Seite 50 von 334 ErsteErste ... 4046474849505152535460100150 ... LetzteLetzte
Ergebnis 736 bis 750 von 5004
  1. #736
    Zitat Zitat von Mr. Gordo Beitrag anzeigen
    Also Frau Merkels Schlussfolgerung, dass die Impfungen sich in zurückgehenden Sterbezahlen zeigen kann ich so aber wissenschaftlich und statistisch bisher nicht erkennen.
    da gab es heute aber schon einige Grafiken, die dies überdeutlich belegen

    sie sagte zudem auch, dass Infektionen in Alten/.Pflegeheimen nach Impfung weniger tödlich verlaufen würden, dies würde ja dann damit auch einher gehen

    insgesamt, wir müssen impfen, was das Zeug hält, wenn es dann genug Impfstoff gibt, damit kommen wir raus

    weiter gilt es, alles zu tun, um dann auch auf neue Mutationen so schnell wie nur irgend möglich reagieren zu können
    Geändert von pantoffel_3 (04-03-2021 um 01:01 Uhr)

  2. #737
    Zitat Zitat von Saruman Beitrag anzeigen
    Dann genießt mal den März mit den Lockerungen im April wird dann wieder geschlossen.

  3. #738
    Hier sind die Testzahlen aus 2021 nach Kalenderwochen

    KW01: 1.228.604
    KW02: 1.185.297
    KW03: 1.107.404
    KW04: 1.144.014
    KW05: 1.096.557
    KW06: 1.051.925
    KW07: 1.087.897
    KW08: 1.135.355

    Es ist immer noch extrem blamabel, wie weit man selbst von den Testzahlen aus KW01 noch hinterherhinkt. Höchststand war in KW51 mit 1.672.033 Tests.

    https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/.../Testzahl.html

  4. #739
    Obwohl der Blick in die nahe Zukunft nicht wirklich optimistisch scheint zumindest ein momentaner Lichtblick:

    Erstmals in/nach der 2. Welle sanken die wöchentlichen Sterbefälle in Deutschland unter das 4-JAhres-Mittel:

    https://www.destatis.de/DE/Themen/Qu...rbefaelle.html


    Das ist die erste Woche in der in D Untersterblichkeit herrschte seit KW30 2020.

  5. #740
    Zitat Zitat von Mr. Gordo Beitrag anzeigen
    Ist insgesamt schon erstaunlich viel Lockerei, dafür dass wir momentan, genau weiß man es noch nicht, auch tatsächlich bereits steigende Zahlen hat.

    Fühlt sich an wie eine Light-Version von UK am 1.12.2020.

    Also entweder die Saisonalität ist doch hilfreicher als prognostiziert oder wird werden wohl irgendwie in ein Problemchen rennen.
    Prof. Drosten hält solche Prognosen für "wissenschaftlich nicht haltbar".

    https://www.zdf.de/nachrichten/polit...dcast-100.html

    Man verlässt sich jetzt aufs Impfen und aufs Testen. Schön und gut, aber ich hab da so meine Zweifel. Im Prinzip läuft das alles ja jetzt erstmal richtig an. Zu früh, um das als Teil einer Öffnungsstrategie betrachten zu können.
    Jetzt kommen erstmal die Öffnungen und dann die Strategie. Mir wurden da zu viele Hoffnungen geweckt, die man möglicherweise nicht erfüllen kann. Um es mal vorsichtig zu formulieren.

  6. #741
    Testdaten für Bayern im Februar 2021

    KW05: 341.379 Tests, davon 4,2% positiv
    KW06: 345.566 Tests, davon 3,4% positiv
    KW07: 366.491 Tests, davon 3,0% positiv
    KW08: 386.723 Tests, davon 3,0% positiv

    Mehr als ein Drittel der Tests in Deutschland stammt aktuell aus Bayern.


    https://www.lgl.bayern.de/gesundheit...irus/#positive


    Als Vergleich, Berlin hatte zuletzt eine Positivrate von 6,2%

    https://www.berlin.de/corona/lageber...tml#labordaten

    Mecklenburg-Vorpommern hatte eine von 5,6%

    https://www.lagus.mv-regierung.de/Ge...orona-Pandemie
    Geändert von mk431 (04-03-2021 um 02:01 Uhr)

  7. #742
    quotenfeindlich Avatar von spector
    Ort: Düsseldorf
    Zitat Zitat von pantoffel_3 Beitrag anzeigen
    da gab es heute aber schon einige Grafiken, die dies überdeutlich belegen

    sie sagte zudem auch, dass Infektionen in Alten/.Pflegeheimen nach Impfung weniger tödlich verlaufen würden, dies würde ja dann damit auch einher gehen

    insgesamt, wir müssen impfen, was das Zeug hält, wenn es dann genug Impfstoff gibt, damit kommen wir raus
    Um mit Loriot zu sprechen: Ach was?

    Ich kann es hier in den vielen Threads nicht mehr nachhalten. Aber im ersten wurden schon die Schnelltest-Strategien vorgeschlagen (gab aber keine). Ebenso FFP2-Masken für alle (gab aber... na, was wohl, ratet mal...).

    Wieviele Menschen hätten noch ihre Großeltern, die an Covid verstorben sind, wenn Merkel nicht im letzten Jahr VdL aus einem Skandal gerettet hätte, um sie zur mächtigsten Frau Europas zu machen. Und jene VdL nicht die schlechtesten Verhander in die Verhandlungen geschickt hätte. Eine vollkommen unerfahrene Zypriotin, die halt mal "dran war". Während etwa die Belgier eine Top-Erfahrung damit haben.
    Entschuldigung, liebe Quotistinnen, hier habt ihr auf Weltkosten versagt. Ob es ein Mann besser gemacht hätte, keine Ahnung.
    Geändert von spector (04-03-2021 um 02:52 Uhr)

  8. #743
    "Thoughts and prayer" Avatar von Saruman
    Ort: Borg is Killer
    Ein paar werden nun sagen, das System ist so kompliziert - da bleibe ich lieber weiterhin zuhause. Andere werden die neuen Freiheiten voll ausschöpfen, ohne Rücksicht auf Verluste. Wieder andere werden gar nicht mehr durchblicken und machen, was sie wollen.Die Infektionszahlen werden wohl steigenIch bin mir sicher, dass die Infektionszahlen in den kommenden Wochen steigen werden. Mehr Jüngere werden an Corona erkranken, durch die britische Variante wahrscheinlich auch mehr Kinder und Jugendliche. Zumindest die Schüler könnte man besser schützen durch mehr Tests.Von denen gibt es aber offenbar nicht genug. Jedenfalls noch nicht im März. Und dann setzen wir sie jetzt auch noch ein, um den Besuch bei der Kosmetikerin oder die Übungsstunde in der Flugschule zu ermöglichen? Und nur, um draußen in einem Café sitzen zu dürfen, soll auch noch jeder einen Test machen müssen.Da ist es schon wieder in meinem Kopf: dieses Schwirren. Die Öffnungsschritte sind verwirrend und für mich nicht mehr nachvollziehbar.
    https://www.tagesschau.de/kommentar/...uesse-107.html


  9. #744
    quotenfeindlich Avatar von spector
    Ort: Düsseldorf
    Saruman. Ich habe deine "Explosion" neulich verstanden. Aber die andere Seite der Medaille ist: Du darfst jeden Morgen zur Arbeit gehen. Ich habe Berufsverbot. Ja, ich nenne es jetzt so. Seit einem Jahr.
    Ich darf nicht mal Straßenmusik machen wie letzten Sommer. Weil nur noch ein Heuballen da rum weht.

  10. #745
    Sollen nicht Schüler Selbsttests machen, Kunden dagegen Schnelltests bzw. den einen kostenlosen Schnelltest in der Woche?

  11. #746
    "Thoughts and prayer" Avatar von Saruman
    Ort: Borg is Killer
    Zitat Zitat von Mr. Gordo Beitrag anzeigen
    Sollen nicht Schüler Selbsttests machen, Kunden dagegen Schnelltests bzw. den einen kostenlosen Schnelltest in der Woche?
    Das lese ich aus dem Kommentar nicht.

  12. #747
    quotenfeindlich Avatar von spector
    Ort: Düsseldorf
    Wäre es nich a priori gut, wenn wir genug Schnelltests hätten.

    Oder überhaupt, wenn "machen" statt "wollen" in einer Krisensituation angezeigt wäre.

    Es ist unerträglich, dieses Buddha-Ei Helge Nochwas als Kanzleramtsminister haben zu müssen. Der mit seiner knarrenden Stimme stetig verheißt, aber nie "macht". Oder, wenn sie sich mal zeigt, Angela Merkel. Fast ein Jahr war sie weggeduckt. Nu ist sie aufgewacht. Ohne Test-Strategie, Digital-Strategie.

    Ich möchte wieder AUFTRETEN. Vor Leuten, die mit mir Spaß haben. Und nicht Bayreuth mit Herrn Sauer.
    Geändert von spector (04-03-2021 um 04:21 Uhr)

  13. #748
    Zitat Zitat von Wunderbar Beitrag anzeigen
    Ist das schon offiziell bestätigt?

    Falls ja:
    Mir tut das leid für alle Menschen, die Geld verdienen müssen mit Läden, Gastronomie usw.

    Aber für uns, die einfach nur noch länger warten müssen, bis wir wieder einkaufen können oder essen gehen können, das schaffen wir doch auch noch!
    Natürlich, wir shoppen einfach bei den bekannten grossen Onlinehändlern, Essen kommt über die üblichen Lieferdienste.
    Kein Problem, für Konsumenten.
    Nur für den Einzelhandel und die normale Gastronomie.
    Die sind dann halt weg.
    Dann sieht jede Innenstadt aus wie während eines Lockdowns, es gibt nix.
    Nur mit undekorierten Schaufenstern und ohne "wir freuen uns auf euch" Schildern vor den Restaurants.
    Leer, tot, gar nix.
    Kannst in Straubing nen Western drehen.
    Mit Schnelltest.
    Wir können Krise!

  14. #749
    quotenfeindlich Avatar von spector
    Ort: Düsseldorf
    Nur mal nachgefragt. Kann Merkel bei den Pandemie-Gewinnern nicht mal nachfrageen, oab sie Steuern oder so..?
    Surprise me with the plausible!

  15. #750
    Hoch zu Ross ... Avatar von Don Caramba
    Ort: Rhein-Main
    Zitat Zitat von Haramis Beitrag anzeigen
    Natürlich, wir shoppen einfach bei den bekannten grossen Onlinehändlern, Essen kommt über die üblichen Lieferdienste.
    Kein Problem, für Konsumenten.
    Nur für den Einzelhandel und die normale Gastronomie.
    Die sind dann halt weg.
    Dann sieht jede Innenstadt aus wie während eines Lockdowns, es gibt nix.
    Nur mit undekorierten Schaufenstern und ohne "wir freuen uns auf euch" Schildern vor den Restaurants.
    Leer, tot, gar nix.
    Kannst in Straubing nen Western drehen.
    Mit Schnelltest.
    Blauer Himmel.
    Alles autofrei.
    Kein Lärm.
    Kein Feinstaub.
    Kein CO2.
    Kein Stickoxid.
    Das wichtigste in einem Forum ist, dass man sich gut mit Fremdwörtern auskennt. Alles andere ist erstmal primär.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •