. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
    (Kurt Tucholsky)

  6. #1281
    quotenfeindlich Avatar von spector
    Ort: Düsseldorf
    Zitat Zitat von Elizabeth Beitrag anzeigen
    Viel Spaß dabei, ich hatte Dr. Who auch erst in den letzten Jahren geguckt, also ich meine die Staffeln ab Christopher Eccleston.
    Und ja, es bleibt so und wird immer besser. Mein Lieblingsdoktor ist David Tennant.
    (Das geht vielen Frauen so, du kleines Luder, hehe)

    Ich habe gerade The Leftovers zu Ende geschaut. Wer jemals einen Angehörigen, Freund ... unvermittelt verloren hat, sollte diese Serie schauen.
    Sie ist skurill, emotional - sprich: bespiegelt alle Reaktionen/Gefühle, die man selbst erfährt, wenn man jemanden durch Tod verliert. Man will vergeblich an einen Gott glauben, oder lässt den Verstorbenen nicht gehen, wird irre oder nihilistisch. Diese Serie ist das Beste, was ich seit langer Zeit sah.
    Surprise me with the plausible!

  7. #1282
    Zitat Zitat von spector Beitrag anzeigen
    (Das geht vielen Frauen so, du kleines Luder, hehe)

    Ich habe gerade The Leftovers zu Ende geschaut. Wer jemals einen Angehörigen, Freund ... unvermittelt verloren hat, sollte diese Serie schauen.
    Sie ist skurill, emotional - sprich: bespiegelt alle Reaktionen/Gefühle, die man selbst erfährt, wenn man jemanden durch Tod verliert. Man will vergeblich an einen Gott glauben, oder lässt den Verstorbenen nicht gehen, wird irre oder nihilistisch. Diese Serie ist das Beste, was ich seit langer Zeit sah.
    Staffel eins ist so intensiv , diese weiss gekleideten Frauen, die dauernd rauchen. diese Aktion mit den Puppen, die unterschiedlichen Reaktionen auf das Verschwinden der Menschen. War direkt schmerzhaft zu sehen und obwohl es schon länger her ist, kann ich mich an alles gut erinnern, wobei, ich glaube, staffel eins habe ich ein zweites Mal dann gesehen.

    Dr. Who und David Tennant, das hat einfach perfekt gepasst. David ist ein fantastischer Schauspieler ja, da wäre man gerne seine Begleiterin gewesen In Broadchurch fand ich ihn auch herausragend. Und in Jessica Jones.
    Bild:
    ausgeblendet

  8. #1283
    Zitat Zitat von Elizabeth Beitrag anzeigen
    Dr. Who und David Tennant, das hat einfach perfekt gepasst. David ist ein fantastischer Schauspieler ja, da wäre man gerne seine Begleiterin gewesen In Broadchurch fand ich ihn auch herausragend. Und in Jessica Jones.
    In Jessica Jones war er ja so böse wie man nur sein kann. Und ich habe ihn immer nur als Dr. Who gesehen und mich gefreut wenn er kam

    Danach Good Omens und da fiel mir dann auf, dass seine Gesichtsausdrücke irgendwie doch aufgesetzt wirken. Als ich ihn dann wieder in Dr. Who gesehen habe, fiel mir das da auch auf *seufz*

    Aktuell hat übrigens gerade auf one Dr. Who wieder von vorne angefangen, also mit dem 9. Doktor.

  9. #1284
    quotenfeindlich Avatar von spector
    Ort: Düsseldorf
    In Jessica Jones hat sich meine Freundin in ihn verliebt, obwohl er so eine Art Teufel spielte.

    Wie sagte noch Lisa Bonet zu Mickey Rourke in Angel Heart: "Es sind immer die bösen Buben, die Mädchenherzen höher schlagen lassen".

    Vielleicht war ich als inkompletter, kaputter Typ gerade deswegen immer so erfolgreich bei Frauen.
    Geändert von spector (04-03-2021 um 10:16 Uhr)

  10. #1285
    quotenfeindlich Avatar von spector
    Ort: Düsseldorf
    Zitat Zitat von spector Beitrag anzeigen
    In Jessica Jones hat sich meine Freundin in ihn verliebt, obwohl er so eine Art Teufel spielte.

    Wie sagte noch Lisa Bonet zu Mickey Rourke in Angel Heart: "Es sind immer die bösen Buben, die Mädchenherzen höher schlagen lassen".

    Vielleicht war ich als inkompletter, kaputter Typ gerade deswegen immer so erfolgreich bei Frauen.
    Was mich bei The Leftovers so am Haken hatte, war die dreifache Ignoranz, mit dem plötzlichen Verlust von geliebten Menschen umzugehen. Religion (Fatalismus), Abstreiten oder Zerissenheit. Letzteres wurde uns vorgeführt. In allen vorgenanntem Spielarten.
    Geändert von spector (04-03-2021 um 10:28 Uhr)
    Surprise me with the plausible!

  11. #1286
    Zitat Zitat von Sara Sidle Beitrag anzeigen
    Ansonsten hab ich nochmal mit The Stand (Starzplay) angefangen. Mal sehn, vielleicht gefällt mir's besser, wenn ich nicht immer eine Woche warten muss.
    Ich bin jetzt durch und froh, dass es endlich zu Ende ist ...

    Am Anfang fand ich es noch ganz okay, aber die letzten 2 Folgen waren in meinen Augen ein einziges Ärgernis

  12. #1287
    just looking Avatar von Dom Basaluzzo
    Ort: Berlin, Queeropa
    Ich weiß nicht, warum ich bis zum Ende dabei war, The Stand ist die schlechteste Serie, die ich seit langem gesehen habe. An dieser Stelle: sorry, Biohackers!

  13. #1288
    quotenfeindlich Avatar von spector
    Ort: Düsseldorf
    The Stand habe ich irgendwann aufgegeben. Frühestens, als James Marsden den All-American-Boy-Grinsekasper gab. Dieses mildtätige Lächeln kennt man von den ZDF-Sonntagsabenden. Noch schlimmer: Die Ex vom Depp kann alles, nur nicht Schauspielen. Bei Amber Heard sieht jede Mimik-Sekunde übertrieben soapig aus, als würde Beatrice Egli gerade eine Anmoderation machen. Dabei fand ich die Pilotfolge noch interessant. Aber selbst die Auftritte von Alexander Skarsgard wurden rasch repetitiv.
    Geändert von spector (04-03-2021 um 15:55 Uhr)

  14. #1289
    Ich hab auch nur durchgehalten, weil ich das Buch ziemlich gerne mag. Sonst wäre ich längst ausgestiegen.

  15. #1290
    just looking Avatar von Dom Basaluzzo
    Ort: Berlin, Queeropa
    Ich kannte weder den Roman noch die Serie aus den 90ern und hatte überhaupt keine Erwartungen. Muss schlimm sein, wenn man die Buchvorlage mochte.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •