Seite 41 von 334 ErsteErste ... 313738394041424344455191141 ... LetzteLetzte
Ergebnis 601 bis 615 von 5004
  1. #601
    Zitat Zitat von Üfli Beitrag anzeigen
    Ich meine, es gäbe dafür derzeit keinerlei Betrafungsmöglichkeit an sich.
    Stimmt, hab jetzt mal gegoogelt. Waren wirklich nur Gedankenspiele.

    https://www.n-tv.de/politik/Dreyer-w...e22390671.html

  2. #602
    Zitat Zitat von Üfli Beitrag anzeigen
    Ich meine, es gäbe dafür derzeit keinerlei Betrafungsmöglichkeit an sich.
    Ja, für Bussgeld muss wohl erst noch die Möglichkeit geschaffen werden. Momentan versucht man es mit einer Anzeige wegen Veruntreuung von Impfstoffen, die beiden Herren von FDP bzw AFD sind Pflegeheimbetreiber, und ihnen wurde der Impfstoff ja sozusagen "treuhänderisch anvertraut". Schwierig, vermutlich juristisches Neuland. Was schwerer wiegen wird, ist die offizielle Berichterstattung und damit einhergehende moralische Verurteilung. Beide haben angekündigt, bei der nächsten Wahl nicht mehr zu kandidieren.

  3. #603
    Zitat Zitat von JackB Beitrag anzeigen
    Das ist deine persönliche Einschätzung, und die ist falsch.
    Da es meine persönliche Einschätzung ist, die ich äußere, ist sie goldrichtig. Andere mögen es anders sehen, für die schreibe ich aber nicht.
    Geändert von Giftnudel (03-03-2021 um 13:37 Uhr)

  4. #604
    Eisbär Avatar von andrusak24
    Ort: Berlin L´berg
    Zitat Zitat von Chicka86 Beitrag anzeigen
    @andrusak In Berlin reicht aber OP-Maske oder trägst du FFP2? Mit der OP-Maske fand ich es auch nicht so wild, aber die FFP2 nehme ich tatsächlich ab so bald es geht und wechsle dann z.B. auch in der Stadt bei Maskenpflicht (bei uns ist in der gesamten Fußgängerzone z.B. Maskenpflicht) die FFP2 im Freien gegen OP-Maske.
    Da ich mit dem öffentlichen Nahverkehr fahre, trage ich immer FFP2 solbald ich das Haus verlasse. Habe allerdings auch überhaupt kein Problem damit diese eine Weile zu tragen. OP-Maske lediglich innerhalb des Bürogebäudes wo ich arbeite.

  5. #605
    Zitat Zitat von Üfli Beitrag anzeigen
    Ist eine reine Kopfsache, sollte man mMn weniger gefühlsgesteuert angehen.
    Das stimmt. Aber momentan ist das schon schwerer, die Nerven liegen - verständlicherweise - etwas blank. Wobei die Masken wirklich das kleinste Problem sind. Für mich jedenfalls.

    Hast du schon deinen Impftermin? Wenn die Frage zu persönlich ist, dann entschuldige das bitte und sieh sie als nicht gestellt an.

  6. #606
    Genau wie bei den Rechten in den USA, verstehe ich auch gerade bei den AfD-lern nicht dieses Impf-Gedrängel. Ein Jahr lang das Virus verharmlosen, gegen alle Vorschriften verstoßen, alles als Panikmache beschwurbeln, aber dann als erste geimpft werden wollen? Oder geht's nur darum, als Erste etwas machen zu dürfen was ganz viele machen/haben wollen, so nach dem Motto: "muss gewinnen, egal was"? Ach, keine Ahnung, ich sollte auch einfach mal aufhören, Leute verstehen zu wollen...

  7. #607
    Zitat Zitat von Giftnudel Beitrag anzeigen
    Da es meine persönliche Einschätzung ist, die ich äußere, ist sie goldrichtig. Andere mögen es anders sehen, für die schreibe ich aber nicht.
    Nein, dann hättest du statt "interessiert also auch nicht" "interessiert mich auch nicht" schreiben müssen.

    In dem Fall bestände allerdings die Frage, ob es hier irgendwen interessiert, was dich interessiert oder auch nicht.

    Da ist nämlich der Unterschied zu dem Kommentar von mir, auf den du dich bezogen hast:
    Ich habe rurus persönliche Meinung nicht als falsch deklariert habe oder sie mit einem "interessiert mich nicht" als minderwertig abgewertet, sondern nur richtiggestellt, dass diese ihre Meinung nicht allgemeingültig ist und es sehr wohl Menschen gibt, für die die Masken nicht nur eine "Kleinigkeit" sind.
    Sie hat ihre Meinung und die darf sie selbstverständlich auch behalten.

    Genauso wie du weiter deine Maske tragen darfst, meinetwegen auch zuhause vor dem Fernseher, aus Angst, dass bei geöffnetem Fenster eine Aerosol-Wolke des Nachbars dich treffen könnte. Dieses Recht zum Maskentragen möchte ich niemandem nehmen - aber eine Pflicht, zudem noch an völlig absurden Orten, möchte ich ebenfalls nicht.
    If liberty means anything at all, it means the right to tell people what they do not want to hear.

  8. #608
    Harmoniekeule Avatar von cobrita
    Ort: Chaotistan
    Leute verstehen... kann ich auch nicht mehr. Macht eh jeder, was er/sie will, hilft nix. Aber jammern, wenn wieder alles explodiert und "Gesundheitsdiktatur" schreien, wenn man wieder in einer roten Zone ist.

    Kampanien hat Inzidenz 273... i mog nimmer.


    Heute ist das neue Dekret raus, das hier bis zum 6. April gelten wird. Allerdings denkt man über mehr Lockerungen ab 27.3. nach. Ob es klappt? Italien hat die 200 inzwischen geknackt, die roten Gebiete werden immer mehr und die englische Variante ist inzwischen auf 54% (Lombardei ca. 65)

    Da das alles umständlich zum Übersetzen ist... ein Text auf deutsch, wenn auch gekürzt. Sardinien z.B. ist ja weiss und doch haben die nachts Sperrstunde. Von 23.30 bis 5 Uhr morgens darf man immer noch nicht raus, ausser mit "triftigem Grund". Und Masken sind auch noch Pflicht, auch draussen:

    https://www.tagesschau.de/ausland/eu...ahmen-103.html

    Noch haben wir keine FFP2-Pflicht aber man sieht sie doch immer öfter, zumindest hier auf der Insel. Wir schwanken zwischen 60 und 140 Fällen auf 65.000 Einwohner. Leider wird das immer nur sporadisch gemeldet, daher der grosse Unterschied. Und wie kann man eigentlich eine Inzidenz bei dieser EW-Zahl kalkulieren?

  9. #609
    Hoch zu Ross ... Avatar von Don Caramba
    Ort: Rhein-Main
    Zitat Zitat von Mister Brot Beitrag anzeigen
    Nein, dann hättest du statt "interessiert also auch nicht" "interessiert mich auch nicht" schreiben müssen.

    In dem Fall bestände allerdings die Frage, ob es hier irgendwen interessiert, was dich interessiert oder auch nicht.

    Da ist nämlich der Unterschied zu dem Kommentar von mir, auf den du dich bezogen hast:
    Ich habe rurus persönliche Meinung nicht als falsch deklariert habe oder sie mit einem "interessiert mich nicht" als minderwertig abgewertet, sondern nur richtiggestellt, dass diese ihre Meinung nicht allgemeingültig ist und es sehr wohl Menschen gibt, für die die Masken nicht nur eine "Kleinigkeit" sind.
    Sie hat ihre Meinung und die darf sie selbstverständlich auch behalten.

    Genauso wie du weiter deine Maske tragen darfst, meinetwegen auch zuhause vor dem Fernseher, aus Angst, dass bei geöffnetem Fenster eine Aerosol-Wolke des Nachbars dich treffen könnte. Dieses Recht zum Maskentragen möchte ich niemandem nehmen - aber eine Pflicht, zudem noch an völlig absurden Orten, möchte ich ebenfalls nicht.
    Es wird in der Tat höchste Zeit, dass die KITAS wieder öffnen.

  10. #610
    Zitat Zitat von tantes Beitrag anzeigen
    Bei uns im örtlichen Nachbarschaftsforum wurde nach Erfahrungen mit dem Kölner Impfzentrum gefragt, weil in der Presse so negativ berichtet wurde. Mehrere Nachbarn (alle über 80, erste Impfgruppe) berichten, und alle waren sehr positiv vom zügigen Ablauf und der netten Betreuung überrascht. Ich glaubs, denn ich kenne sie.
    Ich habe zwar erst 2 geimpfte Verwandte, kann die positiven Berichte aber nur bestätigen.

  11. #611
    Zitat Zitat von Mister Brot Beitrag anzeigen
    Nein, dann hättest du statt "interessiert also auch nicht" "interessiert mich auch nicht" schreiben müssen....
    Keine Meinung, die hier geäußert wird, ist allgemeingültig. Dies durch das Wort "mich" zu unterstreichen scheint mir überflüssig.

  12. #612
    https://www.spiegel.de/netzwelt/netz...b-607efce16cf5

    sätze zum ausflippen von sascha lobo.
    ;-)

  13. #613
    Top-Fangirl Avatar von dedeli I.O.F.F. Team
    Ort: München
    Ich bin kein großer Fan von Sascha Lobo, aber den Artikel finde ich sehr lesenswert und spricht vieles, auch meine eigenen Befürchtungen, an.

    Sätze zum Ausflippen
    ...
    Wir brauchen sicherlich den Monat März, um eine umfassende Teststrategie aufzubauen.« Es gab und gibt im Verlauf dieser Pandemie immer wieder Sätze zum Ausflippen, Flippsätze. Ein Jahr nach Beginn der Pandemie, fünf Monate nach Beginn der zweiten Welle, in dem Land, wo der weltweit erste Corona-Test entwickelt wurde, ist Merkels betulicher Satz mehr als eine Zumutung, mehr als eine Unverschämtheit, mehr als nur eine Katastrophe.
    ...
    Demnächst wird – ich möchte gern drum wetten – vonseiten der Bundesregierung, vielleicht von der Kanzlerin selbst oder vom baugleichen Vizekanzler, ein Satz fallen wie: »Wir sind alles in allem doch recht gut durch die Pandemie gekommen.« Es wird der Flippsatz sein, der im September sehr, sehr teuer bezahlt werden wird.
    https://www.spiegel.de/netzwelt/netz...b-607efce16cf5

  14. #614
    neee, ich sonst auch nicht. aber das passte gerade so gut zu meinem frust, meiner stimmung.

  15. #615
    don't look back in anger. Avatar von Gilles
    Ort: LU
    Zitat Zitat von Prima-Vera Beitrag anzeigen
    https://www.spiegel.de/netzwelt/netz...b-607efce16cf5

    sätze zum ausflippen von sascha lobo.
    ;-)
    Recht hat er.
    Bild:
    ausgeblendet

    Jeder tritt auch mal versehentlich daneben, Der Trick ist immer die Balance zwischen Nehmen und Geben
    "Karma“
    - Casper -


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •