Seite 14 von 171 ErsteErste ... 41011121314151617182464114 ... LetzteLetzte
Ergebnis 196 bis 210 von 2562
  1. #196
    Zitat Zitat von Tante Charlie Beitrag anzeigen
    Danke, das ist nett, aber Berlin ist echt zu weit für sie. Oder beraten die auch "überregional"?
    logo. sonst würde ich keine telefonnummer hinterlassen.

  2. #197
    Zitat Zitat von goldstern Beitrag anzeigen
    Das Hauen und Stechen geht bereits los, BaWü beschwert sich über "Impftouristen" aus Rheinland-Pfalz. Hier werden die Termine erst ab 4.1. vergeben und da haben sich wohl bereits einige in "grenznahen" Gebiete Termine im anderen Bundesland geben lassen.
    Habe ich auch gelesen. Aber man muss doch die Adresse angeben und den Perso vorzeigen.

  3. #198
    Zitat Zitat von Labersack Beitrag anzeigen
    Habe ich auch gelesen. Aber man muss doch die Adresse angeben und den Perso vorzeigen.
    Sind ja auch direkt aufgeflogen, die Pfälzer. Eine Sauerei ist es trotzdem.

  4. #199
    Zitat Zitat von maxine Beitrag anzeigen
    Sind ja auch direkt aufgeflogen, die Pfälzer. Eine Sauerei ist es trotzdem.
    Aber die Pfälzer starten die Anmeldung am 4.1.? Hessen hat noch gar keine Ankündigung...




  5. #200
    Zitat Zitat von jerrylee Beitrag anzeigen
    logo. sonst würde ich keine telefonnummer hinterlassen.
    Danke!

  6. #201
    Zitat Zitat von Tante Charlie Beitrag anzeigen
    Danke!
    bitte.

  7. #202
    Zitat Zitat von Labersack Beitrag anzeigen
    Aber die Pfälzer starten die Anmeldung am 4.1.? Hessen hat noch gar keine Ankündigung...



    Da besteht aber keine „Gefahr“.
    Kein Hesse wird freiwillig in die Pfalz gehen.

  8. #203
    nur echt mit Maske Avatar von ganzblau
    Ort: im Dörfli
    Damit der Thread wieder ein bisschen nach oben rückt ...

    ... For While We Have Our Eyes on the Future
    History Has Its Eyes on Us. (Amanda Gorman)

    Vgl. Republik (Hintergrundartikel)

  9. #204
    vonne Pufferbude Avatar von Karl Napp
    Ort: Sag ick nich. +g+
    folgendes wurde in der woche berichtet: sat1-frühtv

    https://www.sat1.de/tv/fruehstuecksf...a-impfung-clip
    Isabella ist fünf Jahre alt und hat eine schwere Lungenkrankheit. Ihre Eltern brauchen diese Impfung gerade jetzt, weil die Tochter bei einer Corona Erkrankung besonders gefährdet wäre. Dennoch steht die Familie auf der Prioritätenliste ganz unten. Mit jedem Schritt vor die Tür steigt das Infektionsrisiko.


    heute morgen las ich:
    Bundesweiter Präzedenzfall?: Warum ein 30-Jähriger jetzt schon geimpft wurde
    https://www.msn.com/de-de/nachrichte...DHP&li=BBqgbZL


    ich hoffe mal für die familie (oben), dass der sender da dran bleibt.

  10. #205
    Schwierig. Ich bin sicher, es gibt unfassbar viele Einzelfälle. Wer soll da jetzt anfangen zu prüfen und zu entscheiden? Das man mit der Kategorisierung in Gruppen nicht 100% gerecht sein kann, war doch klar.

    Das das Infektionsrisiko mit "jedem Schritt vor die Tür" steigt, wie SAT1 so reißerisch berichtet, ist übrigens bei JEDEM von uns so

  11. #206
    "Thoughts and prayer" Avatar von Saruman
    Ort: Borg is Killer
    #IGotTheShot
    Mittwoch Morgen nach der Nachtschicht,wie nach der Grippeschutzimpfung keine Probleme gehabt.
    In der Einrichtung bisher 100 Bewohner geimpft keine Nachwirkungen aufgetreten,außer das man vielleicht 1-2 Tage die Einstichstelle merkt,aber das sind keine Schmerzen.
    Nebeneffekt von Corona,toi,toi,toi haben sich die Corona Tote in Grenzen gehalten,bisher 1 Todesfall wegen Corona,es ziehen aber weniger neue Bewohner ein.Aktuell nen Höchststand von 33 leere Wohnungen,so was habe ich den 7 Jahren dort bin noch nicht erlebt.Gut,wer zieht aktuelll bei der Lage auch freiwillig ins Heim,wenn er nicht unbedingt muss?
    Mal schauen wie das weiter geht und wie sich das vielleicht auf die Personalbesetzung auswirken wird im Laufe des Jahres wenn das so weiter geht?

  12. #207
    When we were kings Avatar von *Blue*
    Ort: Behind the wheel
    ich hol mal mein post aus dem MTT hierher

    Zitat Zitat von *Blue* Beitrag anzeigen
    ich brauche mal kurz Hilfe.

    hier wurde vor einigen Tagen ein Artikel verlinkt, wie das mit Langzeitfolgen beim Impfen zu verstehen ist.
    dass das nicht bedeutet, dass die Reaktionen lange nach der Impfung auftreten, sondern erst lange nach den ersten Impfungen, weil erst dann irgendwer geimpft wurde, der eben dann diese Reaktion erstmalig zeigt.

    leider finde ich diese post nicht mehr.

    kann sich da jm dran erinnern und das post nochmal verlinken ?
    wurde mir jetzt bestätigt, dass dem so sei - ohne das mir das post mit dem link nochmal hervorholt wurde.
    egal.

    meine Frage:
    warum ist man sich sicher, dass die Imfpung keine Folgen nach 6 Monaten haben kann - aber eine Coronaerkrankung Monate später noch Sympthome hervorrufen kann - wie zB Haarausfall, der ein halbes Jahr nach der eigentlichen Erkrankung einsetzt, wie ich jetzt schon mehrmals las.

    also wo ist der medizinische Unterschied, dass man sowas bei der Impfung komplett ausschließen kann, aber bei der Erkrankung eben nicht ?

    Denk ich an Europa in der Nacht - Dann bin ich um den Schlaf gebracht,
    Ich kann nicht mehr die Augen schließen - Und meine heißen Tränen fließen. (in Anlehnung an H. Heine)
    There are 10 types of people in the world:
    Those who understand binary, and those who don't.


  13. #208
    Zitat Zitat von *Blue* Beitrag anzeigen
    meine Frage:
    warum ist man sich sicher, dass die Imfpung keine Folgen nach 6 Monaten haben kann - aber eine Coronaerkrankung Monate später noch Sympthome hervorrufen kann - wie zB Haarausfall, der ein halbes Jahr nach der eigentlichen Erkrankung einsetzt, wie ich jetzt schon mehrmals las.

    also wo ist der medizinische Unterschied, dass man sowas bei der Impfung komplett ausschließen kann, aber bei der Erkrankung eben nicht ?
    Es gibt keine Sicherheit und man kann nichts komplett ausschließen. Man erwartet, dass Nebenwirkungen und Folgewirkungen insgesamt weniger schlimm sind als eine großflächige Erkrankung der Bevölkerung. Die Erwartungen basieren auf der Theorie der Wirkung und den Erfahrungen der seit April 2020 geimpften Probanden, die ja beobachtet werden. Details dazu: https://de.wikipedia.org/wiki/Tozina...lassungsstudie

  14. #209
    Zitat Zitat von *Blue* Beitrag anzeigen
    ich hol mal mein post aus dem MTT hierher



    wurde mir jetzt bestätigt, dass dem so sei - ohne das mir das post mit dem link nochmal hervorholt wurde.
    egal.

    meine Frage:
    warum ist man sich sicher, dass die Imfpung keine Folgen nach 6 Monaten haben kann - aber eine Coronaerkrankung Monate später noch Sympthome hervorrufen kann - wie zB Haarausfall, der ein halbes Jahr nach der eigentlichen Erkrankung einsetzt, wie ich jetzt schon mehrmals las.

    also wo ist der medizinische Unterschied, dass man sowas bei der Impfung komplett ausschließen kann, aber bei der Erkrankung eben nicht ?
    Das ist der Link, den du meintest: https://www.volksverpetzer.de/corona...angzeitfolgen/ Den hat Berenike sehr wohl als Antwort auf deine Frage gepostet und zwar um 9:17 Uhr. Wenn du eine Frage stellst, solltest du erstens nicht damit rechnen, dass die gleich nach 5 Minuten beantwortet wird, und zweitens dann auch nachlesen, ob sie beantwortet wird.

    Diesen Link habe ich mir übrigens abgespeichert und werde ihn ungefragt jedem Impfgegner und Schwurbler schicken. Allerdings kenne ich in meinem direkten Umfeld bisher keine.
    Geändert von Sara Sidle (16-01-2021 um 12:38 Uhr)

  15. #210
    Zitat Zitat von *Blue* Beitrag anzeigen
    ich hol mal mein post aus dem MTT hierher



    wurde mir jetzt bestätigt, dass dem so sei - ohne das mir das post mit dem link nochmal hervorholt wurde.
    egal.

    meine Frage:
    warum ist man sich sicher, dass die Imfpung keine Folgen nach 6 Monaten haben kann - aber eine Coronaerkrankung Monate später noch Sympthome hervorrufen kann - wie zB Haarausfall, der ein halbes Jahr nach der eigentlichen Erkrankung einsetzt, wie ich jetzt schon mehrmals las.

    also wo ist der medizinische Unterschied, dass man sowas bei der Impfung komplett ausschließen kann, aber bei der Erkrankung eben nicht ?
    Hat dich jemand hier verlinkt:

    https://www.volksverpetzer.de/corona...angzeitfolgen/
    Pick your battles wisely.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •