Seite 184 von 231 ErsteErste ... 84134174180181182183184185186187188194 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.746 bis 2.760 von 3460
  1. #2746
    Koyaanisqatsi Avatar von Suther Cane
    Ort: Ende der Welt
    Also früher habe ich Supermarkt immer bar bezahlt, seit Corona mit Karte (eher aus Bequemlichkeitsgründen, muß ich nicht auch noch auf die Bank zum Geld holen). Aber gar kein Geld im Geldbeutel zu haben kann ich mir nicht vorstellen. Wie kommt man dann an einen Coffee to go oder ein Brötchen? Und bei meinem Dönermann kann man auch nur bar bezahlen, beim Bäcker unter mir auch. So 20 - 30 Euro bar habe ich deshalb immer im Geldbeutel.
    Na ja, fast immer, letztens wollte ich mir ein Hähnchen am Stand vor dem Supermarkt holen, hatte aber vergessen beim Bezahlen Geld mitzunehmen und da hat es nicht mehr gereicht Das war aber das erste Mal, daß mir sowas passiert ist.
    Bild:
    ausgeblendet

  2. #2747
    Ich habe auch immer so zwischen 50 und 100 Euro in bar in der Brieftasche. Mir ist schon ein paarmal passiert, dass meine EC-Karte (ist schon was älter - nächstes Jahr bekomme ich eine Neue) nicht akzeptiert wurde. So eine Situation ist schon peinlich genug.
    "Your body is not a temple, it's an amusement park. Enjoy the ride." - Anthony Michael Bourdain

    Bild:
    ausgeblendet

  3. #2748
    Zitat Zitat von Suther Cane Beitrag anzeigen
    Also früher habe ich Supermarkt immer bar bezahlt, seit Corona mit Karte (eher aus Bequemlichkeitsgründen, muß ich nicht auch noch auf die Bank zum Geld holen). Aber gar kein Geld im Geldbeutel zu haben kann ich mir nicht vorstellen. Wie kommt man dann an einen Coffee to go oder ein Brötchen? Und bei meinem Dönermann kann man auch nur bar bezahlen, beim Bäcker unter mir auch. So 20 - 30 Euro bar habe ich deshalb immer im Geldbeutel.
    Na ja, fast immer, letztens wollte ich mir ein Hähnchen am Stand vor dem Supermarkt holen, hatte aber vergessen beim Bezahlen Geld mitzunehmen und da hat es nicht mehr gereicht Das war aber das erste Mal, daß mir sowas passiert ist.
    Seit Corona zahle ich alles mit dem Karte bzw. Handy und zu 99 % geht das. Ja, auch ein Brötchen, eine türkische Pizza und ein halbes Hähnchen. Und auch Kaffee zum Mitnehmen, wenn ich ihn denn kaufen würde.
    Bargeld habe ich trotzdem immer in der Tasche weil ich mich sonst komisch fühle. Es hält aber ewig, ich muss nur noch ganz selten zum Automaten.

  4. #2749
    Stört mich nicht... Avatar von Null-Drei-Null
    Ort: Balkon mit Tee und Buch
    Zitat Zitat von Suther Cane Beitrag anzeigen
    Aber gar kein Geld im Geldbeutel zu haben kann ich mir nicht vorstellen. Wie kommt man dann an einen Coffee to go oder ein Brötchen? Und bei meinem Dönermann kann man auch nur bar bezahlen, beim Bäcker unter mir auch.
    Gar nichts davon.
    Auf dem Boden der Tatsachen, liegt eindeutig zu wenig Glitzer...

  5. #2750
    Koyaanisqatsi Avatar von Suther Cane
    Ort: Ende der Welt
    Zitat Zitat von Tante Charlie Beitrag anzeigen
    Seit Corona zahle ich alles mit dem Karte bzw. Handy und zu 99 % geht das. Ja, auch ein Brötchen, eine türkische Pizza und ein halbes Hähnchen. Und auch Kaffee zum Mitnehmen, wenn ich ihn denn kaufen würde.
    Bargeld habe ich trotzdem immer in der Tasche weil ich mich sonst komisch fühle. Es hält aber ewig, ich muss nur noch ganz selten zum Automaten.
    Bei uns geht das tatsächlich alles nicht mit Karte. Okay, ich bin hier auch wirklich sehr auf dem Land Mein Dönermann hat auch immer noch keine Kasse mit Bons, keine Ahnung wie das geht bei dem landet alles in einer Geldkassette.

    Zitat Zitat von Null-Drei-Null Beitrag anzeigen
    Gar nichts davon.
    Von mir aus auch das Gemüse auf dem Markt, die haben da auch kein Kartenlesegerät.
    Bild:
    ausgeblendet

  6. #2751
    Hier im Speckgürtel Berlins geht das zahlen mit Karte beim Bäcker, beim Dönermann und auch beim China-Imbiss. Nur der Eisladen will noch zwingend Bargeld...

  7. #2752
    Auf meinem Markt ist auch alles mit Barzahlung, da müsste ich echt mal nachfragen, ob auch Karte gehen könnte. Döner, Currywurst, Eisladen usw. auch alles Bar. Jedenfalls weiß ich nichts von Karte.
    Beim Bäcker gehts, da gibt es jetzt auch extra Bezahlkarte, die einzige Karte, die besitze

  8. #2753
    Stört mich nicht... Avatar von Null-Drei-Null
    Ort: Balkon mit Tee und Buch
    Zitat Zitat von Suther Cane Beitrag anzeigen

    Von mir aus auch das Gemüse auf dem Markt, die haben da auch kein Kartenlesegerät.
    Ich habe schon verstanden, was Du meinst, aber ich mache so was alles nicht.

    (Wobei ich tatsächlich fast alles mit Bargeld bezahle, der Überblick ist da deutlich besser)
    Auf dem Boden der Tatsachen, liegt eindeutig zu wenig Glitzer...

  9. #2754
    optimistischer Single Avatar von Nosferata
    Ort: im halbvollen Bett
    Da ich meine Kontoauszüge auch tatsächlich aufhebe und "verwalte", um nicht die Übersicht zu verlieren, wäre mir das ständige Kartenbezahlen ein Graus.

    Jedesmal 1,99 oder 2,99 dort abhaken zu müssen, jedes Mal einen mittleren Roman ausdrucken, nee das ist mir nichts.
    Auf einer Skala von eins bis müde bin ich Dornröschen.


    Sonntags bin ich ein Mofa - halb Mensch, halb Sofa.

  10. #2755
    Zitat Zitat von Nosferata Beitrag anzeigen
    Jedesmal 1,99 oder 2,99 dort abhaken zu müssen, jedes Mal einen mittleren Roman ausdrucken, nee das ist mir nichts.
    Ja, das ist wirklich grausam. Tatsächlich verliert man bzw. ICH den Überblick. Ich schaue aufs Konto und sehe die ganzen Kleckerbeträge und überlege grob ob's passt. Das birgt natürlich ein Risiko.

  11. #2756
    aber so viel kann das doch bei euch nicht sein.
    ich buche 1x im Monat meine Firma runter und gleichzeitig dann auch mein Privatkonto, mehr als eine Stunde ist das nicht insgesamt.

  12. #2757
    Sauwetterfan Avatar von Daitokai
    Ort: ...immer im Schatten...
    Also ich zahle alles per Kreditkarte kontaktlos im Supermarkt und schaue mir danach den Kassenszettel an. Ich weiß jetzt nicht was Ihr sonst so kontrolliert, aber einmal im Monat bekomme ich eine Kreditkartenabrechnung wo alle Beträge auf den Kassenzetteln ausgelistet sind. Und gerade jetzt gehe ich ja nicht dauernd einkaufen.

  13. #2758
    optimistischer Single Avatar von Nosferata
    Ort: im halbvollen Bett
    Zitat Zitat von dobijoe Beitrag anzeigen
    Beim Staubsauger schwöre ich auf Dyson V10! Der V8 ist zu klein was Akku angeht ( hat mein Schwiegervater) und der V11 nervt mit seiner automatischen Regulierung ( hab ich testen können).
    Nie mehr würde ich einen mit Kabel kaufen.
    Kannst du bitte mal genauer erläutern, was es mit dieser automatischen Regulierung auf sich hat?
    Ein Bekannter hat sich den V11 gekauft, hat ihn aber erst seit kurzer Zeit und kann noch nicht so viel dazu berichten.

    Zitat Zitat von Rachel Green Beitrag anzeigen
    Den V10 werde ich mir auch demnächst holen. Halte schon immer nach Angeboten oder Rabatten Ausschau. Der V11 ist mir einfach viel zu teuer.
    Hast du schon gekauft und kannst du was zu deinen Erfahrungen sagen?

    Da ich nun mehrfach Urlaub eingespart habe und die letzte Steuerrückzahlung auch sehr gut war , wollte ich mir einfach mal einen ordentlichen Staubsauger leisten (Geld spielt also keine große Rolle...).

    Von meinem Roboter habe ich die Schnauze voll – da muss ich viel zu oft kontrollieren und den an bestimmte Stellen wieder zurückschicken.
    Außerdem muss man immer erst alles beiseite räumen.
    Auf einer Skala von eins bis müde bin ich Dornröschen.


    Sonntags bin ich ein Mofa - halb Mensch, halb Sofa.

  14. #2759
    Zitat Zitat von Tante Charlie Beitrag anzeigen
    Ja, das ist wirklich grausam. Tatsächlich verliert man bzw. ICH den Überblick. Ich schaue aufs Konto und sehe die ganzen Kleckerbeträge und überlege grob ob's passt. Das birgt natürlich ein Risiko.
    Das mit dem Überblick verlieren kenne ich.
    Gehöre zur Generation sich das wöchentliche Haushaltsgeld in die Schublade zu legen.
    Mit Corona kam dann das Umdenken und ich habe mir einen Jahres-Haushaltsplan in Excel angelegt.
    Mit allen Einnahmen und Ausgaben.
    Ich sammle die Kassenbons und trage die Abzüge einmal die Woche ein.
    So habe ich auch im Überblick, ob ich über meinem Budget liege.
    Für unvorhergesehene Fälle habe ich auch Positionen eingebaut, wie z.B. online shopping oder anfallende Reparaturen etc.

    Einmal im Monat checke ich dann meinen Kontostand mit meinem Hauhalstplan ab, klappt super.
    Ich sehe jetzt auch tagesaktuell wie ich am Ende des Jahres dastehe.

    Ich frage mich, warum ich nicht schon früher auf die Idee gekommen bin.
    Nothing has changed, everything has changed.

  15. #2760
    Zitat Zitat von Nosferata Beitrag anzeigen
    Da ich meine Kontoauszüge auch tatsächlich aufhebe und "verwalte", um nicht die Übersicht zu verlieren, wäre mir das ständige Kartenbezahlen ein Graus.

    Jedesmal 1,99 oder 2,99 dort abhaken zu müssen, jedes Mal einen mittleren Roman ausdrucken, nee das ist mir nichts.
    Für mich wärs auch nix...und jedesmal die Karte zücken weil ich ein Brötchen kaufe. Nö.
    In der Ehre liegt Hoffnung. *Alaska State Trooper*


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •