Seite 60 von 94 ErsteErste ... 105056575859606162636470 ... LetzteLetzte
Ergebnis 886 bis 900 von 1396
  1. #886
    noch ein so nen thread und ich baller dir eine :D Avatar von ruru I.O.F.F. Team
    Sehr clever von der das verbreitenden Presse
    Ihre Fans werden das voll toll und großherzig finden, ihre Kritiker sich drüber aufregen, was sie sich nur einbildet.
    Beide Zielgruppen zufrieden.

    Gott sei Dank wird ein Großteil der Welt sich gar nicht für dieses Problemchen interessieren.

  2. #887
    Sack Reis
    Das Problem will ich nicht. Zeig mir das Nächste.

  3. #888
    Zitat Zitat von Marmelada Beitrag anzeigen
    Einem anonymen "Freund der Herzogin", der da herumfabuliert, würde ich überhaupt nicht glauben. Das hat eher Topf-voll-Gold-Niveau.

    Sie ist nunmal ziemlich hochschwanger. Da muss sie sich den Flug und die Festlichkeiten, zusammen mit der britischen Medienaufmerksamkeit, nicht antun. Das finde ich mehr als nachvollziehbar, zumal sie davor auch eine Fehlgeburt hatte.
    So ist es.

  4. #889
    tougher than the rest Avatar von storch
    Ort: In der Regio...
    Es wurde hier ja schon oft genug von "Hofschranzen" des Königshauses geschrieben, die "Insider", deren Verlautbarungen immer als falsche Gerüchte u. ä. angeprangert wurden.

    Mir scheint HM, eigentlich Meghan, haben das jetzt auch. Nennen sich Freunde oder Ex-Kollegen.

    Bei den Palast-Insider-Veföffentlichungen wurde dem Königshaus vorgeworfen, sie haben dazu nie öffentlich dagegen Stellung bezogen und Dinge klargestellt.

    Da von Harry und Meghan bisher ebenso noch nie eine Klarstellung zu den häufigen Aussagen "ihrer FreundInnen", damals und heute, erfolgte, kann man hier also auch entweder von falschen "Insider-Gerüchten/Lügen" ausgehen oder nicht. Wäre dann also auch in ihrem Interesse, dass diese Geschichtchen im Umlauf sind, durch sie oder eben ihre "Insider?

    Das mit der "Vergebung" ist allerdings dann doch jenseits von Gut und Böse, egal wer das nun rausposaunt, gerade im Zusammenhang mit Philips Beerdigung... Mal wieder....

    Oder doch einfach...
    Geändert von storch (13-04-2021 um 14:34 Uhr)

  5. #890
    ...
    Verstehen Sie?

  6. #891
    Zitat Zitat von storch Beitrag anzeigen
    Bei den Palast-Insider-Veföffentlichungen wurde dem Königshaus vorgeworfen, sie haben dazu nie öffentlich dagegen Stellung bezogen und Dinge klargestellt.

    Da von Harry und Meghan bisher ebenso noch nie eine Klarstellung zu den häufigen Aussagen "ihrer FreundInnen", damals und heute, erfolgte, kann man hier also auch entweder von falschen "Insider-Gerüchten/Lügen" ausgehen oder nicht. Wäre dann also auch in ihrem Interesse, dass diese Geschichtchen im Umlauf sind, durch sie oder eben ihre "Insider?
    So einen Unfug einzufangen ist ähnlich erfolgreich wie verschüttetes Wasser aufzuheben. Das wird nix.
    Die Zeitungen berufen sich auf anonyme Quellen, die sie nicht nennen werden. Niemand kann nachweisen, dass etwas nicht gesagt wurde.
    Da kann man nicht hinterher rennen.

  7. #892
    Top-Fangirl Avatar von dedeli I.O.F.F. Team
    Ort: München
    Zitat Zitat von storch Beitrag anzeigen
    Da von Harry und Meghan bisher ebenso noch nie eine Klarstellung zu den häufigen Aussagen "ihrer FreundInnen", damals und heute, erfolgte, kann man hier also auch entweder von falschen "Insider-Gerüchten/Lügen" ausgehen oder nicht. Wäre dann also auch in ihrem Interesse, dass diese Geschichtchen im Umlauf sind, durch sie oder eben ihre "Insider?
    Es gibt doch eine offizielle Stellungnahme mit den Gründen, was sollen sie denn da jetzt nochmal klarstellen, wenn es bereits ein offizielles Statement gibt. Das sollte doch echt reichen, va wenn die genannten Gründe (ärztliches Abraten von dem Flug) auch mehr als nachvollziehbar sind bei den gegegeben Umständen (7. Monat, Fehlgeburt, langer Flug und nicht zu vergessen Pandemie)
    Geändert von dedeli (13-04-2021 um 14:51 Uhr)

  8. #893

  9. #894
    Zitat Zitat von maxine Beitrag anzeigen
    Sie ist so edel und gut

    Wahrscheinlich hockt sie zu Hause und hat Angst, dass Harry sich von der Familie beeinflussen lässt.
    Den Gedanken hatte ich schon lange: Dass er sich in der gewohnten Famlienumgebung wieder wie zu Hause fühlt.
    "Cross my heart and hope to die"
    (Me and that man - Songs of love and death)

  10. #895
    Und Zack! Wieder unbeliebt gemacht Avatar von vergas
    Zitat Zitat von Bunty Beitrag anzeigen
    Den Gedanken hatte ich schon lange: Dass er sich in der gewohnten Famlienumgebung wieder wie zu Hause fühlt.
    Ob die Engländer schon darauf wetten?

    Im Ernst, das wird nicht passieren. Er hat schwangere Frau und Kleinkind zu Hause.
    Bild:
    ausgeblendet

  11. #896
    Zitat Zitat von Bunty Beitrag anzeigen
    Dass er sich in der gewohnten Famlienumgebung wieder wie zu Hause fühlt.
    Das glaube ich nicht. Da dürfte die Atmosphäre eher etwas frostig sein.

  12. #897

  13. #898
    Die kann man nicht ernst nehmen. Sie wollen halt in großen Medien erwähnt werden und weiter im Geschäft bleiben.

  14. #899
    Ich glaube, über die Gründe der Nichtteilnahme zu spekulieren, ist müßig. Da mögen im Zweifel mehrere Aspekte eine Rolle gespielt haben. Und auch wenn ich absolut kein Meghan-Fan bin, habe ich durchaus Verständnis und kann es mir vorstellen, dass bei jmd. in ihrem Alter im Stadium fortgeschrittener Schwangerschaft und Fehlgeburt im letzten Jahr medizinische Gründe den Ausschlag gaben. So weltfremd und ignorant ich die beiden finde, tut mir Meghan bzgl. der Situation derzeit fast schon leid. Denn es ist tatsächlich so, dass ihr jede Entscheidung -egal ob Teilnahme oder nicht- auf die Füße fällt und zu ihrem Nachteil ausgelegt wird. Keiner kennt das Verhältnis zwischen ihr und Philipp, aber auch wenn er den Ausstieg von H&M sicher nicht gutgeheißen hat, kann ich mir durchaus vorstellen, dass die beiden (zumindest zu Beginn) eine ganz gute persönliche Beziehung hatten. Denn die von Meghan zur Queen war jedenfalls ausweislich der gemeinsamen authentisch wirkenden Fotos, anfangs recht gut und Harry hatte sich wohl auch diesbezüglich mal positiv geäußert. Ich kann mir schon vorstellen, dass Meghan sich gerne auf der Beerdigung verabschiedet hätte - wenn das Verhältnis zur Familie noch anders wäre und zwar ohne die Aufmerksamkeit auf sich (und Harry) zu ziehen. Aus welchen Gründen das jetzt nicht geht, ist wirklich nur Spekulation, ich würde da auf keine Äußerung Dritter etwas geben. Aber - medizinische Gründe mal außen vor gelassen - gilt hier eben "Die Geister, die ich rief.. ". H&M haben sich selbst mit abgehobenem, ignoranten und larmoyanten Verhalten in die Öffentlichkeit begeben und wollten nicht nur im Luxus, sondern beide offensichtlich auch mit einer gewissen Öffentlichkeit weiterleben. Dass das zu unkontrollierbaren und unerwünschten Folgen führen kann, muss jedem durchschnittlich intelligenten und nicht völlig weltfremden Menschen klar sein.

  15. #900
    tougher than the rest Avatar von storch
    Ort: In der Regio...
    Zitat Zitat von dedeli Beitrag anzeigen
    Es gibt doch eine offizielle Stellungnahme mit den Gründen, was sollen sie denn da jetzt nochmal klarstellen, wenn es bereits ein offizielles Statement gibt. Das sollte doch echt reichen, va wenn die genannten Gründe (ärztliches Abraten von dem Flug) auch mehr als nachvollziehbar sind bei den gegegeben Umständen (7. Monat, Fehlgeburt, langer Flug und nicht zu vergessen Pandemie)



    Mit keinem Wort habe ich darauf Bezug genommen. (Ich habe schon vor Veröffentlichung deswegen meine Meinung geäußert.)

    Es ging doch, wie ausührlich geschrieben, um FreundInnen, die immer wieder was zu melden hatten und haben. Dabei ging es mir auch hier um die Widersprüchlichkeiten - bei HM wird es hingenommen, weil in ihrem Sinne, beim Königshaus wurde Gegendarstellung verlangt, weil bei diesen "Insidern" ja nur Lügen rauskommen.

    Ganz einfach: entweder oder - für beide Seiten.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •