Seite 73 von 94 ErsteErste ... 236369707172737475767783 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.081 bis 1.095 von 1397
  1. #1081
    🌸🌸🌸🌸🌸🌸🌸 Avatar von Rachel Green
    Ort: Bremen | London
    29.500 neue Fälle und die Politiker eiern weiter rum.

    Lauterbach warnt, warnt und warnt, die Virologen (außer Streeck) ständig am warnen, die Intensivmediziner warnen und was passiert? Nichts!

    Ich könnte mittlerweile nur noch kotzen...
    That's what I do
    I drink coffee
    I hate people
    and I know things

  2. #1082
    Zitat Zitat von Rachel Green Beitrag anzeigen
    29.500 neue Fälle und die Politiker eiern weiter rum.

    Lauterbach warnt, warnt und warnt, die Virologen (außer Streeck) ständig am warnen, die Intensivmediziner warnen und was passiert? Nichts!

    Ich könnte mittlerweile nur noch kotzen...
    Ja, aktuell scheint es tatsächlich dass die Politik einfach aufgegeben hat und sich lieber um die Bundestagswahl kümmert
    Bild:
    ausgeblendet

  3. #1083
    Fire and Blood Avatar von manial fly
    Ort: Nashville
    Zitat Zitat von Ash3000 Beitrag anzeigen
    Ja, aktuell scheint es tatsächlich dass die Politik einfach aufgegeben hat und sich lieber um die Bundestagswahl kümmert
    Allein deshalb schon darf keiner von den beiden Clowns Kanzler werden. Die haben in den letzten Monaten so viel verbockt aber das was die zur Zeit machen setzt dem Ganzen nochmal die Krone auf
    Bild:
    ausgeblendet

  4. #1084
    Zitat Zitat von manial fly Beitrag anzeigen
    Allein deshalb schon darf keiner von den beiden Clowns Kanzler werden. Die haben in den letzten Monaten so viel verbockt aber das was die zur Zeit machen setzt dem Ganzen nochmal die Krone auf
    Welcher Politiker hat denn in den letzten Monaten nix verbockt, eigentlich dürfte keiner Kanzler werden. Und von den ach so tollen Grünen hört und sieht man auch nix mehr, weil sie auf schwarz/grün hoffen.
    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet

  5. #1085
    Zitat Zitat von manial fly Beitrag anzeigen
    Allein deshalb schon darf keiner von den beiden Clowns Kanzler werden. Die haben in den letzten Monaten so viel verbockt aber das was die zur Zeit machen setzt dem Ganzen nochmal die Krone auf
    Ich geh mal davon aus, wenn Söder Kanzlerkandidat wird, dass er auch gewinnt... die Umfragen sind ja eindeutig. Mit Laschet als Zugpferd dürfte es hingegen eine ziemlich offene Geschichte werden, der kommt ja gar nicht gut an und dürfte viele Stimmen kosten
    Bild:
    ausgeblendet

    ISC-Links: ▸Ewige Teilnehmerliste ▸Wiki

  6. #1086
    Zitat Zitat von mobsi Beitrag anzeigen
    Welcher Politiker hat denn in den letzten Monaten nix verbockt, eigentlich dürfte keiner Kanzler werden. Und von den ach so tollen Grünen hört und sieht man auch nix mehr, weil sie auf schwarz/grün hoffen.
    Die alten Grünen würden bei dem Müll der hier extra produziert wird wegen Masken und Tests das Schlauchboot anschmeißen.
    Bild:
    ausgeblendet


    https://absolute-zahlen.com/

  7. #1087
    Fire and Blood Avatar von manial fly
    Ort: Nashville
    Zitat Zitat von mobsi Beitrag anzeigen
    Welcher Politiker hat denn in den letzten Monaten nix verbockt, eigentlich dürfte keiner Kanzler werden. Und von den ach so tollen Grünen hört und sieht man auch nix mehr, weil sie auf schwarz/grün hoffen.
    Also allein im Bundestag sitzen 709 Abgeordnete, denen kann man jetzt nicht allen pauschal vorwerfen das sie in den letzten Monaten was verbockt haben . Ähnlich siehts auf Länder und Kommunalebene aus. Was ich eigentlich nur damit sagen will, die CDU kann uns doch nicht erzählen das diese beiden Clowns von all ihren Mitgliedern am besten für das Kanzleramt geeignet sind.

    Bzgl. der anderen Parteien: Laschet und Söder haben ganz maßgeblich dazu beigetragen das wir alle seit mehreren Monaten ohne Ende in Sicht zu Hause hocken, kaum soziale Kontakte, Freizeitgestaltung außerhalb der eigenen vier Wände nicht möglich und von den ganzen Leuten aus der Tourismus-, Kultur- oder Gastronomiebranche will ich erst gar nicht anfangen... - das kann ich einer Baerbock, einem Habeck oder einer Wagenknecht aktuell erstmal nicht vorwerfen.

    Zitat Zitat von Aequotus Beitrag anzeigen
    Ich geh mal davon aus, wenn Söder Kanzlerkandidat wird, dass er auch gewinnt... die Umfragen sind ja eindeutig. Mit Laschet als Zugpferd dürfte es hingegen eine ziemlich offene Geschichte werden, der kommt ja gar nicht gut an und dürfte viele Stimmen kosten
    Was ich absolut nicht verstehen kann. Also ich kann nicht verstehen warum man Söder mag bzw. so viel besser als Laschet findet. Die sind beide gleich doof. Ich würde sagen Laschet ist mir persönlich sogar zumindest noch ein bisschen sympathischer (was in natürlich trotzdem nicht zum Kanzler qualifiziert).

    Zitat Zitat von Fhqwhgads Beitrag anzeigen
    Die alten Grünen würden bei dem Müll der hier extra produziert wird wegen Masken und Tests das Schlauchboot anschmeißen.
    Ich bin vor zwei Wochen Schlauchboot gefahren da waren es noch 25 grad aber seit über einer Woche ist es hier ständig am schneien
    Bild:
    ausgeblendet

  8. #1088
    Zitat Zitat von manial fly Beitrag anzeigen
    Was ich absolut nicht verstehen kann. Also ich kann nicht verstehen warum man Söder mag bzw. so viel besser als Laschet findet. Die sind beide gleich doof. Ich würde sagen Laschet ist mir persönlich sogar zumindest noch ein bisschen sympathischer (was in natürlich trotzdem nicht zum Kanzler qualifiziert).
    Ich sehe das ja bei meinen Eltern... da ist nur das wichtig, was man im TV sieht oder was in der BILD steht. Da repräsentiert Söder halt rein äußerlich den idealen Kanzler, ein großer kräftiger Mann, der sich nichts gefallen lässt "endlich nicht mehr so eine Trulla". "Der strahlt was aus, dieses Hutzelmännchen Laschet nimmt man doch nicht ernst" usw usw. Denen geht es nicht um inhaltliche Dinge, die sind einfach nicht daran interessiert und ansonsten politisch nicht wirklich tief gebildet. Und ich denke schon, dass meine Eltern repräsentativ sind für gaaaanz viele deutsche Durchschnittshaushalte. Da spielt sicher auch generell Bildung eine Rolle, sich mit solchen Dingen überhaupt beschäftigen zu wollen (oder zu können). Generell denke ich, so eine Kanzlerfrage hängt zumindest in der Masse immer auch stark mit Äußerlichkeiten und Ausstrahlung zusammen, mit Inhalten eher zweitrangig
    Bild:
    ausgeblendet

    ISC-Links: ▸Ewige Teilnehmerliste ▸Wiki

  9. #1089
    Fire and Blood Avatar von manial fly
    Ort: Nashville
    Zitat Zitat von Aequotus Beitrag anzeigen
    Ich sehe das ja bei meinen Eltern... da ist nur das wichtig, was man im TV sieht oder was in der BILD steht. Da repräsentiert Söder halt rein äußerlich den idealen Kanzler, ein großer kräftiger Mann, der sich nichts gefallen lässt "endlich nicht mehr so eine Trulla". "Der strahlt was aus, dieses Hutzelmännchen Laschet nimmt man doch nicht ernst" usw usw. Denen geht es nicht um inhaltliche Dinge, die sind einfach nicht daran interessiert und ansonsten politisch nicht wirklich tief gebildet. Und ich denke schon, dass meine Eltern repräsentativ sind für gaaaanz viele deutsche Durchschnittshaushalte. Da spielt sicher auch generell Bildung eine Rolle, sich mit solchen Dingen überhaupt beschäftigen zu wollen (oder zu können). Generell denke ich, so eine Kanzlerfrage hängt zumindest in der Masse immer auch stark mit Äußerlichkeiten und Ausstrahlung zusammen, mit Inhalten eher zweitrangig
    Als das mit Corona los ging fand meine Mama den Söder auch ganz toll und meinte er solle doch Bundeskanzler werden. Mittlerweile findet sie in absolut zum kotzen und noch schlimmer als den Laschet

    Ich weiß was du meinst, aber ich kann es trotzdem nicht nachvollziehen weil ich selbst die Dinge die seine "Anhänger" an ihm schätzen ganz schlimm finde. Für mich wirkte sein komplettes Handeln im letzten Jahr so das er es von Anfang an nur auf die Kanzlerkandidatur abgesehen hat. Er stellt sich immer als toller Macher hin, kritisiert alle anderen Bundesländer hat aber in Bayern die Lage auch nicht besser im Griff. Ich wohne in NRW und hab im letzten Jahr von keinem anderen MP so viel mitbekommen wie von ihm. Sein Verhalten in den letzten Tagen ist auch einfach nur arschig. Stellt sich da am Sonntag hin und sagt: Er würde sich als Kandidat zur Verfügung stellen aber wenn die CDU (die weitaus größere der beiden Parteien) lieber Laschet möchte, akzeptiert er das auch. Dann stellt er fest das die CDU wohl tatsächlich lieber Laschet möchte und versucht nun auf biegen und brechen doch Kandidat zu werden. Sorry aber charakterlich ist das völlig daneben und sowas möchte ich absolut nicht als Kanzler haben. Daher kann ich null verstehen das ihn überhaupt jemand als Kanzler haben will.

    Aber egal wer von beiden es nun wird, das Theater in den letzten Tagen wir ihnen und der Partei zum Glück nochmal ordentlich schaden.
    Bild:
    ausgeblendet

  10. #1090
    Söder ist natürlich Laschet in Auftreten und Außendarstellung um Längen voraus. Er schafft es tatsächlich gut, sich immer als den "starken Mann" zu präsentieren und damit davon abzulenken, dass er es in der Sache eigentlich auch nicht besser hinbekommt als andere - eher im Gegenteil wenn ich an das Testdebakel letzten Sommer und diverse Maskendeals von CSU-Leuten denke. Laschet dagegen eiert oft zu sehr rum und weicht klaren Worten aus, oft aber auch eben, weil die Antwort nicht immer so einfach ist, wie Söder es gerne darstellt. Laschet scheint da mehr abzuwägen, das wirkt dann halt nicht sehr tatkräftig. Ich will beide nicht als Kanzler (auch wenn Laschet aus meiner Heimat kommt und meine Mutter mit ihm sogar per Du ist ), aber halte Laschet insgesamt noch für den "ehrlicheren" Kandidaten von beiden. Söder ist letztlich ein gefährlicher Wendehals, der plötzlich völlig andere Ansichten vertritt, je nachdem wie die Stimmungslage gerade ist. Vor ein paar Jahren hat er noch mehr oder weniger gegen Flüchtlinge gehetzt, um AfD-Wähler zurückzugewinnen. Und seit 2 Jahren ist er auf einmal der Umweltschützer der Nation. Na klar
    Klar dürfte aber auch sein, dass die Union mit Söder als Kandidat deutlich mehr Stimmen bekommen wird, weil die Leute eben auf solche starken Blender stehen. Mit Laschet als Kandidat wäre die CDU/CSU auf dem Weg in die Opposition, was nach 16 Jahren Regierung gar nicht mal so verkehrt wäre. Aber gerade deswegen fürchte ich ist klar, worauf die Frage hinausläuft...
    Bild:
    ausgeblendet

  11. #1091
    Zitat Zitat von mobsi Beitrag anzeigen
    Und von den ach so tollen Grünen hört und sieht man auch nix mehr, weil sie auf schwarz/grün hoffen.
    Na ja, die Grünen sind ja keine Regierungspartei, zu vielen Dingen kann man von denen also auch nichts hören, weil sie einfach nichts zu melden haben. Und abgesehen davon fordern die Grünen ja schon seit Wochen, dass sich der Bundestag mit dem Infektionsschutzgesetz befassen muss. Aber das liegt nun mal an der Bundesregierung das zu veranlassen. Also ich finde den Oppositionsparteien im Bund kann man jetzt nicht wirklich vorwerfen "nichts zu tun", weil sie halt auch schlicht nichts tun können.

    Was ich da viel seltsamer finde ist, dass nun alle auf CDU/CSU verantwortlich machen und die SPD als Teil der Großen Koalition irgendwie völlig übersehen wird. Also wenn wir wirklich von einem Versagen der Regierung sprechen wollen, müssen wir die SPD genau so meinen wie die CDU.
    Bild:
    ausgeblendet

  12. #1092
    Fire and Blood Avatar von manial fly
    Ort: Nashville
    Zitat Zitat von Ash3000 Beitrag anzeigen
    Söder ist natürlich Laschet in Auftreten und Außendarstellung um Längen voraus. Er schafft es tatsächlich gut, sich immer als den "starken Mann" zu präsentieren und damit davon abzulenken, dass er es in der Sache eigentlich auch nicht besser hinbekommt als andere - eher im Gegenteil wenn ich an das Testdebakel letzten Sommer und diverse Maskendeals von CSU-Leuten denke. Laschet dagegen eiert oft zu sehr rum und weicht klaren Worten aus, oft aber auch eben, weil die Antwort nicht immer so einfach ist, wie Söder es gerne darstellt. Laschet scheint da mehr abzuwägen, das wirkt dann halt nicht sehr tatkräftig. Ich will beide nicht als Kanzler (auch wenn Laschet aus meiner Heimat kommt und meine Mutter mit ihm sogar per Du ist ), aber halte Laschet insgesamt noch für den "ehrlicheren" Kandidaten von beiden. Söder ist letztlich ein gefährlicher Wendehals, der plötzlich völlig andere Ansichten vertritt, je nachdem wie die Stimmungslage gerade ist. Vor ein paar Jahren hat er noch mehr oder weniger gegen Flüchtlinge gehetzt, um AfD-Wähler zurückzugewinnen. Und seit 2 Jahren ist er auf einmal der Umweltschützer der Nation. Na klar
    Klar dürfte aber auch sein, dass die Union mit Söder als Kandidat deutlich mehr Stimmen bekommen wird, weil die Leute eben auf solche starken Blender stehen. Mit Laschet als Kandidat wäre die CDU/CSU auf dem Weg in die Opposition, was nach 16 Jahren Regierung gar nicht mal so verkehrt wäre. Aber gerade deswegen fürchte ich ist klar, worauf die Frage hinausläuft...
    Würde ich so unterschrieben. Laschet ist mir zum einen lieber weil man doch eher das Gefühl hat das man bei ihm weiß was man bekommt und weil die Wahrscheinlichkeit höher ist das die CDU in der Opposition landet

    Zitat Zitat von Flochjan Beitrag anzeigen
    Na ja, die Grünen sind ja keine Regierungspartei, zu vielen Dingen kann man von denen also auch nichts hören, weil sie einfach nichts zu melden haben. Und abgesehen davon fordern die Grünen ja schon seit Wochen, dass sich der Bundestag mit dem Infektionsschutzgesetz befassen muss. Aber das liegt nun mal an der Bundesregierung das zu veranlassen. Also ich finde den Oppositionsparteien im Bund kann man jetzt nicht wirklich vorwerfen "nichts zu tun", weil sie halt auch schlicht nichts tun können.

    Was ich da viel seltsamer finde ist, dass nun alle auf CDU/CSU verantwortlich machen und die SPD als Teil der Großen Koalition irgendwie völlig übersehen wird. Also wenn wir wirklich von einem Versagen der Regierung sprechen wollen, müssen wir die SPD genau so meinen wie die CDU.
    Ich glaube weil die SPD am September ohnehin nicht mehr viel zu melden haben wird Bei der CDU ist es ja nicht unwahrscheinlich das sie wieder in der Regierung landen und den Kanzler stellen.
    Hinzu kommt das am Ende trotzdem die CDU noch mehr Einfluss hat als die SPD (in wie vielen Landesregierungen ist die CDU vertreten?). Aber klar die SPD hat natürlich genauso viel verbockt.
    Bild:
    ausgeblendet

  13. #1093
    ♥ Chartshaus 2020 ♥ Avatar von Fergie89
    Ort: The Werk Room ♥
    Zitat Zitat von Rachel Green Beitrag anzeigen
    29.500 neue Fälle und die Politiker eiern weiter rum.

    Lauterbach warnt, warnt und warnt, die Virologen (außer Streeck) ständig am warnen, die Intensivmediziner warnen und was passiert? Nichts!

    Ich könnte mittlerweile nur noch kotzen...
    Am besten finde ich ja die Tatsache, dass ein Arbeitnehmer nun das Recht auf einen Coronatest erhält.

    Klasse... aber am Ende macht der Arbeitnehmer diesen Test auf freiwilliger Basis. Sprich: Man kann also weiter ungetestet jeden Tag ins Büro laufen.
    Bild:
    ausgeblendet

  14. #1094
    Zitat Zitat von Fergie89 Beitrag anzeigen
    Am besten finde ich ja die Tatsache, dass ein Arbeitnehmer nun das Recht auf einen Coronatest erhält.

    Klasse... aber am Ende macht der Arbeitnehmer diesen Test auf freiwilliger Basis. Sprich: Man kann also weiter ungetestet jeden Tag ins Büro laufen.
    Ungetest in die Bahn, in den Bus, ins Großraumbüro... aber um 15 Minuten alleine durch den H&M zu laufen, braucht man einen negativen Test.
    Bild:
    ausgeblendet

  15. #1095
    Zitat Zitat von Flochjan Beitrag anzeigen
    Ungetest in die Bahn, in den Bus, ins Großraumbüro... aber um 15 Minuten alleine durch den H&M zu laufen, braucht man einen negativen Test.
    Irgendwie muss man ja aber auch zum Test an sich kommen, nicht jeder hat ein Auto
    Bild:
    ausgeblendet

    ISC-Links: ▸Ewige Teilnehmerliste ▸Wiki


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •