Seite 21 von 40 ErsteErste ... 1117181920212223242531 ... LetzteLetzte
Ergebnis 301 bis 315 von 587
  1. #301

  2. #302
    Ich komme in Frieden. Auf ewig! Avatar von dracena I.O.F.F. Team
    Ort: Mördergrube
    Ich mag die Makatsch und finde auch ihren Kollegen ok.
    Das mit der Tochter fand ich aber völlig unpassend und unglaubwürdig (die Kleine war immerhin sowas von niedlich ).

    Aus dem Fall hätte man mehr machen können. Die Sexszenen waren naja, obwohl sie zum Teil natürlich die Motivation der blinden Frau erklärten. Aber zu "Reiche gelangweilte Kids bringen jemanden um und überfallen Tankstellen, weil sie reich und gelangweilt sind" gab es bessere Tatorte.
    Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir.
    (Mark Twain)

  3. #303
    When we were kings Avatar von *Blue*
    Ort: Behind the wheel
    Zitat Zitat von dracena Beitrag anzeigen
    Ich mag die Makatsch und finde auch ihren Kollegen ok.
    Das mit der Tochter fand ich aber völlig unpassend und unglaubwürdig (die Kleine war immerhin sowas von niedlich ).

    Aus dem Fall hätte man mehr machen können. Die Sexszenen waren naja, obwohl sie zum Teil natürlich die Motivation der blinden Frau erklärten. Aber zu "Reiche gelangweilte Kids bringen jemanden um und überfallen Tankstellen, weil sie reich und gelangweilt sind" gab es bessere Tatorte.

    yeap

    zB "Weil sie böse sind"

    "Don't you еver dare to wear my Måneskin T-shirt"
    There are 10 types of people in the world:
    Those who understand binary, and those who don't.


  4. #304
    Ich komme in Frieden. Auf ewig! Avatar von dracena I.O.F.F. Team
    Ort: Mördergrube
    Jo. Oder "Herz aus Eis".
    Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir.
    (Mark Twain)

  5. #305
    Stört mich nicht... Avatar von Null-Drei-Null
    Ort: Balkon mit Tee und Buch
    Zitat Zitat von cicero Beitrag anzeigen
    So einfach wird man ein Kind los
    Zitat Zitat von Schnirkel Beitrag anzeigen
    Das ist so dermaßen unglaubwürdig mit dem Kind
    Warum?
    Dass es jetzt einfach mal beim Vater lebt (wer sollte was dagegen haben?) oder dass sie sich so schnell entscheidet?
    Auf dem Boden der Tatsachen, liegt eindeutig zu wenig Glitzer...

  6. #306
    Stört mich nicht... Avatar von Null-Drei-Null
    Ort: Balkon mit Tee und Buch
    Zitat Zitat von *Blue* Beitrag anzeigen


    und der Billigsprit - muss im LockDown gedreht worden sein
    DAS dachte ich auch.
    Wann hat Super das letzte mal 1,209 gekostet.
    Auf dem Boden der Tatsachen, liegt eindeutig zu wenig Glitzer...

  7. #307
    Stört mich nicht... Avatar von Null-Drei-Null
    Ort: Balkon mit Tee und Buch
    Zitat Zitat von Schnirkel Beitrag anzeigen
    Blind im Gefängnis, Studium für die Katz - das ist dann doch mal ein richtiges Abenteuer anstatt das langweilige bisherige Leben
    Interessante Frage, wieviel sie dafür „bekommt".
    Sie war dabei, keine Frage, aber hat nix gemacht.
    Auf dem Boden der Tatsachen, liegt eindeutig zu wenig Glitzer...

  8. #308
    Zitat Zitat von Null-Drei-Null Beitrag anzeigen
    Warum?
    Dass es jetzt einfach mal beim Vater lebt (wer sollte was dagegen haben?) oder dass sie sich so schnell entscheidet?
    Weil sie sich so schnell entscheidet. Da taucht plötzlich der Vater auf, der der Tochter bisher völlig unbekannt war, er will das Kind mit nach London nehmen und sie sagt ziemlich spontan und ohne große Verabschiedung zu.
    Geändert von cicero (25-10-2021 um 07:56 Uhr)

  9. #309
    Zitat Zitat von Null-Drei-Null Beitrag anzeigen
    Interessante Frage, wieviel sie dafür „bekommt".
    Sie war dabei, keine Frage, aber hat nix gemacht.
    Sie hat den Raubüberfall zumindest mitgeplant - das entspricht vermutlich einer Mittäterschaft (§ 250 StGB schwerer Raub, Freiheitsstrafe nicht unter 3 Jahre)

  10. #310
    Zitat Zitat von *Blue* Beitrag anzeigen
    stark angefangen und dann ganz stark nachgelassen.

    selten sowas durch und durch Unglaubwürdiges gesehen.
    sei es das Privatleben der Kommisarin, sei es die "oh ich will ein aufregendes"-Leben Sache der Blinden.

    und die Sophie war für mich ganz schlecht gespielt - gerade am Ende.

    ne, das war gar nix.


    und der Billigsprit - muss im LockDown gedreht worden sein
    dem ist nichts hinzuzufügen
    Bild:
    ausgeblendet

  11. #311
    Also mit der diesjährigen Tatort Saison bin ich aktuell auch unzufrieden, das ist jetzt der 3. in Folge der mir nicht wirklich gefiel.

    Den Anfang und die Idee fand ich super, aber dann wurde es halt immer abstruser. So blöd wie die Blinde kann ja hoffentlich keiner sein und der Helikopter Vater taugt nur als Grund für das Verhalten auch nicht.

    Das mit dem Kind der Kommissarin war ja bescheuert.
    Das ist irgendwie so ein "vor 5 Jahren war es grad mal mega-in, dass jede weibliche Kommissarin gestresst Alleinerziehend ist, aber jetzt ist das schon längst wieder out und wir müssen hier noch dieses Kind loswerden" Ding

  12. #312
    Zitat Zitat von heikefan Beitrag anzeigen
    Mist, verpasst
    In der Mediathek noch verfügbar.
    „I consider myself a realist. But in philosophical terms I'm what's called a pessimist.“ Rust Cohle, "True Detective"

  13. #313
    Julia und Nils Avatar von Hewitt
    Ort: Gelsenkirchen
    Ich fand ihn ganz gut. Vor allem hat mir die weibliche Täterin besser gefallen als ihr Vater. Bis zum Schluß weiß ich nicht was sie für die Blinden Zeugin empfunden hat. Das war für mich schon eine Obsession. Sie wollte sie für sich haben.

  14. #314
    Gestern hab ich den Tatort "Der schwarze Engel" nachgeholt und war sehr, sehr enttäuscht. Die bisherigen Folgen dieser Sylt-Reihe fand ich immer recht unterhaltsam, aber diesmal kam mir das alles so krampfig vor. Ich weiss nicht, ob das dem Dreh unter schwierigen Corona-Bedingungen geschuldet war, aber irgendwie schienen mir die Schauspieler keine Spielfreude zu haben. Lieblos, das ist das Wort, dass es für mich trifft.
    Schade.

  15. #315
    Sauwetterfan Avatar von Daitokai
    Ort: ...immer im Schatten...
    So., 31.10.21 | 20:15 Uhr | Das Erste

    TATORT - Luna frisst oder stirbt

    Bild:
    ausgeblendet



    Nach der Release-Party zu ihrem Debütroman wird die 19-jährige Autorin Luise Nathan tot aufgefunden. Alles sieht zunächst nach einem Selbstmord aus. Verlagschef Roland Häbler und Lektor Marvin Gess machen sich Vorwürfe: Konnte Luise dem hohen Erwartungsdruck nicht standhalten?

    Luises Buch, in dem es um die sozial benachteiligte Teenagerin Luna geht, ist in ihren Augen eine Sensation. Luises Mutter Friederike, Stadträtin für Soziales, hingegen kann sich nicht vorstellen, dass ihre starke Tochter einen Selbstmord begehen würde. Bald stellen die Frankfurter Hauptkommissare Anna Janneke und Paul Brix fest, dass massive Fremdeinwirkung zum Tod der jungen Frau geführt hat. Außerhalb des Verlags führen ihre Ermittlungen sie zu Luises Freundin Nellie, die zusammen mit ihrer Mutter Jessie und ihrer kleinen Schwester in weniger bürgerlichen Verhältnissen aufwächst. Dabei gerät Luises Roman zunehmend in den Fokus: Während Brix und Janneke sich zunächst aus Gründlichkeit dem Roman des Opfers widmen, wird ihnen beim Ermitteln bewusst, dass er in der Realität der beiden Mädchen begründet ist und entscheidende Spuren liefert …



    Quelle: daserste.de


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •