Seite 229 von 334 ErsteErste ... 129179219225226227228229230231232233239279329 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.421 bis 3.435 von 5007
  1. #3421
    Zitat Zitat von dedeli Beitrag anzeigen
    Hier in Bayern müssen die wohl mehrere Seiten Dokumentation pro Impfung ausfüllen. Dann rufen vermutlich ständig Leute an, um zu fragen, wann sie dran sind oder die sich auf die Liste setzen lassen wollen (auch Leute, die gar nicht Patient in der Praxis sind). Dann muss eine Warteliste geführt werden, die nach Möglichkeit auch nach Prio abgearbeitet wird, also viel Anruferei bei den Leuten, von denen dann ein Teil schon woanders geimpft wurde. Dann sagen wieder welche ab, wenn sie hören, dass mit AstraZeneca geimpft wird oder weil sie irgendwo anders geimpft wurden bzw. Aussicht auf Biontech haben, man muss dann auf die Schnelle jemand neuen finden, idealerweise auch priorisiert usw.
    Stimmt, das Impfstoff-wünsch-dir-was kommt dann noch dazu

    Der Rheumatologe, bei dem ich letzte Woche war, hat auf seiner Homepage ganz klar stehen, dass er strikt nach Stiko impft; d.h. Biontech U60 und Astra Ü60.
    "Sich über andere zu ärgern ist wie Gift zu trinken und zu hoffen, dass der andere davon stirbt."
    - Buddha

  2. #3422
    Top-Fangirl Avatar von dedeli I.O.F.F. Team
    Ort: München
    Meine Hausarztpraxis ist laut Homepage inzwischen bereits bei Prio 3 angekommen. Biontech wird dort nun ausschließlich an Priogruppen 1, 2 und 3 geimpft.

    AstraZeneca wird hingegen ohne Priorisierung verimpft, vermutlich weil es zuviele Absagen der Priogruppen 1, 2 und 3 dafür gab. Diese Priogruppen haben hier in München bereits die realistische Chance im Impfzentrum oder bei diversen Praxen mit Biontech geimpft zu werden oder demnächst geimpft zu werden. Die Terminvergabe für AstraZeneca läuft über Doctolib, jede Woche werden da die verfügbaren AstraZeneca zu einem bestimmten Zeitpunkt eingestellt und dann gilt halt Schnelligkeit.

  3. #3423
    Brandenburg gibt Astra für U60 frei, verimpft soll es beim Hausarzt werden.



    Außerdem wird Brandenburg und Thüringen Modelprojekt für den neuen Impfnachweis.

  4. #3424
    *einfach schwimmen* Avatar von Clairchen I.O.F.F. Team
    Ort: TZF und Cluedo
    Zitat Zitat von Haramis Beitrag anzeigen
    Du musst nicht mehr in Quarantäne solltest du Kontaktperson sein, du musst nicht umständlich (und evtl. auf eigene Kosten) einen negativen Test besorgen.
    Zum Beispiel.
    umständlich vielleicht, aber eigene Kosten muss ja nun wirklich nicht, die Schnelltests sind ja kostenlos

  5. #3425
    Ah okay, dann ist es tatsächlich auch ein riesiger Aufwand den die Praxen betreiben müssen, und das kann/will natürlich nicht jeder leisten.
    Ich hätte aber, neben dem eventuellen Zusatzverdienst, auch eher gedacht was Zehnkämpferin schreibt: dass doch auch ein gewisser Ehrgeiz vorhanden wäre, zur Pandemiebekämpfung beizutragen.
    Je schneller die Wellen abebben, umso schneller werden die Praxen doch auch generell entlastet. Aber gut, muss jeder selber wissen. Ich finde es nur blöd, dass dadurch manche Leute blöd dastehen und keine Hilfe bekommen.

    Einer meiner Freundinnen wurde, als betreuende Person ihrer pflegebedürftigen Eltern, vom Impfzentrum mitgeteilt, dass diese Personengruppe nur noch beim Hausarzt geimpft werden soll. Ihr HA impft aber gar nicht, und auch der Arzt ihrer Eltern sträubt sich, obwohl er grundsätzlich impft.
    Sie muss jetzt warten, bis in NRW bzw. Bonn die Gruppe 3 freigeschaltet wird, da sie durch ihre Erkrankung der Gruppe angehört, und hofft dann auf einen baldigen Termin im Impfzentrum.

  6. #3426
    Ein führendes Investigativmagazin berichtet, dass die Gates sich schon über die Betreuung der gechipten geeinigt hätten:
    Sorgen müssen sich Geimpfte dennoch nicht machen: Wichtige Lebensentscheidungen wie Berufs- und Partnerwahl, die Anschaffung eines Heimcomputers oder der Beginn des Dritten Weltkriegs werden nach wie vor von Bill und Melinda Gates gemeinsam getroffen.

  7. #3427
    Mütend Avatar von Richer
    Ort: Bergstraße
    Mein Chef hat heute seine erste Impfung bekommen. Als ich zu ihm meinte, das er dann nach der zweiten Impfung ein Update bekommt und mit dem Chip dann auch telefonieren kann, dauerte es einen moment. So herzlich hab ich ihn noch nie lachen sehen Aber er kannte die Aussagen der Aluhut-Fraktion noch nicht
    sei glücklich, das steht Dir am besten

  8. #3428
    Team Bill

    Obwohl - ich habe ja Astra bekommen ... dann komme ich zu Boris
    "Sich über andere zu ärgern ist wie Gift zu trinken und zu hoffen, dass der andere davon stirbt."
    - Buddha

  9. #3429
    Zitat Zitat von Lindisfarne Beitrag anzeigen
    Sie muss jetzt warten, bis in NRW bzw. Bonn die Gruppe 3 freigeschaltet wird, da sie durch ihre Erkrankung der Gruppe angehört, und hofft dann auf einen baldigen Termin im Impfzentrum.
    Müsste eigentlich bereits freigeschaltet sein. Eine Freundin von mir aus Gruppe 3 hat vorgestern online einen Termin vereinbart für Freitag im Impfzentrum Köln.

  10. #3430
    Zitat Zitat von Clairchen Beitrag anzeigen
    umständlich vielleicht, aber eigene Kosten muss ja nun wirklich nicht, die Schnelltests sind ja kostenlos
    Wie oft?
    Täglich?
    Nein.
    Werden aber meist nur akzeptiert wenn sie nicht älter als 24 Stunden sind.
    Musst nen Termin machen, liegt evtl. in deiner eigenen Arbeitszeit....

    Impfbescheinigung hast du einfach, Nachweis über überwundenes Positivsein auch.

    Das ist keine Gleichstellung.

  11. #3431
    *einfach schwimmen* Avatar von Clairchen I.O.F.F. Team
    Ort: TZF und Cluedo
    alles andere fällt unter umständlich, da habe ich dir zugestimmt

    bei täglich bin ich mir nicht sicher, aber mehrmals die Woche kostenlos auf jeden Fall

  12. #3432
    Zitat Zitat von Clairchen Beitrag anzeigen
    alles andere fällt unter umständlich, da habe ich dir zugestimmt

    bei täglich bin ich mir nicht sicher, aber mehrmals die Woche kostenlos auf jeden Fall
    Bayern 1x pro Woche.
    Wir können Krise!

  13. #3433
    *einfach schwimmen* Avatar von Clairchen I.O.F.F. Team
    Ort: TZF und Cluedo
    ist das nicht was bundesweites?

    hier heißt es mindestens 1x pro Woche und ich bin meist 2-3 Mal die Woche bei mir in der Apotheke zum testen lassen

  14. #3434
    Zitat Zitat von Labersack Beitrag anzeigen
    Ein führendes Investigativmagazin berichtet, dass die Gates sich schon über die Betreuung der gechipten geeinigt hätten:
    ...
    Wie beruhigend, wenn einem das Denken abgenommen wird.
    "Cross my heart and hope to die"
    (Me and that man - Songs of love and death)

  15. #3435
    ich weiß nicht, ob das bundeseinheitlich ist, aber für NRW:

    In der Coronateststrukturverordnung von Nordrhein-Westfalen heißt es in der seit 11. April gültigen Fassung: Die Testungen sind für die getesteten Personen kostenfrei - und sie können „mindestens einmal wöchentlich in Anspruch genommen werden“ - sofern ausreichend verfügbar sind. Mindestens einmal - also beliebig oft?

    Theoretisch ja, bestätige das NRW-Gesundheitsministerium auf Nachfrage unserer Redaktion. Es können also auch mehrere, beliebig viele kostenlose Corona-Tests pro Woche sein.
    Quelle

    Aber man soll es nicht ausnutzen, so heißt es wohl weiter.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •