Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 135 von 304 ErsteErste ... 3585125131132133134135136137138139145185235 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.011 bis 2.025 von 4554
  1. #2011
    Zitat Zitat von Lil Beitrag anzeigen
    Dein Wort in Gottes Ohr. Ich glaub das erst, wenn ich es sehe.
    Trump kommt doch mit allem durch, der wird schon einen Weg finden, Und dann wird es in Amerika
    keine Wahlen mehr geben, so lange der lebt.

  2. #2012
    Zitat Zitat von wap Beitrag anzeigen
    Trump kommt doch mit allem durch, der wird schon einen Weg finden, Und dann wird es in Amerika
    keine Wahlen mehr geben, so lange der lebt.
    er könnte auch einfach die wahl im November gewinnen und dann wäre in 4 Jahren eh schluss. ganz regulär.

  3. #2013
    Zitat Zitat von Lidius Beitrag anzeigen
    Mal von dem unwahrscheinlichen Fall angenommen, dass gar keine Wahlen stattfinden (sehr unwahrscheinlich, da z.B. Kalifornien wohl trotzdem wählen würde), würde auch Pelosi als Nr. 3 raus fallen. Damit ginge die Präsidentschaft an den President pro tempore des Senats Wikipedia reference-linkChuck Grassley, dessen Senatssitz steht erst 2022 wieder zur Wahl.

    Das wird aber so nicht stattfinden.
    Nicht ganz, denn es würden ja auch keine Senatswahlen stattfinden und die entsprechenden Senatoren, die jetzt zur Wahl stehen, wären auch raus. Der Senat würde dann aus 65 Mitgliedern bestehen und dann hätten die Demokraten die Mehrheit. President pro tempore müsste dann eigentlich Patrick Leahy werden.


    Wahlen sind allerdings noch nie in der Geschichte der USA ausgefallen, auch nicht im Bürgerkrieg.

  4. #2014
    Zitat Zitat von mk431 Beitrag anzeigen
    Nicht ganz, denn es würden ja auch keine Senatswahlen stattfinden und die entsprechenden Senatoren, die jetzt zur Wahl stehen, wären auch raus. Der Senat würde dann aus 65 Mitgliedern bestehen und dann hätten die Demokraten die Mehrheit. President pro tempore müsste dann eigentlich Patrick Leahy werden.


    Wahlen sind allerdings noch nie in der Geschichte der USA ausgefallen, auch nicht im Bürgerkrieg.
    unter Trump passieren viele Dinge, die vorher nie in Amerika passiert sind.

  5. #2015
    Zitat Zitat von mk431 Beitrag anzeigen
    Nicht ganz, denn es würden ja auch keine Senatswahlen stattfinden und die entsprechenden Senatoren, die jetzt zur Wahl stehen, wären auch raus. Der Senat würde dann aus 65 Mitgliedern bestehen und dann hätten die Demokraten die Mehrheit. President pro tempore müsste dann eigentlich Patrick Leahy werden.


    Wahlen sind allerdings noch nie in der Geschichte der USA ausgefallen, auch nicht im Bürgerkrieg.
    Ah stimmt, vergessen. Hatte das Gedankenspiel die letzten Wochen auch schon mal irgendwo gelesen. Auf https://www.electoral-vote.com/ war es glaube ich.

  6. #2016
    A bissel was geht ollawei Avatar von kruse2570
    Ort: Monaco
    Zitat Zitat von cornerback Beitrag anzeigen
    er könnte auch einfach die wahl im November gewinnen und dann wäre in 4 Jahren eh schluss. ganz regulär.
    Das ist ja noch unrealistischer, als dass die Wahlen ausfallen.

  7. #2017
    Zitat Zitat von wap Beitrag anzeigen
    unter Trump passieren viele Dinge, die vorher nie in Amerika passiert sind.
    Die Wahlen liegen aber nicht in seiner Hand und seine Amtszeit endet am 20. Januar um 12:00 Uhr. Ohne (für ihn erfolgreiche) Wahl wäre er danach nicht mehr Präsident.

  8. #2018
    Trumps Meltdown beginnt

  9. #2019
    er twittert wie wild

  10. #2020
    Zitat Zitat von kruse2570 Beitrag anzeigen
    Das ist ja noch unrealistischer, als dass die Wahlen ausfallen.
    abwarten. mein vertrauen in die amerikanischen Wähler und das Wahlsystem sind eher gering.

  11. #2021
    Er wird besonders schäumen, dass beim 7:2 Urteil seine beiden ernannten Richter gegen ihn gestimmt haben...

  12. #2022
    https://www.spiegel.de/politik/deuts...6-a0e00dc5c1fa

    Pläne für G7-Ministertreffen
    Maas und Scholz wollen nicht zu Trump

    Unter den europäischen G7-Staaten wird vermutet, dass die Einladung an die Finanz- und Außenminister mitten im US-Wahlkampf demselben Ziel dienen sollte: Die Anwesenheit von zwölf Ministern aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Japan und Kanada hätte Trump als Erfolg verbuchen können. Die USA haben derzeit den Vorsitz der Gruppe der Sieben inne.

    Ein virtuelles Treffen habe die US-Regierung gar nicht erst als Alternative ins Spiel gebracht, heißt es. Das spricht aus europäischer Sicht dafür, dass es Washington mehr um Show als um Dialog gegangen sei. Anfang der Woche zog Washington den Termin dann zurück.

  13. #2023
    Oh je, der Tag ist noch so lang, und er hat jetzt schon mehr Schaum vor dem Mund als Attila Hildmann.


    Was meint er damit? "Covfefe"?

    Bild:
    ausgeblendet

  14. #2024
    Unfähige Willküre Avatar von krümelmonster I.O.F.F. Team
    Ort: Austria Anterior
    Zitat Zitat von Lidius Beitrag anzeigen
    Mal von dem unwahrscheinlichen Fall angenommen, dass gar keine Wahlen stattfinden (sehr unwahrscheinlich, da z.B. Kalifornien wohl trotzdem wählen würde), würde auch Pelosi als Nr. 3 raus fallen. Damit ginge die Präsidentschaft an den President pro tempore des Senats Wikipedia reference-linkChuck Grassley, dessen Senatssitz steht erst 2022 wieder zur Wahl.

    Das wird aber so nicht stattfinden.
    Pelosis Amtszeit als Abgeordnete wird ohne Wahl enden, das ist richtig. Allerdings endet die Amtszeit des Speakers erst bei durchgeführter Neuwahl in der ersten Sitzung des neuen Hauses. Die es in dem Szenario erstmal nicht geben wird. Und da der Speaker dem Haus nicht zwangsweise angehören muss, ist Pelosi Präsidentin.
    Multiple exclamation marks are a sure sign of a diseased mind...

  15. #2025
    A bissel was geht ollawei Avatar von kruse2570
    Ort: Monaco
    Zitat Zitat von Lil Beitrag anzeigen
    Trump hats akso geschafft, er muss vor den Wahlen nichts mehr offenlegen.
    Ein Rechtsexperte bei MSNBC sagt, das kann locker vor der Wahl noch durchgehen. "Donald Trump should be very scared.".


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •