Seite 6 von 21 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 90 von 308
  1. #76
    Samorost-Fan Avatar von Salamibrötchen
    Ort: MA/HD Bergstraße
    Zitat Zitat von urbanibarras Beitrag anzeigen

    @moritza:

    Ich hatte über tlc.de unlängst angie johns aus massillon, ohio auf der beamerleinwand, auf die sie kaum gepaßt hat ... Das fiel mir dazu ein:

    Sie wurde als einbrecherin erwischt, weil sie im sich zweiflügelig öffnenden tor der einfahrt zu dem haus, in das sie eigentlich einbrechen wollte, unentrinnbar stecken geblieben ist ...

    Wie in den usa üblich, hat sie danach versucht, den eigentümer des hauses zu verklagen, der ihr das steckenbleiben durch die bauliche konstruktion seiner einfahrt angetan habe.
    Gleiches gilt für ihre psychotherapeuten*innen, denn die sind für ihre therapieresistenz voll verantwortlich.

    Ins gefängnis kam sie als ersatzhaft, weil sie weder anwalt noch gerichtskosten zahlen noch die kosten für zwei schwerlastkräne nebst feuerwehr mit schwerstem gerät zu ihrer befreiung sowie die wiederherstellungskosten der einfahrt mitsamt tor aufbringen konnte. Bei einem foundraising konnte sie nur 25,00 $ einnehmen. Das reichte lediglich für einen maxiburger mit doppelmaxipommes sowie viel majo und ketchup als vorspeise für ihren hohlen zahn. Außerdem hatte sie damit gerade das stempelkärtchen wieder voll und durfte noch so eine portion gratis fressen. Das muss jede/r verstehen.

    Außerdem hatte sie bei gericht gedroht, die richterin aufzufressen, weil sie diese - drogeninduziert - für eine frittierte truthenne mit maronenfüllung gehalten hat. An sich ein untauglicher versuch, weil sie es niemals vermocht hätte, die unglaublich lange strecke von der anklagebank bis zum richtertisch selbst bewältigen zu können. "truthenne, frittierte", das hatte die richterin ihr übel genommen ...

    Derzeit nimmt sie ihre mehrwertbesteuerten sowie nicht mehrwertbesteuerten drogen regelmäßig ein und kann jedem ein fröhliches "schwabbel-schwabbel" entgegen lallen. Bekannt aus ihrer videokonferenz mit dr. Now.

    Außerdem hat sie einen werbevertrag mit "brot für die welt" und "durex" in aussicht.
    Jeweils ihr bild in lebensgröße, mit ihrem speziellen konterfei und gesichtsausdruck.

    Darunter steht "brot für die welt - die hier frißt euch alles weg!" und "durex - ihre eltern hatten kein kondom!"
    speziell der weltgrößte kondomhersteller konnte danach seinen umsatz vervielfachen - nur böse zungen behaupten, das läge in wahrheit an corona und den lockdowns ...

    Die üblichen fastfood-ketten weltweit haben werbeverträge mit ihr abgelehnt. Nicht, weil niemand so drastisch zeigen will, wohin das ganze fastfood-gefresse zuverlässig führt. Sie hatte auf entlohnung in form von "all you can eat!" bestanden. Keine fastfood-kette der welt hätte sich das leisten können. Nach nicht einmal einer woche wären sie zuverlässig unter das in den usa übliche insolvenz-schutzschirmverfahren gekommen.

    Tipp:
    Fresst fastfood mitsamt der verpackung, denn darin stecken die vitamine, mineral(öl)stoffe, spurenelemente und ballaststoffe, die dem fastfood bekanntlich fehlen.
    Schmeckt deutlich besser und schützt die umwelt, gell' greta, dass du da noch nicht drauf gekommen bist, fastfood vollständig zu verwerten - der umwelt zuliebe?

    Haben jetzt endlich alle "ihr fett weg"? Dann ist's ja gut!

    P.s.
    Angela j. Natürlich nicht ... Die ist und bleibt lern- wie merkbefreit.

    In diesem sinne, eine schöne, kilokalorienreiche woche


    Also irgendwie gefallen mir Deine Beiträge nicht besonders.
    Diese Menschen sind krank. Suchtkrank. Man kann da ein bisschen lästern, ok, aber Deine Beiträge finde ich ziemlich niederträchtig. Muss das sein?

  2. #77
    UrbanIbarras
    unregistriert
    Zitat Zitat von Salamibrötchen Beitrag anzeigen
    [/spoiler]

    Also irgendwie gefallen mir Deine Beiträge nicht besonders.
    Diese Menschen sind krank. Suchtkrank. Man kann da ein bisschen lästern, ok, aber Deine Beiträge finde ich ziemlich niederträchtig. Muss das sein?
    Das ist dein gutes Recht, wenn dir z.B. meine Beitraege nicht gefallen.
    Genauso wenig muessen deine Beitraege jedermann gefallen.
    Mir gefaellt beispielsweise dein eindeutig animiertes Avatar-GIF nicht.
    Interessiert mich jedoch nicht weiter, denn im Zweifel repräsentiert es dein Fressverhalten und nicht meines.

    Du begreifst eines jedoch nicht:
    Jedwede Nachsicht, jedwede Nachgiebigkeit unterstuetzt die verkehrte Willensrichtung dieser Menschen, die ihre verkehrte Willensrichtung fuer den Rest der Welt sichtbar machen.
    Bloss keine Spiegel, bloss keine Erinnerung, schon ueberhaupt keine Missbilligung dessen, was sie machen.
    Dann koennen diese Menschen in der von umfassender Psychopathologie gepraegten Welt ihrer reduzierten Wahrnehmung und willentlichen Fehlvorstellung bleiben.
    Du belaesst alle und jeden in seiner "Sucht". Das ist der leichteste Weg.

    Wie du unschwer bemerken konntest, bin ich Willens und in der Lage, diesen Kokon des Wahnsinns so und so nachhaltig zu durchbrechen, dass u.a. deren Abwehrmechanismus Verdraengung nicht mehr funktioniert.

    Das ist therapeutisch wichtig - was auch immer du an - nur scheinbar - "hochtrabenen Gruenden" dagegen vorbringen moechtest.

    Falls es dir irgendwann gelingen koennen sollte zu erkennen, deren abgeirrtes Fressverhalten von dem Menschen zu trennen, der sich das antut und das abgeirrte Fressverhalten stets und treffsicher abzulehnen, bist du einen wesentlichen Schritt weiter - oder auch nicht, denn das ist ganz allein deine Sache.

    Fazit:
    Du drueckst dich aus, wie du willst. Ich druecke mich aus, wie ich will.
    Nimm' dir einfach die wenigen Menschen - z.B. aus der Serie - zum Vorbild, die es geschafft haben, ihre Willensrichtung wieder umzukehren, die vom Fressverhalten wieder zum Essverhalten zurueckkehren konnten, weil sie es wollten.
    Bildhaft gesprochen:
    Die gestuerzt waren und sich am Widerstand anderer wieder aufrichten konnten.
    Nicht an der von dir zum Ausdruck gebrachten, verbalen "Schwabbel-Wabbeligkeit", die sie am Boden liegen bleiben laesst und dort fesselt, damit du dich als der "verbal doch so ganz doll viel bessere Mensch" fuehlen kannst.
    Geändert von UrbanIbarras (07-12-2020 um 12:35 Uhr)

  3. #78
    leben und leben lassen Avatar von Jannick
    Ort: Monachia
    @Salami

    reg dich bloß nicht auf, ich liebe deine Salamisemmel, seit ich denken kann - vor allem weil sie animiert ist




    @UrbanIbarras
    deine Ausdrucksweise wie "Fressverhalten" find ich daneben

  4. #79
    Gerne Gutmensch Avatar von gitte1944
    Ort: Berlin
    Du meine Güte...

  5. #80
    UrbanIbarras
    unregistriert
    Zitat Zitat von Jannick Beitrag anzeigen
    @Salami

    reg dich bloß nicht auf, ich liebe deine Salamisemmel, seit ich denken kann - vor allem weil sie animiert ist

    Wenn er/sie/es nicht damit umgehen kann, mag er sich aufregen. Das stellt doch überhaupt kein Problem dar.


    @UrbanIbarras
    deine Ausdrucksweise wie "Fressverhalten" find ich daneben
    Wie gesagt, ist vollkommen in Ordnung anderer Meinung zu sein.

    Wenn es sich um Freßverhalten handelt, bezeichne ich es als Freßverhalten - früher, jetzt und in Zukunft.

    Wie beliebt es denn dir, Freßverhalten zu verniedlichen und zu verharmlosen?

    Das perniziöse Gutmenschentum eben, das gibt es.

  6. #81
    Samorost-Fan Avatar von Salamibrötchen
    Ort: MA/HD Bergstraße
    Zitat Zitat von UrbanIbarras Beitrag anzeigen
    Das ist dein gutes Recht, wenn dir z.B. meine Beitraege nicht gefallen.
    Genauso wenig muessen deine Beitraege jedermann gefallen.
    Mir gefaellt beispielsweise dein eindeutig animiertes Avatar-GIF nicht.
    Interessiert mich jedoch nicht weiter, denn im Zweifel repräsentiert es dein Fressverhalten und nicht meines.
    Nur so weiter, irgendwann fallen Deine auch persönlichen Angriffe einem Mod auf und dann kannst Du woanders weiter ätzen.

    bla bla bla

  7. #82
    Samorost-Fan Avatar von Salamibrötchen
    Ort: MA/HD Bergstraße
    Zitat Zitat von Jannick Beitrag anzeigen
    @Salami

    reg dich bloß nicht auf, ich liebe deine Salamisemmel, seit ich denken kann - vor allem weil sie animiert ist

  8. #83
    Zitat Zitat von Salamibrötchen Beitrag anzeigen
    [/spoiler]

    Also irgendwie gefallen mir Deine Beiträge nicht besonders.
    Diese Menschen sind krank. Suchtkrank. Man kann da ein bisschen lästern, ok, aber Deine Beiträge finde ich ziemlich niederträchtig. Muss das sein?
    Du hast 100% recht.

    Und dein Salamibrötchen ist toll

  9. #84
    Bütterkenliebhaber Avatar von Finchen2062013
    Ort: Herzenswärme
    Gibts eigentlich mal neue Folgen, vielleicht hat noch jemand andere Quellen, schon traurig was man da alles so zu sehen und hören bekommt.
    Acht sind geladen, zehn sind gekommen, ich gieß Wasser zur Suppe denn alle sind Willkommen.

  10. #85
    Zitat Zitat von Salamibrötchen Beitrag anzeigen
    Nur so weiter, irgendwann fallen Deine auch persönlichen Angriffe einem Mod auf und dann kannst Du woanders weiter ätzen.
    Melde mich dann auch gleich.
    In der Ehre liegt Hoffnung. *Alaska State Trooper*

  11. #86
    UrbanIbarras
    unregistriert
    Zitat Zitat von Finchen02062013 Beitrag anzeigen
    Gibts eigentlich mal neue Folgen, vielleicht hat noch jemand andere Quellen, schon traurig was man da alles so zu sehen und hören bekommt.
    Was ich weiter oben im Zusammenhang mit Angela J angedeutet hatte - Klagen in USA wegen, aus Sicht deutschen Rechts lächerlichster Anwürfe - wurde gegen Dr. Now direkt versucht und blieb in jedem einzelnen Fall erfolglos.

    Also haben sich Teilnehmer*innen, wie Hinterbliebene darauf verlegt, seriell die Produktionsfirma zu verklagen.

    Megalomedia soll den Suizid durch Unterlassen verursacht haben, die Teilnehmer*innen seien vor Beginn der Aufzeichnungen nicht "auf alles mögliche und unmögliche" hingewiesen worden, usw. usf.

    Wie bereits ausgeführt, leiden die Fresser*innen unter einem bunten Strauß der Psychopathologie bzw. sie leiden nicht darunter, sondern delektieren sich daran und halten sich - wie alle Psychopathen - für die eigentlich "normalen" Menschen auf dieser Welt. Ihre Psychopathologie identifizieren sie als ein wundervolles Plus, das sie anderen Menschen voraus haben und das sie "besonders" werden bzw. sein läßt.

    In USA können (konnten) Mikrowellenhersteller erfolgreich auf ca. eine 1/4 Million $ verklagt werden, weil der Gerätehersteller nicht in seine Bedienungsanleitung geschrieben hatte, dass keine nass gewordenen Katzen in der Mikrowelle getrockent werden dürfen.

    Die in diesem Serienformat weitaus überwiegend abgebildeten Psychopaten benötigen nicht einmal einen verifizierbar realen Grund, um Klage(n) zu erheben. Die Hirngespinste ihrer Fehlvorstellungswelt(en) reichen ihnen aus, es schlicht zu versuchen.

    Ein Grund, weswegen viele Ärzte*innen und Psychotherapeuten*innen die Behandlung dieser Leute von vornherein ablehnen, sofern kein Notfall vorliegt, der nicht weiterverwiesen werden kann. Die Versorgung beschränkt sich in diesen Fällen jedoch auf das absolute Minimum der Notfallversorgung mit sofortiger Entlassung, wenn die Notfallsituation beendet werden konnte.

    Infolgedessen wird es wohl über die 8. Staffel hinaus zunächst keine weiteren Folgen geben.
    Sicherlich auch, weil Dr. Now inzwischen 76 oder 77 Jahre alt geworden ist.

  12. #87
    Bütterkenliebhaber Avatar von Finchen2062013
    Ort: Herzenswärme
    Acht sind geladen, zehn sind gekommen, ich gieß Wasser zur Suppe denn alle sind Willkommen.

  13. #88
    Traurig mit den kleinen Daniel.
    In der Ehre liegt Hoffnung. *Alaska State Trooper*

  14. #89
    Zitat Zitat von UrbanIbarras Beitrag anzeigen
    Was ich weiter oben im Zusammenhang mit Angela J angedeutet hatte - Klagen in USA wegen, aus Sicht deutschen Rechts lächerlichster Anwürfe - wurde gegen Dr. Now direkt versucht und blieb in jedem einzelnen Fall erfolglos.

    Also haben sich Teilnehmer*innen, wie Hinterbliebene darauf verlegt, seriell die Produktionsfirma zu verklagen.

    Megalomedia soll den Suizid durch Unterlassen verursacht haben, die Teilnehmer*innen seien vor Beginn der Aufzeichnungen nicht "auf alles mögliche und unmögliche" hingewiesen worden, usw. usf.

    Wie bereits ausgeführt, leiden die Fresser*innen unter einem bunten Strauß der Psychopathologie bzw. sie leiden nicht darunter, sondern delektieren sich daran und halten sich - wie alle Psychopathen - für die eigentlich "normalen" Menschen auf dieser Welt. Ihre Psychopathologie identifizieren sie als ein wundervolles Plus, das sie anderen Menschen voraus haben und das sie "besonders" werden bzw. sein läßt.

    In USA können (konnten) Mikrowellenhersteller erfolgreich auf ca. eine 1/4 Million $ verklagt werden, weil der Gerätehersteller nicht in seine Bedienungsanleitung geschrieben hatte, dass keine nass gewordenen Katzen in der Mikrowelle getrockent werden dürfen.

    Die in diesem Serienformat weitaus überwiegend abgebildeten Psychopaten benötigen nicht einmal einen verifizierbar realen Grund, um Klage(n) zu erheben. Die Hirngespinste ihrer Fehlvorstellungswelt(en) reichen ihnen aus, es schlicht zu versuchen.

    Ein Grund, weswegen viele Ärzte*innen und Psychotherapeuten*innen die Behandlung dieser Leute von vornherein ablehnen, sofern kein Notfall vorliegt, der nicht weiterverwiesen werden kann. Die Versorgung beschränkt sich in diesen Fällen jedoch auf das absolute Minimum der Notfallversorgung mit sofortiger Entlassung, wenn die Notfallsituation beendet werden konnte.

    Infolgedessen wird es wohl über die 8. Staffel hinaus zunächst keine weiteren Folgen geben.
    Sicherlich auch, weil Dr. Now inzwischen 76 oder 77 Jahre alt geworden ist.

    Mich wundert das nicht noch mehr Klagen laufen. Damit man schön daheim sitzen kann.

    Bei den Amis kannste dich reich klagen.
    In der Ehre liegt Hoffnung. *Alaska State Trooper*

  15. #90
    noch ein so nen thread und ich baller dir eine :D Avatar von ruru I.O.F.F. Team
    Zitat Zitat von UrbanIbarras Beitrag anzeigen
    Wie gesagt, ist vollkommen in Ordnung anderer Meinung zu sein.

    Wenn es sich um Freßverhalten handelt, bezeichne ich es als Freßverhalten - früher, jetzt und in Zukunft.

    Wie beliebt es denn dir, Freßverhalten zu verniedlichen und zu verharmlosen?

    Das perniziöse Gutmenschentum eben, das gibt es.
    [sarkasmus]Sehr großzügig von dir Meinungen zu akzeptieren, die deine Ausdrucksweise kritisieren [/sarkasmus]
    Wir sind hier in diesem Forum allerdings etwas zickig, und deshalb sind wir auch empfindlich, was den Ton zwischen Usern angeht. Falls du hier weiter schreiben möchtest, dann beachte bitte, dass du dich hier zwischen „Gutmenschen“ bewegst, die Wert auf ein freundliches Miteinander legen.


    An den Rest: Warum muss eigentlich jeder verbale Müll so oft zitiert werden, dass es quasi nicht mehr zu löschen ist? :seufz:


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •