Seite 9 von 80 ErsteErste ... 56789101112131959 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 135 von 1199
  1. #121
    Ich hab die Barbaren 1.Folge geschaut und finde es nicht uninteressant.

  2. #122
    YNWA Avatar von reddevil
    Ort: am großen Strome
    Zitat Zitat von revtheory Beitrag anzeigen
    Ich hab die Barbaren 1.Folge geschaut und finde es nicht uninteressant.
    wollte grade mal fragen nicht zu brutal?

    for your dreams be tossed and blown...



  3. #123
    Erster Eindruck von Barbaren ist schon nicht schlecht, könnte mir vorstellen, dass die Aufmachung, das Ambiente, die Bauten, Kostüme schon historisch korrekt sind. Bis auf die Sprache, denn das Deutsch, wie wir es heute sprechen, gab es damals noch nicht. Das hätten wir gar nicht verstanden.
    Alles untertitelt, wie bei Apocalypto, hätte gewissen Charme, aber naja, trotzdem sehr gut bis jetzt.
    Halt sehr dunkel, aber sie lebten nun mal im Wald und die Römer hatten Angst in den germanischen Wäldern.
    Nun der 2. Teil.
    Wäre es nicht brutal, wäre es auch nicht korrekt dargestellt, aber noch gehts lol
    Geändert von Manitu (23-10-2020 um 20:35 Uhr)

  4. #124
    Zitat Zitat von reddevil Beitrag anzeigen
    wollte grade mal fragen nicht zu brutal?
    Falls du Vikings gesehen hast, dürfte dich in Sachen Brutalität nichts umhauen...wobei ich auch bei Vikings öfter mal 🙈🙉 machen musste

  5. #125
    Ja gut man muss halt auf das Ambiente und die Zeit stehen.Aber ich schau mir Vikings, last Kingdom oder Spartacus auch gerne an weil ich auf das stehe
    Spartacus war halt extrem blutig aber generell mag ich Serien in der Zeit.

  6. #126
    Zitat Zitat von Dom Basaluzzo Beitrag anzeigen
    AHS 1984
    Hm, die gibts leider nicht auf Netflix. Oder bin ich blind?

  7. #127
    Zitat Zitat von revtheory Beitrag anzeigen
    Ja gut man muss halt auf das Ambiente und die Zeit stehen.Aber ich schau mir Vikings, last Kingdom oder Spartacus auch gerne an weil ich auf das stehe
    Spartacus war halt extrem blutig aber generell mag ich Serien in der Zeit.
    Hat halt jeder so seine Vorlieben, ich schaue mir auch lieber Geschichte an bzw. Filme, Serien, die in der Vergangenheit spielen. Und wenn sie dann noch auf wahren Begebenheiten beruhen und einigermaßen korrekt dargestellt sind, wie bei Barbaren um so besser. Darf bei mir halt nicht so in Kitsch und zu viel Herz Schmerz abgleiten.

  8. #128
    just looking Avatar von Dom Basaluzzo
    Ort: Berlin, Queeropa
    Zitat Zitat von seija76 Beitrag anzeigen
    Hm, die gibts leider nicht auf Netflix.
    Jetzt nicht, aber angekündigt für 5. November (@Sky hat das verlinkt).

  9. #129
    Prima. Danke für die Info.

  10. #130
    Zitat Zitat von Felicious Beitrag anzeigen
    Rebecca

    Gefiel mir sehr gut.
    Tolles Setting und Design und eine zuckersüße Lily Collins.
    Anfangs noch etwas zäh, nahm er dann doch recht schnell an Fahrt auf, nur der männliche Hauptdarsteller blieb blass.

    7/10

    ja, design, ausstattung, lily - alles schick, keine frage. aber sonst?! ich fand das alles platt und glatt, ziemlich langweilig. die einzige interessante figur war die haushälterin. ich kenne die buchvorlage und auch die hitchcock-verfilmung nicht, aber die story fand ich ziemlich altbacken. keine ahnung, warum das erneut verfilmt wurde.
    Believe Me!!!

  11. #131
    Zitat Zitat von KrosseKrabbe Beitrag anzeigen
    Regenwetter und Netflix - passte heute.
    Ich fand auch diese zweite Staffel sehr gelungen!!
    Zitat Zitat von chining Beitrag anzeigen
    ich kann das nur bestätigen!
    Zitat Zitat von robin1 Beitrag anzeigen
    Ich auch! Wieder sehr düster, toll gespielt und wirklich spannend! Und die Ausstattung war wieder klasse! Da kann sich "Babylon Berlin" mit seinen auf Hochglanz polierten Studiokulissen mal was abgucken! Da liegen ganze Welten zwischen. Ich hoffe, es geht weiter, die US Quoten waren wohl nicht so dolle. Und Romanvorlagen mit den 3 Hauptfiguren gibt es wohl auch nicht: http://www.quotenmeter.de/cms/?p1=n&...ry=&mobile=off
    Findet ihr?
    Ich fand die zweite Staffel schlecht. Und Daniel Brühl spielt so mies.

    Ich fand auch die Dialoge teilweise so grottig.

    "Er wird wieder morden."
    "Das müssen wir verhindern."

    Ja, okay....
    Geändert von freddimaus (24-10-2020 um 08:25 Uhr)
    Verstehen Sie?

  12. #132
    Zitat Zitat von Manitu Beitrag anzeigen
    Erster Eindruck von Barbaren ist schon nicht schlecht, könnte mir vorstellen, dass die Aufmachung, das Ambiente, die Bauten, Kostüme schon historisch korrekt sind...
    Da mich das thematisch null interessiert, habe ich nur mal kurz reingeschaut... Alles viel zu sauber! Da hat man wohl vorher noch einen Reinigungstrupp durchs Barabarendorf geschickt... Und Frauen ohne Achselhaare waren damals wohl auch schon trendy... "Vikings" für Arme. Und wenn ich schon "Dreiecksgeschichte" lese, dann denke ich schmerzhaft an die Hochphase deutscher Gruselevents wie "Die Luftbrücke", "Dresden" etc zurück, und man muß schon froh sein, das Heino Ferch hier nicht mit dabei ist...

  13. #133
    Member Avatar von sheela
    Ort: Ostfriesland
    Zitat Zitat von revtheory Beitrag anzeigen
    Ich hab die Barbaren 1.Folge geschaut und finde es nicht uninteressant.
    Wir haben gestern 2 Folgen gesehen, noch ist mir das ein wenig zu hölzern. David Schütter irritiert mich etwas, wenn ich nicht hinschaue, sehe ich ihn in der Rolle von "4 Blocks", es ist seine etwas schleppende Sprechweise. Ich weiß aber, dass das ein guter Schauspieler ist.
    Geändert von sheela (24-10-2020 um 11:07 Uhr)
    Der Vorteil der Klugheit besteht darin, sich dumm stellen zu können. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
    (Kurt Tucholsky)

  14. #134
    Hab Barbaren gestern durchgeschaut. Kein Meilenstein der tv Geschichte aber gut schaubar. Die dreiecksgeschichte fand ich hier jetzt nicht störend. Gestern mal noch etwas geschichtliches dazu gelesen. Aber es gibt nicht sehr viele konkrete aufschriebe bzw. Nur welche aus Römer sicht. Daher konnte man es auch frei erzählen wobei geschichtlich der folkwin glaub nicht erwähnt wird und es daher die dreiecksgeschichte auch nicht gebraucht hätte.

  15. #135
    Member Avatar von sheela
    Ort: Ostfriesland
    Was sprechen die Römer da eigentlich für eine Sprache? Lateinisch und was noch?
    Der Vorteil der Klugheit besteht darin, sich dumm stellen zu können. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
    (Kurt Tucholsky)


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •