Seite 14 von 22 ErsteErste ... 4101112131415161718 ... LetzteLetzte
Ergebnis 196 bis 210 von 322
  1. #196
    Burgfräulein Avatar von UschivonBayern
    Ort: aufm Schloss
    Tierarzt hat heute auch genervt. Die hat sich echt geweigert, das Mietzi anzufassen, weil die halt verängstigt und damit Aggro war. Ich dachte eigentlich, ein Tierarzt kann damit umgehen.
    Ein Wurmmittel hätte ich auch so holen können und nicht die Mietze dafür in die Transportbox quälen.

  2. #197
    Zitat Zitat von UschivonBayern Beitrag anzeigen
    Ich dachte eigentlich, ein Tierarzt kann damit umgehen.
    Ein Wurmmittel hätte ich auch so holen können und nicht die Mietze dafür in die Transportbox quälen.
    Allerdings!!!

  3. #198
    ..nur noch lieb Avatar von FrauSchatz
    Ort: mal hier, mal da
    Doofe Ärztin

  4. #199
    Zitat Zitat von UschivonBayern Beitrag anzeigen
    Ach, ihr seid so lieb. Aber im Prinzip kriege ich nichts auf die Reihe. Baby, Haushalt, lernen, alles kommt zu kurz.
    Der Tod meiner Mama hat mir halt jede Unterstützung geraubt. Im Prinzip muss ich es auch einfach im Juni versuchen, denn dann habe ich im Winter eben meine zweite Chance. Das mit den Prüfunsgebühren und dem Studienkosten muss ja auch mal ein Ende haben.

    Danke, dass ihr so an mich denkt .
    Ich drücke Dir auch mal fest die Daumen! Ich kann dich gut verstehen, weil ich selbst in einer ähnlichen Situation war. Aber ich bin sicher, du schaffst das.

  5. #200
    Ich wünsche Dir das auch sehr, Uschi.


    Zitat Zitat von FrauSchatz Beitrag anzeigen
    Uschi, ich würde es versuchen durchzuziehen Wenn du Glück hast, dann hast du es bald hinter dir. Wenn nicht, hast du im Winter wenigstens nochmal ne Chance

  6. #201
    Burgfräulein Avatar von UschivonBayern
    Ort: aufm Schloss
    Zitat Zitat von Gurli Gris Beitrag anzeigen
    Ich drücke Dir auch mal fest die Daumen! Ich kann dich gut verstehen, weil ich selbst in einer ähnlichen Situation war. Aber ich bin sicher, du schaffst das.
    Um das hier nicht zu sprengen, kannst Du gerne deine Erfahrungen und Tipps in den Trippelthread schreiben. Ich lerne jetzt erst mal QM und melde mich später.
    Schönen Tag euch allen .
    .

  7. #202
    Meine Zahnbürste funktioniert nicht mehr richtig. Der Nöpsel, an dem der Aufsatz sich arretiert ist zu sehr abgerieben und jetzt hält der nicht mehr richtig.

    Irgendwie nervt diese Art von Fehler besonders. Der Rest der Bürste funktioniert ja.
    In Afrika gab es mal einen Stamm, dessen Götter den Männern befohlen haben, auf dem linken Bein zu stehen.
    Seitdem ist dort diese Standart Standard.

  8. #203
    "Nöpsel" kannte ich noch nicht *merk*

    Ich habe schon mehrere Jahre eine Schallzahnbürste. Irgendwie macht die in den letzten Wochen auch einen Ton, den ich nicht gut finde
    Vielleicht hat sie auch ihr eol erreicht

  9. #204
    ~ grüne Fee ~ Avatar von Kelda
    Ort: im Grünen
    Zitat Zitat von UschivonBayern Beitrag anzeigen
    Tierarzt hat heute auch genervt. Die hat sich echt geweigert, das Mietzi anzufassen, weil die halt verängstigt und damit Aggro war. Ich dachte eigentlich, ein Tierarzt kann damit umgehen.
    Ein Wurmmittel hätte ich auch so holen können und nicht die Mietze dafür in die Transportbox quälen.
    Zitat Zitat von Marmelada Beitrag anzeigen
    Allerdings!!!
    Zitat Zitat von FrauSchatz Beitrag anzeigen
    Doofe Ärztin
    Sorry das hat doch mit umgehen können nix zu tun, warum sollte er sich von deiner "Aggrokatze"
    kratzen, beisen oder sonst was lassen, die Katze kennt dich besser und sollte dir vertrauen,
    das ist nicht seine Aufgabe, dafür zahlst du nicht wenn was passiert.
    Was glaubst du wie ein Tierarzt/-ärztin am Abend aussehen würde wenn er/sie das ständig macht
    und das sage ich als Tochter eines Tierarztes und der hatte auch keine Angst oder so.
    Wenn man merkt das Tier ist zu nervös, aggro, dann ist der Besitzer gefragt, ein Tierarzt ist doch
    kein Dompteur. Zumindest kenn ich das auch von anderen Tierärzten nicht anders.
    Er kann, aber müssen muss er nicht.

  10. #205
    Ein Tierarzt hat spezielle Handschuhe womit er auch "rabiate" Tiere behandeln kann.
    Oder muss man seine Tiere sedieren bevor man sie zum Tierazt bringt?
    Ist mir in über 30jährige Tierhaltung (und paar Tierärzte-Verschleiss) noch nicht vorgekommen.

  11. #206
    Ich hatte auch eine Aggro-Katze und die Tierärztin ist wunderbar mithilfe ihrer Assistentin mit ihr klar gekommen.
    Spezial-Handschuhe und Decke.

  12. #207
    Burgfräulein Avatar von UschivonBayern
    Ort: aufm Schloss
    Zitat Zitat von CrazyOldLady Beitrag anzeigen
    Ein Tierarzt hat spezielle Handschuhe womit er auch "rabiate" Tiere behandeln kann.
    Oder muss man seine Tiere sedieren bevor man sie zum Tierazt bringt?
    Ist mir in über 30jährige Tierhaltung (und paar Tierärzte-Verschleiss) noch nicht vorgekommen.
    Ja, hat sie verlangt, sollte ich wieder kommen. Da fahre ich lieber spazieren und bringe sie zur Tierärztin, bei der meine Mama war. Aber durch den Prüfungsstress und den Sprung von der Kleinen (ich darf nicht mal den Raum verlassen ohne dass sie eskaliert) habe ich echt keine Zeit für sowas.

    In zwei Monaten ist alles leichter. Mantra.

  13. #208
    ..nur noch lieb Avatar von FrauSchatz
    Ort: mal hier, mal da
    Ich war schon bei verschiedenen Tierärzten und habe nur einmal mit meiner früheren Katze einen erlebt, der einfach kein "Händchen" für Katzen hatte

    Der konnte überhaupt nicht damit umgehen, daß meine Katze gefaucht und versucht hat, ihn zu kratzen. Die Katze war gar nicht besonders aggressiv, nur hatte sie Angst und hatte sich eben versucht zu wehren, was ich ganz normal finde. Und ja, ich finde, ein Tierarzt sollte eine normal wehrhafte Katze im Griff haben die anderen TÄ können es ja auch

  14. #209
    Zitat Zitat von Kelda Beitrag anzeigen
    [...] Wenn man merkt das Tier ist zu nervös, aggro, dann ist der Besitzer gefragt, [...]
    Das war und ist in Coronazeiten gar nicht immer möglich, das Tier zu beruhigen, weil man bei vielen Tierärzten nicht mit in den Behandlungsraum durfte/darf.

    Und ja, manche Tierärzte haben echt ein Händchen für Katzen und andere nicht. Früher, als es noch die FIP-Impfung gab, kam unser damaliger Tierarzt auch mit seinen Spezialhandschuhen (die meiner Erfahrung nach die Panik noch verstärken!) und die Impfung (eine Schluckimpfung durch die Nase) war ein einziger Kampf und ein Drama hoch 10. Als er dann im Ruhestand war und wir zu einem anderen Tierarzt mussten, waren wir verblüfft: Er nahm die Katze sanft am Nacken, hielt ihren Kopf leicht nach hinten, träufelte ihr das Zeug in die Nase und sagte: Schön schlucken, fein machst du das! Und das war's. Kein Kampf, kein Drama. Wohlgemerkt bei denselben Katzen, die sich vorher angestellt hatten, als ginge es ihnen ans Leben.

    Die drei Katzen, die wir jetzt haben, sind für die Tierärztinnen eher problemlos, weil sie so starr vor Angst sind, dass sie sich nicht wehren.

  15. #210
    Zitat Zitat von UschivonBayern Beitrag anzeigen
    Ja, hat sie verlangt, sollte ich wieder kommen. Da fahre ich lieber spazieren und bringe sie zur Tierärztin, bei der meine Mama war. Aber durch den Prüfungsstress und den Sprung von der Kleinen (ich darf nicht mal den Raum verlassen ohne dass sie eskaliert) habe ich echt keine Zeit für sowas.

    In zwei Monaten ist alles leichter. Mantra.
    Also wirklich wahr, auf so eine "Tierärztin" kannst du gleich verzichten.

    Und sonst drücke ich dir ganz fest die Daumen sowohl was Papagena (Papagena ) als auch die Prüfung anbetrifft


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •