Umfrageergebnis anzeigen: Welche Fotos gefallen euch am besten?

Teilnehmer
95. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Foto 1

    43 45,26%
  • Foto 2

    11 11,58%
  • Foto 3

    20 21,05%
  • Foto 4

    11 11,58%
  • Foto 5

    11 11,58%
  • Foto 6

    12 12,63%
  • Foto 7

    22 23,16%
  • Foto 8

    12 12,63%
  • Foto 9

    11 11,58%
  • Foto 10

    12 12,63%
  • Foto 11

    8 8,42%
  • Foto 12

    5 5,26%
  • Foto 13

    24 25,26%
  • Foto 14

    12 12,63%
  • Foto 15

    7 7,37%
  • Foto 16

    15 15,79%
  • Foto 17

    12 12,63%
  • Foto 18

    21 22,11%
  • Foto 19

    8 8,42%
  • Foto 20

    29 30,53%
  • Foto 21

    23 24,21%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 64
  1. #16
    Aussterbende Spezies Avatar von BlackMambo
    Ort: auf dem Weg
    Tolle Fotos und am besten finde ich, dass es so viele verschiedene Motive sind.

    Bei Bild 21 stimme ich dir zu, Lucky. Deshalb muss ich da bzgl. Bepunktung nochmal in mich gehen.

  2. #17
    ...Bilder 13 und 18, weil mir die Farben gefallen.

  3. #18
    Zur Erklärung:
    Die Würfelplatte auf Bild 2 ist tatsächlich selbst hergestellt. Aber nicht etwa gebacken , sondern aus Metall. Wenn man genau hinschaut, sieht man auch kleine Roststellen.

  4. #19
    Auf die Auflösung, was die #1 und #20 zeigen, bin ich jetzt schon gespannt!

  5. #20
    Nur 3 Punkte, weil sie am schönsten glänzen - alle anderen stumpfen dagegen ab, bis auf, siehe ein paar Zeilen weiter.

    Foto 1 - ein Schneebesen toll in Szene gesetzt
    An so einem hatte ich mich auch mal probiert, allerdings zu einem anderen Thema, ist aber nicht so toll gelungen wie auf diesem Foto

    Foto 16 - B für Bugatti? ein schöner Oldtimer jedenfalls

    Foto 20 - auch wenn es mir zu eng beschnitten ist, der Glanz macht den Punkt

    Wenn man nichtmal ahnen kann, was das auf Foto 3 sein soll... das kann dann leider auch der Glanz nicht raushauen.

    Und Foto 10 hat leider zuviele rote Jacken in den Kugeln.

  6. #21
    Zitat Zitat von Lovely Beitrag anzeigen
    Foto 1 - ein Schneebesen toll in Szene gesetzt
    An so einem hatte ich mich auch mal probiert, allerdings zu einem anderen Thema, ist aber nicht so toll gelungen wie auf diesem Foto
    Ein Schneebesen - das könnte es natürlich sein!
    Sieht auf den ersten Blick wie ein Kunstwerk im öffentlichen Raum aus, aber dann fällt auf, dass es was Kleineres sein muss. Auf einen Schneebesen, wäre ich trotzdem nicht gekommen. Auf jeden Fall super fotografiert!

  7. #22
    Zitat Zitat von sirima Beitrag anzeigen
    Auf die Auflösung, was die #1 und #20 zeigen, bin ich jetzt schon gespannt!
    Zitat Zitat von sirima Beitrag anzeigen
    Sieht auf den ersten Blick wie ein Kunstwerk im öffentlichen Raum aus,
    Das trifft allerdings auf die #20 zu
    --> Das ist ein Teil des Sibelius-Monuments in Helsinki.

  8. #23
    Danke, bauknecht

  9. #24
    la joie de vivre Avatar von Berghuhn
    Ort: am Berg natürlich...
    Okay, ganz spontan meine ganz persönlichen, metallischen und sonstigen Eindrücke:

    Bild 1
    Ein Küchendetail in „schön“ (für meinen Geschmack vielleicht etwas zu "schön") – aber ich bekomme jetzt trotzdem Lust, mir dringend Pfannkuchen zu machen – wenn ich denn unseren Schneebesen finde.

    Bild 2
    Selbstgemacht? Da ziehe ich meinen Hut ob dieser Handwerkskunst. Ich hätte mir von der Fotografie noch ein wenig mehr Schärfe auf der sechs und der oberen Kante gewünscht.

    Bild 3
    Ich weiß nicht was es ist, aber es ist einfach nur metallisch abgefahren – gefällt mir sehr gut, ich mag eine etwas experimentellere Fotografie sehr gern.

    Bild 4
    Okay, wer fährt hier einen heißen Schlitten? Coole Deko für Biker.

    Bild 5
    Okay, ich wubbse – diese Katzen-Metalldeko spricht mich sehr an und erinnert mich an die zufriedenen Bauernhofkatzen meiner Kindheit, die auch gerne den Pudding wegschleckten, wenn er unvorsichtigerweise zugänglich zum Abkühlen draußen stand…

    Bild 6
    Ein Markt in der Fremde, wo Handwerk vor Ort praktiziert wird? Das spricht einfach nur meine Sehnsucht nach Reisen an.

    Bild 7
    Bahnschienen sind ein wunderbares Motiv und der tiefe Standpunkt ist ideal. Mir hätte das Bild in SW mit stärkerem Kontrast vermutlich besser gefallen, da die winterlichen Farben karg wirken.

    Bild 8
    Okay, da weiß ich nicht, was es sein soll… Sind es Teesiebe, die zum Trocknen aufgehängt sind? Ich rätsele da also einfach ein bisschen vor mich hin und mag aber diese abstrakte Darstellung.

    Bild 9
    Das hält! Ein haptisches und starkes Motiv – gut und reduziert in Szene gesetzt.

    Bild 10
    Ich gestehe, die Spiegelung fasziniert mich – und lenkt mich gleichzeitig von den metallischen Kugeln ab – denn die rotgekleidete Person vor diesem Haus beflügelt meine Phantasie.

    Bild 11
    Megacooles Motiv, auch sehr interessant mit der Farb-Kombi – ich hätte sofort auf Bauknecht getippt, aber da die Containerrückwand nicht ausgerichtet ist (und er ist Perfektionist), gibt es weitere baustellenaffine FotografInnen hier!!!

    Bild 12
    Sehr gute und überlegte Kunst-/Architekturaufnahme – perfekt ausgerichtet und sehr überlegt fotografiert. Der Diskus ist mit einem Stück Arm in der Spiegelung im Fenster zu bewundern – der linke Arm der Skulptur scheint auf der Fensterfront aufzuliegen. Allein der andersfarbige Blauton einer Scheibe irritiert mich ein wenig – aber das kann auch sehr gut mit einer anderen Glasscheibe zu erklären sein.

    Bild 13
    Messingbeschläge... einige von diesen antiken Türgriffen habe ich in französischen Palästen und Herrenhäusern schon bewundert. Dann noch der Kerzenlöscher… Ist das Foto zufällig auf einem französischen Flohmarkt entstanden?

    Bild 14
    Oh da kann jemand stricken! Das bewundere ich wirklich – bei mir war leider schon in der 3. Klasse Grundschule meine Handarbeitslehrerin meine Feindin und ich für sie die Schülerin, die ihr graue Haare bereitet hat, was sie mit einer „4“ honoriert hat. (Sie hat auch „Anwesenheit im Unterricht“ bewertet – das hat mich vor einer „5“ bewahrt…)

    Bild 15
    SEUFZ…. SEUFZ… Urlaub… der Blick in die Ferne… eine Erinnerung an andere Zeiten – das Foto nimmt mich mit und ich möchte gerne wissen, welchen Ausblick ich hier genieße!

    Bild 16
    Ein Motiv, dass den Berghahn gerade total triggert und ihn begeistert… und wir fragen uns, ob es dieses Jahr wieder einen Concours d’Elegance hier in der Stadt geben wird…

    Bild 17
    Moderne Architektur – ein Bahnhof? Eindeutig ganz viel Metall, ein wenig Glas und Beton – hier merke ich, dass ich diese Architektur lieber mit Menschen sehen würde – zu sehr vom anderen Stern wirkt diese Szenerie gerade – auch hier würde ich gerne wissen, wo es fotografiert wurde.

    Bild 18
    Oje… hier ruhen die traurigen Reste einst stolzer Rösser der Landstraße… Metall trifft auf Vergänglichkeit, hier trennen sich die Wege. Aber sind das Einschußlöcher bei der blauen Tür unten rechts?

    Bild 19
    Ob jemand beim Klang dieser Schiffsglocke weiter schlafen kann? Ich hätte mir gewünscht, dass oben mehr Raum ist und unten dafür das Tau fehlen würde. Nichtsdestotrotz ebenfalls ein Urlaubs-Sehnsuchts-Bild.

    Bild 20
    Whow! Glitzerndes Metall und intensiv dunkelblauer Himmel – das rockt einfach und ist unglaublich spannend!

    Bild 21
    Das Foto in diesem Wettbewerb, dass für mich die ultimative Atmosphäre hat und mich flasht. Ich rieche quasi das noch heiße Metall, das Schmierfett, den Dreck im Gleis… Ein perfektes Beispiel für mich, dass Überstrahlung und eine gewisse Körnung überhaupt keine Rolle spielt, wenn das Motiv stimmt. Der/die Fotografin hat glücklicherweise hinter dem Prellbock im Gleisbett gelegen, sonst hätte ich nachträglich noch Angst bekommen. Der schemenhafte Reisende… WHOW!!!!

  10. #25
    Ich hasse ja Metall. Also so richtig. Am schlimmsten ist Metall, wenn es meine Haut berührt. Aber es sieht meistens auch nicht schön aus, vor allem, wenn es rostet. Deshalb ist es tatsächlich eine Herausforderung für mich, eure Bilder anzusehen und zu bewerten.

    Am besten gefällt mir Bild 21. Und ich finde auch durchaus, dass es themenkonform ist, weil bis auf den Menschen und die Steine im Gleisbett alles aus Metall sein dürfte. 1 ist auch toll! Beide bekommen auf jeden Fall einen Punkt von mir, bei ein paar anderen überlege ich noch, z. B. 16. Das dürfte übrigens ein Bentley sein, kein Bugatti.

  11. #26
    Gnadenloses Suppenhuhn Avatar von suppenstar
    Ort: Österreich
    Zitat Zitat von angafo Beitrag anzeigen
    Zur Erklärung:
    Die Würfelplatte auf Bild 2 ist tatsächlich selbst hergestellt. Aber nicht etwa gebacken , sondern aus Metall. Wenn man genau hinschaut, sieht man auch kleine Roststellen.
    Wah, hätt ich das gewußt.
    Das hätte auch einen Punkt gebracht.

  12. #27
    Alles so schön bunt hier Avatar von AJ
    Ort: OWL/NS
    huch, schon wieder Abstimmung


    Ich finde die Nummer 1 ganz klasse

    Das soll ein Schneebesen sein? Wäre ich nie drauf gekommen.

  13. #28
    Zitat Zitat von Berghuhn Beitrag anzeigen
    Okay, ganz spontan meine ganz persönlichen, metallischen und sonstigen Eindrücke:


    Bild 1
    Ein Küchendetail in „schön“ (für meinen Geschmack vielleicht etwas zu "schön") – aber ich bekomme jetzt trotzdem Lust, mir dringend Pfannkuchen zu machen – wenn ich denn unseren Schneebesen finde.

    Bild 2
    Selbstgemacht? Da ziehe ich meinen Hut ob dieser Handwerkskunst. Ich hätte mir von der Fotografie noch ein wenig mehr Schärfe auf der sechs und der oberen Kante gewünscht.

    Bild 3
    Ich weiß nicht was es ist, aber es ist einfach nur metallisch abgefahren – gefällt mir sehr gut, ich mag eine etwas experimentellere Fotografie sehr gern.

    Bild 4
    Okay, wer fährt hier einen heißen Schlitten? Coole Deko für Biker.

    Bild 5
    Okay, ich wubbse – diese Katzen-Metalldeko spricht mich sehr an und erinnert mich an die zufriedenen Bauernhofkatzen meiner Kindheit, die auch gerne den Pudding wegschleckten, wenn er unvorsichtigerweise zugänglich zum Abkühlen draußen stand…

    Bild 6
    Ein Markt in der Fremde, wo Handwerk vor Ort praktiziert wird? Das spricht einfach nur meine Sehnsucht nach Reisen an.

    Bild 7
    Bahnschienen sind ein wunderbares Motiv und der tiefe Standpunkt ist ideal. Mir hätte das Bild in SW mit stärkerem Kontrast vermutlich besser gefallen, da die winterlichen Farben karg wirken.



    Bild 8
    Okay, da weiß ich nicht, was es sein soll… Sind es Teesiebe, die zum Trocknen aufgehängt sind? Ich rätsele da also einfach ein bisschen vor mich hin und mag aber diese abstrakte Darstellung.


    Bild 9
    Das hält! Ein haptisches und starkes Motiv – gut und reduziert in Szene gesetzt.

    Bild 10
    Ich gestehe, die Spiegelung fasziniert mich – und lenkt mich gleichzeitig von den metallischen Kugeln ab – denn die rotgekleidete Person vor diesem Haus beflügelt meine Phantasie.

    Bild 11
    Megacooles Motiv, auch sehr interessant mit der Farb-Kombi – ich hätte sofort auf Bauknecht getippt, aber da die Containerrückwand nicht ausgerichtet ist (und er ist Perfektionist), gibt es weitere baustellenaffine FotografInnen hier!!!

    Bild 12
    Sehr gute und überlegte Kunst-/Architekturaufnahme – perfekt ausgerichtet und sehr überlegt fotografiert. Der Diskus ist mit einem Stück Arm in der Spiegelung im Fenster zu bewundern – der linke Arm der Skulptur scheint auf der Fensterfront aufzuliegen. Allein der andersfarbige Blauton einer Scheibe irritiert mich ein wenig – aber das kann auch sehr gut mit einer anderen Glasscheibe zu erklären sein.

    Bild 13
    Messingbeschläge... einige von diesen antiken Türgriffen habe ich in französischen Palästen und Herrenhäusern schon bewundert. Dann noch der Kerzenlöscher… Ist das Foto zufällig auf einem französischen Flohmarkt entstanden?

    Bild 14
    Oh da kann jemand stricken! Das bewundere ich wirklich – bei mir war leider schon in der 3. Klasse Grundschule meine Handarbeitslehrerin meine Feindin und ich für sie die Schülerin, die ihr graue Haare bereitet hat, was sie mit einer „4“ honoriert hat. (Sie hat auch „Anwesenheit im Unterricht“ bewertet – das hat mich vor einer „5“ bewahrt…)

    Bild 15
    SEUFZ…. SEUFZ… Urlaub… der Blick in die Ferne… eine Erinnerung an andere Zeiten – das Foto nimmt mich mit und ich möchte gerne wissen, welchen Ausblick ich hier genieße!

    Bild 16
    Ein Motiv, dass den Berghahn gerade total triggert und ihn begeistert… und wir fragen uns, ob es dieses Jahr wieder einen Concours d’Elegance hier in der Stadt geben wird…

    Bild 17
    Moderne Architektur – ein Bahnhof? Eindeutig ganz viel Metall, ein wenig Glas und Beton – hier merke ich, dass ich diese Architektur lieber mit Menschen sehen würde – zu sehr vom anderen Stern wirkt diese Szenerie gerade – auch hier würde ich gerne wissen, wo es fotografiert wurde.

    Bild 18
    Oje… hier ruhen die traurigen Reste einst stolzer Rösser der Landstraße… Metall trifft auf Vergänglichkeit, hier trennen sich die Wege. Aber sind das Einschußlöcher bei der blauen Tür unten rechts?

    Bild 19
    Ob jemand beim Klang dieser Schiffsglocke weiter schlafen kann? Ich hätte mir gewünscht, dass oben mehr Raum ist und unten dafür das Tau fehlen würde. Nichtsdestotrotz ebenfalls ein Urlaubs-Sehnsuchts-Bild.

    Bild 20
    Whow! Glitzerndes Metall und intensiv dunkelblauer Himmel – das rockt einfach und ist unglaublich spannend!

    Bild 21
    Das Foto in diesem Wettbewerb, dass für mich die ultimative Atmosphäre hat und mich flasht. Ich rieche quasi das noch heiße Metall, das Schmierfett, den Dreck im Gleis… Ein perfektes Beispiel für mich, dass Überstrahlung und eine gewisse Körnung überhaupt keine Rolle spielt, wenn das Motiv stimmt. Der/die Fotografin hat glücklicherweise hinter dem Prellbock im Gleisbett gelegen, sonst hätte ich nachträglich noch Angst bekommen. Der schemenhafte Reisende… WHOW!!!!

    Bei Foto 8 mußte ich nicht rätseln. Ich weiß jetzt natürlich nicht, ob das die gleichen Kristallwolken sind die ich kenne. In den Swarovsky Kristallwelten in Wattens steht so was. Hat mich auch fasziniert.


    KRISTALLWOLKE & SPIEGELWASSER

    RUND 800.000 SCHWEBENDE KRISTALLE

    Das Herzstück des Gartens bildet die Kristallwolke, entworfen von Andy Cao und Xavier Perrot. Diese monumentale Installation schwebt über dem schwarzen Spiegelwasser. Sie lädt die Besucher ein, für einen Moment innezuhalten und sich von dem Anblick inspirieren zu lassen.

    Mit einer Fläche von etwa 1.400 Quadratmetern ist dieses mystische Meisterwerk das größte seiner Art auf der Welt. Die Kristallwolke besteht aus rund 800.000 handgesetzten Kristallen von Swarovski.

    Ein abfallender Pfad führt die Besucher direkt zum Spiegelwasser, in dem das Licht der Kristalle wie Sterne am nächtlichen Himmel eingefangen wird – sogar am helllichten Tag. Für magisches Licht sorgen außerdem unzählige Fireflies, die wie in einem verwunschenen Märchengarten durch die Lüfte wirbeln und tanzen. So begleiten sie die Spaziergänger über den Steg.
    Leider war ich nur bei Tageslicht dort und hatte wenig Zeit.
    Bild:
    ausgeblendet

  14. #29
    Bild 8 ist tatsächlich in den Swarovski Kristallwelten entstanden.

  15. #30
    Up In The Air Avatar von Trabbatooni
    Ort: Das ist nicht die Nordsee
    Zitat Zitat von suppenstar Beitrag anzeigen
    Wah, hätt ich das gewußt.
    Das hätte auch einen Punkt gebracht.
    Wenn Du mal auf mich hören würdest... ich fand finde es super.

    Huch, dat Huhn findet kein Korn Schneebesen mehr



Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •