Seite 88 von 143 ErsteErste ... 387884858687888990919298138 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.306 bis 1.320 von 2137
  1. #1306
    Ganzjahresgriller Avatar von dobijoe
    Ort: Nettetal
    Zitat Zitat von suboptimal Beitrag anzeigen
    Es ging um die Aussage:



    Das hat nichts mit "ich rangier den Einkaufswagen mal nen halben Meter weiter, um ans Kühlfach zu kommen" zu tun.
    Ok, für Kölner....wenn ich einen Wagen 5x im Weg stehen habe kannst du davon ausgehen das er mindestens 15 min, eher länger unbenutzt da rum steht.
    Dann schiebe ich ihn weg. Er behindert mich und andere.
    Da bei uns nicht die Eifel ist hat sich auch noch keiner beschwert.

    Stehen relativ volle Einkaufswagen länger rum schieben wir sie ganz bewusst ins Lager da es sehr sehr oft ein vorbereiteter Diebstahl ist.

  2. #1307
    *einfach schwimmen* Avatar von Clairchen I.O.F.F. Team
    Ort: TZF und Cluedo
    Zitat Zitat von killefitz Beitrag anzeigen
    Perfekt! und so viel besser als die Freeses
    ja

  3. #1308
    Ich stell meinen Einkaufswagen auch ab, wenn ich an verschiedene Sachen muss. Aber immer so, dass es eigentlich niemanden stört. Ist aber eher der Tatsache geschuldet, dass die Gänge so zugestellt mit Waren/Aktionsangeboten/Aufstellern sind, dass man sowieso nur nach dem Einbahnstraßen-Prinzip vorbei kommt und da gibt es leider nur 3 Gruppen:

    Gruppe 1: scheint das nicht zu merken, dass sich eine Schlange hinter ihr bildet, sondern begutachtet erstmal ausgiebig das Angebot (Kundenstopper zeigt demnach volle Wirkung)
    Gruppe 2: trifft Oma Gertrud und hält erstmal ein Gespräch ab. Klammert sich dabei verbissen am Einkaufswagen fest (Diebstahlgefahr!!!)
    Gruppe 3: läuft zügig am Aufsteller vorbei und macht Platz für andere (sehr selten, wahrscheinlich nur ein Gerücht)

    Generell lob ich mir da die kleinen Einkaufswagen, die es bei uns leider nur bei Lidl gibt. Ich hasse es einfach mit so einem riesen Wagen durch die Gänge zu manövrieren, wenn ich nur einen Artikel brauch.

  4. #1309
    ..nur noch lieb Avatar von FrauSchatz
    Ort: mal hier, mal da
    Zitat Zitat von dobijoe Beitrag anzeigen
    ...
    Alles Gute und einen entspannten Arbeitstag

  5. #1310
    Zitat Zitat von UnknownObject Beitrag anzeigen
    Ich stell meinen Einkaufswagen auch ab, wenn ich an verschiedene Sachen muss. Aber immer so, dass es eigentlich niemanden stört. Ist aber eher der Tatsache geschuldet, dass die Gänge so zugestellt mit Waren/Aktionsangeboten/Aufstellern sind, dass man sowieso nur nach dem Einbahnstraßen-Prinzip vorbei kommt und da gibt es leider nur 3 Gruppen:

    Gruppe 1: scheint das nicht zu merken, dass sich eine Schlange hinter ihr bildet, sondern begutachtet erstmal ausgiebig das Angebot (Kundenstopper zeigt demnach volle Wirkung)
    Gruppe 2: trifft Oma Gertrud und hält erstmal ein Gespräch ab. Klammert sich dabei verbissen am Einkaufswagen fest (Diebstahlgefahr!!!)
    Gruppe 3: läuft zügig am Aufsteller vorbei und macht Platz für andere (sehr selten, wahrscheinlich nur ein Gerücht)
    Gruppe 4 - IST Oma Gertrud.

    Ich hatte sie vorgestern vor mir. Hat mit ihrem Wagen und der geöffneten Kühltür den kompletten Gang abgesperrt und es absolut nicht mitgekriegt. Ich hab meist Geduld mit den alten Leutchen, und ich hätte auch in der großen Außenschleife drumherum gehen können, aber ich war irgendwie schon belustigt davon, wie ich da locker 5 Minuten stand und sie nichts, rein gar nichts davon mitbekommen hat Diese Null-Wahrnehmung hat mich echt verblüfft - und ich hätte mich totlachen können. Es war so absurd. Einfach mal gar nix merken. Schön irgendwie. Dann hat man keinen Stress.

  6. #1311
    *329* Avatar von suboptimal
    Ort: Ein Schritt vor Belgien
    Zitat Zitat von dobijoe Beitrag anzeigen
    Ok, für Kölner....wenn ich einen Wagen 5x im Weg stehen habe kannst du davon ausgehen das er mindestens 15 min, eher länger unbenutzt da rum steht.
    Dann schiebe ich ihn weg. Er behindert mich und andere.
    Da bei uns nicht die Eifel ist hat sich auch noch keiner beschwert.

    Stehen relativ volle Einkaufswagen länger rum schieben wir sie ganz bewusst ins Lager da es sehr sehr oft ein vorbereiteter Diebstahl ist.
    Wenn ein Wagen 15 Minuten oder länger irgendwo unbenutzt rumsteht sollte man vielleicht eher mal nachschauen, ob Frau Meier oder Herr Müller nicht tot hinter Regal 10c liegen oder sich im Kühlfach eingeschlossen haben. Wir oft kommt es denn vor, dass 15 Minuten oder länger ein Wagen irgendwo rumsteht, und dann auch noch komplett im Weg?

    Ich kenne die Platzverhältnisse in Deinem Markt nicht, aber 20 Meter weit wegschieben hat sicher auch was mit Gehässigkeit und nicht nur mit Weg freimachen zu tun.
    Tschüß 2020 - und danke für nix! Hallo 2021 - ich hoffe, Du machst es besser du scheinst genauso so ein Arsch wie 2020 zu werden.

  7. #1312
    Hier kommt nicht gerade das positivste Verhältnis zum Kunden an sich hervor. Offensichtlich schlechte Erfahrungen, aber auch scheinbar viel Frust, Resignation und ein bißchen Rachegelüste.

    Ich finde, ich bin echt ne vorbildliche Kundin, ich nehme Rücksicht, meckere nicht blöd rum, benehme mich ordentlich und halte mich an alle Regeln. Wenn einem dann all solch negative Sachen von Discountermitarbeitern so als Kundin per se unterstellt werden, fühl ich mich ungerecht bewertet.

    Der Marktleiter in meinem Discounter hier jedenfalls ist immer freundlich, geduldig und handelt im Kundensinne sehr pragmatisch. Das freut mich jetzt noch mehr als sonst schon.

  8. #1313
    Bütterkenliebhaber Avatar von Finchen2062013
    Ort: Herzenswärme
    Herzlichen Glückwunsch dobijoe
    Acht sind geladen, zehn sind gekommen, ich gieß Wasser zur Suppe denn alle sind Willkommen.

  9. #1314
    Zitat Zitat von suboptimal Beitrag anzeigen
    Wenn ein Wagen 15 Minuten oder länger irgendwo unbenutzt rumsteht sollte man vielleicht eher mal nachschauen, ob Frau Meier oder Herr Müller nicht tot hinter Regal 10c liegen oder sich im Kühlfach eingeschlossen haben. Wir oft kommt es denn vor, dass 15 Minuten oder länger ein Wagen irgendwo rumsteht, und dann auch noch komplett im Weg?

    Ich kenne die Platzverhältnisse in Deinem Markt nicht, aber 20 Meter weit wegschieben hat sicher auch was mit Gehässigkeit und nicht nur mit Weg freimachen zu tun.
    Der Tatort am Sonntagabend fällt für dich aus.

  10. #1315
    Ganzjahresgriller Avatar von dobijoe
    Ort: Nettetal
    Danke für die Glückwünsche
    Hab natürlich frei bis Dienstag

  11. #1316
    Ganzjahresgriller Avatar von dobijoe
    Ort: Nettetal
    Zitat Zitat von suboptimal Beitrag anzeigen
    Wenn ein Wagen 15 Minuten oder länger irgendwo unbenutzt rumsteht sollte man vielleicht eher mal nachschauen, ob Frau Meier oder Herr Müller nicht tot hinter Regal 10c liegen oder sich im Kühlfach eingeschlossen haben. Wir oft kommt es denn vor, dass 15 Minuten oder länger ein Wagen irgendwo rumsteht, und dann auch noch komplett im Weg?

    Ich kenne die Platzverhältnisse in Deinem Markt nicht, aber 20 Meter weit wegschieben hat sicher auch was mit Gehässigkeit und nicht nur mit Weg freimachen zu tun.
    Du interpretierst da ganz schön viel rein. Vergleiche nicht nen Standart Markt in der Eifel mit einem der Top 5 Lidl . Du kennst den Betrieb nicht. Donnerstag um 7 als die Tür aufging kamen ca 100 Kunden innerhalb der ersten 10 Minuten rein ( ja,können wir sehr genau sagen da zwei Drittel der Wagen in Benutzung waren). Von denen bewegen sich ca 90 zu unserem Aktionsbereich. Da steht dann eine Traube die zwei Gänge komplett unpassierbar macht. Leider sieht unser Konzept nicht vor das wir dann unsere Arbeit einstellen.

    Es ist aber ganz simpel....Kauf du da ein wo du magst und gut ist. Wir haben top Werte in Kundenzufriedenheit. Scheint dann eben so zu sein das Kunden regional anders ticken. Unsere holländischen Kunden zb bringt absolut nichts aus der Ruhe. Die sind maximal entspannt.

    Ich korrigiere auch auf 18 m . Dann kommst du Evtl von der Gehässigkeitsschiene runter.

    Aber zu deiner konkreten Frage....es kommt jeden Tag vor !

  12. #1317
    Hallo dobijoe,
    Bild:
    ausgeblendet

  13. #1318
    Zitat Zitat von suboptimal Beitrag anzeigen
    Wenn ein Wagen 15 Minuten oder länger irgendwo unbenutzt rumsteht sollte man vielleicht eher mal nachschauen, ob Frau Meier oder Herr Müller nicht tot hinter Regal 10c liegen oder sich im Kühlfach eingeschlossen haben. Wir oft kommt es denn vor, dass 15 Minuten oder länger ein Wagen irgendwo rumsteht, und dann auch noch komplett im Weg?

    Ich kenne die Platzverhältnisse in Deinem Markt nicht, aber 20 Meter weit wegschieben hat sicher auch was mit Gehässigkeit und nicht nur mit Weg freimachen zu tun.
    Zitat Zitat von oolz Beitrag anzeigen
    Hier kommt nicht gerade das positivste Verhältnis zum Kunden an sich hervor. Offensichtlich schlechte Erfahrungen, aber auch scheinbar viel Frust, Resignation und ein bißchen Rachegelüste.

    Ich finde, ich bin echt ne vorbildliche Kundin, ich nehme Rücksicht, meckere nicht blöd rum, benehme mich ordentlich und halte mich an alle Regeln. Wenn einem dann all solch negative Sachen von Discountermitarbeitern so als Kundin per se unterstellt werden, fühl ich mich ungerecht bewertet.

    Der Marktleiter in meinem Discounter hier jedenfalls ist immer freundlich, geduldig und handelt im Kundensinne sehr pragmatisch. Das freut mich jetzt noch mehr als sonst schon.

    Ich nehme eure beiden Beiträge mal stellvertretend für all die Beiträge, die hier so in gleichem Tenor geschrieben werden.

    Wie oft und wie lange geht ihr einkaufen? 2x die Woche 15 - 30 min? Wahrscheinlich immer mal so der gleiche Weg, ggf. die gleiche Zeit. Und gleich wenn nicht, wer von euch ist denn mindestens 8 h täglich in den Märkten, ob jetzt nun Supermarkt oder Discounter ist völlig gleich.

    Warum unterstellt ihr (nicht alle hier) denn fast jedem, der in dem Bereich arbeitet und seine Erlebnisse postet, dass man dauerfrustriert sein muss und sich an Kunden "rächen" will?
    Das ist doch völliger Schwachsinn.

    Wir, die wir in den Märkten arbeiten, stundenlang, tagelang, wochenlang, monatelang und Jahrelang haben einfach Erfahrungen. Das hat nichts mit Frust, Resignation, Rache oder auch ein impliziertes "für den Job ungeeignet" zu tun.
    und meistenteils gibt es nichts, was wir nicht schon erlebt haben. Auch wenn das Kunden wie ihr in dem Fall absolut nicht nachvollziehen könnt, es gibt die Wagen die rumstehen, die einfach stehen gelassen werden, es gibt die Leute, die frische Sachen aus den Kühlschränken holen, von der Wurst/Fleischtheke und das einfach 5 min. später in irgendein Regal feuern.
    Warum das so ist? Keine Ahnung.
    Ärgert uns sowas? Ja, früher und heute immer noch. Weil das ist Verschwendung von Essen. Das macht mich wütend und sauer.

    Ärgern tun mich auch andere Sachen:
    Ich persönlich betreue einen großen Supermarkt, wo man Fahrradzeugs kaufen kann, ich bin jede Woche 15 - 30 min. nur damit beschäftigt, die Schläuche für die Fahrradreifen aufzuräumen, ggf. wieder zusammen zu puzzeln in die Verpackung, weil Hinz und Kunz nichts anderes zu tun haben, als immer die Verpackungen aufzumachen. und nicht nur dort, überall muss alles aufgemacht, angetascht, ausprobiert oder was auch immer damit gemacht werden, es werden die Artikel überall hingefeuert. Es ist immer das Gleiche.

    Und sich dann wundern, warum die Sachen alle teurer werden. Glaubt denn der Kunde im Ernst, dass Abschreibungen aufgrund von Diebstahl/Zerstörung oder auch mutwilliges Verderbenlassen von den Märkten oder Herstellern getragen wird?


    Manchmal ist man frustriert, manchmal hat man auch einen wirklich schlechten Tag mit doofen Kunden, blöden Chefs und noch nervigeren Kollegen. Wer bitteschön hat das nicht in seinem Beruf.

    trotzdem mach ich meinen Job gern und ich gehe ganz stark davon aus, die anderen beiden hier auf jeden Fall auch.


    Aber nur weil wir unter anderem auch mal des Öfteren einen Einkaufswagen aus dem Weg schieben müssen, weil er im Weg steht, ob nun 1m oder 20 m, sind wir noch lange nicht auf Rache aus.


    Übrigens was die Pauschalunterstellung betrifft: das stimmt zwar schon manchma, aber wir lassen uns auch gerne von den Kunden eines besseren belehren, dass der Kunde den wir sehen, nicht der Zerstörer, Einfachliegen/stehenlasser oder Dieb ist. deswegen sind wir in erster Linie freundlich, aber wir können auch anders.

  14. #1319
    Hallo dobijoe,
    ich wünsche Dir einen schönen Geburtstag. Gesundheit, Freude und Freunde im neuen Lebensjahr, und immer ein Stück dickes Fell um die Schultern.

  15. #1320
    Ich schließe mich an. Alles Gute zu Deinem Geburtstag, liebe dobijoe.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •