Seite 1 von 334 123451151101 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 5000
  1. #1
    Ich komme in Frieden. Auf ewig! Avatar von dracena I.O.F.F. Team
    Ort: Mördergrube

    Covid-19 (Corona-Virus) XX - Informationen im Eingangsposting

    Teil 1
    Teil 2
    Teil 3
    Teil 4
    Teil 5
    Teil 6
    Teil 7
    Teil 8
    Teil 9
    Teil 10
    Teil 11
    Teil 12
    Teil 13
    Teil 14
    Teil 15
    Teil 16
    Teil 17
    Teil 18
    Teil 19

    Corona wird uns alle noch eine ganze Weile beschäftigen und bedrücken.

    Die Links und Informationen werden ständig aktualisiert.


    Die Einschränkungen können zu psychischen Belastungen führen. Hier ein paar Notfall-Anlaufstellen:
    TelefonSeelsorge
    Nummer gegen Kummer (Kinder u. Familien)
    Gewalt gegen Frauen

    Stichwort "Maskenpflicht in Deutschland" - eine Übersicht:
    Bild:
    ausgeblendet


    Corona-Schutzimpfung - So vergeben die Bundesländer Termine
    https://www.116117.de/de/corona-impfung.php

    Impfdashboard
    https://impfdashboard.de/

    Impfzertifikate
    www.mein-apothekenmanager.de



    Arbeitsrechtliche Fragen - Seite des BuMi für Arbeit und Soziales
    https://www.bmas.de/DE/Presse/Meldun....html?nn=67370

    Interaktive Karten der Tagesschau auf Basis der gesammelten Daten der Johns-Hopkins-Universität
    https://www.tagesschau.de/ausland/co...karte-101.html

    Interaktive Karten der Morgenpost, stärker regionalisiert, verlässliche Quellen
    https://interaktiv.morgenpost.de/cor...land-weltweit/

    FAQ zum Thema auf der Seite der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
    https://www.infektionsschutz.de/coronavirus/

    Informationen des Robert-Koch-Instituts mit weiterführenden Links, auch international
    https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/...s_lv2=13490882

    Regelmäßiger Podcast von NRD Info mit den Virologen Prof. Dr. Christian Drosten und Prof. Dr. Sandra Ciesek
    https://www.ndr.de/nachrichten/info/...avirus100.html
    Als Skript zum Nachlesen
    https://www.ndr.de/nachrichten/info/...avirus102.html

    Zentrale Corona-Info Seite des Landes NRW
    https://www.land.nrw/corona

    Informationen der Bundesregierung (Seite kann überlastet sein)
    https://www.bundesgesundheitsministe...ronavirus.html

    Wie ist zu bewerten, dass es keine "Langzeitdaten" bei den Impfstoffen gibt?
    "Impfung regulär zugelassen"
    https://www.volksverpetzer.de/corona...fallzulassung/

    Wie funktioniert Fliegen in der Coronakrise?
    https://www.spiegel.de/reise/europa/fliegen-in-der-coronakrise-wie-geht-reisen-per-flugzeug-in-diesem-sommer

    Wie desinfiziere ich meine Hände richtig
    https://www.youtube.com/watch?v=wtKCtVgr1SQ

    Gesetzliche Regelung des möglichen Verdienstausfalls bei Quarantäne u. ä.
    https://www.gesetze-im-internet.de/ifsg/__56.html

    Coronaviren und deren Haltbarkeit auf Oberflächen
    https://www.lungenaerzte-im-netz.de/...en-ueberleben/

    Terra X zum Thema "Wie gefährlich ist das neuartige Coronavirus aus China?"
    https://www.youtube.com/watch?v=iv53KCwlrPw

    Über den Trugschluß, eine Influenza-Welle sei gefährlicher, als die Krankheit Covid-19
    https://www.tagesschau.de/faktenfind...leich-101.html

    Ein Entscheidungsbaum von Zeit.online
    "Habe ich mich mit Corona angesteckt"?

    Begegnung mit Corona-Infizierten:
    "Was tun, wenn ich Kontaktperson bin?"

    Simulation zur Wirksamkeit von Social Distancing
    https://www.washingtonpost.com/graph...ona-simulator/

    Wie erklären sich unterschiedliche Fallzahlen?
    https://www.tagesschau.de/faktenfind...virus-101.html

    Übersicht zu besorgniserregenden SARS-CoV-2-Virusvarianten (VOC)
    https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/...51984bodyText1

    Coronavirus: was ist ein milder, was ist ein schwerer Verlauf
    https://www.stern.de/gesundheit/coro...-31448448.html

    Allgemeine Regel für das Posten von Presseartikeln:
    https://www.ioff.de/announcement.php?f=257&a=149

    Wenn ihr Tweets mit Infos oder Nachrichten einbindet, nehmt bitte nur die von offiziellen Accounts, also denen mit dem blauen Haken, um Falschmeldungen möglichst zu vermeiden.

    Schreddern und blödeln könnt ihr besser in der Lounge. Dieser Thread sollte informativ bleiben.
    Und bitte geht euch nicht gegenseitig an die Gurgel.
    Die Situation ist für alle belastend. Ihr tut niemandem einen Gefallen, wenn ihr euch gegenseitig doof anmacht oder mit Zynismen um euch werft.
    Wenn wir in Deutschland diese Krise nur gemeinsam überstehen, indem sich alle an bestimmte Regeln halten und selbst einschränken, könnte das auch für diesen Thread eine Option sein.
    Geändert von koldir (26-12-2021 um 11:03 Uhr)

  2. #2
    Forenfüllmittel Avatar von Nash
    Ort: Satan's Alley/Oak Island
    Zitat Zitat von Lilith79 Beitrag anzeigen
    Bei den bisherigen Aersolstudien kam sowas wie Theater und Kino auch immer mit Abstand mit dem wenigsten Risiko raus. Sogar mit weniger Risiko als Supermarkt.
    Aber Aerosol Studien interessieren in dieser Pandemie ja eh keinen. Ansonsten kann ja jeder persönlich meiden was er will.
    Ich hatte damals auch eine Zusammenfassung über die Studie gelesen, und da schnitten der Supermarkt mit Maske und ein Kinobesuch bei 40%iger Belegung ohne Maske in der Tat in etwa gleich ab. Meine Logik sagt mir dann auch, dass der Luftaustausch offensichtlich in Kinos besser ist, denn wie sonst kann das Risiko im Supermarkt trotz Maske angesichts der kurzen Verweildauer (und den meistens schon auf natürliche Weise eingehaltenen Abständen) so hoch sein wie im Kino bei einem viel längerem Aufenthalt?

    Jetzt ist es aber im von mir gezeigten Beispiel zumindest in Teilen des Saals deutlich voller, und die Studie behandelte frühere, weniger ansteckende Varianten. Sei's wie's ist: Ich schreibe niemand anderem vor, wie man es handhaben soll. Mir erscheint das aber als Risiko, gerade bei dem zeitlichen Abstand, bevor ich meine Eltern (die altersmäßig eben auch andere Erkrankungen mitbringen) zu Weihnachten besuchen werde, und deswegen verschiebe ich den Kinobesuch. Einfach nur eine Entscheidung für mich und meine Angehörigen.

  3. #3
    Heute Nachmittag kurzfristige Telefonschalte der Gesundheitsminister. Inhalt unklar.

    https://www.welt.de/regionales/bayer...en-Corona.html

  4. #4
    Unglaublich, mit einem gefälschten impfpass im Pflegeheim gearbeitet:
    https://www.ndr.de/nachrichten/niede...egerin106.html

  5. #5
    Zitat Zitat von Lilith79 Beitrag anzeigen
    Unglaublich, mit einem gefälschten impfpass im Pflegeheim gearbeitet:
    https://www.ndr.de/nachrichten/niede...egerin106.html
    Und auch noch an Corona erkrankt.

    Ich will/kann/möchte auf meinem SM-G973F die Signatur bei Tapatalk nicht ausschalten.

  6. #6
    Zitat Zitat von Nash Beitrag anzeigen
    Ich hatte damals auch eine Zusammenfassung über die Studie gelesen, und da schnitten der Supermarkt mit Maske und ein Kinobesuch bei 40%iger Belegung ohne Maske in der Tat in etwa gleich ab. Meine Logik sagt mir dann auch, dass der Luftaustausch offensichtlich in Kinos besser ist, denn wie sonst kann das Risiko im Supermarkt trotz Maske angesichts der kurzen Verweildauer (und den meistens schon auf natürliche Weise eingehaltenen Abständen) so hoch sein wie im Kino bei einem viel längerem Aufenthalt?

    Jetzt ist es aber im von mir gezeigten Beispiel zumindest in Teilen des Saals deutlich voller, und die Studie behandelte frühere, weniger ansteckende Varianten. Sei's wie's ist: Ich schreibe niemand anderem vor, wie man es handhaben soll. Mir erscheint das aber als Risiko, gerade bei dem zeitlichen Abstand, bevor ich meine Eltern (die altersmäßig eben auch andere Erkrankungen mitbringen) zu Weihnachten besuchen werde, und deswegen verschiebe ich den Kinobesuch. Einfach nur eine Entscheidung für mich und meine Angehörigen.
    Hier mal eine neuere Einschätzung von Martin Kriegel:

    https://www.faz.net/aktuell/gesellsc...b-global-de-DE

  7. #7
    marzipankartoffelsüchtig Avatar von Pokerfreund
    Ort: zu Hause
    Zitat Zitat von AndreaMartin Beitrag anzeigen
    Hier mal eine neuere Einschätzung von Martin Kriegel:

    https://www.faz.net/aktuell/gesellsc...b-global-de-DE
    Der R-Wert bei der Omikron-Variante ist mehrfach höher, als bei den vorhergehenden Varianten.
    De Anzahl Infizierter ist sehr hoch und Omikron ist dabei, sich gerade richtig heftig zu verbreiten.
    Und im vorherigen Thread findet sich eine Userin, die ihre Expertise ("Im Kino atmen alle nach vorn, da kann nix passieren!") mit der Bemerkung abstützt, dass die Gerüche von z.B. Nachos ne ganz andere Ausbreitung nehmen, als Aerosole. So reden sie sich gegenseitig (und beileibe nicht nur dort, sowas kriegt man überall geboten!) ihren kommenden Kinobesuch schön, den sie 7 Tage vor Weihnachten (!), also vor dem Besuchen der Gefährdetsten, planen.

    Es steht selbstverständlich zu erwarten, dass der eine oder andere dieser Kinogänger (hier kannst du natürlich auch andere, adäquat-lebenswichtige Veranstaltungen, an denen man trotz Corona teilnehmen "muss", weil ja "erlaubt", einsetzen!) ein kleines Mitbringsel mit heimbringt und zu Weihnachten entsprechend weiter verbreitet.
    Die, denen das passiert, heulen dann ihre Krokodilstränen um "die armen infizierten Angehörigen". Und erwarten Zuspruch. Persönlich hielte ich eine Einbestellung zum Verhör wg des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung (schlimmstenfalls mit Todesfolge) in einem solchen Fall für angemessener, als mitfühlende Worte.
    Geändert von Pokerfreund (18-12-2021 um 13:28 Uhr)
    Kann keinen Ball geradeaus schießen, aber bestens über Fußballer motzen.

  8. #8
    Zitat Zitat von Lilith79 Beitrag anzeigen
    Unglaublich, mit einem gefälschten impfpass im Pflegeheim gearbeitet:
    https://www.ndr.de/nachrichten/niede...egerin106.html
    Ich hoffe, man kann ihr nachweisen (!) dass die Leute wegen ihr erkrankten/starben, sie wird angeklagt und wegen Totschlag verurteilt.
    Sehe aber das Problem der Beweisführung.....

  9. #9
    Zitat Zitat von Pokerfreund Beitrag anzeigen
    Der R-Wert bei der Omikron-Variante ist mehrfach höher, als bei den vorhergehenden Varianten.
    De Anzahl Infizierter ist sehr hoch und Omikron ist dabei, sich gerade richtig heftig zu verbreiten.
    Und im vorherigen Thread findet sich eine Userin, die ihre Expertise ("Im Kino atmen alle nach vorn, da kann nix passieren!") mit der Bemerkung abstützt, dass die Gerüche von z.B. Nachos ne ganz andere Ausbreitung nehmen, als Aerosole. So reden sie sich gegenseitig (und beileibe nicht nur dort, sowas kriegt man überall geboten!) ihren kommenden Kinobesuch schön, den sie 7 Tage vor Weihnachten (!), also vor dem Besuchen der Gefährdetsten, planen.

    Es steht selbstverständlich zu erwarten, dass der eine oder andere dieser Kinogänger ein kleines Mitbringsel mit heimbringt und zu Weihnachten entsprechend weiter verbreitet.
    Die, denen das passiert, heulen dann ihre Krokodilstränen um "die armen infizierten Angehörigen". Und erwarten Zuspruch. Persönlich hielte ich eine Einbestellung zum Verhör wg des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung (schlimmstenfalls mit Todesfolge) in einem solchen Fall für angemessener, als mitfühlende Worte.
    Bevor du hier weitere Lügen über mich verbreitest:

    a) wir feiern kein Weihnachten, es gibt daher auch keine Besuche
    b) ich trage immer Maske im Kino und auch am Platz
    c) ich gehe in besucherschwache Vorstellungen

    Solltest du deine Lügen über mich hier weiter verbreiten, rate ich dir, dich mal über die Straftatbestände üble Nachrede, Rufmord und Verleumdung zu erkundigen.

    Was ich von dir, Pokerfreund, halte, habe ich dir schon einem der Vorgängerthreads geschrieben und das hat nach wie vor Gültigkeit.
    "Sich über andere zu ärgern ist wie Gift zu trinken und zu hoffen, dass der andere davon stirbt."
    - Buddha

  10. #10
    Welcome 2 My Hairy Garden Avatar von Mereta
    Zitat Zitat von Pokerfreund Beitrag anzeigen
    Und im vorherigen Thread findet sich eine Userin, die ihre Expertise ("Im Kino atmen alle nach vorn, da kann nix passieren!") mit der Bemerkung abstützt, dass die Gerüche von z.B. Nachos ne ganz andere Ausbreitung nehmen, als Aerosole. So reden sie sich gegenseitig (und beileibe nicht nur dort, sowas kriegt man überall geboten!) ihren kommenden Kinobesuch schön, den sie 7 Tage vor Weihnachten (!), also vor dem Besuchen der Gefährdetsten, planen.


    Essensgerüche sind auch umherfliegende Teilchen, die auf den Schleimhäuten in der Nase landen. Die Argumentation der Expertin ist daher nicht stichhaltig.

  11. #11
    Zitat Zitat von Mereta Beitrag anzeigen


    Essensgerüche sind auch umherfliegende Teilchen, die auf den Schleimhäuten in der Nase landen. Die Argumentation der Expertin ist daher nicht stichhaltig.
    Ich habe nie behauptet, eine Expertin zu sein, sondern habe meine Meinung dazu geschrieben.

    Dazu wird mir von Pokerfreund auf unterirdischste Art und Weise geantwortet und mir Dinge unterstellt, die von vorne bis hinten erstunken und erlogen sind.


    So, und jetzt gehe ich ins Kino und sehe mir The Lost daughter an.

    Geändert von Eisperlchen (18-12-2021 um 13:37 Uhr)
    "Sich über andere zu ärgern ist wie Gift zu trinken und zu hoffen, dass der andere davon stirbt."
    - Buddha

  12. #12
    Silvia-Seidel-Gedenker Avatar von Dr. Mauso
    Ort: Hamburg
    Wieviele täglich neue grippalen Infekte gab es vor Corona?

    Vor ein paar Tagen glaubte ich an über 100.000 Infektionsfälle täglich im Januar und 1. Mio in einer Woche.
    Inzwischen halte ich das für zu optimistisch.
    handle nur nach der Maxime, von der Du wollen kannst, dass sie allgemeines Gesetz werde

  13. #13
    Forenfüllmittel Avatar von Nash
    Ort: Satan's Alley/Oak Island
    Zitat Zitat von Men in Trees
    Falls jemand noch 90 Minuten Zeit über hat, dem kann ich diese arte Doku sehr empfehlen: https://www.arte.tv/de/videos/103025...von-der-angst/
    Es wird u. a. "Dr." Andrew Wakefield vorgestellt, der mit der gefälschten Studie zur Dreifach-Impfung und angeblichen Zusammenhang mit Autismus von vor gut 20 Jahren.
    Dessen Werdegang in den USA ist Wurde hofiert von Hollywood, residiert fein in Trump-Nachbarschaft in Florida und war mit Elle Macpherson liiert
    Dann ein junger und sehr smarter Amerikaner mit Impfgegner-Mutter, der schon als Teenie zum Anti-Antivaxxer wurde.
    Ein Biobauern- und Impfpassfälscher-Bergdorf in der Ardèche und last but not least "Dr" Carola Javid-Kistel beim Ausstellen von Impfunfähigkeitsbescheinigungen
    Außerdem noch ein paar weniger bekannte Onlinequacksalber und ihre wenigen couragierten Gegner.
    Ja, sehenswert. Ich finde es da übrigens auch interessant, dass sie auf der IMDb-Plattform im Schnitt ziemlich schlecht bewertet ist, aber spätestens bei einigen Userkommentaren wird es dann klar: Diese Doku ist den Anti-Vaxxern natürlich ein Dorn im Auge. Sie sei einseitig, unwahr etc.
    Und deswegen wurde sie von diesen Usern auch radikal runtergewertet.

    Womit man wieder bei der Glaubensfrage ist: Entweder glaubt man der Seite, die einem erzählt, dass Impfstoffe Krankheiten verhindern und selbst kaum gefährlich sind, wofür die Geschichte und die Logik dann doch ziemlich sprechen. Schließlich sterben Menschen heutzutage an gewissen Krankheiten kaum noch, die noch vor 200 Jahren oder gar vor Jahrzehnten sehr gefährlich waren, und es ist nicht anzunehmen, dass der Mensch sich genetisch so schnell verändert, dass er sich innerhalb dieser Zeit darauf einstellen konnte. Was ist da also der Unterschied? Vielleicht gesündere Ernährung etc., aber mit größter Wahrscheinlichkeit eben doch die Impfungen selbst. Ich persönlich habe daran jedenfalls keinen Zweifel, aber ich habe halt auch selbst noch nie ein Virus gesehen, und was mir per Spritze verabreicht wurde, kann ich auch nicht wirklich wissen. Aber ich sehe auch keinen Grund, meinen Ärzten zu misstrauen oder irgendeine große Konspiration dahinter zu sehen. Also stehe ich auf der Seite der "Mainstream-Gläubigen", die auf etablierte Medien und Institutionen vertrauen.

    Oder man glaubt der anderen Seite, die das alles in Frage stellt und irgendwelche anderen Ansätze zeigt. Die Doku stellt die Verbreiter als finanzielle Profiteure (oder wenn es auch nur um Ruhm etc. geht) dabei natürlich in ein sehr schlechtes Licht.

    Erschreckend ist dabei, wie schnell solche Ideen sich bei vielen verfangen können, wie extrem sie dabei werden können, und leider auch wie schwer es ist, "Glauben" zu widerlegen, wenn letztlich viel auf der Gefühlsebene abläuft. Zumal viele den Unterschied zwischen Korrelation und Kausalität ja nicht verstehen - da reichen also Einzelfälle von schlimmen Schicksalen wie dem plötzlichen Kindstod durchaus für viele aus, dass dahinter die Impfungen stecken müssten. Dabei gab es solche Vorfälle ja auch schon vor den Impfstoffen und sind mit größter Wahrscheinlichkeit bei den jeweiligen Kindern einfach nur in die gleiche Zeit gefallen, in der sie rein zufällig vorher geimpft wurden.

  14. #14
    Zitat Zitat von Pokerfreund Beitrag anzeigen
    Der R-Wert bei der Omikron-Variante ist mehrfach höher, als bei den vorhergehenden Varianten.
    De Anzahl Infizierter ist sehr hoch und Omikron ist dabei, sich gerade richtig heftig zu verbreiten.
    Und im vorherigen Thread findet sich eine Userin, die ihre Expertise ("Im Kino atmen alle nach vorn, da kann nix passieren!") mit der Bemerkung abstützt, dass die Gerüche von z.B. Nachos ne ganz andere Ausbreitung nehmen, als Aerosole. So reden sie sich gegenseitig (und beileibe nicht nur dort, sowas kriegt man überall geboten!) ihren kommenden Kinobesuch schön, den sie 7 Tage vor Weihnachten (!), also vor dem Besuchen der Gefährdetsten, planen.
    Das ist aber schon ziemlich vermessen von Dir allen Leuten einfach mal zu unterstellen, dass sie an Weihnachten alle vulnerable Personen besuchen und deswegen automatisch egomanische Massenmörder sind wenn sie vor Weihnachten nicht in Vor-Quarantäne gehen.

    Ich besuche an Weihnachten überhaupt niemanden den ich nicht eh so gut wie täglich sehe. Ich sehe meine Eltern 4-5x die Woche und genau die sehe ich auch an Weihnachten. Die sind 3x geimpft und haben außer Alter keine Risikofaktoren. Mich vor dem Besuch mit denen zu isolieren würde gar keinen Sinn machen, weil das müsste man dann dauerhaft seit 1,5 Jahren machen.

    Ich halte Weihnachtsfeierlichkeiten tatsächlich für die Ansteckungen sehr riskant , weil da eben oft alle Generationen sich in Innenräumen treffen.
    Von dem her bin ich froh, dass es so ein "Familienweihnachten" bei uns eh nie gibt.

    Normalerweise sehe ich an Weihnachten noch meine Schwester mit Familie drinnen.
    Und dass wir mit meiner Schwester aktuell nciht mehr Weihnachten feiern, ist deren Entscheidung, durch ihre Impfverweigerung, dass kommt für uns Geimpften nicht in Frage in der aktuellen Situation.

    Die sicherste Version Weihnachten in der Familie mit Vulnerablen Menschen zu feiern, wäre sicher diese Feiern zu lassen oder ins Freie zu verlegen.
    Aber den meisten Menschen ist das halt letztendlich offensichtlich doch wichtiger als das Virus, was nach 2 Jahren Pandemie sicherilch auch völlig verständlich ist. Dass man ein besserer Mensch ist wenn man mit 3 oder noch mehr Generationen inkl. vulnerabler Menschen vor der Tsunami-Omikron Welle Weihnachten feiert, aber ein Massenmörder wenn man vor der Tsunami-Omikron-Welle nochmal mit Maske ins Kino geht ist eine ziemlich verdrehtes hohes Roß auf dem man da sitzt.
    Geändert von Lilith79 (18-12-2021 um 14:29 Uhr)

  15. #15
    Ich denke, wir sollten niemanden verurteilen, der etwas tut, was erlaubt ist. Auch wenn wir selbst darauf aktuell vielleicht verzichten (und dafür andere Dinge tun). Die Eine verreist, der Andere geht ins Kino, der Nächte auf eine kleine Privatfeier... Möge jeder vor seiner eigenen Türe kehren.

    Zu den positiven Nachrichten:

    Nach Gauteng scheint auch Südafrika den Höhepunkt langsam zu erreichen. Von gestern auf heute nur +3 in der Inzidenz.

    https://www.corona-in-zahlen.de/welt...%C3%BCdafrika/


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •