Seite 270 von 334 ErsteErste ... 170220260266267268269270271272273274280320 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.036 bis 4.050 von 5000
  1. #4036
    Zitat Zitat von mk431 Beitrag anzeigen
    Hier sieht man gut am Beispiel von Wien, die eine Tageskapazität von bis zu 800.000 PCR-Tests hat, wie man es machen kann.

    https://www.businessinsider.de/polit...sser-machen-a/
    Nirgends in Europa wird so wenig getestet wie in Deutschland. Am 6. Januar, dem letzten Tag, für den bei ourworldindata.org Testzahlen für alle europäischen Länder vorliegen, wurden hierzulande 2,02 Tests pro Tausend Einwohner durchgeführt. Bulgarien hat mehr als doppelt so viel getestet, Spanien dreimal so viel, Italien siebenmal so viel, das Vereinigte Königreich zehnmal so viel und in Griechenland und Österreich wurden fast 20-mal so viele Menschen auf eine Corona-Infektion getestet.
    Das ist natürlich kompletter Bullshit. Outworldindata zählt hier bei manchen Ländern teils auch Antigen-Tests mit.
    Ja, Österreich, Dänkemark und auch UK führen mehr PCR-Tests durch als wir. Aber sicherlich nicht ganz Europa. Ich habe auch nicht mehr das Gefühl, dass diese Massentesterei wirklich etwas bringt.

  2. #4037
    Zitat Zitat von kofferradio Beitrag anzeigen
    Das ist natürlich kompletter Bullshit. Outworldindata zählt hier bei manchen Ländern teils auch Antigen-Tests mit.
    Ja, Österreich, Dänkemark und auch UK führen mehr PCR-Tests durch als wir. Aber sicherlich nicht ganz Europa. Ich habe auch nicht mehr das Gefühl, dass diese Massentesterei wirklich etwas bringt.
    Die Schnelltests kann man bei Omikron mehr oder weniger vergessen

    Untersuchungen der US-Arzneimittelbehörde FDA deuten darauf hin, dass die Antigen-Tests eine geringere Empfindlichkeit bei Omikron aufweisen. Das könne zu falsch negativen Ergebnissen führen.
    https://www.tagesschau.de/ausland/am...ikron-101.html
    Geändert von mk431 (22-01-2022 um 10:57 Uhr)

  3. #4038
    Inzwischen kommen pro Tag ca. 100.000 weitere Menschen als aktive Coronafälle hinzu. Dazu wird die Dynamik auch wieder stärker. Mit den Meldungen kommt man sowieso nicht mehr hinterher, immerhin noch eine vierstellige Anzahl von Fällen für letzte Woche.


    Das RKI meldet heute +135.461 Fälle, diese verteilen sich wie folgt auf die Kalenderwochen (in Klammern die Änderungen zum Vortag):

    KW 01: 337.674 (+ 33)
    KW 02: 483.423 (+ 1.144)
    KW 03: 550.968 (+134.240)

    44 Fälle wurden mit Meldedatum von vor der KW 01 gemeldet.


    Verteilung nach Bundesländern
    Baden-Württemberg +17.308
    Bayern +20.505
    Berlin +14.087
    Brandenburg +5.445
    Bremen +1.997
    Hamburg +6.532
    Hessen +10.875
    Mecklenburg-Vorpommern +2.413
    Niedersachsen +10.461
    Nordrhein-Westfalen +27.688
    Rheinland-Pfalz +6.239
    Saarland +1.396
    Sachsen +2.902
    Sachsen-Anhalt +1.897
    Schleswig-Holstein +4.613
    Thüringen +1.103


    Anzahl der neuen Fälle pro Meldetag im gleitenden 7-Tage-Durchschnitt (wird sich weiter durch Nachmeldungen erhöhen, in Klammern die prozentuale Änderung zum Stand 7 Tage zuvor)
    16.01.: 69.060 (+43%)
    17.01.: 72.924 (+44%)
    18.01.: 77.965 (+45%)
    19.01.: 83.869 (+46%)
    20.01.: 90.281 (+48%) -> 7-Tage-Inzidenz: 760,0 Fälle/100.000 Einwohner

    Der 7-Tage-Durchschnitt der jeweils gemeldeten Fälle pro Tag (inklusive Altfälle, Streichungen) beträgt: 97.505 (+8.206 im Vergleich zu gestern).
    Prozentuale Änderung des 7-Tage-Durchschnitts im Vergleich zur Vorwoche: +55% (+5 Prozentpunkte im Vergleich zu gestern)
    Der Trend ist sehr stark steigend.
    Insgesamt gibt es laut RKI ca. 1.273.243 aktive Fälle, 107.182 mehr als gestern.


    Anzahl der Landkreise/kreisfreien Städte/Berliner Bezirke mit (in Klammern der Unterschied zum Vortag):
    >2.000 Fälle - <= 4.000 Fälle/100.000 Einwohner in den letzten 7 Tagen: 1 (unverändert)
    >1.000 Fälle - <= 2.000 Fälle/100.000 Einwohner in den letzten 7 Tagen: 68 (+20)
    >500 Fälle - <= 1.000 Fälle/100.000 Einwohner in den letzten 7 Tagen: 239 (+2)
    >250 Fälle - <= 500 Fälle/100.000 Einwohner in den letzten 7 Tagen: 88 (-19)
    >100 Fälle - <= 250 Fälle/100.000 Einwohner in den letzten 7 Tagen: 15 (-3)

    https://corona.rki.de

  4. #4039
    Zitat Zitat von mk431 Beitrag anzeigen
    Die Schnelltests kann man bei Omikron mehr oder weniger vergessen
    Das ändert nichts daran, dass die Aussage des Artikels Bullshit ist.
    (und laut PEI sind die meisten Antigentests sehr wohl auch bei Omikron wirksam).

  5. #4040
    Zitat Zitat von Elaine Beitrag anzeigen
    Nö. Er hat hier völlig recht. Die Ungeimpften haben entschieden, nicht dazu gehören zu wollen, die Kinder nicht. Auch nicht die Gastronomie, Kultur usw.
    Korrekt. Es ging bei der Aussage von Lauterbach aber nicht darum, ob jemand freiwillig oder unfreiwillig Opfer bringt. Er tut so, als würden die Ungeimpften aktuell keine Opfer erbringen. Und das ist natürlich Quatsch.

    Ich bezweifle jedenfalls, dass dieser Tonfall die Ungeimpften überzeugt.

  6. #4041
    dieser clown und seine wirren spaltungsfantasien.
    lauterbach so 365 tage im jahr.

    Bild:
    ausgeblendet
    Bild:
    ausgeblendet

  7. #4042
    Zitat Zitat von kofferradio Beitrag anzeigen
    Das ändert nichts daran, dass die Aussage des Artikels Bullshit ist.
    (und laut PEI sind die meisten Antigentests sehr wohl auch bei Omikron wirksam).
    Es geht in dem Artikel nun mal um PCR-Tests

    PCR-Tests: Deutschland ist Schlusslicht in Europa

  8. #4043
    Zitat Zitat von Gilles Beitrag anzeigen
    Wenn die Fallzahlen stagnieren und der R-Wert fällt, spricht das aber für den Höhepunkt. Der Fall wird nächste Woche kommen.
    Wann der Fall kommt, ist derzeit auch in Bremen nicht absehbar, da man aufgrund der geringen PCR-Kapazität keine Spitze ausbilden kann und wir quasi durch den Berg gehen. Wie lange der Weg zur anderen Seite ist, ist aber abhängig davon, wie weit man noch von der Spitze entfernt war. Wenn die Zahlen in Bremen fallen, dann kann der Abstieg auch recht schnell gehen, da es mit weniger als 700.000 Einwohnern das kleinste Bundesland ist. Umso kleiner die Einwohnerzahl bei der 7-Tage-Inzidenz, desto größere Sprünge sind pro Tag nach oben und unten möglich. Außerdem ist die Positivrate der laborbasierten Surveillance mit über 50% da noch viel zu hoch für ein Rückgang.

    Bremen wird jetzt halt größtenteils unkontrolliert durchseucht werden.

  9. #4044
    *329* Avatar von suboptimal
    Ort: Ein Schritt vor Belgien
    Zitat Zitat von kofferradio Beitrag anzeigen
    Korrekt. Es ging bei der Aussage von Lauterbach aber nicht darum, ob jemand freiwillig oder unfreiwillig Opfer bringt. Er tut so, als würden die Ungeimpften aktuell keine Opfer erbringen. Und das ist natürlich Quatsch.

    Ich bezweifle jedenfalls, dass dieser Tonfall die Ungeimpften überzeugt.
    Der kleine Anteil an den Ungeimpften, die sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen können bringen Opfer. Der Riesenanteil an den Ungeimpften, die sich nicht impfen lassen wollen, bringen überhaupt keine Opfer, da sie sich aktiv dazu entschieden haben. Sie verzichten nicht freiwillig auf Kontakte, sondern freiwillig darauf, sich und andere aus den Maßnahmen herauszuführen. Das ist kein Opfer, sondern blanker Egoismus. Der dann noch weiter ausgebaut wird, wenn es dann doch nicht so toll mit der Infektion verläuft.
    An manchen Tagen bist Du die Statue,
    an anderen die Taube.

  10. #4045
    Member Avatar von ewa
    Ort: Region Zürich
    Zitat Zitat von kofferradio Beitrag anzeigen
    Das ist natürlich kompletter Bullshit. Outworldindata zählt hier bei manchen LÃändern teils auch Antigen-Tests mit.
    Ja, Oesterreich, Dänkemark und auch UK führen mehr PCR-Tests durch als wir. Aber sicherlich nicht ganz Europa. Ich habe auch nicht mehr das Gefühl, dass diese Massentesterei wirklich etwas bringt.
    Werden pos Antigentests aus Teststellen mitgezählt, dann steigen nicht nur die Testzahlen, sondern auch die Fälle und damit die Inzidenzen.
    Andererseits haben viele Länder halt einfach auch die PCR Testkapazitäten massiv ausgebaut. Eine reiner Fälle und Inzidenzenvergleich ist und bleibt schwierig.

    Die Massentesterei wird m.M.n. aber eh bald der Vergangenheit angehören genauso wie Qurantänen. Die Testerei verursacht immense Kosten und trotz unterschiedlicher Teststrategien laufen die Wellen fast deckungsgleich durch alle Länder.
    Die Deltawelle lief von Osten nach Westen, Omikron von Südwesten nach Osten.

    Portugal hat bekanntlich eine Traumimpfquote von 90 /94 % (die Quote kriegen wir in den DACH Ländern nicht mal mit einer Impfpflicht hin) - aber aktuell eine 7 Tage Inzidenz von 2290.

    Bild:
    ausgeblendet


    Die vierte Impfdosis scheint wirklich kaum was zu bringen, auch wenn die in Israel nur Risikopatienten und ü60 verabreicht wurde. Die Intensivbelegung in Israel steigt stark an.

    Bild:
    ausgeblendet
    Geändert von ewa (22-01-2022 um 11:46 Uhr)

  11. #4046
    So macht man das mit Modellen, die falsch liegen.
    Das RKI hat in der letzten Woche im Wochenbericht ein Modell zur Intensivbelegung veröffentlicht, was eine Trendumkehr darstellte. Die blieb bislang aus und das Modell ist im neuen Wochenbericht einfach wieder verschwunden. Es ist klar, dass man mit solchen Sachen nur die Glaubwürdigkeit weiter herabsetzt. Man hätte wenigstens mal kurz kommunizieren können, warum man jetzt auf das Modell verzichtet.


  12. #4047
    Zitat Zitat von suboptimal Beitrag anzeigen
    Der kleine Anteil an den Ungeimpften, die sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen können bringen Opfer. Der Riesenanteil an den Ungeimpften, die sich nicht impfen lassen wollen, bringen überhaupt keine Opfer, da sie sich aktiv dazu entschieden haben. Sie verzichten nicht freiwillig auf Kontakte, sondern freiwillig darauf, sich und andere aus den Maßnahmen herauszuführen. Das ist kein Opfer, sondern blanker Egoismus. Der dann noch weiter ausgebaut wird, wenn es dann doch nicht so toll mit der Infektion verläuft.
    Du nimmst mir die Wörter aus den Tasten. Wer's jetzt noch nicht kapiert hat, der will einfach nicht und ist Vernunftsargumenten nicht mehr zugänglich. Und muß dann eben die Konsequenzen tragen. Schikane? Und wenn schon ... wenn das dazu führt, daß wenigstens ein paar Verblödete doch noch den Weg ins Impfzentrum finden, war es das wert.

  13. #4048
    Neue Daten aus den CWA-Kennzahlen von gestern

    - fast 100.000 PCR-Tests mehr als am letzten Freitag und damit so viele, wie nie zuvor
    - Positivrate inzwischen bei 40%, wobei die dann in den offiziellen ALM- und RKI-Zahlen niedriger ausfallen wird

    https://www.coronawarn.app/de/analysis/

    Die Marke von 2,4 Mio. PCR-Tests dürfte in dieser Woche durchbrochen werden, womit wir bei ca. 86% Auslastung angekommen wären.

  14. #4049
    Zitat Zitat von kofferradio Beitrag anzeigen
    Korrekt. Es ging bei der Aussage von Lauterbach aber nicht darum, ob jemand freiwillig oder unfreiwillig Opfer bringt. Er tut so, als würden die Ungeimpften aktuell keine Opfer erbringen. Und das ist natürlich Quatsch.

    Ich bezweifle jedenfalls, dass dieser Tonfall die Ungeimpften überzeugt.
    Einmal geht es hier nicht um die Interessen der Ungeimpften. Die Frustration der Geimpften steigt gerade rasant.

  15. #4050
    marzipankartoffelsüchtig Avatar von Pokerfreund
    Ort: zu Hause
    Zitat Zitat von Elaine Beitrag anzeigen
    Nö. Er hat hier völlig recht. Die Ungeimpften haben entschieden, nicht dazu gehören zu wollen, die Kinder nicht. Auch nicht die Gastronomie, Kultur usw.

    So und NUR so!
    Kann keinen Ball geradeaus schießen, aber bestens über Fußballer motzen.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •