Seite 269 von 334 ErsteErste ... 169219259265266267268269270271272273279319 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.021 bis 4.035 von 5000
  1. #4021
    Zitat Zitat von tim.p Beitrag anzeigen
    Hier noch ein etwas längerer Text dazu: https://www.n-tv.de/wissen/Genesung-...e23070824.html

    Zumindest für Delta steht da drin: Beste Kombination Impfung + Genesung vor einer erneuten Ansteckung, danach Genesung, und erst danach Impfung ohne Genesung.

    Scheint also zu sein, das eine "natürliche" Immunisierung durch Infektion einen besseren Schutz vor erneuter Ansteckung bietet als wenn man sich ausschließlich auf eine "künstliche" nur durchs impfen verlässt. Entspräche ja auch dem was Drosten letztes Jahr mal für sich gesagt hat, dass es vmtl. gut sei an einem Punkt mal Corona zu bekommen, einfach um den eigenen Immunschutz nochmal zu verbessern.

    Und zumindest bei Omikron gibt es ja auch bereits Studien die zeigen das sich nach einer Infektion auch der Schutz vor einer erneuten Ansteckung mit Delta verbessert.
    Mir ging es um die etwas merkwürdig erscheinende Logik, dass man sich vor einer Infektionskrankheit am besten schütze, indem man sich mit eben dieser Infektionskrankheit anstecke. Und wenn das als besserer Schutz dargestellt wird als eine Impfung, ergibt sich daraus ja wiederum logisch, dass sich Ungeimpfte besser anstecken und die Erkrankung durchmachen sollten, um sich vor erneuter Ansteckung zu schützen, als sich impfen zu lassen.

    An der Stelle kann man allerdings dann nur noch hoffen, dass die Ungeimpften überhaupt nach der ersten Ansteckung das Stadium der Genesung erreichen, den sonst werden sie von ihrem Schutz vor Neuansteckung nicht mehr profitieren...

    Nachvollziehbar erscheint mir das nicht, solange wir es nur mit Delta zu tun haben. Was ich nachvollziehbar finde, ist, dass nach einer (hoffentlich nicht schwer verlaufenden) Infektion mit Omikron der Schutz (auch) vor der gefährlicheren Delta-Variante besser ist.

    Bei dieser Strategie könnte das Problem allerdings sein, dass man sich in aller Regel nicht aussuchen kann, mit welchem Virustyp man sich ansteckt.


    Zitat Zitat von JackB Beitrag anzeigen
    Nicht wirklich.

    Aus dem verlinkten Artikel: (https://www.bild.de/regional/muenche...8514.bild.html)



    Das letzte Zitat stammt vom CSU-Generalsekretär, die anderen von Söder.

    "Ich" taucht in dem Artikel nicht auf.

    Dass Söder das "wir" in Bezug auf Bayern wichtiger ist als in Bezug auf seinen Amtskollegen in der Ministerpräsidentenkonferenz , lässt sich leicht erklären: Er - und das gilt analog für alle anderen Ministerpräsidenten: Seine Aufgabe, für die er gewählt wurde und für die er bezahlt wird, ist es, sich für Bayern einzusetzen. Seine Teilnahme an der MPK dient diesem Zweck.
    Beim "wir" des Herrn Söder handelt es sich lediglich um den pluralis majestatis. Er meint sehr wohl "ich". Denn: L'état, c'est moi.
    Bei gleicher Umgebung lebt doch jeder in einer anderen Welt. Arthur Schopenhauer

    In Krisenzeiten suchen Intelligente nach Lösungen, Idioten suchen nach Schuldigen. Sprichwort von Unbekannt

  2. #4022
    Zitat Zitat von Deleila Beitrag anzeigen
    @cobrita: in der Kita meiner Tochter ist das gesamte Personal geimpft. Der Chef hat sie dazu verpflichtet. Naja sie hätten auch gehen können. Es sind alle noch da. Find ich toll. 100% geimpft.
    Anhand welcher Rechtsgrundlage?
    Ein Freund hat 2 Ungeimpfte im Unternehmen, die er gerne zum Impfen verpflichten würde, findet aber keine Basis/Grundlage. Man kann ja nun nicht einfach sagen "entweder Ihr lasst Euch impfen oder Ihr geht".

  3. #4023
    Die tun sich hier schwer mit der Impflicht, sprich Gesetzeslage. Wo vor ein paar Jahren die Flüchtlingswelle los ging hat die Regierung innerhalb von ein paar Tagen die Gesetze gändert.

  4. #4024
    Zitat Zitat von chatte03 Beitrag anzeigen
    Nachvollziehbar erscheint mir das nicht, solange wir es nur mit Delta zu tun haben. Was ich nachvollziehbar finde, ist, dass nach einer (hoffentlich nicht schwer verlaufenden) Infektion mit Omikron der Schutz (auch) vor der gefährlicheren Delta-Variante besser ist.
    Oh, hast du dafür einen belastbare Quelle? Bisher hieß es ja, dass das Durchmachen von Omikron nicht gegen Deltainfektionen schützt. Das ware eine wunderbare Nachricht und jegliche Impfpflicht wäre vom Tisch.

  5. #4025
    Zitat Zitat von Elaine Beitrag anzeigen
    Oh, hast du dafür einen belastbare Quelle? Bisher hieß es ja, dass das Durchmachen von Omikron nicht gegen Deltainfektionen schützt. Das ware eine wunderbare Nachricht und jegliche Impfpflicht wäre vom Tisch.
    Es gab hierzu Ende Dezember eine Studie aus Südafrika: https://twitter.com/sailorrooscout/s...407228934?s=21

  6. #4026
    Die Impfpflicht soll ja bewirken, dass wir im
    HERBST eine Grundimmunität haben. Mit Delta oder Omikron hat das ichts mehr zu tun.

  7. #4027
    Gucken wir mal, ob andere Studien das bestätigen. Danke.

  8. #4028
    Marzahn-Hellersdorf hat es anscheinend aufgegeben, die fehlenden Fälle im hohen vierstelligen Bereich für die Vergangenheit zu melden. Vielleicht könnte man ja mal am Wochenende ein paar Überstunden einlegen. Immerhin wird die 7-Tage-Inzidenz des Bezirks jetzt langsam wieder halbwegs normal.

  9. #4029
    Zitat Zitat von German Beitrag anzeigen
    Die Impfpflicht soll ja bewirken, dass wir im
    HERBST eine Grundimmunität haben. Mit Delta oder Omikron hat das ichts mehr zu tun.
    Wogegen denn? Immun ist man nur auf bestimmte Virentypen oder Gruppen. Natürlich hat das was damit zu tun, ob man nach einem ähnlichen Virus auch für eine gefährlichere Variante immun ist. Das ist ja gerade die Grundimmunität.
    Pick your battles wisely.

  10. #4030
    Schlusslicht bei Corona-Tests: Warum andere Länder 20-mal so viel testen wie Deutschland – und was sie besser machen
    Hier sieht man gut am Beispiel von Wien, die eine Tageskapazität von bis zu 800.000 PCR-Tests hat, wie man es machen kann.

    https://www.businessinsider.de/polit...sser-machen-a/

  11. #4031
    Zitat Zitat von Elaine Beitrag anzeigen
    Oh, hast du dafür einen belastbare Quelle? Bisher hieß es ja, dass das Durchmachen von Omikron nicht gegen Deltainfektionen schützt. Das ware eine wunderbare Nachricht und jegliche Impfpflicht wäre vom Tisch.
    Nein, ich habe dafür keine Quelle. Ganz im Gegenteil hatte ich mich ja darüber gewundert, dass eine Infektion vor einer Infektion schützen sollte...
    Das fand ich - ähm, seltsam...

    Immerhin heißt es ja nun in dem von mir zitierten Beitrag, dass eine Infektion nach Impfung gut vor erneuter Infektion schützen soll. Im ursprünglichen Beitrag, auf den ich mich bezog, kam das so rüber, als solle man sich ungeimpft erstmal infizieren, um dann vor einer Infektion geschützt zu sein. Da würde sich m.E. ja wohl die Katze in den Schwanz beißen...

    Wenn sich das aber auf Infektionen nach Impfung bezieht, ist es schon was anderes, und wenn zusätzlich gemeint ist, eine leichtere Infektion (mit Omikron z.B.) könne vielleicht vor einer schwereren schützen, dann würde es einen gewissen Sinn ergeben.
    Bei gleicher Umgebung lebt doch jeder in einer anderen Welt. Arthur Schopenhauer

    In Krisenzeiten suchen Intelligente nach Lösungen, Idioten suchen nach Schuldigen. Sprichwort von Unbekannt

  12. #4032
    Zitat Zitat von chatte03 Beitrag anzeigen
    Nein, ich habe dafür keine Quelle. Ganz im Gegenteil hatte ich mich ja darüber gewundert, dass eine Infektion vor einer Infektion schützen sollte...
    Das fand ich - ähm, seltsam...

    Immerhin heißt es ja nun in dem von mir zitierten Beitrag, dass eine Infektion nach Impfung gut vor erneuter Infektion schützen soll. Im ursprünglichen Beitrag, auf den ich mich bezog, kam das so rüber, als solle man sich ungeimpft erstmal infizieren, um dann vor einer Infektion geschützt zu sein. Da würde sich m.E. ja wohl die Katze in den Schwanz beißen...

    Wenn sich das aber auf Infektionen nach Impfung bezieht, ist es schon was anderes, und wenn zusätzlich gemeint ist, eine leichtere Infektion (mit Omikron z.B.) könne vielleicht vor einer schwereren schützen, dann würde es einen gewissen Sinn ergeben.
    Ja, da wäre ich wieder mit dabei. Das kann ich mir gut vorstellen, weil andere Voraussetzung.
    Pick your battles wisely.

  13. #4033
    Lauterbach:

    „Seit zwei Jahren nehmen wir große Rücksicht auf die Ungeimpften und bringen als Gesellschaft – allen voran die Kinder – extrem große Opfer.“ Das gehe nicht länger so weiter. „Zur Abwechslung sind jetzt endlich mal die Ungeimpften dran. Und sie müssen ja nicht mal ein Opfer erbringen, weil die Impfstoffe gut verträglich, sicher und extrem wirksam sind“, so Lauterbach.
    Ihm ist schon bewusst, dass nach dieser Logik die Ungeimpften bereits jetzt die "größten Opfer" bringen? Sie sind seit Monaten fast komplett vom gesellschaftlichen Leben ausgeschlossen. Während Geimpfte fast alles machen können.

    https://www.oldenburger-onlinezeitun...gen-79047.html

  14. #4034
    Nö. Er hat hier völlig recht. Die Ungeimpften haben entschieden, nicht dazu gehören zu wollen, die Kinder nicht. Auch nicht die Gastronomie, Kultur usw.

  15. #4035
    Robbe92
    unregistriert
    Zitat Zitat von Elaine Beitrag anzeigen
    Nö. Er hat hier völlig recht. Die Ungeimpften haben entschieden, nicht dazu gehören zu wollen, die Kinder nicht. Auch nicht die Gastronomie, Kultur usw.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •