Seite 139 von 334 ErsteErste ... 3989129135136137138139140141142143149189239 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.071 bis 2.085 von 4999
  1. #2071
    Gibt es eigentlich hier irgendwo einen Covid-Thread, in dem es auch ein bisschen persönlicher zugeht? Wo man sich vielleicht ein bissi auskotzen kann?
    Verstehen Sie?

  2. #2072
    YNWA Avatar von reddevil
    Ort: am großen Strome
    Zitat Zitat von freddimaus Beitrag anzeigen
    Gibt es eigentlich hier irgendwo einen Covid-Thread, in dem es auch ein bisschen persönlicher zugeht? Wo man sich vielleicht ein bissi auskotzen kann?
    lounge

    for your dreams be tossed and blown...



  3. #2073
    psychrophil Avatar von Zehnkämpferin
    Ort: gerne im Schnee
    Zitat Zitat von freddimaus Beitrag anzeigen
    Gibt es eigentlich hier irgendwo einen Covid-Thread, in dem es auch ein bisschen persönlicher zugeht? Wo man sich vielleicht ein bissi auskotzen kann?
    https://www.ioff.de/showthread.php?4...elohnt/page187

  4. #2074
    Zitat Zitat von Kinka Beitrag anzeigen
    Das ist nicht nur für die Zukunft ein wichtiges Thema. Ich folge ja so einigen Krankenpflegern bei Twitter schon seit geraumer Zeit und die berichten vermehrt davon, dass es immer mehr Kollegen gibt, die das Vertrauen darin, dass es politische Entscheidungen gibt, die ihre Situation jetzt verbessern, verloren haben und die Kündigung einreichen, weil es einfach nicht mehr geht und viele die natürlich mittlerweile krankgeschrieben sind. Meine Bekannte, die in der Nähe von HH auf einer Covid-Normalstation arbeitet ist jetzt seit 2 Wochen krankgeschrieben und ist nur noch am weinen. Also so schnell kommt sie nicht wieder


    Ich lese das auch immer öfters in den sozialen Medien: Das "gestandene" Ärztinnen, Ärzte und Pflegekräfte nicht mehr können, nur noch weinen und auch massiv enttäuscht sind von allem. Ich finde das ganz schrecklich.

    Und ich versteh "uns" als Gesellschaft da auch nicht: Am Anfang der Krise standen wir mal eine zeitlang auf dem Balkon und haben enthusiastisch geklatscht. Dann haben wir uns irgendwie damit abgefunden, dass die ihren Job machen. Im Wahlkampf habe ich nicht gemerkt, dass Pflege eine große Rolle spielte. Und jetzt scheißt auf gut Deutsch gesagt ein nicht geringer Anteil von uns auf die Pflegekräfte.
    Verstehen Sie?

  5. #2075
    Danke reddevil und Zehnkämpferin.
    Verstehen Sie?

  6. #2076
    marzipankartoffelsüchtig Avatar von Pokerfreund
    Ort: zu Hause
    Zitat Zitat von freddimaus Beitrag anzeigen
    Ja, leider.

    Aber dafür, dass die Lage jetzt schon mehr als dramatisch ist, finde ich persönlich, dass da irgendwie keine zielführende Debatte geführt wird.

    Mir kommt es so vor, als ob die Pflegekräfte mehr als deutlich drauf hinweisen (mit dramatischen Apellen und Kündigungen), die Politiker das irgendwie zur Kenntnis nehmen und wir als Bevölkerung das unterschiedlich aufnehmen: Die einen reduzieren ihre Kontakte erheblich, andere gehen für ihr Recht auf Ansteckung demonstrieren.

    Daher mein "was passiert, wenn immer mehr....".
    Das ist ziemlich gut ausgedrückt.
    Es passiert NICHTS, schlicht und ergreifend überhaupt gar NICHTS, um de Situation der Pflegenden tatsächlich zu verbessern;
    nicht einmal "zur Verfügung gestelltes Material" entspricht auch nur im allergeringsten den Anforderungen, die an es gestellt werden müssen.
    Ich könnte als Beispiel eine der von Spahn großkotzig erwähnten "FFP-Masken, die Krankenhäusern, Pflegeheimen und -diensten von der Bundesregierung zur Verfügung gestellt wurden" mal fotografieren und hier einstellen: Die Dinger sind schlicht ne Sauerei! Dünn, mangelnder Sitz und statt 4 Haltepunkten 2, also ein Bändchen, das um den Kopf geht und darum rein physikalisch gar nicht in der Lage ist, die Maske ausreichend da festzuhalten, wo sie sitzen muss, um zu wirken (kann jeder gern probieren, eine Maske, die nicht durch Haltepunkte oberhalb und unterhalb der Lippen fixiert ist, in Bewegung zu tragen!). Aktionsware vom Grabbeltisch, eingekauft, um der Bevölkerung zu vermitteln, man täte was, in Wirklichkeit -wenn benutzt- gefährlich.

    Statt tatsächliche Maßnahmen zu initiieren, wird appelliert, auf eine entfernte Zukunft, in der wundersam alles besser wird, verwiesen, über "Pläne" diskutiert, die anzeigen sollen: "Wir machen uns ja Gedanken!" und die nie in irgendeine Tat umgewandelt werden.

    Was in Wirklichkeit in der Pflege los ist, das wissen WIR, die Pflegenden. Der Rest ist schlecht informiert (weil objektive Information schlecht zu bekommen ist im Dickicht der Abwiegler und Schönredner) oder schlicht in Wirklichkeit gar nicht interessiert, wie die Realität aussieht, solange die Alten verwahrt und die Krankenhausbetten irgendwie betrieben sind. Die Gepflegten sind ja immer "die anderen", bis es einen selbst trifft!
    Geändert von Pokerfreund (30-11-2021 um 15:58 Uhr) Grund: fehlenden Buchstaben eingefügt
    Kann keinen Ball geradeaus schießen, aber bestens über Fußballer motzen.

  7. #2077
    When we were kings Avatar von *Blue*
    Ort: Behind the wheel
    es gibt auch einen eigenen Impfthread
    und einen eigenen Thread zur CoronaWarn-App
    und einen Masken-Thread gibts auch irgendwo

    "Don't you еver dare to wear my Måneskin T-shirt"
    There are 10 types of people in the world:
    Those who understand binary, and those who don't.


  8. #2078
    Zitat Zitat von Plumpaquatsch Beitrag anzeigen
    Eine Impfpflicht muß kommen, der Virus ist ja noch länger da und der Nächste wartet womöglich schon um die Ecke.
    Jetzt mal so gefragt: Warum eigentlich muss sie kommen? Warum haben wir keine Grippeimpfpflicht? Das Virus wird bleiben und nicht wie die Pocken ausgerottet werden. Es wird also nicht ein oder zwei Impfungen für jeden Impfpflichtigen geben sondern eher ein lebenslanges Impfabo. Und es ist keine Killerkrankheit.
    Wenn ich (doppelt geimpft und geboostert) Impfgegner wäre, würde ich behaupten Covid bereits gehabt zu haben.
    Asymptotischer Verlauf, Geschmacksbeeinträchtigung für 2 Tage und dann alles wieder gut. Muss ich dann als Impfunwilliger nachweisen dass ich keine Antikörper habe oder muss mir der Staat nachweisen, dass ich keine habe? Sind Genesene nach 6 Monaten erneut impfpflichtig oder reicht die Grundimmunisierung?

  9. #2079
    ist nur zum meckern hier Avatar von Trellomfer
    Ort: Bedford Falls
    Zitat Zitat von freddimaus Beitrag anzeigen
    daher mein "was passiert, wenn immer mehr....".
    Passend dazu: In BaWü bereitet man sich auf wahrscheinliche Verlegungen ins Ausland vor.

    Dann fliegt die Bundeswehr quer durch Europa.
    Die in diesem Beitrag enthaltenen Schreibfehler sind gewollt, und dienen der allgemeinen Erheiterung

  10. #2080
    wenn er sich der FDP Stimmen nicht sicher wäre hätte Scholz die Impfpflicht doch nicht vorgeschlagen

  11. #2081
    In Bayern ist die Positivrate durch Labor-Nachmeldungen noch etwas gestiegen, liegt aber immer noch unter der Rate der Vorwoche.

    KW 46: 18,2%
    KW 47: 17,4%

    Bei den Fallzahlen gab es einen Sturz nach unten, denn heute wurden gerade mal 6.515 neue Fälle gemeldet, nach 9.549 am letzten Dienstag.

    https://www.lgl.bayern.de/gesundheit...irus/index.htm



    Zahlen aus Sachsen

    9.162 neue Fälle am heutigen Tag, nach 7.734 am letzten Dienstag

    https://www.coronavirus.sachsen.de/

    Hier sieht das jetzt eigentlich nicht mehr nach Stagnation aus, sondern eher nach einem weiteren Anstieg und wir sind ja bereits bei einer 7-Tage-Inzidenz von über 1.400. In Sachsen hilft vermutlich wirklich nur Lockdown und Ausgangssperren für alle (zumindest ab dem Abend).
    Geändert von mk431 (30-11-2021 um 15:32 Uhr)

  12. #2082
    Zitat Zitat von rudetrudy Beitrag anzeigen
    wenn er sich der FDP Stimmen nicht sicher wäre hätte Scholz die Impfpflicht doch nicht vorgeschlagen
    Außerdem ändert die FDP doch sowieso wöchentlich ihre Meinung.

  13. #2083
    Zitat Zitat von CRUNK. Beitrag anzeigen
    Außerdem ändert die FDP doch sowieso wöchentlich ihre Meinung.
    das auch

  14. #2084
    Zitat Zitat von Don Caramba Beitrag anzeigen
    Die allgemeine I-Pflicht wird mit der FDP nicht zu machen sein.
    Doch und zwar dann, wenn die Wirtschaft anfängt massiver Druck zu machen.

  15. #2085
    Sry Harry Avatar von Trabbatooni
    Ort: Das ist nicht die Nordsee
    Zitat Zitat von sirius Beitrag anzeigen
    ?..Dem Präsidenten des Bundesverfassungsgerichtes mangelnde Unabhängigkeit zu unterstellen ist natürlich sehr dreist.


    Bild:
    ausgeblendet


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •