Seite 48 von 56 ErsteErste ... 38444546474849505152 ... LetzteLetzte
Ergebnis 706 bis 720 von 828
  1. #706
    Das ist ein Öbakel Avatar von Ryan
    Ort: Haus
    Zitat Zitat von suboptimal Beitrag anzeigen
    Müsste verständlich sein: Dir Deinen Kalenderblattspruch (*dramaan* Gefühle und Vorurteile schaffen also wieder mal keine Fakten. Nur Fakten schaffen Fakten. *dramaaus*) vor Augen zu führen, damit Du ihn nicht nur schreibst, sondern auch verstehst und Dich an ihn hälst. Ich will nur Dein Bestes!
    Den Kalender kannst du mir gern schenken!
    How to escape all these things....
    2.Timotheus 1
    Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht,
    sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.



  2. #707
    Sextuple *.* Avatar von Ornox
    Ort: Deutschland
    Gerade fiel das Urteil über die Täter von Arbery

    Bild:
    ausgeblendet


    Alle drei müssen für Mord in den Knast.

    Es gab ja erst bedenken, weil die Jury aus 11 weiße bestand. Aber zum Glück in diesen Fall ohne Beeinträchtigung des Urteils
    Geändert von Ornox (24-11-2021 um 20:09 Uhr)
    Bild:
    ausgeblendet

  3. #708
    Zitat Zitat von Ornox Beitrag anzeigen
    Gerade fiel das Urteil über die Täter von Arbery

    Alle drei müssen für Mord in den Knast.

    Es gab ja erst bedenken, weil die Jury aus 11 weiße bestand. Aber zum Glück in diesen Fall ohne Beeinträchtigung des Urteils
    Ich habe die Verhandlung nicht so intensiv verfolgt wie den Rittenhouse-Trial - ich habe nur ein paar Zeugenaussagen und die Plädoyers gesehen. Meiner Meinung nach ist das Urteil genau wie das vor ca. einer Woche völlig gerechtfertigt.

  4. #709
    Das ist ein Öbakel Avatar von Ryan
    Ort: Haus
    Zitat Zitat von Ornox Beitrag anzeigen
    Gerade fiel das Urteil über die Täter von Arbery

    Bild:
    ausgeblendet


    Alle drei müssen für Mord in den Knast.

    Es gab ja erst bedenken, weil die Jury aus 11 weiße bestand. Aber zum Glück in diesen Fall ohne Beeinträchtigung des Urteils
    Freu mich schon auf ReidOut mit Joy Reid
    How to escape all these things....
    2.Timotheus 1
    Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht,
    sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.



  5. #710
    Das ist ein Öbakel Avatar von Ryan
    Ort: Haus
    Bei CNN steht ein Umbruch an. Die neuen Investoren sind nicht glücklich mit dem „Journalismus“ von Jeff Zucker, Chris Cuomo, Jake Tapper u.a.

    https://www.youtube.com/watch?v=bjYCePmnkHQ
    How to escape all these things....
    2.Timotheus 1
    Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht,
    sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.



  6. #711
    Das ist ein Öbakel Avatar von Ryan
    Ort: Haus
    Wie schön, der ehemalige Pressesprecher von Barack Obama und Joe Biden, Jay Carney, hat seinen neuen Boss Jeff Bezos dazu gebracht, 100 Millionen Dollar an die neue Obama Stiftung, sorry Bücherei, zu spenden. Bei soviel Philanthropie muss ich fast ein bisschen weinen.


    https://www.youtube.com/watch?v=WV5mIAHwJ6A
    How to escape all these things....
    2.Timotheus 1
    Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht,
    sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.



  7. #712
    It found that Trump led Biden by 12 points in Michigan, 10 points in Wisconsin and six points in Pennsylvania.
    The former president also led Biden by eight percent in Arizona and three percent in Georgia—both states that Trump won in 2016 and that Biden successfully flipped last year.
    Dazu sieht eine andere Umfrage von Rasmussen Trump mit 13 Prozentpunkten vor Biden.

    https://www.newsweek.com/donald-trum...uggest-1653256

  8. #713
    Das ist ein Öbakel Avatar von Ryan
    Ort: Haus
    Wenn die Demokraten ihr Schicksal wenden wollen, dann sollten sie Kamala Harris entlassen und jemanden als Vize positionieren, den die Leute auch 2024 zum Präsidenten wählen würden. Da fällt mir als erstes Mark Kelly ein, der wohl 2022 seinen Sitz verlieren würde. Raphael Warnock wäre auch ein Traum, Tulsi Gabbard sowieso.

    Kamala ist in den Primaries grandios gefloppt und wurde trotzdem nominiert. Dazu die Wokeness und Cancel Culture der Linken. Weniger Hysterie, weniger Überheblichkeit und mehr Inspiration. Plötzlich stehen die Republikaner als die Vernunftbegabten da. Am rechten Rand der Partei gehören Joe Manchin und Kyrsten Sinema "disowned", die nur ihren Großspendern verpflichtet sind, aber nicht dem Wahlprogramm der Demokraten. Dann haben halt die Demokraten nur noch 48 Senatoren, haben sie ja jetzt eigentlich auch schon.

    https://supermacro.substack.com/p/de...mp-kamala-fast
    How to escape all these things....
    2.Timotheus 1
    Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht,
    sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.



  9. #714
    Zitat Zitat von Ryan Beitrag anzeigen
    Wenn die Demokraten ihr Schicksal wenden wollen, dann sollten sie Kamala Harris entlassen und jemanden als Vize positionieren, den die Leute auch 2024 zum Präsidenten wählen würden. Da fällt mir als erstes Mark Kelly ein, der wohl 2022 seinen Sitz verlieren würde. Raphael Warnock wäre auch ein Traum, Tulsi Gabbard sowieso.

    Kamala ist in den Primaries grandios gefloppt und wurde trotzdem nominiert. Dazu die Wokeness und Cancel Culture der Linken. Weniger Hysterie, weniger Überheblichkeit und mehr Inspiration. Plötzlich stehen die Republikaner als die Vernunftbegabten da. Am rechten Rand der Partei gehören Joe Manchin und Kyrsten Sinema "disowned", die nur ihren Großspendern verpflichtet sind, aber nicht dem Wahlprogramm der Demokraten. Dann haben halt die Demokraten nur noch 48 Senatoren, haben sie ja jetzt eigentlich auch schon.

    https://supermacro.substack.com/p/de...mp-kamala-fast
    Mal völlig davon ab, ob das realistisch ist:
    Das funktioniert so nicht. Harris kann nicht entlassen werden, da sie selbst gewählt ist. Mal den Fall angenommen sie würde zurücktreten: dann steht es im Senat 50:50 und ohne Vizepräsident (Harris ist dann ja weg) gibt es keinen Tie Breaker für die Wahl des/der neuen VP. Dazu kommen ja noch die eigenen Wackelkandidaten Manchin und Sinema. Man kann natürlich auf Unterstützung durch einige Republikaner hoffen, aber das kann auch schief gehen. Gerade weil die Republikaner das ganze Verfahren wohl versuchen würden so in die Länge zu ziehen, bis die Midterms duch sind.

  10. #715
    Das ist ein Öbakel Avatar von Ryan
    Ort: Haus
    Zitat Zitat von Lidius Beitrag anzeigen
    Mal völlig davon ab, ob das realistisch ist:
    Das funktioniert so nicht. Harris kann nicht entlassen werden, da sie selbst gewählt ist. Mal den Fall angenommen sie würde zurücktreten: dann steht es im Senat 50:50 und ohne Vizepräsident (Harris ist dann ja weg) gibt es keinen Tie Breaker für die Wahl des/der neuen VP. Dazu kommen ja noch die eigenen Wackelkandidaten Manchin und Sinema. Man kann natürlich auf Unterstützung durch einige Republikaner hoffen, aber das kann auch schief gehen. Gerade weil die Republikaner das ganze Verfahren wohl versuchen würden so in die Länge zu ziehen, bis die Midterms duch sind.
    Dann soll sich Biden einen republikanischen Vize holen und kann seine Brückenbauer-Qualitäten unter Beweis stellen. Sind ja nicht alles Monster bei denen. Tim Scott oder Lisa Murkowski.

    Was mir Sorgenfalten verursacht, ist die Chance auf einen Riesensieg für die Republikaner, was die Bemühungen um den Klimawandel Einhalt zu gebieten, zunichte macht, und dafür ist jetzt echt keine Zeit.

    Es dauert dann mindestens bis 2029, bis die Demokraten wieder eine Chance auf die Mehrheit im Senat hätten. Gegen die rote Welle 2010 haben die Demokraten sogar 10 Jahre gebraucht, um sie verebben zu lassen und haben aber viele ehemalige Strongholds nicht mehr zurückbekommen. Man vergleiche 2006 mit 2018, ihrem besten Jahr, und was da alles weggeflossen ist trotz Sieges der Demokraten. In der blauen Welle sogar 2 Sitze im Senat verloren, inklusive Florida.
    How to escape all these things....
    2.Timotheus 1
    Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht,
    sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.



  11. #716
    Zitat Zitat von Ryan Beitrag anzeigen
    Dann soll sich Biden einen republikanischen Vize holen und kann seine Brückenbauer-Qualitäten unter Beweis stellen. Sind ja nicht alles Monster bei denen. Tim Scott oder Lisa Murkowski.

    Was mir Sorgenfalten verursacht, ist die Chance auf einen Riesensieg für die Republikaner, was die Bemühungen um den Klimawandel Einhalt zu gebieten, zunichte macht, und dafür ist jetzt echt keine Zeit.

    Es dauert dann mindestens bis 2029, bis die Demokraten wieder eine Chance auf die Mehrheit im Senat hätten. Gegen die rote Welle 2010 haben die Demokraten sogar 10 Jahre gebraucht, um sie verebben zu lassen und haben aber viele ehemalige Strongholds nicht mehr zurückbekommen. Man vergleiche 2006 mit 2018, ihrem besten Jahr, und was da alles weggeflossen ist trotz Sieges der Demokraten. In der blauen Welle sogar 2 Sitze im Senat verloren, inklusive Florida.
    Biden kann sich aber nunmal nicht einfach einen neuen Vize holen. Harris müsste von sich aus zurücktreten und dafür gibt es keine Anzeichen.

  12. #717
    Und selbst wenn man Harris irgendwie zum Rücktritt bewegen könnte (mir fällt da kein plausibles Szenario ein): es würde einen Aufstand der Parteilinken geben. Die Gewinne, die evtl. ein republikanischer Vize für die Dems bringen würde, würden das niemals ausgleichen.

    Für mich sitzen die Dems da in der Falle: Biden wird 2024 sicher nicht mehr antreten, auch wenn er das jetzt natürlich noch nicht verkünden kann, Harris als natürliche Nachfolgerin ist zu unpopulär bei der gesamtwählerschaft. Für sich sieht es leider nach einem republikanischen Durchmarsch 2022 und 2024 aus.

  13. #718
    Sollte Biden 2024 nicht antreten, werden die Republikaner zu 90% gewinnen. Dann wird es eigentlich nur noch von Trumps Gesundheit abhängen, ob er noch mal Präsident werden wird oder nicht. Immerhin wäre er dann auch schon 78 Jahre alt.

    Sollte Trump nicht mehr antreten wollen, dürften DeSantis (falls er 2022 wiedergewählt werden sollte) und Pence die Favoriten sein.
    Geändert von mk431 (28-11-2021 um 01:08 Uhr)

  14. #719
    90% Wahrscheinlichkeit? Die Wahl findet in fucking 3 Jahren statt.

  15. #720
    homo novus Avatar von caesar
    Ort: milchstrasse
    Sowas, als im Frühjahr 2020 Trump Reiseeinsperren verfügt hat, hat so mancher "Rassismus" oder anderes böses vermutet. Im November 2021 gibt es Geschichten über eine Variante aus Südafrika oder dem südlichen Afrika und schon werden weltweit Reiseeinsperren aus Südafrika verfügt.

    Galten Lockdown und Impfzwang im Frühjahr 2020 noch als "chinesisch" und diktatorisch und hat über die Massnahmen in Wuhan gelacht, sind Lockdown inzwischen Staatsraisön und in Österreich ist tatsächlich ein Impfzwang angeordnet worden.

    Sowieso ist der "Klimawandel" in den USA weniger wichtig, angesichts von Inflation, Corona, China und anderen genauso wichtigen Sachen.

    Es ist gegen die Tradition einen Vize einfach so zu ersetzen. Bis 2024 dauert es noch 3 Jahre, und wer der Kanditat ist für die Dems steht in den Sternen. Wenn Biden nicht will oder kann, genauso wie Harris, gibt es mehr als genug Alternativen.
    das melken eines leeren euters bewirkt nur,
    das man vom melkstuhl gestossen wird.

    rise and rise again until the lambs become to lions.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •