Seite 136 von 240 ErsteErste ... 3686126132133134135136137138139140146186236 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.026 bis 2.040 von 3598
  1. #2026
    Ist es eigentlich richtig, dass die Biontech-Zweitimpfung auch "Probleme" machen soll/kann?
    Von der ersten habe ich nichts gemerkt und ich habe oft gehört, dass die Zweitimpfung nicht unbedingt ohne Nebenwirkungen abläuft.

    Vielleicht ist ja jemand hier, der schon seine zweite Biontech-Spritze hatte?


    Zitat Zitat von Jerakeen Beitrag anzeigen
    Ich finde es ja ziemlich skandalös, dass Menschen mit Herzinsuffizienz so eine niedrige Prio haben.
    Stimmt!
    Mein Mann ist sogar letztes Jahr am offenen Herzen operiert worden und schluckt was-weiß-ich für eine Tablettenmenge für das Herz und den Kreislauf.

    Allerdings hat er sich beim Hausarzt auf de Warteliste für Biontech setzen lassen.

  2. #2027
    Zitat Zitat von Eisperlchen Beitrag anzeigen
    Ich habe mir gestern meinen ersten Schuss Astra abgeholt(mein Mann hat mich ein wenig überredet, das vorgezogene Angebot wahrzunehmen) und ich fühle mich bislang nicht krank, aber auch nicht gesund.
    Irgendwie so wie "früher" nach einer durchtanzten Nacht, wenn man erst im Morgengrauen nach Hause kommt.

    Die Organisation war ganz gut und dank Termin war keine allzu lange Schlange; allerdings ging mir ein anderer Wartender auf die Nerven, der es anscheinend nicht abwarten konnte, in das ausführliche Arztgespräch rein platze und meckerte, ob wir hier Kaffeeklatsch machen und er nicht den ganzen Tag Zeit hätte().
    In der Beobachtungszone wurde er auch renitent, weil er unbedingt gleich gehen wollte, was aber dann gut war, dass er es nicht gemacht hat, weil ihm schwindlig wurde.

    In 12 Wochen dann dasselbe Spiel.
    Hier auch. Ich merke nur etwas den Arm, die Temperatur ist heute morgen minimal gestiegen, mal sehen, ob es so bleibt oder mehr wird. Im Kopf und sonst ist alles klar, aber die monatelang immer wieder verstopfte Nase ist plötzlich wieder frei, als ob das Subcutane sofort mit aufgeräumt wurde. Ich hab momentan das Gefühl, endlos Kraft zu haben, aber frag mich in paar Stunden noch mal. Ich hab von einigen gehört, die am Tag darauf nichts hatten, aber am Übernächsten. Dennoch hätte ich gedacht, ich würde gerade mehr merken und nicht, dass es sogar besser ist.

    @agadou

    Danke

  3. #2028
    Idealistischer Agnostiker Avatar von biovita
    Ort: NRW
    Sagt mal,hier scheinen ja recht viele schon geimpft zu sein, wie läuft das mit den Hausärzten? Kann man da mal fragen? Ehrlich gesagt, traue ich mich nicht, weil die bestimmt grad sehr viel zu tun haben und ich die nicht "stören" möchte und mir auch so unverschämt vorkommen würde, wenn ich frage. Ich denke dann, dass dann vielleicht jemand stirbt, wenn ich mich impfen lassen möchte und dass ich deshalb vielleicht einfach warten sollte. Aber wenn man einfach nur wartet, wird man dann irgendwie benachrichtigt, wenn man dran ist?
    Es gibt keine Fnords in der Werbung

  4. #2029
    Zitat Zitat von biovita Beitrag anzeigen
    Sagt mal,hier scheinen ja recht viele schon geimpft zu sein, wie läuft das mit den Hausärzten? Kann man da mal fragen? Ehrlich gesagt, traue ich mich nicht, weil die bestimmt grad sehr viel zu tun haben und ich die nicht "stören" möchte und mir auch so unverschämt vorkommen würde, wenn ich frage. Ich denke dann, dass dann vielleicht jemand stirbt, wenn ich mich impfen lassen möchte und dass ich deshalb vielleicht einfach warten sollte. Aber wenn man einfach nur wartet, wird man dann irgendwie benachrichtigt, wenn man dran ist?
    Gib dir einen Ruck und geh fragen
    Mein Mann hat sogar danach gefragt, ob 30Jährige sich auch auf eine Liste setzen lassen können. Man sagte, dass die jungen Leute "erst" frühestens Juni/Juli dran kämen (das erscheint mir immer noch ziemlich früh).

  5. #2030
    Kissed by fire Avatar von Strahlex
    Ort: Ruhrgebiet
    Zitat Zitat von biovita Beitrag anzeigen
    Sagt mal,hier scheinen ja recht viele schon geimpft zu sein, wie läuft das mit den Hausärzten? Kann man da mal fragen? Ehrlich gesagt, traue ich mich nicht, weil die bestimmt grad sehr viel zu tun haben und ich die nicht "stören" möchte und mir auch so unverschämt vorkommen würde, wenn ich frage. Ich denke dann, dass dann vielleicht jemand stirbt, wenn ich mich impfen lassen möchte und dass ich deshalb vielleicht einfach warten sollte. Aber wenn man einfach nur wartet, wird man dann irgendwie benachrichtigt, wenn man dran ist?
    Wenn du wegen Alter und/oder Vorerkrankungen in einer Prio-Gruppe bist, dann könntest du um eine entsprechende Bescheinigung bitten. Ansonsten würde ich wohl erstmal auf der Website (falls vorhanden) schauen, ob die Praxis etwas zum Procedere mitteilt. Mein Hausarzt ruft diejenigen, die als nächstes dran wären, an und fragt, ob sie geimpft werden möchten und bittet auf der Website darum, dass man nicht selber nachfragt. Wenn da nix mitgeteilt wird, dann würde ich anrufen und nachfragen, sofern halt eine Priorität aufgrund von Alter/Vorerkrankung gegeben ist.

    Edit.
    @Ronya: Meine Schwester hatte ihre zweite Biontech-Impfung schon (sie arbeitet auf einer Covid-Intensivstation, daher war sie bereits dran) und sie hatte nach der ersten Spritze nix und nach der zweiten Spritze hatte sie und viele ihrer Kolleg*innen sich schlapp gefühlt, Kopfschmerzen, Magenschmerzen. So etwa ein, zwei Tage und dann war auch der Spuk vorbei. Je älter man ist, desto schwächer soll die Reaktion wohl ausfallen. Meine Oma, die auch schon beide Spritzen hinter sich hat, hatte gar keine Impfreaktion.
    Geändert von Strahlex (11-04-2021 um 08:58 Uhr)
    If we die, we die, but first we’ll live.

  6. #2031
    Zitat Zitat von dedeli Beitrag anzeigen
    Aber absolut aushaltbar, obwohl ich echt ein Weichei bin.
    Empfinde ich genau so.
    Ich bin jetzt schon mehrfach getestet, einmal im Krankenhaus (Rachen und Nase) und mehrfach in diversen Teststationen/Apotheken hier und fand es nicht toll aber erträglich. Und ich bin auch eine echte Jammertrine, was sowas angeht.

    Zitat Zitat von biovita Beitrag anzeigen
    Sagt mal,hier scheinen ja recht viele schon geimpft zu sein, wie läuft das mit den Hausärzten? Kann man da mal fragen? Ehrlich gesagt, traue ich mich nicht, weil die bestimmt grad sehr viel zu tun haben und ich die nicht "stören" möchte und mir auch so unverschämt vorkommen würde, wenn ich frage. Ich denke dann, dass dann vielleicht jemand stirbt, wenn ich mich impfen lassen möchte und dass ich deshalb vielleicht einfach warten sollte. Aber wenn man einfach nur wartet, wird man dann irgendwie benachrichtigt, wenn man dran ist?
    Ich habe in Kürze sowieso einen Termin beim Hausarzt und wollte dann einfach mal nachfragen, wie und wann der Ablauf ist. Hier (Köln) wurde vergangene Woche echt Vollgas gegeben, was Impfungen angeht, das war Wahnsinn.
    Bist Du nicht Lehrerin? Dann bist Du doch sowieso früher dran, oder? Sprich doch mal Deine Kollegen an, wann/wie/wo die das gemacht haben. Oder Du rufst die 116117 an und fragst, wie Du vorgehen sollst.

  7. #2032
    Samorost-Fan Avatar von Salamibrötchen
    Ort: MA/HD Bergstraße
    Wie ist das eigentlich, ist man nach der ersten Spritze schon geschützt oder ist man das nur nach der zweiten?
    Klar, ganz greift der Impfschutz erst nach der zweiten Impfung, aber wie ist es nach der ersten?

  8. #2033
    Zitat Zitat von Salamibrötchen Beitrag anzeigen
    Wie ist das eigentlich, ist man nach der ersten Spritze schon geschützt oder ist man das nur nach der zweiten?
    Klar, ganz greift der Impfschutz erst nach der zweiten Impfung, aber wie ist es nach der ersten?
    Daran scheiden sich halt die Geister; die Studien und Zulassungen basieren nur auf der 2x Impfung(bei Johnson & Johnson bei der 1x Impfung).

    Ich weiß, dass Lauterbach und andere alle Menschen zackig erstimpfen wollen, aber wie gesagt, darüber gibt es keine Studien.
    Und GB geht von sich aus diesen Sonderweg.

    Es gibt auch Wissenschaftler, die sagen, dass nur Erstimpfungen die Mutationen fördern.
    "Sich über andere zu ärgern ist wie Gift zu trinken und zu hoffen, dass der andere davon stirbt."
    - Buddha

  9. #2034
    Wenne aufhörst zu lächeln, biste am Arsch. Avatar von Croco
    Ort: Smaragdstadt
    Zitat Zitat von biovita Beitrag anzeigen
    Sagt mal,hier scheinen ja recht viele schon geimpft zu sein, wie läuft das mit den Hausärzten? Kann man da mal fragen? Ehrlich gesagt, traue ich mich nicht, weil die bestimmt grad sehr viel zu tun haben und ich die nicht "stören" möchte und mir auch so unverschämt vorkommen würde, wenn ich frage. Ich denke dann, dass dann vielleicht jemand stirbt, wenn ich mich impfen lassen möchte und dass ich deshalb vielleicht einfach warten sollte. Aber wenn man einfach nur wartet, wird man dann irgendwie benachrichtigt, wenn man dran ist?
    Ich würde sagen, warte noch etwas, bis zu mal bei deinem Arzt nachfragst.

    Meine Hausarztpraxis hat mich diese Woche angerufen und mir einen Termin für nächsten Donnerstag vorgeschlagen.

    Als ich am nächsten Tag noch ein Rezept da abgeholt habe, war die Arzthelferin kurz vor der Kündigung, so genervt war sie.

    Wir haben ein paar Minuten geplaudert und sie meinte dann, dass sie nächste Woche 30 Impfdosen erhalten sollen und nun die Patienten abtelefonieren, die es ihrer Entscheidung nach als erstes bekommen sollen.

    Und ständig würden jetzt Patienten anrufen mit "Mein Nachbarn ist gestern von Ihnen angerufen worden, warum ich denn nicht?" Oder "Meine Kollegin hat einen Termin von Ihnen bekommen, ich will nächste Woche mitkommen und auch geimpft werden" usw.

    Sie haben halt nur begrenzten Impfstoff und können nicht alle in den ersten 1-2 Wochen impfen. Und trotzdem ruft wohl gerade jeder an und drängeln und diskutiert dann.

  10. #2035
    Laschet möchte noch im Frühjahr die Impfreihenfolge aufheben und die Impfungen für alle öffnen.

    Was meint er wohl, was dann passiert? Ich habe mich schon gefragt, ob es noch eine Reihenfolge bei der Gruppe 4 ("der Rest") geben sollte, das sind 55% der Bevölkerung und es werden sonst alle Server und Hotlines zusammenbrechen.

    Ob sich da jemand Gedanken macht?

  11. #2036
    Ernstderlageverkenner Avatar von Antananarivo
    Ort: auf Ingo
    Zitat Zitat von Salamibrötchen Beitrag anzeigen
    Wie ist das eigentlich, ist man nach der ersten Spritze schon geschützt oder ist man das nur nach der zweiten?
    Klar, ganz greift der Impfschutz erst nach der zweiten Impfung, aber wie ist es nach der ersten?
    https://www.pharmazeutische-zeitung....-dosis-123897/

    Offenbar gibt es bei BionTech auch nach der ersten Impfung schon eine hohe Wirksamkeit. Aber große Studien gibt es dazu meines Wissens noch nicht.

  12. #2037
    Zitat Zitat von Strahlex Beitrag anzeigen

    Wenn du wegen Alter und/oder Vorerkrankungen in einer Prio-Gruppe bist, dann könntest du um eine entsprechende Bescheinigung bitten. Ansonsten würde ich wohl erstmal auf der Website (falls vorhanden) schauen, ob die Praxis etwas zum Procedere mitteilt. Mein Hausarzt ruft diejenigen, die als nächstes dran wären, an und fragt, ob sie geimpft werden möchten und bittet auf der Website darum, dass man nicht selber nachfragt. Wenn da nix mitgeteilt wird, dann würde ich anrufen und nachfragen, sofern halt eine Priorität aufgrund von Alter/Vorerkrankung gegeben ist.



    Edit.
    @Ronya: Meine Schwester hatte ihre zweite Biontech-Impfung schon (sie arbeitet auf einer Covid-Intensivstation, daher war sie bereits dran) und sie hatte nach der ersten Spritze nix und nach der zweiten Spritze hatte sie und viele ihrer Kolleg*innen sich schlapp gefühlt, Kopfschmerzen, Magenschmerzen. So etwa ein, zwei Tage und dann war auch der Spuk vorbei. Je älter man ist, desto schwächer soll die Reaktion wohl ausfallen. Meine Oma, die auch schon beide Spritzen hinter sich hat, hatte gar keine Impfreaktion.
    Vielen Dank für die Information

  13. #2038
    Idealistischer Agnostiker Avatar von biovita
    Ort: NRW
    Danke für eure Antworten. Ich denke, ich warte mal noch eine Woche ab, weil die grad sicherlich sehr viel zu tun haben, und lass mir dann mal einen regulären Arzttermin geben und spreche das dann an. Ist mir lieber, als wenn ich die Arzthelferin am Telefon frage, die ist ja nicht so vertraut mit meiner Krankheitsgeschichte.
    Es gibt keine Fnords in der Werbung

  14. #2039
    Zitat Zitat von Labersack Beitrag anzeigen
    Laschet möchte noch im Frühjahr die Impfreihenfolge aufheben und die Impfungen für alle öffnen.

    Was meint er wohl, was dann passiert? Ich habe mich schon gefragt, ob es noch eine Reihenfolge bei der Gruppe 4 ("der Rest") geben sollte, das sind 55% der Bevölkerung und es werden sonst alle Server und Hotlines zusammenbrechen.

    Ob sich da jemand Gedanken macht?
    Finde ich (ausnahmsweise bei Laschet) in Ordnung, denn die Mutationen, vor allem die britische, betreffen ja inzwischen alle Altergsruppen und nicht mehr wie der „Wildtyp“ hauptsächlich die Alten. Wenn man davon ausgeht, dass Jüngere zudem die häufigeren Kontakte haben, finde ich das nachvollziehbar.

    Wenn bald Betriebsärzte, Hausärzte usw. mehr Inpfdosen bekommen und dazu die Impfzentren voll arbeiten können, wird das schon machbar sein und natürlich wird der Andrang erst mal erheblich sein.
    Geändert von Elaine (11-04-2021 um 11:05 Uhr)

  15. #2040
    Zitat Zitat von Elaine Beitrag anzeigen
    Finde ich (ausnahmsweise bei Laschet) in Ordnung, denn die Mutationen, vor allem die britische, betreffen ja inzwischen alle Altergsruppen und nicht mehr wie der „Wildtyp“ hauptsächlich die Alten. Wenn man davon ausgeht, dass Jüngere zudem die häufigeren Kontakte haben, finde ich das nachvollziehbar.

    Wenn bald Betriebsärzte, Hausärzte usw. mehr Inpfdosen bekommen und dazu die Impfzentren voll arbeiten können, wird das schon machbar sein und natürlich wird der Andrang erst mal erheblich sein.
    Ich finde das vollkommen falsch! Natürlich haben Jüngere mehr Kontakte, aber sie haben eben auch ein deutlich geringeres Risiko, schwer zu erkranken und zu sterben. Und genau das soll doch mit der Impfung verhindert werden! Wie ich gestern schon schrieb: Es sterben tagtäglich immer noch viel zu viele Menschen an Covid, die mit Impfung nicht gestorben wären - und das sind eben nicht gesunde junge Menschen, sondern Ältere und Menschen mit Vorerkrankungen. Die muss man vorrangig schützen und dafür wurde ja aus gutem Grund auch die Impfreihenfolge eingeführt!


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •