Seite 23 von 28 ErsteErste ... 13192021222324252627 ... LetzteLetzte
Ergebnis 331 bis 345 von 411
  1. #331
    noch ein so nen thread und ich baller dir eine :D Avatar von ruru I.O.F.F. Team
    Ich war positiv überrascht, dass Phönix einfach nur die BBC übernommen hat.
    Mich nervt sonst immer das deutsche Gelaber und dieses saubere, britische Englisch ist super zu verstehen, wenn man sich sonst durch amerikanische Seien im Original hangelt.

    Sehr emotionale Trauerfeier, war für mich so bewegender als wenn es ein großes Zeremoniell gewesen wäre.
    Die Queen so allein mit gesenktem Kopf, das was schon herzzerreißend.
    Gut, dass danach wohl wenigstens ein familiäres Beisammensein möglich war.

  2. #332
    Bevor der Sarg kam, wurden gespielt von der Militärkapelle draußen:
    Music was played by the tri-service band in the Quadrangle of Windsor Castle before the arrival of the coffin.

    The pieces played were I Vow to Thee My Country, Supreme Sacrifice, Jerusalem, Isle of Beauty and Nimrod.

  3. #333
    Le Mops habituel Avatar von Bigfried1
    Ort: Hintenrum Süd
    Meine Mutter vermisste ja den Blumenschmuck innerhalb der Kapelle.
    Ob das auch Corona geschuldet war?
    Oder ist das britischer Brauch (ohne Blumen, ohne Schmuck)?

  4. #334
    Zitat Zitat von Boston Beitrag anzeigen
    Bevor der Sarg kam, wurden gespielt von der Militärkapelle draußen:
    Danke

    Rest wid nicht zitiert ... seltsam

    I vow to thee my country - Gustav Holst ... finde ich so schön und Jerusalem natürlich ...
    Geändert von frodo_beutlin (17-04-2021 um 20:10 Uhr)

  5. #335
    tougher than the rest Avatar von storch
    Ort: In der Regio...
    Zitat Zitat von Bigfried1 Beitrag anzeigen
    Meine Mutter vermisste ja den Blumenschmuck innerhalb der Kapelle.
    Ob das auch Corona geschuldet war?
    Oder ist das britischer Brauch (ohne Blumen, ohne Schmuck)?
    Es standen ein paar Kränze vor den Betstühlen. Konnte man aber nur kurz mal sehen.

    Keine Ahnung, ob das dort nicht so üblich ist, wie bei uns.

  6. #336
    Schlicht und ergreifend war das. Die Kutsche mit den Ponys dort im Hof ... sentimental und wunderschön ... und wie vielen hier tat mir die Queen so leid, so klein und alt und einsam dort in ihrer Kirchenbank. Sie wirkte noch kleiner, noch zusammengesunkener als sonst die letzten Jahre.
    Auch die Musik war gerade in ihrer Schlichtheit wunderbar. Sehr anrührend fand ich auch den Dudelsackspieler bei seinem langsamen Abgang. Ein schöner Tartan war das, dezent und sanft in den Farben.
    Wenn jetzt die Kommentatoren noch lernen würden, daß hymn auf deutsch Kirchenlied oder Choral heißt und eben nicht "Hymne"!

  7. #337
    Danke für die Antworten
    Geändert von kreatur (17-04-2021 um 20:45 Uhr) Grund: Ich kaufe ein "die"
    girl creature

  8. #338
    es wuppt Avatar von wuppi
    Ort: Birnenhausen
    Ich fand es so berührend, dass die Queen so ganz alleine da sass. Diese kleine Frau und keiner an ihrer Seite. Das war sooooo traurig.

    Sehr schön, die Szenen später mit Katherine, Harry und William.

  9. #339
    HR3 21,45 Uhr.

    Philip von Battenberg
    So hessisch sind die Royals
    In der Ehre liegt Hoffnung. *Alaska State Trooper*

  10. #340
    Zitat Zitat von ruru Beitrag anzeigen
    Mich nervt sonst immer das deutsche Gelaber und dieses saubere, britische Englisch ist super zu verstehen, wenn man sich sonst durch amerikanische Seien im Original hangelt.
    Ja, genauso ging es mir auch. Das Englisch war wunderbar zu verstehen, und die Kommentatoren dezent.

    Zitat Zitat von Gerberga Beitrag anzeigen
    Sie wirkte noch kleiner, noch zusammengesunkener als sonst die letzten Jahre.
    Ja, ich fand auch, dass sie deutlich eingesunkener und schwächer wirkte als sonst in letzter Zeit. Wäre ja auch verständlich.

  11. #341
    Zitat Zitat von Marmelada Beitrag anzeigen
    Ja, genauso ging es mir auch. Das Englisch war wunderbar zu verstehen, und die Kommentatoren dezent.



    Ja, ich fand auch, dass sie deutlich eingesunkener und schwächer wirkte als sonst in letzter Zeit. Wäre ja auch verständlich.
    so richtig klein und gramgebeugt

    die Kameraführung in der Kirche fand ich sehr gut, da sie sehr zurückhaltend war und dass nicht direkt auf die Gesichter gezoomt wurde, um Emotionen einzufangen

    der Sarg wurde wohl in dem Moment weggebracht als der Dudelsackspieler langsam die Kirche verließ

    auf Welt TV wurde die Trauerfeier ohne Kommentar übertragen (nur die Predigt übersetzt)

  12. #342
    Member of the {X} tribe Avatar von dealan-dè
    Ort: am Musenginst
    Zitat Zitat von Bigfried1 Beitrag anzeigen
    Meine Mutter vermisste ja den Blumenschmuck innerhalb der Kapelle.
    Ob das auch Corona geschuldet war?
    Oder ist das britischer Brauch (ohne Blumen, ohne Schmuck)?
    Das weiß ich leider auch nicht. Vielleicht spielen Blumen bei so einem Ereignis in GB nicht so eine große Rolle wie hier. Ich weiß nur, dass bei Beerdigungen Blumen aufs Grab gelegt werden und danach nie wieder. Man kümmert sich quasi nicht mehr ums Grab und lässt die Natur es sich zurückholen/überwuchern.

  13. #343
    Zitat Zitat von dealan-dè Beitrag anzeigen
    Das weiß ich leider auch nicht. Vielleicht spielen Blumen bei so einem Ereignis in GB nicht so eine große Rolle wie hier. Ich weiß nur, dass bei Beerdigungen Blumen aufs Grab gelegt werden und danach nie wieder. Man kümmert sich quasi nicht mehr ums Grab und lässt die Natur es sich zurückholen/überwuchern.
    Der Sarg wird ja wohl erstmal in einer Gruft unter der St. Georges Chapel "zwischengelagert", da wüsste man ohnehin nicht wohin mit den Blumen. Die endgültige Beisetzung (im Mausoleum in Frogmore Gardens) erfolgt erst, wenn auch die Queen beigesetzt wird.

    ich jedenfalls fand das schlichte und einfache sehr würdevoll

  14. #344
    Zitat Zitat von dealan-dè Beitrag anzeigen
    Ich weiß nur, dass bei Beerdigungen Blumen aufs Grab gelegt werden und danach nie wieder. Man kümmert sich quasi nicht mehr ums Grab und lässt die Natur es sich zurückholen/überwuchern.
    Das fand ich gerade total interessant. Ich war schon in sehr vielen Ländern auf Friedhöfen, weil mich Friedhofskultur interessiert, aber bei meinen England-Besuchen hat sich das nie ergeben. Nun habe ich geguckt, und es gibt tatsächlich nirgendwo "gepflegte Gräber"
    Sowas habe ich noch nie gesehen. Bei uns ist das nur so bei verlassenen und entwidmeten Friedhören.

    Bild:
    ausgeblendet

  15. #345
    When we were kings Avatar von *Blue*
    Ort: Behind the wheel
    jüdische Friedhofe sind mW auch so. da sind eh nur Steine.
    wenn man die christlichen Blumengräber gewohnt ist - ein etwas befremdlicher Anblick.

    hier wird man ja sogar von der Friedhofsverwaltung aktiv aufgefordert das Grab zu pflegen, wenn es zu "wild" wird.

    Denk ich an Europa in der Nacht - Dann bin ich um den Schlaf gebracht,
    Ich kann nicht mehr die Augen schließen - Und meine heißen Tränen fließen. (in Anlehnung an H. Heine)
    There are 10 types of people in the world:
    Those who understand binary, and those who don't.



Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •