Umfrageergebnis anzeigen: Welches Menü gefällt euch am besten?

Teilnehmer
108. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Menü A

    54 50,00%
  • Menü B

    54 50,00%
Seite 1 von 10 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 146
  1. #1

    Kochduell der Buchstaben - Duell Nr. 1

    Endlich geht es los! Willkommen zum Kochduell der Buchstaben.

    Eine Tribünenschlampe hat den Buchstaben "L" gewählt.

    Ich gebe 7 Zutaten, die mit einem "L" beginnen vor und der Teilnehmer darf noch 3 Zutaten hinzukaufen. Auch diese dürfen nur mit einem "L" beginnen. Wobei ich auch Markenbezeichnungen wie z.B. Lacroix Fond akzeptiere. Aus den Grundzutaten kann alles verwendet werden, egal mit welchem Buchstaben die Zutat beginnt.

    Lamm
    Lachs
    Lauch
    Linsen
    Linguine
    Litschi
    Limburger

    Schaut was 2 Teilnehmer für uns alle daraus gezaubert haben. Die Umfrage läuft 4 Tage.

  2. #2
    Teilnehmer A

    Post von Joni… Aha… ein Buchstabenbattle…

    Vorgegeben sind: Lamm, Lachs, Lauch, Linsen, Limburger, Litschis und Linguine

    Klingt alles gut außer der Limburger und Litschis, da muss ich mir etwas einfallen lassen. Dazu gekauft werden dürfen nur Lebensmittel mit L, der Markenname reicht aber… Nun gut, auf geht’s!

    Ich kaufe hinzu: Leibniz Knusperspaß (Kekse mit karamellisierten Erdnüssen), Landliebe Schichtkäse und Limetten.

    Beginnen wir mit der Vorspeise:

    Orientalisches Linsenmus mit Lammlachs

    Bild:
    ausgeblendet


    Dazu schwitze ich den weißen Teil des Lauchs mit Knoblauch und Öl an, ergänze die Linsen, die ebenfalls etwas mit angebraten werden und gieße das ganze dann mit Gemüsebrühe auf, das verlängert zwar die Kochzeit, gibt aber schon mal Geschmack.

    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet


    Zum Abschmecken mörsere ich Pfeffer, Piment, Kümmel, Paprika, Nelken und Zimt. Dazu noch etwas Salz und Zucker sowie den Saft einer Limette.

    Bild:
    ausgeblendet


    Alles Hinzu und die Linsen mit einem Kartoffelstampfer bearbeiten.

    Die Lammlachse salze ich ein wenig und brate sie in Butterschmalz an, dünn aufschneiden und gemeinsam servieren.

    Bild:
    ausgeblendet


    Die Rückstände in der Pfanne habe ich mit etwas Gemüsebrühe aufgegossen und einköcheln lassen, so hatte ich noch eine kleine Soße.

    Bild:
    ausgeblendet



    Hauptspeise:

    Lachs in Limburgersoße mit Linguini mit Lauch in Knoblauch-Öl

    Die Limburgersoße – definitiv mein Sorgenkind. Ich habe ein paar Zwiebeln angeschwitzt, mit Gemüsebrühe abgelöscht und dann den Limburger darin aufgelöst. Soweit die Theorie, leider löst sich der Käse nicht wirklich auf.

    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet


    Auch nach über einer halben Stunde habe ich immer noch Käsefäden und Bröckchen, also wird die Soße durch ein Sieb gegeben, etwas abgeschmeckt – der Limburger ist aber schon sehr stark vertreten – und Schnittlauch an die Soße gegeben.

    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet


    Die Soße wird dann über den Lachs gegeben und kommt für 40 Minuten bei 80 Grad in den Ofen.

    Bild:
    ausgeblendet


    Die Linguini werden nach Anleitung gekocht. Knoblauch und Lauch kurz angeschwitzt und dann mit den Nudeln vermengt. Die Nudeln werden dann mit dem Lachs serviert.

    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet



    Und als letztes folgt natürlich noch der Nachtisch:

    Bild:
    ausgeblendet


    Da habe ich mich für ein klassisches Schichtdessert entschieden. Der Schichtkäse wird dafür mit Limettensaft und Schule sowie Zucker vermengt.

    Bild:
    ausgeblendet


    Die Kekse werden zerbröselt, die Litschis mit Zimt eingekochte und dann alles drei nacheinander geschichtet.

    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet


    Fazit:

    Es hat geschmeckt! Limburger-Soße werde ich nicht noch einmal machen, mit den Nudeln und dem Lachs hat sie aber erstaunlich gut geschmeckt. Das Schichtdessert mache ich das nächste mal wieder mit Himbeeren, aber die fangen ja leider nicht mit L an.
    Geändert von joni (22-11-2020 um 17:14 Uhr)

  3. #3
    Teilnehmer B

    Ui, was für ne Aufgabe...L-Küche :....aber wohlan. Da versuch ich mich mal an der Herausforderung.

    Die L-Pflichtzutaten seht ihr hier. (Bei dem Lammfleisch handelt es sich um eine bereits vom Metzger entbeinte, entsehnte und weitgehend fettbefreite Lammschulter welche er mir noch in grobe Würfel geschnitten hat). Was die Litschis angeht... ja, dazu später mehr. Die kommen noch. Aber leider nicht frisch.
    Ich benutze grüne als auch rote Linsen.

    Plus die erlaubten drei Extra -L-Zutanten. LaSelva Rotwein, La Selva Tomatenstücke und Limetten.

    Bild:
    ausgeblendet




    Ansonsten mache ich viel Gebrauch von den erlaubten Grundzutaten.

    Bild:
    ausgeblendet



    Bild:
    ausgeblendet



    Bild:
    ausgeblendet




    Lachs auf Linsenlauch mit Senfkräuterbutter



    Für die Vorspeise nehme ich ca 100 gr weiche Butter, versehe sie mit grobkörnigem Senf, Schnittlauch, Estragon, Pfeffer, Salz und zwei Tropfen Worcestershiresauce. Dazu gebe ich den frischgepressten Saft einer halben Limette. Das Ganze verrühren und dann beiseite stellen.

    Bild:
    ausgeblendet



    Grüne Linsen im 1:2 Verhältnis im Wasser köcheln lassen und soweit sie bissfertig sind (15 min) abgiessen und einen Teil der Kochflüssigkeit zurückhalten.

    Unteren Lauchteil in feine Ringe schneiden und im Olivenöl andünsten.
    Bild:
    ausgeblendet





    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet


    Die gegarten Linsen und den Lauch zusammenfügen. Etwas von der zurückgehaltenen Kochflüssigkeit der Linsen beifügen. 1-2 Ess Löffel der Senfkräuterbutter unterühren und schmelzen lassen.

    Bild:
    ausgeblendet




    Währenddessen brate ich ein von mir mit Salz und Peffer gewürztes Lachsfilet
    (Hautseite anfangs nach unten, je nach Dicke in 3-4 min wenden)

    Bild:
    ausgeblendet





    Bild:
    ausgeblendet

  4. #4
    drapiere noch etwas von der Senfkräuterbutter auf den Lachs.
    und serviere die Vorspeise: Lachs auf Linsenlauch

    Bild:
    ausgeblendet



    Bild:
    ausgeblendet






    Bild:
    ausgeblendet










    Lammragout mit Linguine


    Neben der Lammschulter (ca 700 gr) brauche ich La Selva Tomatenstücke (ca 150 ml) , Zwiebel & Knoblauch, Rosmarin, Lorbeer, La Selva Rotwein (grosszügigen Schuss) , Gemüsebrühe (120-150 ml)und natürlich Salz und Pfeffer. Das Fleisch wird in einem schweren Topf angebraten, mit Zwiebeln ect ergänzt - die Bilder sprechen für sich (Zwieblln, Knoblauch, mit Schuss Rotwein ablöschen, dann die Gemüsebrühe und das Ganze schmurgelt so 1- 2 Stunden zugedeckt auf niedriger Stufe vor sich hin.

    Bild:
    ausgeblendet


    Linguine kochen lassen. Noch recht bissfest mit dem Ragout vermengen. Vorher die Rosmarinzweige und die Lobeerblätter entfernen.
    Bild:
    ausgeblendet
    - sobald man das Fleisch mit einer Gabel zerteilen kann ist es perfekt.



    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet



    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet


    Limburgerchips mit Litchichutney, Rotweinzwiebeln und warmen Linsensalat
    Ja, die Litschis.... ich hatte genau die Zeit zwischen dem Ende der europäischen Ernte und vor dem Beginn/Lieferung der asiatischen Ernte erwischt. So haben es mir drei verschiedene Delikatessenverkäuferinnen erklärt. Also - sorry- Griff zur Dose. Dennoch halte ich an meinem Vorhaben fest und koche ein Litchiechutney.

    Und gleichzeitig kommen einige Scheiben Limburger bei 180 Grad Umluft für ca 10 Minuten in den Ofen und kühlen danach ab.

    Einige Saucenzwiebeln landen in dem Rest des LaSalva-Rotweins, sowie Balsamicoessig und Rosmarin und köchlen ca eine Stunde vor sich hin.

    Die roten Linsen brauchen nur sehr wenig Zeit, ich koche sie nur 5 minuten, mixe sie mit dem Rest der La Salva Tomaten, Kräutern und Chili....hoffe, die Kochphysik (kein Bindungsmittel wie Mehl, Möhre, Ei, Paniermehl ect pp zur Verfügung da Kochduell) zu überlisten und fülle ein Muffinsblech damit. Es bindet sich natürlich gar nichts und es gibt keine kompakten Bürgerleins. (ich hatte ja dann noch an die Zutat Laugenbrötchen gedacht und wollte dann halt einen LInsenaufstrich vorzeigen, aber das hat das Reglement ja nicht zugelassen).
    Das Litchichtutney geht wie folgt: Rohzucker in der Pfanne mit etwas Butter karamellisieren lassen, die (aus der Dose abgesiebt) Litchies mit einer halben Schalotte dazugeben, rühren, weisse Senfkörner, Reisessig, Schuss Limettensaft und etwas Ingwer dazu, sowie Kurkuma und ein wenig Currypulver. und1, 2 Prisen gemahler Senf. Abschmecken und mit ein ganz wenig Minze versehen.

    Sobald das Chutney eingekocht und abgekühlt ist kann serviert werden.

    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet

  5. #5
    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet



    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet



    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet




    Bild:
    ausgeblendet




    Bild:
    ausgeblendet






    Bild:
    ausgeblendet



    Mein L-Menü:


    Lachs auf Linsenlauch mit Senfkräuterbutter

    Bild:
    ausgeblendet




    Lammragout mit Linguine

    Bild:
    ausgeblendet


    Limburgerchips mit Litchichutney, Rotweinzwiebeln und warmen Linsensalat
    Bild:
    ausgeblendet

  6. #6
    Auf zu Meister Merlin Avatar von GSR600
    Ort: Bei Stuttgart
    Wow wow wow, so ein toller Start.

    Mein Favorit ist Menü B
    Immer wenn jemand an seinem PC auf "Eigene Dateien" klickt, fällt irgendwo ein Googlemitarbeiter lachend vom Stuhl.

  7. #7
    psychrophil Avatar von Zehnkämpferin
    Ort: gerne im Schnee
    Bei B mag ich die Reihenfolge von Lachs und Lamm lieber, aber dafür fehlt was Süßes zum Abschluss. Schwierig.

  8. #8
    Gnadenloses Suppenhuhn Avatar von suppenstar
    Ort: Österreich
    Kannst ja anklicken, Deka, dann ist’s groß.

    Ein Wahnsinn!
    Bin jetzt schon beim en.
    Mein Gott, seits ihr gut!

    Edit: Ein Buchstaben-Duell
    Geändert von suppenstar (22-11-2020 um 17:34 Uhr)

  9. #9
    Gnadenloses Suppenhuhn Avatar von suppenstar
    Ort: Österreich
    doppelt
    Geändert von suppenstar (22-11-2020 um 17:40 Uhr)

  10. #10
    nicht nachtragend Avatar von killefitz
    Ort: hier bei mir
    Das ist schwierig, entscheiden kann ich mich noch nicht gleich, aber jetzt habe ich Hunger!
    Herr - Schmeiss Hirn vom Himmel und lass die Leute es auch benutzen.


  11. #11
    Up In The Air Avatar von Trabbatooni
    Ort: Das ist nicht die Nordsee
    Tolle Ideen dabei. Ja, Litchi ist schwer. Welche TribünenschlampIn hat sich das denn ausgedacht






    Bild:
    ausgeblendet


  12. #12
    psychrophil Avatar von Zehnkämpferin
    Ort: gerne im Schnee
    .

  13. #13
    Up In The Air Avatar von Trabbatooni
    Ort: Das ist nicht die Nordsee
    Nun, ich möchte anmerken, dass ich die Senfkräuterbutter schon toll finde im Menü B, jedoch war Butter nicht erlaubt.






    Bild:
    ausgeblendet


  14. #14
    Zitat Zitat von Trabbatooni Beitrag anzeigen
    Tolle Ideen dabei. Ja, Litchi ist schwer. Welche TribünenschlampIn hat sich das denn ausgedacht
    Ich! Die Vorgaben kommen immer alle von mir. Die Tribünenschlampen haben nur aus einer kleinen Auswahl von Buchstaben, einen ausgewählt.
    Und ich möchte noch mal erwähnen, dass sie keine Ahnung hatten, was sie da auswählen.

  15. #15
    Gnadenloses Suppenhuhn Avatar von suppenstar
    Ort: Österreich
    Richtig.
    Die Tribünenschlampen wurden sorgfältig und akribisch ausgewählt: „wo du grad herum postest...“


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •